Festivals United
image
Skeptiker

4
  Kommentare

Letzte Beiträge von Skeptiker

  • Skeptiker Skeptiker in Handy aufladen
    2008 war das so, dass du da ne Nummer bekommen hast um das wieder abzuholen. Ladegerät brauchte man keins und warten musste man meistens auch nicht. In seltenen Fällen gab es eine kleine Schlange.


  • Skeptiker Skeptiker in Rammstein
    Zitat

    H00lz schrieb:
    Das Konzert vom 21.05 gibt es in voller Länge und super Qualität - Das macht doch schon einmal Laune!

    Als "super Qualität" würde ich das nicht bezeichnen. Das ist offensichtlich mit einer Amateurkamera aufgenommen worden. Dafür ist es in der Tat ganz in Ordnung aber gerade der Sound ist doch recht "blechern".


  • Skeptiker Skeptiker in Festivalfans im Visier von Betrügern
    Wenn man die Karten Problemlos über offizielle Stellen umschreiben lassen könnte, und die persönlichen Daten direkt gelöscht würden fände ich es noch in Ordnung. Alles andere wäre aber ein massiver Eingriff in die Rechte des ehrlichen Käufers die keinen Verhältnis zum Nutzen stünden.


  • Skeptiker Skeptiker in Festivalfans im Visier von Betrügern
    Ich würde gerne noch meinen Senf zum Thema personalisierte Tickets abgeben:

    Wenn Karte personenbezogen wären, hätte ich ein großes Problem: Ich habe bisher immer eine Karte "auf Vorrat" gekauft, die für meine Freundin oder einen anderen Bekannten gedacht ist, der spontan mitfahren möchte. Wie meine Freundin gibt es auch viele andere Menschen, die nicht den Luxus haben zu wissen, ob sie in einem halben Jahr Zeit haben. Sollen solche Leute prinzipiell keine Chance haben eine Karte zu erschwinglichen Preisen zu bekommen? Zudem fände ich die mögliche Zuordnung Karte und Person aus Datenschutzgründen bedenklich. Das eröffnet außerdem diverse Möglichkeiten zur Diskriminierung. Könnte beispielsweise sein, dass Leute wegen angeblicher Verfehlungen auf eine schwarze Liste kommen und dann beim nächsten Mal keine Karte mehr bekommen. Ist im Fußball ja bereits angedacht.t Die Unschuld sollte da sehr schwer nachzuweisen sein.

    Zweimal musste ich bisher auch eine Karte verkaufen, weil die wirklich niemand aus meinem Freundeskreis haben wollte.
    Beim ersten Mal habe ich die bei eBay verkaufen wollen. Die hat auch jemand gekauft. Der hat aber nie bezahlt und mich so lange hingehalten, dass ich letztendlich auf der Karte sitzen geblieben bin. Der hatte zwischenzeitlich offenbar noch eine günstigere Karte bekommen. Betrüger gibt es offenbar auf beiden Seiten.

    Beim nächsten Mal war ich nicht so naiv und habe die Karte in der lokalen Newsgroup angeboten. Mit dem Käufer habe ich mich dann persönlich getroffen und ihm die Karte gegen Bargeld (Einkaufspreis) gegeben. Das war für beide Seiten sehr sicher und ich werde es in Zukunft nur noch so machen.