Festivals United
image
Nicho
   Stommeln
28 Jahre  (03.02.1993)


4.696
  Tage dabei (16.12.2008)

353
  Kommentare

Letzte Beiträge von nichdas

  • nichdas nichdas in Helge Schneider
    Also ich kann das leider voll und ganz verstehen. Mir erscheint die Idee von Strandkorb-Konzerten jetzt auch auf den ersten Blick nicht soo schlimm, aber nach ein paar Videos und Fotos muss ich sagen dass ich es wirklich nachvollziehen kann.

    Schneider hat ja weder was gegen die Auflagen noch gegen Konzerte mit Hygienekonzept gesagt - nur, dass er das Konzept eben dieser Konzerte nicht gelungen findet. Ich war inzwischen auch auf einigen Corona-konformen Outdoor-Konzerten und habe von vielen weiteren Fotos gesehen und muss sagen, wenn ich mir die Strandkorb-Konzerte angucke - darauf hätte ich auch keine Lust drauf. Man kann auch einfach normale Bänke oder Stühle aufbauen und diese so anrichten, dass die Zuschauer genügend abstand zueinander haben - dabei sehen die Zuschauer aber auch andere Zuschauer und eine gewisse Stimmung kann aufkommen. Das stelle ich mir bei einem solchen Format einfach sehr schwierig vor, da man so gesehen ja wirklich nur die (sehr weit entfernte und sehr hohe) Bühne sieht und man sich das Konzert mehr oder weniger "alleine" anguckt, eigentlich ähnlich wie im Autokino.

    Das Thema Autokino hatte Helge Schneider für sich ja schon komplett ausgeschlossen. Natürlich könnte man sich jetzt darüber aufregen, warum er sich nicht vorher mit den Gegebenheiten auseinandersetzt - aber meine Güte, der Herr bucht halt auch nicht seine eigenen Konzerte. Auf Papier bieten die Strandkorb-Konzerte ja schon eine gute Alternative zu den ggf noch unpersönlicheren Autokino-Konzerten - das wurde ihm von seinem Booker höchstwahrscheinlich einfach so gesteckt und dann wurde das Ding für ihn geritzt. Scheiße gelaufen, besonders für alle Zuschauer und ich hoffe dass diese ihr Geld wiederbekommen - besonders wenn dem so ist muss man dann jedoch sagen hat Helge Schneider alles richtig gemacht. Wenn dort absolut keine Stimmung aufkommt haben doch auch die Zuschauer wenig davon, besonders bei so einem Konzert wo die Interaktion mit dem Publikum eben essenziell ist.


  • nichdas nichdas in Rock Werchter 2021 (BE)
    Zitat

    Auf den Refund von TW Classic muss ich dann sowieso noch bis Ende des Jahres warten. Vielleicht hauen die aber noch einen raus..


    Ich habe übrigens für meine Werchter Boutique-Tickets nach einem Refund anstelle der Gutscheine gefragt und diesen gestern ohne jegliche Rückfrage erhalten. Sehr kulant.


  • nichdas nichdas in Pinkpop Festival 2021 (NL)
    Zitat

    Für mich ist der Begriff "verschieben" nur legitim, wenn weite Teile des Line Ups erhalten bleiben. Und ich bin mir relativ sicher, dass sowas rechtlich angefochten werden kann.

    In Deutschland gilt immer das was auf dem Ticket steht. Wenn drei Tage vor dem Festival alle Headliner absagen hat man demnach kein Recht sein Ticket zurückzugeben oder Geld zurückzufordern - das Event, für welches man das Ticket gekauft hatte, findet ja weiterhin statt. Wenn Band XY nicht draufsteht, heißt das nicht dass man diese bekommen MUSS.

    Die Verschiebung an sich ist eher ein Punkt den man anfechten kann - das Datum steht ja auch auf dem Ticket drauf. Weiß nicht wies in NL ist, aber deswegen wurde ja hier diese Gutschreinregelung eingeführt, welche zumindest auch in Belgien ähnlich praktiziert wird.


  • nichdas nichdas in Rock am Ring 2020
    Zitat

    JackD schrieb:
    Mein Gott, das liest sich wie ein Brief an die pensionierten Aktionäre von MLK. Haben die nicht einen Mitarbeiter, der was von zielgruppengerechter Kommunikation versteht?

    Das muss ich auch sagen. Das ist jawohl eher eine Pressemitteilung als eine Nachricht an die Fans. Nicht dass das ein Wettbewerb ist, aber das ist mit Abstand die schlechteste Absage-Verkündung die ich bisher gelesen habe.


  • nichdas nichdas in Eventim, Ticketmaster & Co
    Ich frage mich immer noch wie das ganze bei eventim gehandhabt werden soll. Sollen die Gutscheine dann nur für Veranstaltungen des gleichen Veranstalters gelten? Das bringt doch nur Chaos mit sich, wie viele Besucher setzen sich denn damit auseinander wer der Veranstalter ist?