Hi, ich bin TheWizard
Rock 'n' Roll High School
2.451 Tage dabei 12.10.2015
356 KommentareKommentare anzeigen
Schade... Noch keine Reviews

Kommentare von TheWizard

Luddddigefällt das

TheWizard hat kommentiert

Was wird hier geschrieben mit 100k - mit so einer Zuschauerzahl wurde nicht geplant auch wenns dort möglich ist. Wäre auch etwas utopisch nachdem man Metallica halt auch regelmäßig sehen kann.

Tagesfestival natürlich immer etwas schwierig, aber die Sache sollte schon passen. Allen vor Ort viel Spass und hoffe das Wetter hält!

Halb OT: Bzgl. Preise ist es allgemein spannend zuletzt und was man so hört. In den nächsten 12-18 Monaten wird sich da einiges tun und vor allem auch wieder runtergehen. Diese "nach Corona" Phase ist schon wieder rum, viele haben sich mit Karten eingedeckt fürs restliche Jahr, aber der allgemeine Preisaufschlag wird sich schnell aufgrund nachlassender Nachfrage(Ausnahmen gibts natürlich) relativieren was natürlich an der allgemeinen Situation momentan liegt. Dass wird leider noch krasser sichtbar und durchschlagen wenn Auswirkungen Ukraine-Krieg und Nachwirkungen Corona dann in full effect sind. Bis Jahresende werden sich dann auch einige überlegen ob man noch x-Mal pro Monat Konzertkarten kauft oder auch mehr auslässt. Wird man auch bei den Festivals nächstes Jahr merken.

TheWizard hat kommentiert

Das dürfte für kommendes Jahr eh ein Selbstläufer sein - auch bei dem Preis. Nimm da für einen exklusiveren, größeren Headliner der auch in D zieht(Grüß an Arcade Fire) Geld in die Hand und ansonsten paar internationale Acts für die Zielgruppe á la Machine Gun Kelly, The 1975, Youngblud + was von den dt Sachen die dieses Jahr RaR gespielt haben. Fertig sind die oberen 2-3 Zeilen.

TheWizard hat kommentiert


Locust schrieb:


TheWizard schrieb:
Auch etwas wild dass hier noch eine Pink genannt wird. Nix gegen sie aber kennt die jetzige (Haupt)Zielgruppe sie überhaupt noch? Da würde vermutlich am besten Miley funktionieren von allem her und ist ja auch mehr eine Pop/Rock Show. Aber kann mir so eine Buchung trotzdem nicht vorstellen. Für Alternastage zu teuer.

Zitat



Ob Pink passen würde, darüber kann man streiten, aber unter den Frauen am ehesten noch und deshalb ja die Diskussion.
Ob man Sie kennt ist aber eine ziemlich freche Frage, wenn man bedenkt dass sie deutlich jünger ist als die diesjährigen Headliner und auch die
wohl angepriesenen für 2023. Der von dir angepriesene Headliner PWD ist ungefähr gleich als wie sie...................
Zudem bringt sie immer noch regelmäßig sehr erfolgreiche Alben raus und hat Stadien gefüllt vor der Pandemie.
Da die Alterna ins spiel zu bringen ist noch einiges frecher. Das sie aber zu teuer ist kann schon sein.

Zitat


Wollte keinem Pink Fan auf den Schlips treten, ehrlich Deine Schlussfolgerungen sind zwar nicht "frech" aber ziemlich "interessant". Erfolgreiche Alben und Tourneen hat die Helene auch. Was ist das für ein Argument? Bzw. sagts über die Relevanz über RaR aus!?

Geh halt über den Camping Ground und frage mal wer Pink hört - ich glaube da wirst nicht so viele Leute finden. Und ja, also bei den Leuten unter sagen wir 25 vermutlich noch weniger. Da würden sich mit Sicherheit mehr Leute die Miley mal reinziehen, wenn die auftreten würde. Sorry to break it to you. Und warum MUSS es denn einen weiblichen Headliner geben? Wenn da halt niemand wirklich gut passt. Stattdessen dafür im restlichen Line Up eine größere Mischung wäre doch eh gehaltvoller. Da gehen wir denke ich zumindest d'accord?

Honk850gefällt das

TheWizard hat kommentiert

Wenn man wirklich smart wäre und auf kurzfristige, plakative PR scheisst hätte man nix von Frauenquote etc. herausgestrichen bei diesem Interview vor einigen Monaten sondern würde einfach konsequent für 2023 Acts mit weiblicher Beteiligung im Line Up unterbringen - kommentarlos.

Wenn das Line Up dann steht würden es die Leute schon raffen und dann hats auch nicht diesen Touch von wegen Quote und spielen nur deshalb - was ja immer der Umkehrschluss ist wenn man ehrlich ist. Das gibt dann schon vorab diesen Anstrich, leider.

Und würde da auch vorsichtig sein was die berüchtigte "Meinung auf Social Media" so spiegelt oder nicht. Wenn ihr euch ehrlich macht und mal eure Festival/Konzert Crew nach 10 Wunschacts für das Festival fragen würdet, auch selbst so eine Liste zusammenstellt, wieviele Künstlerinnen wären denn da dabei? Merkt ihr dann wahrscheinlich selbst. Heisst nicht dass es da nicht viele gute Sachen gibt und es auch klar geht, aber eben nicht als Prio 1 oder dass ihr deswegen ein Ticket kaufen würdet. Darauf muss aber letztlich der Veranstalter zuerst einmal den Fokus legen.

Auch etwas wild dass hier noch eine Pink genannt wird. Nix gegen sie aber kennt die jetzige (Haupt)Zielgruppe sie überhaupt noch? Da würde vermutlich am besten Miley funktionieren von allem her und ist ja auch mehr eine Pop/Rock Show. Aber kann mir so eine Buchung trotzdem nicht vorstellen. Für Alternastage zu teuer.

Abgesehen davon mal abwarten was davon am Ende auch umgesetzt wird. Headliner halte ich für nahezu ausgeschlossen, da wird man auf Nummer sicher gehen und maximal 1 jüngere Band setzen. Kraftklub(sehe ich aber eher bei Southside/Hurricane als Headliner) oder Parkway Drive halte ich da für realistisch. Ansonsten Hosen sind natürlich fix und je nach Verfügbarkeit RATM oder RHCP sehr attraktiv. 2 aus der Kategorie könnte schon zu teuer werden. Metallica und Rammstein sehe ich nicht. Guns N' Roses kann ich sogar ausschließen. Wird schon spannend.

TheWizard hat kommentiert

Wir hatten gestern Gästeliste und daher für heute so VIP Tickets "gegönnt". Entspannt. Meet Up hätte man früher planen müssen aber klar, also DAS konnte ich mir doch nicht entgehen lassen. Empfang geht und kommt. Rave on!

rockimpott2012gefällt das

TheWizard hat kommentiert


blubb0r schrieb:

Gelände ist Wahnsinn, aber total am Arsch der Welt war wohl auch totales Abreisechaos

Zitat



Kann man so vollumfänglich unterschreiben ansonsten eigentlich trotz der Menschenmassen recht entspannte Atmosphäre und halt absolutes big time feeling in der Luft. Den Bogen zu den damaligen Shows mit Special Guest gestern war natürlich als kleines Detail auch überragend. Stark was Liam die letzten Jahre bis heute aufgebaut hat. Die Gigs sind jetzt das i-Tüpfelchen.

Allen die heute (auch) gehen viel Spass!

Finnrockergefällt das

TheWizard hat kommentiert

In spätestens 5 Jahren macht die beiden Festivals entweder wieder Live Nation oder AEG. Das Bild was man hier so gewinnt deckt sich mit den Aussagen die man im letzten halben Jahr so aufgeschnappt hat(Labels, Tourmanager etc.).

TheWizard hat kommentiert

Interessanter Artikel(wenn auch schwere Kost) mit ein paar interessanten Statements von Chad Smith und Matt Cameron die jetzt denke ich auch nicht einfach irgendwas daher erzählen. Klingt schon nach Tourstress zu groß und eigentlich hätte man es mittlerweile lieber entspanter angehen lassen, aber man wollte dann die Kollegen nicht "hängen lassen" oder enttäuschen. Oh man macht einen direkt wieder traurig...

www.rollingstone.com

Madpad77gefällt das

TheWizard hat kommentiert

Nicht nur auf Headliner bezogen hat man es sich am Ring halt über Jahre auch bequem gemacht mit den berüchtigten Line Ups bei denen mal alle 2 Jahre eigentlich nur das Datum ändern musste. Man hätte da schon eleganter den Spagat schaffen können zwischen zugkräftigen Bands die regelmäßig kommen und Stammgäste sind, aber eben auch mal neuere Bands direkt prominent platzieren und für die Zukunft etwas pushen oder eben (wie früher) auch mal das ein oder andere Schmankerl. Du kannst auch ohne 3 Stadionbands eine gute, abwechslungsreiche Headlinerzeile bieten bzw. wenn der Rest auch passt hängen sich die Leute nicht nur an 1-2 Namen auf.

Mal Seiten wie hier ausgenommen wo wir halt auch alle richtige Musiknerds sind hat sich das Konsumverhalten bei der Musik halt schon geändert, es ist teuer mittlerweile ein namenhaftes Line Up für ein Majorfestival zu buchen und persönlich ist mein Eindruck dass der Festival Hype seinen Peak auch überschritten hat, wenn man mal 5-10 Jahre zurückdenkt. Dennoch gibts genug Möglichkeiten und zukünftig auch eher tendenziell ohne Metallica, Rammstein lässt sich ein Rock am Ring feiern.

Die vielversprechensten Kandidaten wurden wir ja bereits genannt. Allerdings würde ich auch mal abwarten wie man das Festival dann tatsächlich zukünftig ausrichtet und ob man nicht früher oder später dann eben doch wieder beim "altbewährten" landet.

TheWizard hat kommentiert

Sorry falls das missverständlich rübergekommen ist also ich meinte natürlich die Band selbst und ihre eigene Wahrnehmung und nicht einen Höhenflug im Sinne von Hype oder mehr Mainstream Publikum etc.

TheWizard hat kommentiert

Verpacke Böhmermann aufgrund diverser Dinge grundsätzlich nicht so aber ab und zu haut er wirklich ein paar Glanzstücke raus. Dieser Fall scheint hingegen Hand und Fuß zu haben; ist eben eine kleine Wundertüte, der Clown. Man weiß nie, was man bekommt. Jemanden aus der eigenen Bubble zu demontieren zeugt zumindest von einem Rest Integrität, das ist deutlich mehr als man von vielen anderen erwarten kann. Auch sich an diesem Influencergeschmeiß abzuarbeiten verdient meinen Respekt.

Dass das Geschäft mit dem Gewissen am Ende auch eine reine Betrugsmasche ist überrascht wirklich so sehr?

TheWizard hat kommentiert

Ist zum Glück nicht so dass die Band mittlerweile einen ziemlichen Höhenflug hat sondern wird am bösen Promoter liegen.

TheWizard hat kommentiert

06.04.2022 22:45 Uhr

Jemand in der Band ist wohl ziemlich am struggeln und bevor da touren mit Ersatz oder ähnlichem wollen sie es wohl nur zusammen machen. Erklärt auch die schwammige Mitteilung. Bis EU Tour nochmal fast ein halbes Jahr ist dann eben mehr Spielraum. Weitere Details sind mir auch nicht bekannt und Namen o.ä schreibe ich logischerweise nicht. Hoffen wir mal das gibt sich

erdeanmichgefällt das

TheWizard hat kommentiert

04.04.2022 17:10 Uhr

Die Entwicklung in den nächsten 2 Jahren wird diesbezüglich sowieso sehr interessant werden, da wird sich einiges tun in der Festival Landschaft(manches ist jetzt schon absehbar) und eben die vergangenen beiden Jahre in vielerlei Hinsicht erst sichtbar werden - selbstverständlich auch an Preisen, Kosten etc.

Fairerweise muss man aber generell sagen, dass man da nicht vermuten sollte mit RaR wird der ganz große Zahltag gemacht aus Veranstaltersicht. Jedenfalls mittlerweile nicht mehr. In der Vergangenheit(lass es schon die 2 Jahre vor dem kurzzeitigen Umzug gewesen sein) war es für MLK/LN schon mehr Prestige, Namenspflege und die Möglichkeit vielen Bands aus dem Portfolio eben Promo fürs aktuelle Album und/oder die kommende Tour im Jahresverlauf zu geben - Headliner exkludiert. Wenn du dir anschaust was bei den "Premium Festivals" die Bands aus den oberen 2 Reihen auf dem Plakat mittlerweile verlangen bzw. wie sich diese Summen die letzten 10 Jahre verändert haben weiss man auch wo das Budget landet und es ist auch krass wie große die Diskrepanz da mittlerweile ist. Von den Kosten für die ganze Orga mal ganz zu schweigen. Insofern schiesst du da in 2022 kein Event dieser Größe mal locker aus der Hüfte und die Erwartungshaltung der Besucher ist trotzdem noch mindestens die Gleiche wie vor einigen Jahren oder ist tendenziell sogar noch höher - sei froh wenn du einen gewissen Teil Stammgäste hast. Gilt selbstverständlich genauso für die FKP Festivals.


mokiloki schrieb:
Wir sprechen in 2023 100% von 1. Preisstufe 199€.
Sowie Campingtickets alle um 10€ Erhöhung (Müllentsorgung,Energiekosten).

Zitat



Safe. Und auch nur Early early Birds.


Locust schrieb:

Das ist wie überall die großen kriegen den Hals nicht voll.
Sieht man ja auch sn Corona oder Ukraine, kurz bestürzt gucken und wenn sich alle dran gewöhnt hsben business as usual und höher, schneller, weiter…

Zitat



Der Vergleich muss natürlich sein! Damit auch richtig ausgeholt wird... eine Nummer kleiner gehts nicht auch wenn das hier noch der RaR Thread ist. Ja Wahnsinn

concertfreakgefällt das

TheWizard hat kommentiert

30.03.2022 14:57 Uhr


Yertle-the-Turtle schrieb:
Brutal, wie deutschlastig das einst so internationale Festival geworden ist.

Zitat


Übel! Also da hat man sich auch ein wenig das Alleinstellungsmerkmal etwas kaputt gemacht.

Fanta 4 dort schiesst natürlich den Vogel ab. Die gelangweilten Gurls vor Ort dann wohl so "Die hört mein Papa ganz gerne..."

masterofdisaster666gefällt das

TheWizard hat kommentiert

26.03.2022 13:51 Uhr

Ich kann das ehrlich gesagt auch nicht glauben. Dachte ich hab mich verlesen... richtig traurig! Glaube in all den Jahren mit der lockerste und lässigste Typ einer großen Band mit dem ich paar Sätzen plaudern konnte. Das ist wirklich ein Schock!

RIP

masterofdisaster666gefällt das

TheWizard hat kommentiert

08.03.2022 18:07 Uhr


JackD schrieb:


ralf321 schrieb:
Na schaut es wird doch König Fußball mit Sondergenehmigung

"Somit dürfen gegen den FC Augsburg am Samstag, 19. März, wieder 60.000 Zuschauer in die Mercedes-Benz Arena "
www.stimme.de

Zitat


Kretsche hat Corona, der konnte nicht intervenieren.

Zitat



Da werden im Staatsministerium schnell Nägel mit Köpfen gemacht. Gut!


snookdog schrieb:


ralf321 schrieb:


Yertle-the-Turtle schrieb:


ralf321 schrieb:
Na schaut es wird doch König Fußball mit Sondergenehmigung

"Somit dürfen gegen den FC Augsburg am Samstag, 19. März, wieder 60.000 Zuschauer in die Mercedes-Benz Arena "
www.stimme.de

Zitat


Das ist einfach eine Sauerei, auch aus sportlicher Sicht. Hier verschafft man dem VFB einen Wettbewerbsvorteil gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten.

Zitat


die wussten einfach nicht wo die 35000 Augsbuger Fans hin sollen

Zitat


Der FC Augsburg hat bei 60.000 Stuttgartern, die anfangen zu pfeifen wenn es nach 20 Minuten noch 0:0 steht, eh schon einen deutlichen Vorteil

Zitat


Au weia! Existieren diese Märchen noch immer?

ralf321gefällt das

TheWizard hat kommentiert

07.03.2022 21:12 Uhr


runnerdo schrieb:
Kommt mir das nur so vor oder ist man da... Ich sag mal deutlich was die Vorgänger angeht?

diffusmag.de

Zitat


Klingt alles danach dass man zukünftig Mainstream Großfestivals endgültig nur noch im Ausland besuchen braucht, wenn ich mir den Artikel durchlese. Bei den Line Ups merkt man es ja schon brutal mittlerweile. So wie die werte Dame das schildert wirkt es so wie typisch deutsches "man will modern und mit dem Zeigeist gehend wirken" was aber meistens eher scheisse wird, wenn man das schon extra betonen muss statt einfach zu implementieren und die Leute es selbst merken und im Optimalfall gut finden, annehmen. Abgesehen davon ist die anivisierte (jüngere) Zielgruppe beim Hurricane/Southside bestens versorgt und dort wirkt alles auch weniger gezwungen und krampfhaft so wie sich das jetzt scheinbar darstellt.

TheWizard hat kommentiert

07.03.2022 20:53 Uhr·  Bearbeitet·

Im Ausland wird überall alles aufgehoben, selbst der Impfnachweis, und bei uns lebt Lauterbach mittlerweile immer weiter von der Realität entfernt. Vielleicht hätte man zeitlich begrenzt eine Art Corona Ministerium zusätzlich installieren sollen und ihm übertragen, aber Gesundheit generell... da gibts ja nun einiges zu tun oder sinnvoll anzupacken - dafür scheint der gute Mann keine Energie und Zeit zu haben. Stattdessen nach wie vor Corona Dauerbeschuss. Was macht der wenn sein scheinbar einziger Lebensinhalt irgendwann weniger Priorität genießt?

Maskenpflicht im ÖPNV und Gesundheitseinrichtungen lass ich mir noch gefallen, aber sonst muss dann jetzt alles komplett aufgehoben werden. Gefühlt juckt nur noch in Deutschland Corona und das komischerweise auch deutlich weniger seitdem nicht mehr 24 Stunden am Tag darüber berichtet wird weil es jetzt nen anderes großes Thema gibt.

Übernächstes WE mal wieder London, O2 Arena - da kommts einem immer noch vor wie ein Ausflug in eine andere Welt.

TheWizard hat kommentiert

06.03.2022 18:35 Uhr

Mittlerweile sollten sie es halt, auch wenns schwer fällt, langsam doch sein lasssen. Nochmal London im Sommer als Abschluss wäre cool und passend gewesen, aber nun ohne Charlie auch nochmal eine Europa Tour... nun gut. Nordamerika war ja recht kurzfristig damals von dem her fair wenn sie das durchziehen wollten.

concertfreakgefällt das

TheWizard hat kommentiert

14.02.2022 17:49 Uhr

"Zero Covid ist somit nicht umsetzbar." Natürlich richtig aber dennoch: Guten Morgen!

Was einem hier als “weitgehende Öffnungsschritte” verkauft werden ist der Knaller. Und Maskenpflicht wenn dann nur temporär mit klarer Kommunikation zur zeitlichen Befristung aufheben. Soso. Wollen die hier wirklich bis in alle Ewigkeit diesen Zirkus weiterführen?

Teils sind es auch gar keine tatsächlichen Lockerungen. FFP2 wird zwar nur noch "empfohlen", aber mit dem Zusatz "soweit sie nicht durch Landesrecht vorgeschrieben ist". Heißt im Klartext: wie lange die Pflicht bleibt entscheidet z.B. in BW allein Opa Winfried.

Macht halt grundsätzlich Veranstaltungen, Gastro etc. einfach 2G und gut ist. Wer noch eine Maske tragen will soll das selbstverständlich tun. Rafft euch!

Natürlich dennoch Vorfreude auf den Sommer und Konzerte/Festivals auch in D endlich wieder.

TheWizard hat kommentiert

03.02.2022 20:30 Uhr·  Bearbeitet·

Gefällt mir auch richtig gut! Und Kollaboration mit Dave/FF war ja irgendwie überfällig Dave Schlagzeug und Co-Writer bei dem Song. Hat finde ich einen tollen "Stones Vibe".