Festivals United

Alle Beiträge von gloesinger

  • gloesinger gloesinger 27.04.2022 16:54 Uhr in Rock am Ring 2022: Anreise
    Zitat

    djctx86 schrieb:
    Zitat

    Tobi_GB schrieb:
    Ich hoffe das passt hier am besten rein: Wir planen dieses Jahr wieder auf dem Müllenbach zu campen. Hat hier einer der erfahreneren Kollegen eine Einschätzung, an welchem Tag man dieses Jahr aufschlagen sollte, um mit ~10 Leuten/5 Autos und Pavillon noch einen okayen Platz zu bekommen? Wir waren 2019 Dienstags gegen Mittag vor Ort und haben einen für uns akzeptablen Platz am Weg unten, recht nahe zum Eingang bekommen. Meint ihr, das reicht auch dieses Jahr, im Hinblick auf Bock der Leute und 24h Rennen am WE davor?
    Und wie sieht es mit dem Vorschicken einer Vorhut am Montag aus, kann der Rest dann am Dienstag trotzdem noch drauf, auch wenn eigentlich schon voll ist, vorausgesetzt die Vorhut hält eine entsprechende Fläche frei?
    Vielen Dank schon mal für jede Antwort

    Wir stehen vor ähnlichen Hindernissen.

    Wir werden Sonntag Nachmittags hinfahren und Zelte aufbauen um damit schon nen Platz zu haben. Du zahlst dann natürlich pro Zelt pro Nacht bis du anreist schon.
    Aber das ist es wert dort nen Platz zu bekommen.
    Und bei ner Gruppe +20 Leuten ist dass dann auch nicht mehr so viel mehr Geld.

    Ansonsten rechne mal damit dass es dieses Jahr überall voller sein wird.

    Denkt bitte dran, das am Wochenende vor Rock am Ring noch das 24-h-Rennen ist und der Campingplatz noch voll sein könnte.

    Wir hatten ebenfalls überlegt schon am Wochenende vorher anzureisen, wovon wir aus diesem Grund wieder abgerückt sind. Unsere Gruppe wird sich vermutlich am Montag vormittag aus dem Sauerland in Bewegung setzen.
    Die Jahre vorher sind wir auch erst am Dienstag angreist und haben einen mehr als passabelen Platz bekommen und wir waren teilweise mehr als 30 Personen.



  • gloesinger gloesinger 24.04.2022 17:58 Uhr in Rock am Ring 2022
    Die Vorfreude steigt. Der Wohndose ist im Osterurlaub einem erfolgreichen Funktionstest unterzogen worden. Bock!!!


  • gloesinger gloesinger 24.04.2022 15:46 Uhr in Ringrocker Song Contest - Festival Song 2022
    Rise against - Satellite


  • gloesinger gloesinger 22.04.2022 07:40 Uhr in ringrocker Song-Contest: 2000er
    Herzlichen Glückwunsch zum Sieg! Tolle Runde




  • gloesinger gloesinger 30.03.2022 07:26 Uhr in ringrocker - Love is in the air
    Herzlichen Glückwunsch!!!


  • gloesinger gloesinger 27.03.2022 17:15 Uhr in ringrocker Song-Contest: 2000er
    Zitat

    Luddddi schrieb:
    Hätte noch ungefähr 400 Vorschläge

    Geht mir genauso...


  • gloesinger gloesinger 20.03.2022 12:09 Uhr in ringrocker Song-Contest: 2000er
    Kings of Leon - Use somebody



  • gloesinger gloesinger 12.03.2022 15:22 Uhr in Rock am Ring 2022
    Zitat

    schrieb:
    Also gab es im Partyzelt (titty twister und wie das später hieß?)
    nie konzerte vor 2014?


    Wie sieht es eigentlich mit Warm up plänen für 22 aus? ist ja nicht mehr lang.

    Die 3.Bühne war früher mal in einem Zelt! Ansonsten kann ich mich an Live-Konzerte im Partyzelt außerhalb des eigentlichen Festivalgeländes nicht erinnnern (könnte aber auch an meinem Alter liegen....)!


  • gloesinger gloesinger 10.03.2022 05:28 Uhr in Rock am Ring 2022
    +++ 04:38 "Rock am Ring und "Rock im Park" sollen wieder stattfinden +++
    Nach zwei Jahren Corona-Pause sollen wieder das Festival "Rock am Ring" in der Eifel und sein Nürnberger Schwesterfestival "Rock im Park" über die Bühne gehen. Schon bis kurz vor Weihnachten 2021 werden laut den Veranstaltern insgesamt mehr als 140.000 Tickets für beide Festivals vom 3. bis 5. Juni verkauft. Aktuellere Zahlen will die neue Veranstalterfirma Dreamhaus vorerst nicht mitteilen. Ihre Sprecherin Claudia Schulte sagt der Deutschen Presse-Agentur, jeweils wieder etliche Zehntausend Zuschauer in der Eifel und in Nürnberg erschienen angesichts der geplanten Lockerungen der Maßnahmen aus heutiger Sicht realistisch.


    Quelle: n-tv.de


  • gloesinger gloesinger 08.03.2022 07:31 Uhr in Rock am Ring 2022
    Bei allen Nebenschauplätzen ist der Satz wichtig: "Wir sind das erste deutsche oder vielleicht sogar EU-weite Festival in dieser Größenordnung, das wieder stattfindet."

    Damit dürften wohl die allermeisten Zweifel beseitigt sein.

    Bargeldloses zahlen find ich gut. Für die Trinkgelder muss man sich was einfallen lassen.
    Personalisierte Tickets: ok. Stört mich jetzt nicht so, wird nur etwas kompliziert, wenn man für einige Mitfahrer der doch recht großen Gruppe mit bestellt.

    Spannend wird, wie man den Spagat zwischen den treuen Fans und dem jüngeren Festivalpublikum hinbekommt.


  • gloesinger gloesinger 06.03.2022 14:38 Uhr in Coronavirus
    In mir keimt gerade Hoffnung auf:

    +++ 09:44 CSD in Berlin soll mit Millionenpublikum gefeiert werden +++
    Die Veranstalter des Christopher Street Day (CSD) in Berlin erwarten in diesem Jahr wieder eine Million Feiernde bei ihrer großen Parade. "Wir rechnen mit so vielen Menschen wie 2019", sagte CSD-Vorstandsmitglied Nasser El-Ahmad. Er geht davon aus, dass bis zum 23. Juli alle Corona-Regeln aufgehoben sind - auch die Maskenpflicht für Veranstaltungen. Man stehe in regelmäßigem Austausch mit Verwaltung und Polizei. Sollte es erforderlich sein, sei ein Hygienekonzept ausgearbeitet worden. Angemeldet sind bei der Polizei bislang rund 500.000 Menschen. Im Jahr 2019 hatten die Veranstalter eine Million Teilnehmer gezählt.


    Quelle: n-tv.de


  • gloesinger gloesinger 04.03.2022 07:31 Uhr in Neuentdeckungen
    Zitat

    ralf321 schrieb:
    Intressant bin auch die Tage auch drüber gestolpert wegen jim.



    www.danteband.de


    Ich habe das Album mal vorbestellt! Bin gespannt, aber das Appetithäppchen macht schon Spaß!


  • gloesinger gloesinger 02.03.2022 07:41 Uhr in Neuentdeckungen
    Nachdem ich auf Subsignal gestoßen bin, habe ich mich jetzt mal mit dem Hauptprojekt des Keyboarders Marcus Maichel beschäftigt DANTE:




  • gloesinger gloesinger 24.02.2022 07:27 Uhr in Coronavirus
    Zitat

    polgol schrieb:
    Ich bin sonst eher stiller Mitleser aber das muss ich hier mal stehen lassen:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/coronavirus-karl-lauterbach-sieht-deutsche-sonderstellung-bei-oeffnungen-a-92d8997e-7bfa-40d7-9409-31d3ad8a7d7f

    ....währenddessen öffnen Länder mit geringeren Impfquoten auch alles. Was können wir, U60, geimpft, geboostert und verdammt nochmal zu einem Großteil sogar genesen dafür, dass sich ein Paar Idioten Ü60 nicht impfen lassen? Als würde sich das noch ändern. Deutschland und seine "Sonderstellung".

    Ich war vor einigen Tagen eigentlich noch positiv gestimmt, was Konzerte ab April/Mai und Festivals angeht - mit so einem Typen als Gesundheitsminister wird das aber ziemlich sicher nichts.

    Ich stimme dir voll und ganz zu. In Deutschland scheint das Virus deutlich gefähricher zu wüten, als in anderen Ländern, oder wir haben ein schlechteres Gesundheitssystem als in England, Schweden, Island, Tchechien o.ä.

    Edit sagt: Sonst stimmen wir uns doch wegen jedem Pups mit der EU ab, warum hier nicht?

    Ich kann es persönlich nicht mehr nachvollziehen. Oder möchte der Gesundheitsminister weiter einen Keil in die Gesellschaft treiben?

    Man kann darüber nur spekulieren...


  • gloesinger gloesinger 22.02.2022 18:05 Uhr in Coronavirus
    Zitat

    StonedHammer schrieb:
    Zitat

    GuitarPunk94 schrieb:
    Zitat

    Emperor schrieb:
    Zitat

    GuitarPunk94 schrieb:
    Zitat

    runnerdo schrieb:
    Zitat

    GuitarPunk94 schrieb:
    ich finds krass wie heutzutage die meisten so hybersensibel auf irgendwas reagieren viele fühlen sich dann direkt angegriffen, egal ob rassismus, homophobie etc pp

    bei ner folge family guy oder south park müssten die leute dann ja in schockstarre verfallen

    Das ist aber Satire um genau diese Missstände aufzuzeigen.

    Ich finde die gegenreaktion auf den Einwand Rassismus meistens viel kleinlicher und ein bissel "mimimi".

    Niemand zwingt euch eure Denken zu überdenken, müsst dann aber damit leben wenn man es nicht unkommentiert stehen lässt.
    Das ist insgesamt ein gutes Argument finde ich

    wenn "nicht unkommentiert stehen lassen" in den meisten fällen (so zumindest meine persönliche erkenntnis/eindruck) bedeutet, dass man gleich ein rassist oder was auch immer sei nur weil man über die jokes von family guy lachen kann, dann ist das der absolut falsche weg und mittlerweile ziemlich nervig und over-the-top

    Da sieht man mal wieder, wie verschieden die Wahrnehmungen sind. Ich hab hier zum Beispiel weder bisher erlebt, dass jemand Rassist genannt wurde, noch das jemandem vorgeworfen, dass er über satirische Serien lacht. Ganz im Gegenteil. Ich erlebe eher, dass sehr dünnhäutig reagiert wird, wenn auf problematische Formulierungen hingewiesen wird

    "rassismus at the best!" "rassismus vom feinsten"

    also noch fetter kann ein rassimus-stempel nicht sein mMn

    öhm, damit war aber nicht gloesinger gemeint, sondern explizit dieser spruch (halt vom pastor). hatte mit absicht sogar nur den teil zitiert, dachte damit wäre klar, dass ich nicht den restlichen inhalt meinte oder gar gloesinger selbst anspreche. sogar später nochmal extra in einem anderen beitrag geschrieben und nachträglich jetzt auch im erstpost editiert.


    sorry gloesinger falls das so jetzt bei dir ankommen sollte. der rest kann von mir aus glauben, ich hätte in den wald laut hysterisch reingeschrien und sich angesprochen fühlen, weil dann hat es ja anscheinend genau das bewirkt

    Ich fühle mich aufgrund deiner Äußerungen nicht angegangen und werde auch keine weiteren Erklärungen an dieser Stelle abgeben. Das mache ich mit Stoni beim Bier im Joni!
    Die Diskussion hat bei mir sowohl für Erheiterung, als auch für kopfschütteln gesorgt. Aber mehr dazu bei einem Kaltgetränk.


  • gloesinger gloesinger 22.02.2022 07:15 Uhr in Was hört ihr grad?


    Das neue Album soll großartig sein. Ich höre mich da gerade mal ein


  • gloesinger gloesinger 22.02.2022 07:13 Uhr in Coronavirus
    Ich bin ganz bei Sammy. Es ist ein Witz, dass z.B. in den USA ein SuperBowl vor komplett gefüllten Rängen stattfindet, aber in Deutschland "nur" 10.000 Menschen in ein Fußballstadion dürfen. Das übersteigerte deutsche Sicherheitsdenken läßt sich folgendermaßen beschreiben, ich zitiere unseren Pastor bei einer Vorstandssitzung der Schützen: "Wenn in Thailand ein Puff abbrennt, erhöht man die Brandschutzvorschriften in deutschen Nonnenklöstern!"


  • gloesinger gloesinger 20.02.2022 19:36 Uhr in Rock am Ring 2022
    Ganz, ganz große Klasse!!!


  • gloesinger gloesinger 19.02.2022 10:21 Uhr in Eddie Vedder - Earthling
    Schönes Album, dass mir bei jedem Durchlauf besser gefällt.


  • gloesinger gloesinger 08.02.2022 07:29 Uhr in Coronavirus
    Ich bin die letzten beiden Jahre im Sommerurlaub auf Campingplätzen in Holland gewesen. Keine Maske in Supermärkten nur auf den Abstand sollte geachtet werden. Ich habe mich schnell daran gewöhnt und hatte eher Schwierigkeiten, als ich wieder zurück nach Deutschland kam.

    Deutsche Touristen in Holland lassen sich vor allem durch Fahrradhelm und Maske sehr leicht identifizieren.

    Für diesen Sommer haben wir Dänemark als Urlaubsziel auserkoren.

    Ich mache drei Tage Party, wenn die Maskenpflicht fällt, da ich sie berufsbedingt fast den ganzen Tag über trage.

    Im September habe ich ein Konzert auf einer Freilichtbühne besucht. Auch hier war ich sehr schnell wieder im "alten" Modus. Deshalb gehe ich davon aus, dass es mir persönlich sehr leicht fallen wird.


  • gloesinger gloesinger 06.02.2022 18:26 Uhr in Rock am Ring 2022
    ... Stau auf dem Weg zum Parkplatz... Ich brech´ ab!!!


  • gloesinger gloesinger 05.02.2022 12:02 Uhr in Coronavirus
    Für die Veranstalter hier habe ich einen Link bekommen, wo es Fördergelder gibt, um Versanstaltungen wieder anzuschieben. Gleichzeitig würde das bedeuten, dass wir in diesem Jahr wieder mit Kulturveranstaltungen in einigermaßen gewohntem Umfang rechnen können.

    https://www.initiative-musik.de/neustart-kultur/www.initiative-musik.de