Hi, ich bin dropkick42
Student
3.824 Tage dabei 19.06.2012
88 KommentareKommentare anzeigen
Schade... Noch keine Reviews

Kommentare von dropkick42

dropkick42 hat kommentiert

03.06.2022 08:50 Uhr

Moin. Wollen als Tagesbesucher nachher ne Runde über den Campground drehen. Sind die Secs dieses Jahr tatsächlich so konsequent und lassen niemanden ohne Campingbändchen auf den Campingplatz?

dropkick42 hat kommentiert

07.04.2022 17:13 Uhr

Zur Supermarkt-Thematik: Nach Aussage eines Kumpels (LIDL-Mitarbeiter nähe Koblenz) gab es vor einiger Zeit bereits wieder interne "Stellenausschreibungen" für die Rock-Stores. Er hat auch explizit Rar genannt.

dropkick42 hat kommentiert

19.11.2021 18:20 Uhr

Kein Bock mehr. Jetzt geht der Affentanz wieder von vorne los. Letztes Jahr hat "die Wissenschaft" schon im November für den harten Lockdown (inkl. Ausgangssperren) plädiert. Dieser kam dann bei uns auch endlich zu Ostern. Selbiges jetzt mit der Impfflicht. Es wird keine signifikante Besserung im Infektionsgeschehen geben, bis die Impfflicht für alle beschlossen ist und durchgesetzt wird. Vielleicht isses ja im März / April schon soweit.

Mich, nen 27-jährigen, mental gesunden Kerl nimmt diese Kacke mittlerweile mehr mit als es das eigentlich sollte. Vielleicht liegts auch am tristen Wetter oder an der gestrigen Booster-Impfung die endlich kickt...

Madpad77gefällt das

dropkick42 hat kommentiert

06.06.2021 14:16 Uhr


BurnItDown schrieb:


sadfad schrieb:
Seid froh, dass es bei euch in RLP voran geht Würde ich jetzt auch gerne wohnen. In meinem Kreis in Hessen läuft gar nix. Seit 4 Wochen fast keine PRIO 3 Impfungen in unserem Impfzentrum. (In den letzten beiden Wochen wurde 75 Personen auf Prio3 im Impfzentrum geimpft, weil immer noch super viele aus Prio 2 geimpft werden. Unser Kreis bekommt gar nix hin xD )

Zitat


Naja gut läuft es in RLP nicht, besonders nicht im nördlichen RLP.

Zitat


Kann ich so nicht bestätigen. Wohne auch im nördlichen RLP (nähe Koblenz) und innerhalb meiner Bubble sind die Leute durchweg zufrieden damit, wie es zur Zeit läuft. Unabhängig davon, dass europaweit zu wenig Impfstoff da ist, finde ich das Management der Landesregierung recht gut in der Hinsicht. Alle die ich kenne und die sich im Rahmen der Prio angemeldet haben, haben spätestens nach 3-4 Wochen auch einen Termin bekommen. Beispiel: Meine Schwester hat sich Ende letzter Woche angemeldet und bereits für den 16. Juni einen Termin im Impfzentrum bekommen.

mokilokigefällt das

dropkick42 hat kommentiert

02.06.2021 10:02 Uhr

Die Terminvergabe für die Impfzentren hier in RLP läuft meiner Meinung nach per Zufallsgenerator. So bekam ein Verwandter von mir (18 Jahre alt, Prio3) direkt in der ersten Woche nach Registrierung am 23.04 einen Termin für BionTech im Impfzentrum, wohingegen ich mehrere Ü60 kenne, die bis jetzt noch auf den Termin warten.

Meiner Freundin wurde die Woche per WhatsApp vom Hausarzt ein Termin angeboten, da dessen Telefonanlage seit Tagen wegen dauerhafter Überlastung abgeschmiert ist. Mal gespannt wie das erst nächste Woche sein wird.

Gott Sei Dank habe ich vor Wochen den Tipp hier ausm Forum beherzigt und mich sowohl beim HA als auch Online registriert. Wurde vor 2 Wochen bereits spontan beim HA mit J&J geimpft (Prio3). Am Folgetag hatte ich in einem Zeitfenster von 2-3 Stunden mal kurzes "Unwohlsein", das wars dann auch schon.

dropkick42 hat kommentiert

10.05.2021 12:05 Uhr

Bin verwundert, wieviele hier jetzt doch schon geimpft sind. Vielleicht auch nicht ganz representativ für die Allgemeinbevölkerung. Als Prio 3, in leitender Funktion bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig, wurde uns offiziell kommuniziert, nicht vor Anfang Juni mit der Impfung zu rechnen. Voll geschützt wäre ich demnach frühestens Anfang August (vorausgesetzt bei der Impfung mit Biontech und 6 Wochen Abstand + 2 Wochen bis zum vollen Schutz)

dropkick42 hat kommentiert

23.04.2021 14:59 Uhr


ryback schrieb:


dropkick42 schrieb:


ryback schrieb:
So im Impfzentrum, im Betrieb und bei meiner Hausärztin jetzt für die Impfung registriert.

Durch Arbeit in der systemkritischen Infrastruktur geht das ab heute in RLP.

Zitat


Ab heute durch die Priogruppe 3 (kritische Infrastruktur) auch impfberechtigt und online registriert. Hadere jedoch noch ein wenig damit, mich zusätzlich beim HA zu registrieren. Habe bedenken, dass das den Prozess unnötig verzögert, wenn gefühlt jeder sich mehrfach registriert und somit wieder Termine "verfallen" könnten.

Zitat


Also bisher hab ich noch nie was gegenteiliges gehört das man das nicht machen soll.

Bei uns im Intranet stand auch man solle ruhig alle Möglichkeiten ausnutzen nur eben dann absagen wenn man irgendwo einen Termin hat.

Beim Impfzentrum geht das ja einfach übers Portal selber, im Betrieb bei uns via Mail und beim Hausarzt eben durch einen Anruf.

Deshalb hatte ich da auch absolut keine Skrupel mich direkt überall zu melden.

Zitat


Joa klingt schon schlüssig. Zumal jede Person, die eher geimpft ist, die Pandemie ein wenig mehr ausbremst. Werde mich demnach auch mal beim HA melden.

dropkick42 hat kommentiert

23.04.2021 14:24 Uhr


ryback schrieb:
So im Impfzentrum, im Betrieb und bei meiner Hausärztin jetzt für die Impfung registriert.

Durch Arbeit in der systemkritischen Infrastruktur geht das ab heute in RLP.

Zitat


Ab heute durch die Priogruppe 3 (kritische Infrastruktur) auch impfberechtigt und online registriert. Hadere jedoch noch ein wenig damit, mich zusätzlich beim HA zu registrieren. Habe bedenken, dass das den Prozess unnötig verzögert, wenn gefühlt jeder sich mehrfach registriert und somit wieder Termine "verfallen" könnten.

dropkick42 hat kommentiert

12.04.2021 21:00 Uhr

Okay, das war wirklich dumm von mir...

Ich las, dass ingesamt 13.196.552 Dosen verimpft wurden. Handelt sich dabei aber nur um die Erstimpfungen. Hiervon müssten dann noch die Zewitimpfungen abgezogen werden. Danke für den Hinweis!

Trotz allem: 4,5 mio. (ca. 5,4% von 80 mio.) auf Lager bei der derzeitigen Knappheit finde ich immernoch zu viel.

dropkick42 hat kommentiert

12.04.2021 15:58 Uhr

Verstehe echt nichtmehr, warum denn jetzt die Dosen die da sind, nicht auch verimpft werden. Alleine jetzt liegen schon ca. 8 Millionen Impfdosen auf Halde (vgl. www.zeit.de. Trotzdem macht "unser" Impfzentrum hier im Landkreis Freitags dicht. Sämtliche (selbst pessimistische) Prognosen gehen doch derzeit davon aus, dass man keine Dosen zur Zweitimpfung mehr zurückhalten sollte, da die Liefermengen ab KW16 immens steigen werden.

Da kann ich den Gedankengang gewisser Leerdenker zumindest im Ansatz nachvollziehen, wenn sie sich denken: "So schlimm kann die Lage derzeit doch garnicht sein"

dropkick42 hat kommentiert

30.03.2021 22:24 Uhr


schrieb:
www.ndr.de

wen es interessiert die eindeutig qualifiziertere Erklärung meiner Laienhaften versuche.

Zitat


Sehr interessante Folge Endlich rechnet Drosten auch mal mit Schwurblern und Wissenschaftsfeinden ab.

dropkick42 hat kommentiert

25.03.2021 19:03 Uhr


polgol schrieb:


MinistryOfDeath schrieb:
Freut euch, dann ist die Pandemie immerhin bald zu Ende

Ich bin nur froh, dass es in meinem Familienkreis (noch) keine Schulkinder (mehr) gibt und alle weitestgehend im Home Office arbeiten können. Da wird noch sehr viel Leid auf uns zukommen, befürchte ich.

Zitat


Naja, der Graph suggeriert, dass wir im Dezember eine Inzidenz von knapp 400 hatten, das war aber nicht so.

Zitat


Das hat mich tatsächlich auch ein wenig verwirrt. Möglicherweise wurde anhand einer abgeschätzten Dunkelziffer eine "tatsächliche" Inzidenz interpoliert

dropkick42 hat kommentiert

25.03.2021 17:42 Uhr

Zum Thema Testen und den Auswirkungen auf die Inzidenz hier interessante Daten der TU Berlin und des RKI: twitter.com

Dort wird selbst in optimistischen (!) Szenarien für Berlin ein Inzidenz-Peak bei 1200 modelliert.

Das komplette 17-Seitige Paper gibt es hier: depositonce.tu-berlin.de

dropkick42 hat kommentiert

11.03.2021 12:49 Uhr

Knaller-Schlagzeile von Zeit-Online: Dänemark setzt Impfungen mit Wirkstoff von AstraZeneca aus

Ohne auch nur irgendwelche Erkenntnisse darüber zu haben, ob die besagten Blutgerinsel tatsächlich vom Impfstoff her rühren oder ob hier einfach die pure statistische Häufung bei geimpfter Altersgruppe und Anzahl der Impflinge her rührt ist mal wieder erste Sahne. Ich sehe schon wieder Tausende abgesagte Impftermine in den nächsten Tagen...

Dabei kritisiere ich nichtmal das Vorgehen von Dänemark, sondern vielmehr die Zeit, hieraus eine Headline auf Seite 1 bei ZON zu machen. Mal gespannt was die BILD morgen in dicken Lettern wieder titelt

dropkick42 hat kommentiert

09.03.2021 15:00 Uhr


Nightmare119 schrieb:
Generell scheint man aus Veranstaltersicht zuversichtlich für den Spätsommer.

Zitat





Könnt' so einfach sein...

Ne, natürlich sehe ich in diesem Jahr auch kein 80k-Besucher-Festival mehr

PremiumHuelsegefällt das

dropkick42 hat kommentiert

09.03.2021 12:00 Uhr

Hier sind nochmals anschauliche Modellierungen der deutschen interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI). Saisonale Effekte sind hierbei jedoch ausgeklammert. Drosten meint jedoch im aktuellen Podcast, dass man auf einen saisonalen Effekt, also mehr Sonne und Wärme ergibt weniger Infektionen, nicht hoffen solle, da die Infektionszahlen nach der ersten Welle niedriger und das Virus in der Bevölkerung ungleichmäßig verteilt waren.

Das ein- oder andere Szenario sieht hier doch recht optimisistisch für's erste Augustwochenende aus. Vielleicht doch noch Hoffnung auf ein Wacken 21?

tuedeldrahtgefällt das

dropkick42 hat kommentiert

28.02.2021 01:12 Uhr


schrieb:


dropkick42 schrieb:


Ig0oR schrieb:

So viel zu den selten erwähnten guten Nachrichten.

Zitat



Wo wir direkt wieder bei den weniger erfreulichen Nachrichten wären :
Meine Bubble hat mir ein sehr informatives Video von Quarks ausgespuckt, in dem gut erklärt wird, an welchem Punkt wir uns innerhalb des pandemischen Geschehens derzeit befinden - und wie absurd die ganzen Lockerungsdiskussionen derzeit sind.



Zitat


Auch immer wieder spannend wie solche "Aufklärungsvideos" Statistiken und Grafiken nutzen, um Ihre Argumente und Aussagen zu stützen. Dabei fasziniert mich immer wieder deren Schlüssigkeit. Besonders interessant wird es dann, wenn keinerlei Korrelation existiert sowohl in X als auch Y Bsp.: 6:34. Mich würde mal der Bezug oder irgend eine andere Basis interessieren wie der "Druck der Immunität" in Kor·re·la·ti·on zu der Mutationsrate steht. Keiner der Quellenangaben kann mir da weiterhelfen in dem Video. Kann mich da vielleicht jemand unterstützen?

Zitat


Ist ja auch garnicht die Intention des Videos (bzw. des von dir benannten Diagrammes). Die Grafik verdeutlicht nunmal in sehr vereinfachter Form den steigenden Selektionsdruck, der mit einer steigenden Impfquote einhergeht (und an einem gewissen Punkt eben abreißt). Faktisch nicht falsch. Halt so aufbereitet, dass es auch Jutta und Moni von nebenan verstehen.

Wenn auch die Aufmachung der Videos von Quarks, Mai Thi, Lech usw. teilweise zu sehr auf den Unterhaltungsfaktor abzielen: Seit Beginn der Pandemie traten deren Aussagen, Modelle und "Horrorszenarien" bis jetzt leider immer ein (oftmals noch extremer als prognostiziert). Wer eben eine andere Art- und Weise der Wissensvermittlung bevorzugt, kann sich natürlich auch die trockenen paper aus den entsprechenden Reviews, journals usw. ziehen.

tuedeldrahtgefällt das

dropkick42 hat kommentiert

27.02.2021 21:17 Uhr


Ig0oR schrieb:


dropkick42 schrieb:


Ig0oR schrieb:

So viel zu den selten erwähnten guten Nachrichten.

Zitat



Wo wir direkt wieder bei den weniger erfreulichen Nachrichten wären :
Meine Bubble hat mir ein sehr informatives Video von Quarks ausgespuckt, in dem gut erklärt wird, an welchem Punkt wir uns innerhalb des pandemischen Geschehens derzeit befinden - und wie absurd die ganzen Lockerungsdiskussionen derzeit sind.



Zitat


Das Video macht einen großen Fehler. Bei 39.000 töten oder was das war wurde nur gesagt wenn man alle alten alten durchgeimpft hat. Fakt ist aber dass wir auch risikogruppen unter den jüngeren ausgemacht haben und diese priorisieren. Heißt die Zahl wird nach weiteren gezielten impfdosen weiter gedrückt.

Meine Meinung nach wird in dem Video nur propaganda betrieben um einen Perma lockdown für nach deren Aussagen bis 100% Weltbevölkerung geimpft und darüber hinaus zu rechtfertigen. Man kann es auch von mir aus Panikmache nennen aber ich finde es absolut schrecklich.

Zitat


Nach "propaganda" hab ich aufgehört zu lesen...

dropkick42 hat kommentiert

27.02.2021 18:39 Uhr·  Bearbeitet·


Ig0oR schrieb:

So viel zu den selten erwähnten guten Nachrichten.

Zitat



Wo wir direkt wieder bei den weniger erfreulichen Nachrichten wären :

Meine Bubble hat mir ein sehr informatives Video von Quarks ausgespuckt, in dem gut erklärt wird, an welchem Punkt wir uns innerhalb des pandemischen Geschehens derzeit befinden - und wie absurd die ganzen Lockerungsdiskussionen derzeit sind.

dropkick42 hat kommentiert

26.02.2021 17:46 Uhr

Meiner Meinung nach definitiv nicht Sammys Tonlage, in der er da singt.
Und der Refräng klingt ja mal derbe nach "Ich werde Wind" von Saltatio Mortis.

dropkick42 hat kommentiert

26.02.2021 11:04 Uhr

Bis dato konnte ich die politischen Maßnahmen (und zum Teil die Kommunikation) zumindest unter dem ständigen Dilemma in dem wir uns befinden nachvollziehen. Mittlerweile aber werde ich auch regelrecht wütend über die politische Kommunikation: Vorgestern werden zum Beispiel vom Söder gewisse Lockerungen in Aussicht gestellt, nur um diese gestern wieder etwas zu relativieren. Was soll das?

Im näheren Familenkreis, der bei Leibe nicht so reflektiert mit der ganzen Thematik wie dieses Forum umgeht, macht sich derweil die Einstellung breit, dass Corona jetzt ja bald rum sei. Ich wurde tatsächlich gestern zu einem 80zigsten Geburtstag am Sonntag mit Kaffee und Kuchen und 16 geladenen Gästen eingeladen. Auf meine Absage gab es nur die klassische Aussage, ich solle mal nicht in Panik verfallen und mich nicht so ängstlich anstellen. Zum verrückt werden