Hi, ich bin T-J
5.379 Tage dabei 16.11.2007
507 KommentareKommentare anzeigen
Schade... Noch keine Reviews

Kommentare von T-J

haidukgefällt das

T-J hat kommentiert

12.08.2019 17:39 Uhr

War wieder eine geile Woche! Ist und bleibt einfach mein persönliches Lieblingsfestival!

- Traumhafte Umgebung
- coole Leute aus ganz Europa (und noch weiter her...)
- nur 5-6000 Zuschauer
- gutes Line Up
- Orga/Staff gut aufgelegt und hilfsbereit

mittags erstma mit genügend Getränken & co in den Fluss und sich sich vor die Beach-Stage treiben lassen, dort erstma austrinken und den Bands dort lauschen, zurück ins Camp und später dann vor die Hauptbühne - einfach wie Urlaub

Bands die wir gesehn haben:

Mo: Not on Tour, Pulley, Di: Frank Turner, Descendents, Mi: Masked Intruder (Ende), Penny Wise, Less Than Jake, Do: Booze & Glory (Ende), Ignite, NOFX, Fr: Teenage Bottlerocket

Haben jetz net soooo viele Bands gesehn (Urlaub :stuck_out_tongue_winking_eye, aber die die wir gesehen haben warn alle top, bis auf Masked Intruder...

Pennywise warn die absolute Eskalation! Am besten ma auf der PRH Facebook Seite nachschauen, da gibts ein extra Video zu Bro Hymn, wenn man das sieht, bedarf es keiner weiteren Erklärung...

Top fand ich auch wieder NOFX, herrliches "Entertainment", man merkt denen an, dass das deren Lieblingfestival (in Europa) ist. Fand Teenage Bottlerocket extrem gut! Zum ersten ma live gesehn und und für saustark befunden

Tickets für nächstes Jahr schon sofort vor Ort gekauft - könnte leider sein, dass es nächstes Jahr zum letzten mal stattfindet...

"Negatives":

- der Weg hin und zurück - ca. jeweils 12h, nächstes Jahr schaffen wirs hoffentlch ma nen Urlaub ranzubauen
- viele Shirts schon montags abends ausverkauft
- kein Melonball mehr am Freitag...

Is einfach e Träumsche in Tolmin

T-J hat kommentiert

08.12.2018 13:56 Uhr

TOP!

Doch wieder an gleicher Stelle? Hatte Gerüchte gehört, dass der Platz nicht mehr zur Verfügung stehen würde und das Traffic Jam einen neuen Platz suchen müsste..?

T-J hat kommentiert

21.11.2018 14:02 Uhr

via FB:
Yes! NOFX and Descendents will headline again! ?
Along with Less Than Jake, Ignite, Good Riddance, Cigar, PEARS - the band, Buster Shuffle Official, The Dopamines, Much The Same, Pour Habit, Hit The Switch... 28 Beach Stage Bands and Propagandhi ?, too!

T-J hat kommentiert

20.08.2018 21:41 Uhr

Ab 17. September

Ja, ist in der Regel innerhalb von nem Tag ausverkauft. Kurz vorm Festival gibts aber immer noch genügend Tickets von privat zu haben, auch wir hatten noch 2 übrig und sind die net losgeworden...

Normalerweise werden alle Tickets anfangs rausgehauen, Bekanntgabe dann im Februar/März.

Fürs nächste Festival wollen sies aber etwas anders machen:
1. die ersten 1000 gabs wieder während des Festivals
2. ab 17.9. gibts Tickets (2000?)
3. Im November werden erste Bands veröffentlicht und es gibt nochmal Tickets (1000?)
4. Februar/März Bekanntgabe des kompletten Line Ups und letzte Tickets (1000?)

T-J hat kommentiert

19.07.2018 07:04 Uhr


AcidX schrieb:


HybridSun95 schrieb:


T-J schrieb:
PN geht net durch... Erscheint zumindest net in meinem Postfach. Obwohl ich extra Chrome dafür benutze!?

Zitat


Du siehst die PN erst, wenn dir geantwortet wurde.

Zitat


So soll es geschehen sein!

Zitat


Sorry, war fest der Meinung das die gesendete sofort bei den PNs zu sehn is. Bin noch urlaubsgeschädigt...
Danke

T-J hat kommentiert

14.06.2018 21:54 Uhr

Fahrn dieses Jahr zum ersten ma hin!

War jemand ausm Forum schon ma da?
...und hätte evtl ein paar Tipps und Antworten für uns...?

T-J hat kommentiert

11.06.2018 23:03 Uhr

Punk Rock Holiday 1.8
6.-10.8. Tolmin (Slowenien)

uA mit
BAD RELIGION-BEATSTEAKS-LAGWAGON-MAD CADDIES-THE LIVING END-COMEBACK KID-H2O-TERROR-SATANIC SURFERS-THE LAWRENCE ARMS-NO FUN AT ALL

http://www.punkrockholiday.com/

Brodelgefällt das

T-J hat kommentiert

14.08.2017 18:30 Uhr


Chainz schrieb:
Man kann aber auch echt übertreiben! Das Gelände selbst war doch zu keiner Zeit überfüllt...man konnte selbst nach Biffy noch entspannt in den ersten Brecher bei Rise Against kommen. Da kenn ich aber ganz andere Festivals. Zum Camping selbst kann ich nix sagen, aber als ich mal über den Platz gegangen bin hatte ich auf jeden Fall das Gefühl, dass die Leute alle ausreichend Platz dort haben. Es scheint mir also so, dass du hauptsächlich meckerst, weil du dein Auto nicht neben dem Zelt haben konntest. Ich kenn zwar auch noch die Zeiten, wo es am Mittwochabend noch möglich war, aber deswegen ein Festival zu boykottieren? Vor allem weil die Wege vom Auto zum Camping ja jetzt auch nicht unendlich weit weg waren, vielleicht so 15 Minuten.

Ich muss sagen, dass ich mich nach 2 Jahren Pause auf jeden Fall wieder ins Festival flairliebt habe! Größtenteils super entspannte Menschen (ein paar Idioten gibt es halt immer), Security immer zu Späßen aufgelegt, auch tolles Programm abseits der großen Bühnen (E-Werk, Hofbühne). Ich hoffe auf jeden Fall, dass ich es nächstes Jahr wieder schaffe hinzufahren.

Einzig den Sound muss ich ein wenig bemängeln an der hr3-Bühne. Das war teilweise einfach zu laut bzw. zu basslastig, vor allem bei Billy Talent, Anti-Flag und Rise Against.

Zitat


Nein, haben uns, trotz allem, zum Auto-Camping durchgemogelt. Sind einfach net zum Festival-Camping Einlass gefahrn, sondern von hinten nach Eschwege rein - unser Plan war eigentlich sofort auf den C8 zu fahrn und auch dort zu parken, vom Open Flair gabs nach mehrmaligen fragen keine Infos dazu ob das aktuell (morgens um 8 Uhr) geht... Wollten dementsprechend auf den eingezeichneten Parkplatz fahrn, dort standen aber schon Autos mit Zelt und Womos standen, es waren überhaupt keine Secs die man hätte fragen in der Nähe, also haben wir uns ganz dreist dazu gestellt...

Vielleicht verstehst du auch noch net worauf ich hinaus will, das war jetz unser 11. Flair und es wird mehr und mehr aufgebauscht! Für mich hat das einfach net mehr viel "FLAIR". Klar, Festivals müssen sich entwickeln um wettbewerbsfähig zu bleiben, aber dann doch bitte mit Sinn und Verstand!

Simples Beispiel: der Campingplatz! Warum muss da noch nen Becks-Truck hin (und vertreibt damit die "Jutta"...). Ok, den hatte ich fast schon akzeptiert. Aber warum zum Henker soll da nochn Playstation Truck undn IG Metall Stand hin!? Oder dieses yolo-Camp!? Von den Rettungswegen wo drei Leopard-Panzer stehn können will ich gar net erst anfangen...

Auch die Stände aufm Festivalgelände sind mehr geworden und dafür die Gebühren teurer (weiss das von ein paar Betreibern). Auch wenn sie noch drölf Bühnen drumherum bauen, wollen trotzdem 85% der Leute zum Headliner. Samstag Abend wars so brechend voll... Es werden mehr und mehr Tickets verkauft und das ohne weitere Grundlagen wie zB weitere "Infrastruktur" zu schaffen...

Könnt noch stundenlang weiter schreiben...

T-J hat kommentiert

14.08.2017 15:17 Uhr

Für uns geht mit diesem Open Flair eine Ära zu Ende! Ok, wir hatten für nächstes Jahr ohnehin andere Pläne, aber was die Veranstalter aus diesem Festival machen. is einfach nur schrecklich! Auto-Camping dienstags schon voll hin oder her, die Orga is einfach ne Katastrophe und lässt sich auch nicht auf Tipps oder Vorschläge ein (zB Auto oder WoMo Plaketten im VVK)...

Ein paar Secs haben uns mitegteilt, dass dieses Jahr nochmal ca. 3000 Karten extra verkauft wurden!!! Also warens dieses Jahr wohl so um die 23.000 Zuschauer. Ich kapier net was in deren Köpfen vorgeht!? Das Festival- und Campinggelände wird halt net grösser. Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln, die Orga-Crew agiert in den letzten mit ner Mischung aus Naivität und Grössenwahn. Aber das werden sie auch erst merken wenn mal was schlimmeres passiert....