Festivals United

Alle Beiträge von StonedHammer

  • StonedHammer StonedHammer in Politik-Thread
    Zitat

    blubb0r schrieb:
    Zitat

    DapperDan schrieb:
    Man kann ja hier gern das richtige tun, ich bin nur der Meinung, in der Geschwindigkeit wie die Grünen sich das auf die Fahne schreiben, kann und wird es nicht funktionieren.
    Die Globalisierung lässt sich halt nicht innerhalb von zehn Jahren um fünfhundert Jahre zurückdrehen. Es ist eben jeder vom anderen abhängig, das Programm der Grünen finde ich insofern einfach weltfremd.

    Das ist ne Verhandlungstaktik. Gemäß Donald Trump.

    Wenn du einen Kompromiss finden musst und der allgemeine Wert sind bspw. 100 EUR, dann startet ein normaler Verkäufer, der bisschen mehr rausschlagen will, bei 150 EUR und man pendelt sich bei bei 125 EUR ein und jeder wahrt sein Gesicht, weil beide gleich viel entgegen gekommen sind.
    In der Trump Taktik startet man halt bei 1000 EUR und pendelt sich bei 300 EUR ein. Dann kann der Verkäufer sich loben, weil er dem Käufer sehr weit entgegen gekommen ist und der Käufer ist stolz, so viel erhandelt zu haben.

    Willkommen in der Politik 2021, Die Grünen

    das ist taktik von trump? so arbeitet jede gute booking agentur, schließlich hat man den allgemeinen wert sogar verdreifacht und keiner hat es gemerkt also welche taktik ist besser?

    hoch ansetzen damit man wenigstens am ende das gewollte ziel erreicht oder einfach nur wahlversprechen machen, die man eh nicht einhalten muss? und kompromisse muss man ja nur eingehen, wenn man eine regierung wie die letzten 20 jahre hatte.


  • StonedHammer StonedHammer in Politik-Thread
    Zitat

    DapperDan schrieb:
    Ging vor allem darum, dass die CO2-Pro-Kopf-Grafik halt nicht wirklich aussagt, dass China besser dasteht als Deutschland. Pro Kopf vielleicht, aber was ist das wert? Nicht viel eben.
    Ich hatte nicht angefangen, Chinas Umweltpolitik auf CO2 pro Kopf zu reduzieren sondern von Umwelt in China ganz allgemein geredet. Auch da stehen sie nicht gut da und was irgendwelche gesetzten Ziele bringen werden, das werden wir sehen.
    Mir geht es auch nicht um ein Alibi, wer das behauptet, der kann gern mal alles wegschmeißen, was er "made in china" in der Hand hält. Mal sehen, ob es dann noch (technisch) möglich ist, sich in diesem Forum auszutauschen.

    richtig, das wird nicht gehen, darum ist es ja erst recht ein schlechter vergleich. wir können uns ja nicht hinstellen und sagen wir sind besser und zu gleich lassen wir sie einfach alles von uns dort produzieren, egal wie hauptsache billig für uns.

    da könnte man ja auch einfach sagen "boar ist unser planet dreckig und wie gewisse länder mit unserem angekarrten müll ungehen ist echt unmöglich, die sollen sich mal lieber an unserem müllbeseitigungssystem ein beispiel nehmen"



  • StonedHammer StonedHammer in Politik-Thread
    Zitat

    DapperDan schrieb:
    soviel dazu (Umweltfreundlichkeit Chinas)

    sind wir jetzt doch bei co2 werten oder allgemein?

    aber richtig china boomt, wie wir mal geboomt haben und es keinen arsch gebockt hat was wir so in die umwelt verballern, so wird des auch china in der übergröße nicht besser machen, aber es heißt dennoch nicht das wir besser sind! einfach weil wir so schon gehandelt haben, noch handeln und bei evtl. neuem "deutschland" boom auch wieder so handeln würden.

    aber der chinaboomwahn kommt auch nicht von irgendwoher, nech! sondern wir europäer und amis sind doch in erster linie die größten beteiligten daran, in dem wir einfach alles dort herstellen lassen wollen usw. (nur im gegensatz zu uns war china (zum eigenen vorteil) ziemlich schlau dabei.. wie man ja jetzt sieht, nicht der westen "fördert" noch china, sondern der westen kauft nur noch "billig" ein und china fördert großprojekte in der ganzen welt (natürlich auch mit eigenvorteil dabei) und wir deutschen sind jetzt tatsächlich so pfiffig und exportieren unsere ganzen "eigenen" grad "günstigen" rohstoffe (holz) raus.. obwohl wir vor einiger zeit noch verwundert auf andere länder blickten, die einfach mal alles abgeholzt haben mit folgen für ihre natur und wir machen den selben fehler mit vorlage hauptsache cash cash cash schnell in de täsch


  • StonedHammer StonedHammer in Politik-Thread
    Zitat

    Kenny82 schrieb:
    Wenn man verhindern möchte, dass die CDU an der nächsten Regierung beteiligt ist, wäre es nicht dann strategisch am sinnvollsten, SPD zu wählen? Ich meine, Olaf Scholz ist doch auch ein guter Kandidat, mit dem man als Kanzler leben könnte.

    wir erinnern uns 16/20 jahre zurück? rot (mit grün) bekommt nach 8 jahren nicht die "macht" und darum teilen sie sich diese mal eben mit schwarz (nur damit sie sicher auch mit regieren können, was ein tiefschlag für alle antischwarzwähler) seit dem sitzen sie immer schön mit in der 2. reihe der aktuellen regierung. sprich, bei erfolg würde neben scholz dann garantiert ein laschet sitzen, war doch die letzten jahre ein schwarzrotes superteam


  • StonedHammer StonedHammer in Coronavirus
    Zitat

    ryback schrieb:
    Können wir nicht einfach pro Bundesland so 200 Termine pro Tag vergeben wie Club Konzert Tickets ?
    Da hätte ich wahrscheinlich schon 5 Termine.
    Außerdem hätte man täglich den Nervenkitzel des bestellens.

    ich finde eh die f5 taste ist in letzter zeit leider ziemlich unterfordert!


  • StonedHammer StonedHammer in Politik-Thread
    nur weil man nicht grün wählt ist man doch nicht gleich blau? da gibt es noch rot/dunkelrot/gelb/doch weiter schwarz oder gar die partei und zich anderes, bevor man bei blau und so nem scheiß landet

    aber jemand der bei den letzten wahlen noch aus "protest" blau gewählt hat, was auch immer das für ne logig ist, könnte halt jetzt wirklich nen denkzettel setzen (der auch klappen könnte, wie damals mit rot ), wenn das überhaupt die message mit blau sein sollte.. weil es gab um die zeit ja auch schon die partei

    aber wer jetzt nicht grün wählt, wählt halt nicht grün, feddisch. es gibt auch leute die wählen weiter schwarz, so lang sie nicht stundenlang über die regierung motzen, ist es auch iwie kein nogo


  • StonedHammer StonedHammer in Politik-Thread
    dito und wichtig, es wird jetzt halt nicht mehr billig, weil man es jahre lang verschlafen hat und "veraltetes/überholtes" immer noch sinnlos fördert. und es wird von jahr zu jahr teurer wenn man nicht anfängt förderung in die richtige richtung zu verschieben, auch wenn es dann kein gratis auto und so für einen abgeordneten mehr gibt.

    schaut euch doch nur an was uns jetzt glasfaserkabel verlegen kostet (und wo man immer noch 2 stellige downloadzeiten träumt), weil man zur rechten zeit einfach nicht fortschriftlich sein wollte..

    die grünen werden nicht die allheilbringer, aber sie könnten endlich den rest (der sich einfach nur immer noch auf irgendwelchen lorbeeren der nachkriegszeit ausruht) mal aufwecken und jeder der sein kreuzchen bei grün wählt (ob man dafür ist oder nicht) hat mehr getan für ein umdenken, wie jeder depp der aus "protest" blau wählt!


  • StonedHammer StonedHammer in Politik-Thread
    Zitat

    DapperDan schrieb:
    Gar nicht wählen ist auch sch...lecht, ganz klar.
    Keine Ahnung was ich raten sollte, ich bin ja selbst zur Zeit ratlos, aber "das geringste Übel" seh ich in den Grünen eben gar nicht.
    Ich rede auch nicht von deiner Begeisterung, sondern von der Begeisterung, die, wie es Wagenknecht passend ausdrückt, momentan herbeigeschrieben wird.

    Ich meine auch nicht, man sollte sich auf dem "aber China..." ausruhen und nichts tun, aber mal die Nerven behalten und evtl. mal zusehen, was man machen kann, dass solche Länder auch nur mal ANSATZWEISE dahin kommen, wo wir JETZT schon (ohne die Grünen) sind. Die Weichen sind ja schon gestellt, der Handlungsbedarf erkannt, eine Beschleunigung wie es die Grünen verlangen aber einfach nur unrealistisch.

    wo sind wir den ökologisch da wo andere erst hinkommen müssen? wir sind da nicht besser wie andere nur mit dem unterschied lassen es gerne so aussehen, da wo andere einfach eiskalt klartext (die wahrheit ihres handelns) aussprechen: "nein bockt mich nicht". es gab mal ein gutes video (noch nicht ganz so lange her, wo gezeigt wurde wie sich die aktuelle politik über die umwelt sorgt, nämlich so gut wie garnicht und das hat sich bis heute auch nicht geändert und die coronapolitik zeigt doch auch gut wie es hier abläuft und wie politiker nicht nur ansich selbst denken und so.

    "vorteil" corona, es läuft in echtzeit ab, also das problem ist real gerade aktiv und wir bekommen es alle mit, auch das handeln der politik. im gegensatz zur umwelt das wird die aktuelle regierung nicht mehr lebendig erleben und das ist halt das problem.


  • StonedHammer StonedHammer in Politik-Thread
    Zitat

    DapperDan schrieb:
    Kurz und knapp: Ich sage ja nicht, dass es bessere Alternativen zu den Grünen gibt, ich sage nur, dass sie für mich genauso unwählbar sind, wie alle anderen. Hoffnungen und Träume kann sich jeder ins Wahlprogramm schreiben, mich persönlich überzeugen sie nicht und ich verstehe im Allgemeinen nicht, wo die Begeisterung her kommt.

    Letztlich sind es auch Politiker, die noch in keinem "normalen" Job gearbeitet haben und nicht mit einem Durchschnittsgehalt (oder gar weniger) auskommen müssen.

    Jemand der evtl. Einblick hat, wie ein mittelständisches Unternehmen jetzt schon von vorn bis hinten gef*ckt wird, mit Steuern, Abgaben, Vorschriften, Bürokratie, der kann nicht ernsthaft der Meinung sein, das müsste sich alles noch verschärfen über CO2 und was weiß ich.
    Die Unternehmen, denen man gern das Geld für den Klimaschutz abknöpfen möchte, die werden schon wissen, wie sie sich aus der Affäre ziehen und in Länder abwandern, die jetzt schon weit weit weit weniger Wert auf "Umwelt und Klima" legen, als Deutschland. Also gefühlt alle anderen.

    dann sollen firmen doch zu menschenunwürdigen dingen im ausland produzieren und dafür dann die co2 steuer einfach bei einfuhr vom unternehmen ins "inland" bezahlen, um so weiter weg um so höher die gebühr, wäre ganz einfach.

    wir könnten eh mal die regel (wie manch anderes länder einführen), wer in deutschland produkte verkaufen will, muss mindestens x% direkt im inland herstellen/produzieren oder halt eine passende gebühren dafür zahlen.

    Zitat

    Locust schrieb:

    Wer redet den von Begeisterung?
    Man redet vom möglichst geringsten übel.
    Der Unterschied ist gewaltig.

    dito und es wäre DIE chance für alle politiker mal endlich landespolitik zu machen und nicht nur eigenwirtschaft zu betreiben, mit dem großen blick auf folgende generation, stell dir mal vor cdu/csu müssten nicht ihr wahlprogramm braunlastiger gestalten, damit die wähler nicht blaulastig werden, sondern kommen nicht drum rum politik für die kinder und kindeskinder dieser erde zu erstellen!


  • StonedHammer StonedHammer in Politik-Thread
    Zitat

    schrieb:
    Zitat

    DapperDan schrieb:
    Zitat

    Locust schrieb:

    Individuell ist es ja heute schon so das Nachhaltigkeit kostet.
    Fangen wir bei Lebensmittel an. Meist ist es doch keine Frage ob man sich das leisten kann sondern ob man sich das leisten will. Aber wenn einem halt das Auto wichtiger ist als die Ernährung wird es halt schwierig....


    Ich verstehe einfach nicht, wie man zu solchen Äußerungen kommt? Eine Frage des Willens, ob man lieber Auto fährt oder gesund isst? Also ich esse gern gesund, kaufe bio, nachhaltig, hochwertig wo es nur geht, aber um mir das auch nur ansatzweise leisten zu können, ist ein Auto unverzichtbar! Nämlich, um zu dem Job zu kommen, der das finanziert. Hab's gerade mal in maps eingegeben: zu ÖPNV kommen GAR KEINE Vorschläge, mit dem Fahrrad würde ich zwei Stunden für EINEN Weg brauchen.

    Es ging doch nicht darum ob man ein Auto hat sondern um die Preisklasse dessen. Ich verstehe nicht wie man zu der interpretation kommen kann...

    In Frankreich fährt man mit dem rostigen Renault zum reformhaus und in Deutschland mit dem Porsche zum discounter um es mal übertrieben auszudrücken

    und was ist wenn der rostige renault noch bleizusatz bekommt

    der ansatz ist definitiv richtig, man sollte eher darüber nachdenken wie normal ist es mehr als ein auto zu benötigen, da könnte man viel besser ansetzen.

    z.b. In Frankreich fährt die ganze familie mit diesen einem rostigen Renault (unverbleit) zum reformhaus, zur arbeit, usw., und in Deutschland die selbe familie jeweils mit dem SommerPorsche zum discounter, alle mit dem suv in den urlaub, der sohn mit dem cabrio zum spaziergang im wald und mit dem jeep zum hundegassigang, um es mal übertrieben auszudrücken. und natürlich fahren vater und tochter zur selben schicht der firma mit getrennten autos. und das ist halt normal, weil wir es nimmer anders kennen, sinnvoll ist es aber alle male nicht!

    man sollte viel mehr darüber nachdenken, wie kann man das verhältnis weniger auto ist mehr fördern kann, statt immer nur alles teurer zu machen oder verbote zu erteilen. weil am ende bluten dafür doch eh immer die falschen und es ändert nichts.

    zu dem sollte man auch in der wirtschaft viel besser ansetzten, wenn ich mitkriege wieviele sinnlose pakete quer durch deutschland verschickt werden und wieder zurück, über getrennte lieferung in übergroßen kartons fang ich erst garnicht an. auch hier gab es mal ne zeit da wurden teillieferungen extra berechnet und ein "ich probiers mal eben aus" kauf, war nicht für lau, weder retoure noch zulieferung. aber jetzt ist das völlig normal und anders garnicht vorstellbar, das man dinge aus kostengründen eher im geschäft getestet hat, bevor man das 20cent produkt einfach online aus china bestellt und wieder zurück schließlich bekommt man seine 20cent für den schrott ja wieder zurück gezahlt.


  • StonedHammer StonedHammer in Der NEWS-Thread
    Zitat

    Roggan29 schrieb:
    Irgendwie übel das sowas erlaubt sein kann.

    www.mdr.de

    1000 euro schmerzensgeld fordern für ein gratisopenair, weil es eine eingeschränkte personenanzahl gab.

    die wahren probleme eines alten grauen weißen mannes, echt übel


  • StonedHammer StonedHammer in Rock am Ring 2022
    Zitat

    schrieb:
    Zitat

    Hullabaloo92 schrieb:
    Zitat

    JackD schrieb:
    Weiß man, an welchen Tagen der dritte Head spielt? Green Day hatten doch was geleakt oder?

    Green Day Freitag Ring, Samstag Park

    Volbeat wahrscheinlich Samstag Ring, Sonntag Park

    Head #3 Sonntag Ring, Freitag Park

    ist das sicher?

    nein, nur "wahrscheinlich" sicher


  • StonedHammer StonedHammer in Rock am Ring 2022
    Zitat

    NoMoreSun schrieb:
    Zitat

    Twinter schrieb:
    Hat jemand auf die Schnelle ne Übersicht darüber wer alt ist und wer neu dabei ist?

    So aus dem Stand komplett neu sind glaub ich:

    Danko Jones
    Ice Nine Kills
    Stick to Your Guns
    The Faim

    Nur 2020, nicht 2021 bestätigt gewesen:

    August Burns Red
    Gang of Youths

    Der Rest müsste sowohl 20 als auch 21 geplant gewesen sein

    wer war hier noch recht überzeugt, es gibt neues line up 2022?

    Zitat

    Locust schrieb:
    259€ ist ne Ansage und das ohne 3. Head.
    Finde ich schwach




    yo 259€ (209 ohne campen) ist schon ne ansage, allerdings ist es ja quasi die 4. preisstufe (ich hoffe es für die zukunft), da die mehrheit ja tickets zu preisen von 2020 erworben hat, nech! also ab 149 euro (+ campingticket ab 50 euro) und die letzte stufe war ja mit 194 (244 mit einfachem camp) schon nicht viel weniger.

    ist auch im bezug auf den noch fehlenden head, ich mein die meisten tickets wurden doch eh nur getauscht *gg


  • StonedHammer StonedHammer in Politik-Thread
    Zitat

    DiebelsAlt83 schrieb:
    Zitat

    schrieb:
    Zitat

    fcfreak91 schrieb:
    Warum ACAB?

    Annalena Charlotte Alma Baerbock

    Das seh ich hier im Forum ja jetzt erst. Noch ein paar Vornamen konnte man nicht ausbuddeln für Social Media? Dann hätte es halt nicht mehr gepasst. Mein Gott ist das affig!

    Muss das hier im Forum jetzt auch Einzug halten?

    sie heißt halt so? und nicht erst mit der wahl zur kanzlerin hat nur vorher keinen gebockt, bis es einer gescheckt hat

    und wie vor mir schon gesagt, bessere kostenlose werbung kann man nicht haben


  • StonedHammer StonedHammer in NFL American Football
    Zitat

    schrieb:
    Gab es jetzt bahnbrechende Deals/Picks, welche die ‚hinteren‘ Mannschaften nach vorne bringen?

    naja, womit alle gerechnet haben, ist in den ersten 2 picks ist einegtroffen. ob es dadurch aber die jags mit qb trevor lawrence oder jets mit qb zach wilson in die playoffs schaffen, wird sich ja erst noch zeigen


  • StonedHammer StonedHammer in Coronavirus
    Zitat

    fcfreak91 schrieb:
    Warum ACAB?

    = Annalena Charlotte Alma Baerbock

    EDIT: beiträge in politikthread verschoben!


  • StonedHammer StonedHammer in Marteria - Neues Album
    video einfügen:
    auf youtube: teilen -> einbetten -> code kopieren
    im forum: dann einfach nur den code einfügen! (z.b. rechte maustaste klicken), also OHNE den link-button vom forum!

    eigentlich ganz unkompliziert, da youtube alles dafür schon vorbereitet hat!

    url verlinken:
    von webseite: -> url kopieren
    im forum: link-button klicken -> url einfügen -> bestätigen


  • StonedHammer StonedHammer in NFL American Football
    Zitat

    schrieb:


    hatte ich auch schon gedacht, aber dann doch eher schwarzgold oder schwargelb. bei den einen ist die legende schon weg, bei den anderen kurz davor. andere teams sind gut bedient oder hätte rodgers auch wieder keine chance auf den ring.

    am ende sind aber heute nur die einschaltquoten extrem hoch und es bleibt wie es ist.


  • StonedHammer StonedHammer in Coldplay
    Zitat

    snookdog schrieb:
    Zitat

    Paju schrieb:
    Zitat

    snookdog schrieb:
    Noch kein blöder Kommentar, dass die Klimaschützer in Los Angeles spielen?

    Come On, ey!

    Solche Kommentare braucht doch keiner. Ich selbst liebe Coldplay für die ersten beiden Alben, x&y war noch stark, danach leider nur noch vereinzelte Lichtblicke.

    Das war 2019, damals hat es den Kommentar gebraucht




  • StonedHammer StonedHammer in Rock am Ring 2022
    Zitat

    schrieb:
    Zitat

    schrieb:
    Zitat

    Honk850 schrieb:
    Zitat

    schrieb:
    ff und Muse.........

    Interessant, dass sie sonst gefühlt 80% über mangelnde Vielfalt und Kreativität beschweren.

    Ich hätte auch lieber mal wieder Pearl Jam dabei, aber man muss ja realistisch bleiben.

    Das wäre auf jedenfall viel besser als Bands die erst vorletztes mal da waren. Hab ich noch nie gesehen.
    Zudem finde ich auch wichtig, dass ne gewisse Abwechslung bei den Heads gegeben sein sollte

    Der letzte Ring Auftritt is nächstes Jahr 22 Jahre her ! Wollen die nicht aufm Ring spielen oder bekommt man die aus anderen Gründen nicht ?!

    beides


  • StonedHammer StonedHammer in Rock am Ring 2022
    Zitat

    schrieb:
    Ich kann's nicht oft genug sagen: endlich mal wieder vier Headliner! Kann mir jemand sagen, welche Heads ursprünglich für das Nova Rock 2020 geplant waren?

    4 heads waren aber schon 2020 für das nova gesetzt

    2021: Muse, System Of A Down, Volbeat, BT/BMTH
    2020: Foo Fighters, System Of A Down, Volbeat, Seiler & Speer


  • StonedHammer StonedHammer in Rock am Ring 2022
    Zitat

    schrieb:
    Volbeat auch 2022 hier. Sind der fehlende Head beim Nova. Billy Talent haben das komplette Plakat auf Instagram im Feed gepostet.



    und falls dann auch gd neben soad aus der spitze fliegen sollten, wird das ja ein super einstieg (siehe nova plakat, allerdings glaube ich auch dort kaum an den fixen headslot von 5FDP)



  • StonedHammer StonedHammer in Nova Rock Festival 2022 (AT)
    Zitat

    sckofelng schrieb:
    For internal only Promoposter posten




    auch in österreich ist man sich der tragweite dieses "www" anscheinend noch nicht bewußt!

    Zitat

    runnerdo schrieb:
    Vielleicht bin ich zu pessimistisch aber könnte Volbeat nicht einfach das TBA sein und sie wollen noch nicht mitgehen?

    Ja unwahrscheinlich aber ich will mich einfach nicht zu früh freuen

    haste dann hoffentlich auch nicht gemacht