Hi, ich bin load
Manu / 
St.Gallen (CH)
7.228 Tage dabei 16.12.2002
5.220 KommentareKommentare anzeigen
Schade... Noch keine Reviews

Kommentare von load

load hat kommentiert

27.04.2017 16:20 Uhr

Gibt es irgendwelche Hinweise? Kann man ahnen, aus welcher Sparte der Song stammen soll?

Wutang1991gefällt das

load hat kommentiert

22.03.2017 09:36 Uhr

Chance The Rapper mit Heimvorteil, lohnenswert! 2014 mit R. Kelly, oder wie auch immer der postknastal heisst, auf der Bühne...

Wutang1991gefällt das

load hat kommentiert

21.03.2017 22:16 Uhr·  Bearbeitet·

Aktuelle Vermutungen aus deren Forum:


1 blink
2: kaskade
3: the xx
4: lorde
5: chance the rapper
6: muse
7: arcade fire
8: weeknd

Und auch gefunden:

Confirmed:
Phantogram
The Shins
Cage the Elephant
Chance the Rapper
Blink-182

Semi-Confirmed:
Muse
Lil Yachty
Whitney
Alt-J

load hat kommentiert

05.09.2016 09:31 Uhr

So, mal ein kurzer Rundumschlag von mir:

LOVE (1. Staffel)
Sehr amüsante und kurzweilige Serie für nebenbei. Teilweise sind die Dialoge etwas gar gleichgültig, aber die Serie ist gespickt mit sympathischen Darstellern.

THE LEFTOVERS (1./2. Staffel)
Hier bin ich etwas hin und her gerissen. Grundidee ist sehr spannend und - wenn auch etwas gar amerikanisch - meistens sehr gut umgesetzt, wie mit Trauer umgegangen wird. Leider sind in der 2. Staffel viele Handlungsstränge nur noch mit sehr viel Goodwill nachvollziehbar, jedoch überzeugen meiner Meinung nach die schauspielerischen Leistungen, bis auf jene des Hauptdarstellers...
Ich hab hier mal jemanden provokativ angefahren, da ich der Meinung war, dass nur gutaussehende Schauspieler gecastet wurden. Ich habe die Serie verwechselt
Alles in Allem empfehlenswert.

Die Brücke - Transit in den Tod (1./2. Staffel)
Ähnlich wie LUND. Schlicht sensationell. Spannend, viele Turnarounds, teils amüsant, realistische Charaktere, was die Amis z.B. ja selten hinkriegen. Heute beginnen wir mit der 3. Staffel, eine 4. soll es ja auch noch geben.

load hat kommentiert

05.07.2016 09:00 Uhr

Puuuh. 4 Tage sind nun definitiv zu viel für mich. Bin froh, habe ich meine Gehfähigkeit wieder erlangt Quatsch, war gestern bereits wieder wandern in den Bergen.

Meine Highlights waren alle am Samstag:
- The Very Best: Starker Live-Act, gut tanzbar, auch bei Dauerregen
- Rag N Bone Man: Die Überraschung des Wochenendes. Um 13.30 Uhr mit Gänsehautmomenten und enormer Spielfreude
- Radiohead: Die Meinungen gehen hier ja auseinander, mir hat das Set sehr gut gefallen, die 2h waren sehr kurzweilig und mit 'Karma Police' der perfekte Abschluss. Anschliessend gleich noch das Feuerwerk zum 40.jährigen Jubiläum.

Enttäuschungen, oder 'Was soll das?':
- Two Door Cinema Club: Einer der tollsten Slots, der Funke wollte nicht rüber, der Sound zu dünn, Schade.
- Deickind: RTL2 Mucke mit übertriebener Show. Das nächste Jahr DJ Bobo?
- Rhodes: Waren unterm Zelt, da es ununterbrochen geregnet hat und mussten so zwangsläufig das Gejammere anhören - gähn

Ansonsten einige tolle Acts. Caribou waren ganz stark, jedoch hat es mich beim ersten Song im Schlamm flachgelegt und musste mich zuerst 20 Minuten pflegen lassen . Wären bei Sonnenuntergang wohl um einiges besser gewesen, aber immerhin stellte allmählich der Regen ab. Wolf Alice etwas gar 90s-like, aber hat mir sehr gut gefallen. Bei Refused mal endlich wieder pogen, lange ist's her, Matt Corby auch ganz solide.
Am Sonntag hat mich dann nichts mehr überzeugt, jedoch war ich auch nur noch physisch anwesend...

Nächstes Jahr evtl. nur noch 3 Tage und dann hoffentlich wieder Schlammfrei.

Load hat kommentiert

12.06.2016 13:31 Uhr


FBG schrieb:

Naja, ich schaue mir nun Lille an, gehe was essen und trinken. Bisher war es friedlich und ich denke auch dass das so bleiben wird

Zitat



Dann warst du gestern Abend nicht in Lille. Gab schon erste Ausschreitungen. 12 deutsche Hools sind uns wiederholt aufgefallen, die in der Stadt rumgezogen sind und wahllos Engländer verprügelt haben. Und eine Ansammlung von +100 Deutschen am Bahnhof mit Parolen wie 'Wir sind wieder einmarschiert...' etc.

Und natürlich: Auch sehr viele anständige Deutsche. Aber war etwas irritierend nach dem überraschend friedlichen Tag in Lens. Nun auf der Heimfahrt.