Festivals United
image
asamc

76
  Kommentare

Letzte Beiträge von asamc

  • asamc asamc in Rock am Ring 2013: Das könnte noch besser sein
    Zitat

    Carly85 schrieb:
    Ich frage mich seit Jahren warum die Terra Packs "Original verschlossen" sein sollen. Ich meine, am Alkohol kann es ja eigentlich nicht liegen, da man ja auch 1L Wein mitnehmen könnte (hatten ja auch einige). Die Ordner am Nebeneingang haben das ERSTE Mal in 7 Jahren kontrolliert, aber trotzdem nicht (allen) abgenommen, wenn da was anderes drin war:
    - "Das riecht aber nicht wie Orangensaft!?"
    - lachend: "Da ist ja auch keiner drin!"
    - "Okay" und er dürfte durchgehen.
    Es kam mir so vor als müssten die Ordner das machen, fanden es aber sehr lästig. Gut, jeder der irgendwie motzte dem wurde das Getränk dann auch gerne mal abgenommen. Aber bei uns (waren zu viert) würde jedes mal kontrolliert und trotz extremen Wodka-Geruch nie was gesagt.


    Ich wurde die ganze Zeit über nicht ein einziges mal kontrolliert


  • asamc asamc in Eure Lieblings Zitate von anderen ringrockern
    Zitat

    tobiwan42 schrieb:
    Mitten im Stone Sour Konzert '10: "Aber der Sänger da, der klingt echt stark wie der von Slipknot oder?!"




    Stone Sour war echt megageil!!!!


  • asamc asamc in Übelstes und Merkwürdiges bei Rock am Ring
    Zitat

    NUTZ schrieb:
    Zitat

    asamc schrieb:
    Also mir ging das ganze hingesetze auf den Sack! Klar ist es verständlich sich mal auszuruhen, wenn man den ganzen Tag vor der Bühne haust, aber dann diese Uneinsichtigkeit...
    Das Problem ist oft wenn man neben sitzenden Leuten steht, hat man ein echtes Problem, wenn sich Leute von der anderen Seite durchdrängeln, da man so etwas in Richtung der sitzenden gedrückt wird. SO hat man absolut kein Halt (an einem stehendem kann man sich kurz abstützen und gut ist) und fällt auf diejenigen drauf. Dann muss man sich noch beschwerden anhören......

    E: gerade an der völlig überfüllten Alterna bei Limp Bizkit. Also ein bisschen mitdenken hilft beim nächsten mal -.-


    Du beschreibst vollkommen unterschiedliche Situationen. Die Leute die über mich stolperten, habe ich um mich herum die 10-20 Minuten davor nicht gesehen. Die kamen von wo anders und standen nicht neben mir o.ä., das konnte man auch daran merken WIE sie gefallen sind. Einfach unvorsichtig durch die Menge getrampelt, wie halt fast alle die einen im Tee haben. Spreche von der ersten Viertelstunde des LB Gigs, demnach war's noch gar nicht so finster.

    KOMISCHERWEISE passiert sowas einer nüchternen Person nicht, also frag ich mich, wo ich da "mitdenken" soll? Wie gesagt, wenn Leute mit Alkohol nicht umgehen können, sollen sie's doch lassen. Weiß beim besten Willen nicht worauf ICH Rücksicht nehmen muss, wenn die nicht klarkommen. Ich hab selbst schlechte Augen, trag ne Brille aufm Festival, trotzdem latsch ich keinen um, selbst ohne Brille nicht.


    Das ist mir und vielen anderen nüchternden Personen des öfteren passiert, ist also mit oder ohne Alkohol eine Behinderung (klar mit Alkohol fällt man wahrscheinlich öfter).
    Ich hab prizinpiell absolut nichts dagegen.. ich muss mich selber öfters mal setzen nach 6 Stunden stehen, ohne, das ich mienen Platz aufgeben will.... ABER: egal ob man neben den sitzenden steht oder sich gerade erst gekommen fortbewegen möchte, ist die Stolpergefahr einfach riesig, erst Recht wegen der sich bewegenden Menge. Also kann man ja wohl etwas mehr EInsicht zeigen, ein wenig Platz machen und velleicht auch mal die Leute etwas auffangen... denn die sitzenden sind defenitiv diejenigen, welche in einer solchen Situation behindern!


  • asamc asamc in Übelstes und Merkwürdiges bei Rock am Ring
    Zitat

    Pupsi02 schrieb:
    beim fettes brot hat eine neben mir gestanden die einfach die ganze zeit eingeschlafen ist IM STEHEN xD
    fand ich doch SEHR beeindruckent xD


    Das könnte gut die Schwester eines Kollegen gewesen sein.. der ist das an jenem Konzert passiert


  • asamc asamc in Übelstes und Merkwürdiges bei Rock am Ring
    Zitat

    NUTZ schrieb:
    War an der Alterna während LB spielte. Setze mich auf den Boden, 4 Leute insgesamt. Um uns herum in einem Radius von 20 Metern zahlreiche Personen die dies ebenfalls taten, trotz der übwiegend stehenden Personen. Keine 2 Minuten, fällt ein Besoffener von hinten über uns. Entschuldigt sich nicht, scheint auch nicht mal gerafft zu haben dass er über MENSCHEN gestolpert ist. 5 Minuten darauf latscht uns noch einer voll in die Seite und fällt dann direkt auf's Gesicht. Spuckt Blut. Offensichtlich nicht nüchtern, wir saßen wie gesagt zu viert auf dem Boden. Hab mich kurz erkundigt ob er "ernsthaft" am Auge verletzt war und mich dann abgewandt, habe Blicke geerntet als wäre ich daran Schuld dass Leute nicht gucken können wo sie hinlatschen. Sah mich dann gezwungen zu stehen, keine Lust noch 34 mal getreten zu werden.


    Also mir ging das ganze hingesetze auf den Sack! Klar ist es verständlich sich mal auszuruhen, wenn man den ganzen Tag vor der Bühne haust, aber dann diese Uneinsichtigkeit...
    Das Problem ist oft wenn man neben sitzenden Leuten steht, hat man ein echtes Problem, wenn sich Leute von der anderen Seite durchdrängeln, da man so etwas in Richtung der sitzenden gedrückt wird. SO hat man absolut kein Halt (an einem stehendem kann man sich kurz abstützen und gut ist) und fällt auf diejenigen drauf. Dann muss man sich noch beschwerden anhören......

    E: gerade an der völlig überfüllten Alterna bei Limp Bizkit. Also ein bisschen mitdenken hilft beim nächsten mal -.-