Festivals United
image
Andreas Heck
   Ihn


6.256
  Tage dabei (17.06.2004)

156
  Kommentare

Letzte Beiträge von Sleeper84

  • Sleeper84 Sleeper84 in Rock am Ring 2012: Das könnte noch besser sein

    Zitat

    Meine Güte...wart ihr mal beim gequetsche damals dabei, ohne Ampeln und mit Einlass über die Wellenbrecher!?
    So beschissen das dieses Jahr auch war mit früh vollem A und B-Bereich (was wir,also die Fans im Endeffekt selber Schuld sind, wenn sich 21.000 von uns schon um 13:30 Uhr am Samstag in A und B begeben) besser als dieser Kack von damals wo alle im C Bereich noch mehr drücken weil sie denken,sie könnten noch reinkommen ist es allemal. Und wir, die Fans "hören" ja nichtmal drauf, wenn die sagen es ist voll und wird auch durch rote Ampeln angezeigt, nein, wir versuchen es ja trotzdem...dabei ist die Kommunikation schon um 100 % besser als damals!


    Also ich war seit 2003 jetzt 7 mal da und ich kann sagen das die Situation vor der Center damals (2003-ca 2005), wesentlich angenemer und besser war, als jetzt mit dieser besch.... Ampel un den A und B Bereichen. Früher gab es vorne einen Wellenbrecher, der an den Seiten offen war (nicht immer, aber in manchen Jahren). Jeder konnte vorne rein und raus wie und wann er wollte. Wenn es wirklich mal zu voll vorne war, wurde dann auch mal dicht gemacht. Zur nächsten Band haben aber auch wieder viele den Frontbereich verlassen und man konnte wieder in die ersten Reihen.
    Mittlerweile muss ma sich halt schon mittags um 13:00 Uhr in den A-Bereich begeben und den ganzen Tag Bands anschauen, auf die man vielleicht keine Lust hat, nur um abends um 23:00 Uhr bei Metallica vorne zu sein. Für die Stimmung vorne ist das auch nicht gerade toll. Da sind dann Leute vorne die keine Stimmung machen, keine Lieder kennen, mit den Händen in der Hosentasche blöd durch die Gegend schauen usw. Früher waren die vorne, die die Band unbedingt sehen wollten und keine Kinder oder "Event-Touristen" die da erscheinen um ihren Facebook Account später (oder sogar wärend dem Konzert) aufwerten zu können.
    Zu den 85000 Besuchern: Diese Zahl ist für dieses Gelände definitiv zu krass. Man weiss nciht mehr wo man hintreten soll. Die Campingplätze sind total überfüllt und wer erst Mittwochs oder Donnerstags erscheint, darf dann am Arsch der Welt Parken und Campen. Ich erinnere mich an Jahre, in denen es "nur" 65000 Besucher gab. War sehr angenehm. Man hatte auf dem Gelände immer gut Platz. Aber der finanzielle Aspekt wird bei RAR immer entscheidender.
    Die Ansetzungen der Bands finde ich auch zum Teil abenteuerlich. Da setzt man Soundgarden vor Linkin Park. WTF???? Durch diese tolle Ampelregelung mussten sich dann alle LP Fans eine Band anschauen, mit der wohl 90% von ihnen nichts anfangen konnte. Wohl auch weil diese Band eh schon speziellere Musik macht und ihre besten Jahre in einer Zeit hatte, in der sehr viele der heutigen Ring"Rocker" gerade geboren wurden. Ich liebe Soundgarden und hätte sie gerne als LateNight Special aufer Alterna gesehen. Nur bei solch einer Ansetzung weiss jeder, der schon mal auf solch grossen Festivals war, das die Stimmung bei diesem Auftritt nur schlecht sein konnte.

    Aber da wird sich wohl auch nichts mehr ändern. Was heute zählt ist der Profit.





  • Sleeper84 Sleeper84 in Social Distortion
    Zitat

    Sebinator schrieb:
    sehr sehr gut! ich hab das album sex love and rock n roll damals vergöttert!


    Damals? IMMER NOCH........ Auch wenn das Album in den Rezessionen teils zerissen wurde, ich finde es einfach genial. Meiner Meinung eins der besten Alben überhaupt....