Hi, ich bin counterdog
2022 Jahre  (..)
KölnDE

Reviews von counterdog

counterdog hat Reload Festival 2017 bewertet

28.08.2017 19:42 Uhr

Entspannte Menschen, angenehm Platz vor der Bühne, Orga sehr entspannt aber auch gut, Sound der Stage war ziemlich gut und Schwimmbad in der Nähe ist immer wieder schön zum abkühlen! Einziger Nachteil war das die Secs dieses Jahr keinen mehr wieder auf den Platz gelassen haben in gegensatz zu den Jahren davor.

Kommentare von counterdog

counterdog hat kommentiert


BurnItDown schrieb:


Luddddi schrieb:


BurnItDown schrieb:
Weiß jemand, ob man mit einem Green Camping Ticket auf den General Camping Platz kommt? War das nicht die Jahre sonst auch so? Die RaR-Website gibt mir da leider keine Auskunft.

Zitat


Sicher kann dir das keiner sagen, aber so rum ging es zumindest früher. Würde daher auf eine offizielle Antwort hoffen.

Zitat


Wo kann man denn nachfragen, um eine baldige Antwort zu erhalten? [email protected]? Oder bekommt man da keine Antwort von denen?

Zitat


Hab da einmal gefragt und innerhalb von 24 h ne Antwort auf meine Mail bekommen.

counterdog hat kommentiert

·  Bearbeitet·

Ich bin hyped. Werde das die Tage in Ruhe mal einstellen.

Solange das System tadellos läuft sehe ich dadrin kein Problem. Da es sich um einen Fremdeinkauf handelt und dies auf anderen Festivals schon funktioniert hat wird es schon klappen.

Und verstehe grade die Aufruhr nicht so ganz. Das Ding unterstüzt doch alle gängigen Karten. Sollte doch kein Problem sein?

counterdog hat kommentiert


JestersTear schrieb:
Jap RTL hat sich in der Vergangenheit nicht gerade mit Ruhm bekleckert, aber versuchen seit 1-2 Jahren ja auch einen Imagewandel, von daher das wird schon qualitativ gut werden. Hoffe halt auf etwas Richtung EinsPlus oder zdfneo

Zitat


Man hat Xavier Naidoo als DSDS Juror mit ins Programm genommen, obwohl man es wusste! (Zumindest kann ich denen das Wissen nicht absprechen)

counterdog hat kommentiert

Seltsame Geschichte die noch ziemlich schwach auf der Brust ist. Weiß nicht, ob Sinn der Aktion war besonders viel Publicity zu generieren um noch weitere Fälle zu sammeln, aber irgendwie ist das alles diffus und nicht wirklich greifbar.

Wirklich interessant wird es erst, wenn diese Behauptungen öffentlich wird. Schließlich muss die Band Stellung beziehen, aber auch ich als Fan muss meine Schlüsse draus ziehen.

So ist es vorläufig heiße Luft und wirkt mehr wie Querlereien oder sonst was.