Festivals United

Alle Beiträge von Schepphimself

  • Schepphimself Schepphimself 13.03.2019 13:25 Uhr in Melt! Festival 2019
    Zitat

    schrieb:
    Puh....das Melt! tangiert mich dieses Jahr überhaupt gar nicht. Das war doch in den letzten Jahren deutlich stärker.

    Geht mir ähnlich, ich habe jedoch die Erfahrung gemacht, dass für mich das Melt! auch ohne "starkes" Line-Up funktioniert. Habe schon einige hörens- und sehenswerte Sachen entdeckt (Honey Dijno und Myss Keta beispielsweise).

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 28.12.2018 15:25 Uhr in Melt! Festival 2019
    Gerade die Tickets bestellt. 2017 war das Line-Up erfreulich divers. Und es sieht so aus, als ob das auch 2019 der Fall sein wird.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 27.12.2018 19:12 Uhr in Haldern Pop 2019
    Danke dass hier immer das Line-Up in Schriftform angegeben wird. Der Trailer macht mich immer fertig. Nächstes Mal wohl wieder einmal dabei.

    See you in Haldern.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 25.04.2018 19:04 Uhr in A Perfect Circle Tour 2018
    Schön, dass die Sporthalle mir als furchtbarer Konzertort die Entscheidung stets abnimmt.



  • Schepphimself Schepphimself 24.02.2018 15:04 Uhr in Haldern Pop 2018
    Zitat

    TheWizard schrieb:
    King Gizzard > restliches Line Up

    Danke für den Tipp. Wegen solcher Neuentdeckungen fahre ich zum Haldern. Nils Frahm und Jake Bugg sind zwar ok aber ziehen mich hingegen gar nicht.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 21.02.2018 12:10 Uhr in Lollapalooza Festival Berlin 2018
    Ich muss den Menschen beipflichten, die Kraftwerk für verschenkt halten. Als Blue-Head waren die...2011?...auf dem Hurricane auch eher mäßig besucht obwohl die für mich den besten Klang meines Musiklebens hinbekommen haben. Ich wusste bis dato nicht, wie klar ein Klang sein kann. Also empfehlenswert die zu schauen und zu hören aber für ein Mainstream-Festival kein Zugpferd (was es einfach braucht).

    Hoffen wir das Beste.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 19.12.2017 16:34 Uhr in Melt! Festival 2018
    Fever Ray! Meine Güte, das Melt! hat echt ein mächtiges Booking (bekommen).

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 05.12.2017 19:05 Uhr in Hurricane Festival 2018
    Zitat

    MuffPotter87 schrieb:
    Das ist schon ein ganz gutes Line Up. Ich habe zudem lieber 2 schwächere Heads und dafür ein gutes Mittelfeld als einige Line Ups der letzten RaR-Jahre wo man oben eine große Spitze hatte und danach wenig folgte.


    Das sehe ich genauso. Es reicht mir dann schon, wenn mir ein Head zusagt und ich überlege mir eine Karte zu kaufen. Wenn ich nicht auf ein Mittelfeld vertrauen kann, sinken die Chancen auf einen Kartenkauf doch recht rapide.

    Bis jetzt sieht alles ganz gut aus.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 17.11.2017 10:02 Uhr in Hurricane Festival 2018
    Queens of the Stone Age wären eine feine Sache.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 14.11.2017 16:24 Uhr in Hurricane Festival 2018
    Florence and the Machine waren doch erst letztens Headliner, das geht schon klar, dass die auf dem Melt! sind nächstes Jahr.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 13.09.2017 09:21 Uhr in Melt! Festival 2018
    Zitat

    Wumi94 schrieb:
    Und bei dem Preis juckt es mich wieder in den Fingern, aber solange ich nicht weiß in welche Richtung sich das Melt entwickelt ist mir das doch zu riskant.
    Oder vielleicht doch?.....

    Ich war nach einem Jahr Pause angetan was die Entwicklung angeht. 99€ ist ja heutzutage fast ein Schnäppchen. Ich schaue mal, was der herbstliche Cashflow so sagt...

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 13.09.2017 09:19 Uhr in Haldern Pop 2018
    War dieses Jahr wieder solide gut. Wird wohl vorbestellt.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 17.07.2017 16:05 Uhr in Melt! Festival 2017
    Zitat

    gregor1 schrieb:
    Wie viel Besucher waren denn in etwas da oder hast du einen Vergleich zu den Jahren davor wie voll es war.

    Schwierig zu sagen, da die Umstellung des Geländes natürlich viel zur Warhnehmung der Fülle beiträgt. Meines Erachtens waren es nicht mehr oder weniger als die letzen Jahre in denen ich dort war (2011-2015).

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 17.07.2017 13:01 Uhr in Melt! Festival 2017
    Eine kleine Review (mit Einschränkungen, da krank gewesen):

    Bands Top 3/Flop 3

    TOP:
    1. Warpaint. Mega souverän und mit viel flow gespielt.
    2. Soulwax. Drei live Drummer*innen auf nem Elektro-Set. Need I say more?
    3. Kate Tempest. So viel Energie und Message, dass mir die Tränen gekommen sind.

    FLOP:
    1. The Kills. Irgendwie gefühlt nur gepose.
    2, M.I.A. Sound extrem schlecht abgemischt und wirkte etwas lustlos. Schade!
    3, fällt mir nichts mehr ein.

    Festival Top 3/Flop 3

    TOP:
    1. Organisation auf dem Campingplatz gut. Sanitäranlagen gut und sauber (ist besser geworden die letzten Jahre). 2 Goldeimer-Toiletten auf dem Camping und Eco-Toiletten auf dem Gelände. Shuttle fuhr immer gut und regelmäßig.
    2. Frauen*-Empowerement sowie Inklusion durch das Booking und Gesprächsrunden im Programm. Das gefällt mir gut!
    3. Umbau des Geländes. Ich war letztes Jahr nicht da, deshalb für mich neu. Sehr schöne und sinnige Änderungen.

    FLOP:
    1. Sound auf der Mainstage. Die Tiefen waren total übersteuert und haben durchgehend gebrummt, wenn Bands in diese Gefilden hinabstiegen (bestes Beispiel: Die Antwoord). Ausserdem war die Bühne viel zu laut. Wenn ~80% der Zuhöhrer*innen Ohrenschutz drinne haben und/oder sich streckenweise die Ohren zu halten, weil es zu laut ist, dann ist die Lautstärke nicht mehr cool.
    2. Cashless. Alles schön und gut, aber dass die Gastros kaum Trinkgeld bekommen finde ich blöd. Ich habe zwar immer 20-50 Cent dagelassen aber das war wohl eher die Ausnahme als die Regel. Vorher nur Aufladung mit Kreditkarte möglich ist auch blöd. Paypal und EC ist auf jeden Fall sinnig für's nächste Mal.
    3. Getränkeangebot. Nur Coca-Cola, Red Bull oder Warsteiner. Alles ranziges Gesöff und nicht unterstützenswert. Hab ich auch nicht getan. Die 5 Bier als "Herrenhandtasche" zu vekaufen ist da nur sexistischer Icing on the Cake.

    Insgesamt ein angenehmes Festival mit einem klasse Mix aus Genres in schöner Athmosphäre. Mal sehen, wie ich es in Zukunft besuchen werde, Automatisch werde ich nicht hinfahren, aber es ist auf jeden Fall auf dem Schirm.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 20.03.2017 18:22 Uhr in Crystal Castles - Amnesty (I)
    Ziemlich unsympathisches Statement. Mal sehen, ob die neue Platte mehr kann.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 20.03.2017 18:19 Uhr in Warpaint - Heads Up
    Richtig starkes Album. Die Single ist nicht repräsentativ für das Album, der Rest geht eher in Richtung ihrer alten Sachen. Freue mich schon die live auf dem Melt! zu sehen.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 09.02.2017 15:53 Uhr in Melt! Festival 2017
    Was geht denn mit dem Melt! dieses Jahr? M.I.A. wollte ich schon immer mal sehen und dann out of nowhere...

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 15.12.2016 12:01 Uhr in Melt! Festival 2017
    Hammer Welle. Ich freue mich schon sehr und hab schon mein Loyality-Ticket auf dem Tisch liegen.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 10.12.2015 23:30 Uhr in Melt! Festival 2016
    Das sieht doch schon mal grundsolide aus. Beim Melt! ist für mich aber immer was dabei, selbst wenn ich nichts vorher kenne, wird fröhlich entdeckt.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 04.10.2015 23:22 Uhr in Hurricane/Southside Festival 2016
    Sicher. Queens of the Stone age mit dem alten Line-up. Jetzt werdet nicht albern, Leute...

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 17.09.2015 23:35 Uhr in Hurricane/Southside Festival 2016
    Meine Güte, was werden denn hier für Bands als Headliner diskutiert? Beatsteaks, Ärzte, Macklemore, Rise Against, Foo Fighters? Entweder mega ausgelutscht oder ungroß oder gar beides! Leute! Hat euch das diesjährige Line-up bös erwischt der was?

    Bei diesen deprimierenden Erwartungen glaube ich auch nicht mehr dran, dass ich mir das Hurricane nochmal gebe. Denn dafür bräcuhte es ordentliche Headliner und/oder ein geschmeidiges Mittelfeld.

    Lasst euch nicht unterkriegen!

    Greets
    Schepp himself



  • Schepphimself Schepphimself 11.08.2015 21:35 Uhr in Sonne Mond Sterne Festival 2015
    Zitat

    MuffPotter87 schrieb:
    Chemical Brothers waren damals beim Hiurricane das beste Elektrokonzert das ich je gesehen habe


    Dies.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 23.07.2015 16:19 Uhr in Melt! Festival 2015
    Zitat

    Jouusef schrieb:
    Sowohl bei mogwai als auch bei flume bin ich da anderer Meinung. Würde die beiden bei dir tauschen.


    Hab ich auch schon gesehen, Jouusef, und habe mich, wie du bei mir, gewundert, dass du zu so einer anderen Meinung gekommen bist. Das hat mich u.A. motiviert, (m)einen kleinen Bericht zu schreiben. Es freut mich natürlich, dass für dich Mogwai so ein erfreuliches Konzert war. Ich gebe mir die Tage nochmal den Mitschnitt bei Arte.Concerts. Und ich werde zusehen, dass ich sie mal auf einem Einzelkonzert oder bei einem anderen Festival sehe.

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 23.07.2015 14:05 Uhr in Melt! Festival 2015
    Das gute alte TOP 3 - FLOP 3

    Bands:

    Flop 1: ganz klar Giorgio Moroder. Das war frech schlecht, was da abgeliefert wurde. Die Disco-Hits-Klassiker nicht ausgespielt, stattdessen mieseste Mainstream-Bums-Hits schlecht reingemixt. Hatte mich drauf gefreut. Furchtbar!

    Flop 2: ALT-J. Spielerisch und gesanglich wie auf dem Hurricane nicht sauber. Der Sound war (Mittig vorne) schlecht. Schöne Lichtshow, aber das macht es auch nicht wett.

    Flop 3: Mogwai. Kannte ich kaum. Ist voll meine Musik. Sound leider schlecht abgestimmt. Die Hohen haben zu sehr gescheppert. Blöd, wenn man auch Noise-Elemente drin hat. Dann wird es unangenehm. Deshalb bin ich nach zwei Liedern gegangen.

    TOP 1: Flume. Geile Show. Abgefahrene Musik. Kannte den vorher nicht, aber hat Laune gemacht.

    TOP 2: Kylie Minogue: Eine Pop-Trash-Show vom feinsten. Habe das Konzert nicht ernst genommen und einfach genossen, auf 80er und 90er Hits abzufeiern.

    TOP 3: Unentschieden zwischen Years & Years und Aurora: Beides werde ich mir noch einmal ausgiebig anhören. Ich erfreue mich immer an Konzerten, die mich neugierig machen.

    Festival:

    Flop 1: Musik durchweg zu leise. Tinnitus hin oder her (hab die auch geliked), aber ihr braucht mehr Wums.

    Flop 2: Zu viele Bühnen. Die Block Party und diese Trash-Disko gegenüber (von Desperado, die ironischerweise noch den Claim "Play it loud" oder so hatte. Ist doch die Desperado Beachstage oft, auch die Jahre zuvor, zu leise) waren mir zu viel des guten. Ich brauche auf dem Festival nicht unbedingt überall immer Musik um die Ohren.

    Flop 3: Cashless System: Hat gut funktioniert. I give you that. Aber die armen MitarbeiterInnen bekommen 98% weniger Trinkgeld, was ich nicht ok finde.

    TOP 1: Chilliger Campingplatz mit geiler Warsteinerbühne. Die war gut abgepasst von der Lautstärke her und man konnte spontan einen Mittagssonnenrave starten.

    TOP 2: Goldeimer-Toiletten: Einfach der beste Ort zum Kacken.

    TOP 3: Ausreichend Trinkwasserstationen und Wassertoiletten auf dem Gelände.

    Unterm Strich ein sehr schönes Melt!-Festival. Fast alles, was ich sehen wollte, war enttäuschend (außer Kylie halt), aber dafür viel neues gesehen. Und dafür ist das Melt! einfach geeignet (kurze Wege, ein breites Programm). Nächstes Jahr in jedem Fall wieder!

    Greets
    Schepp himself


  • Schepphimself Schepphimself 07.07.2015 14:16 Uhr in Hurricane/Southside Festival 2015
    Zitat

    maggot15 schrieb:




    Arte-Mitschnitt

    indeed.

    Kann Menschen beim besten Willen nicht verstehen, die das Set unpassend fanden. Klar gibt es ruhigere Parts, aber das ist halt Deadmau5. Der hat nicht nur Rumsdiwums...

    Greets
    Schepp himself