KuekenMcNugget

KuekenMcNugget

Hi, ich bin KuekenMcNugget
Christian / 40 Jahre  (01.02.1982)
Teamleiter / Senior Chief Consultant (Softwareentwicklung)
WiesbadenDE
6.960 Tage dabei 10.06.2003
2.116 KommentareKommentare anzeigen
Schade... Noch keine Reviews

1999 das erste Mal am Ring!

Kommentare von KuekenMcNugget

KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

·  Bearbeitet·

Okay, dann frage ich mal anders. Ab welcher "Schwelle" sollten eurer Meinung nach alle Maßnahmen eingestellt werden? Bzw. wann hört ihr selbst auf andere (z.B. durch Masken) zu "schützen"?

Das interessiert mich wirklich.

Calaway65gefällt das
KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

·  Bearbeitet·


Yertle-the-Turtle schrieb:
Es geht um Long Covid, den Schutz von Risikogruppen (NEIN, da reicht eine Impfung alleine nicht aus) und am Ende auch Rücksicht.

Zitat



Und genau darum sollte es eben nicht gehen! Es ist nicht die Aufgabe von unserem Staat jeden vor einer möglichen Krankheit zu schützen. Der Staat muss gewährleisten, dass unser Gesundheitssystem nicht zusammenbricht. Besteht diese Gefahr nicht, sind meiner Meinung nach alle verpflichtende Maßnahmen aufzuheben. Ansonsten können wir das "Spiel" bei JEDEM Virus wiederholen. Es gibt immer Risikogruppen.
Ich habe selbst einige Erfahrungen mit diversen Viren. Ich hatte bereits Pfeiffersches Drüsenfieber und drei Fazialisparesen (halbseitige Gesichtslähmungen), welche vermutlich durch Herpes Zoster (Gürtelrose) hervorgerufen wurden. Auch für diese Viren gibt es Risikogruppen und Langzeitfolgen. Die Langzeitfolgen sind bei mir, dass meine Fazialisparese schon mehrfach aufgetreten ist. Wo waren da die Maßnahmen die mich geschützt haben? Oder gehört es vielleicht einfach zum allgemeinen Lebensrisiko sich mit einer Krankheit anstecken zu können?

Ich werde wohl nie verstehen, weshalb bei anderen Viren die Langzeitfolgen bzw. das Risiko für vulnerablen Gruppen komplett ignoriert wird und bei Corona am liebsten eine Maßnahme nach der anderen verhängt werden soll. Jede Maßnahme die dafür sorgt, dass unser Gesundheitssystem nicht zusammenbricht, trage ich (auch zukünftig) kommentarlos mit. Alles andere hingegen nicht.

Vor allem würden die Maßnahmen nie enden, wenn es wirklich um Long Covid und den Schutz von Risikogruppen ginge. Denn auch in 50 Jahren wird es Corona und zugehörige Risikogruppen geben.

MyChemGD1234gefällt das
KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert


IndyHB schrieb:
Ich kenne keinen zweifachinfizierten der auch gleichzeitig geimpft ist.

Zitat



Ich schon. Und jetzt?

KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

·  Bearbeitet·


Honk850 schrieb:


blubb0r schrieb:


Honk850 schrieb:
@ Mokiloki: Dafür brauchst Du aber auch ein liquides und zahlungsfreudiges Publikum und das ist mMn (noch) nicht die Generation TikTok.

Zitat


Sag das Mal balenciaga

Zitat



Zitat


Eine "Designer"marke, die bei ihren hässlichen modernen Klamotten das Komma um eine Stelle nach rechts verschoben hat.

Mein "Highlight" sind die High Heel Crocs für 495 €
www.franzkraler.com/de/de/crocs%E2%84%A2-madame-80-mm-pantolette-DDDI677390W1S8E303338.html

Ich glaube die meisten unterschätzen die Kaufkraft der heutigen Jugend.

KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

·  Bearbeitet·


RocktröteAlex schrieb:
Den "Gag" verstehe ich leider nicht. Hat seine Hauptband zuletzt mit iron Maiden zusammen gespielt?

Zitat


Er ist ...
... Gründungsmitglied von Creed (Gitarre)
... Gründungsmitglied von Alter Bridge (Gitarre/Gesang)
... darüber hinaus derzeit mit seinem Solo-Projekt "Tremonti" unterwegs

Also ist er nicht ganz unbekannt. Man sollte in die Shirt-Aufdrucke von Künstlern nicht allzu viel hinein interpretieren. Und das folgende Interview sollte auch den Kontext zu Iron Maiden herstellen: blabbermouth.net/news/mark-tremonti-says-touring-with-iron-maiden-made-tremonti-a-much-better-band

KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

·  Bearbeitet·


Locust schrieb:
sehe ich auch so aber da bleiben halt nicht viel frauen und
so bleibt die kritik

Zitat



Dann bleibt sie halt. Man muss nicht über jedes Stöckchen springen, das einem gerade hingehalten wird.
Oder wir nehmen einfach die "No Angels" als Headliner und dann haben wir auch die Kebekus auf unserer Seite.
Man merkt, mir geht diese Diskussion "ein wenig" auf die Nerven.

Meine Headliner-Tipps:
- My Chemical Romance
- Rage Against The Machine
- Sabaton

Sonstige Wünsche:
- Skillet
- Falling in Reverse
- Avril Lavigne
- Fall Out Boy
- Hinder
- Jinjer
- Corey Taylor
- Annisokay
- Amaranthe
- Electric Callboy
- Asking Alexandria
- Theory of a Deadman
- Sick Puppies

KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

Ich weiß ich mache mich unbeliebt, aber ich lese hier immer wieder, wie unverschämt doch die 3€ Pfand für die Trinkbecher waren. Meiner Ansicht nach ist der Pfand immer noch viel zu gering. Ich war im Park und dort sind regelmäßig Becher in die Menge (oder sonst irgendwo hin) geflogen. Von mir aus kann der Pfand auch auf 20€ erhöht werden. Vielleicht lernen es dann einige mal.

Und der Grad der allgemeinen Verschmutzung des Festivalgeländes durch unterschiedlichste Abfallarten ist im Jahr 2022 (in Zeiten von FFF und co.) erschreckend. Mülleimer gab es im Park mehr als genug und daher gab überhaupt keinen Grund seinen Müll irgendwo liegen zu lassen.

Kaangefällt das
KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

Unabhängig davon, was ich persönlich von TikTok halte, wird das mehr und mehr die Regel werden.

Ein Mainstream-Festival wird mit den üblichen Sponsoren (z.B. 1Live, Rolling Stone, Musikexpress und Co.) marketingtechnisch nicht mehr weit kommen. Wenn man die zukünftigen Zielgruppen erreichen will, ist es meiner Meinung nach unstrittig, dass man in den "sozialen" Kanälen sehr aktiv sein muss. Eines der derzeit führenden "Medien" als Sponsor zu haben, kann durchaus hilfreich sein, um bei der jungen Generation überhaupt ins Bewusstsein zu gelangen. Der TikTok-Algorithmus wird schon dafür sorgen, dass Beiträge einer gesponserten Veranstaltung prioritär behandelt werden.

runnerdogefällt das
KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

Da habe ich ja was angerichtet, als ich im anderen Thread erwähnt habe, dass ich Broilers als zukünftigen Headliner sehe.
Hier ein paar Bands bei denen ich mir vorstellen könnte, dass sie mal den Headliner-Status inne haben werden:

Headliner-Potential in den nächsten "Jahren":
- Sabaton
- Broilers
- Bring Me The Horizon (gerade weil sie immer "poppiger" werden)
- Machine Gun Kelly (siehe BMTH)
- Parkway Drive (wenn die zukünftigen Alben an das Letzte anknüpfen können)
- Electric Callboy (wenn es sich um mehr als nur um einen kurzfristigen Hype handelt)
- SDP
- AnnenMayKantereit
- Five Finger Death Punch

Waren bisher noch nie da und wären Headliner, aber wahrscheinlich zu groß und zu teuer:
- Billy Elish
- Eminem
- Ed Sheeran
- AC/DC

Das hat nichts mit meinem persönlichen Geschmack zu tun, sondern nur damit, welchen Bands/Künstlern ich die jeweilige Zugkraft zutraue.

Luddddigefällt das
KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert


GuitarPunk94 schrieb:


KuekenMcNugget schrieb:


GuitarPunk94 schrieb:
broilers als co-head vor green day wenn man am selben tag bands wie the offspring oder weezer hat finde ich auch strange

Zitat



Was soll daran "strange" sein? In ein paar Jahren sind die Headliner.

Zitat


ich find die broilers weder auf platte noch live gut, und im direkten vergleich mit offspring oder weezer auch eher mau, aber ist ja geschmackssache alles

Zitat


Es ging mir dabei nicht um Geschmack, sondern rein um die "Zugkraft".

Snoopi76gefällt das
KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert


GuitarPunk94 schrieb:
broilers als co-head vor green day wenn man am selben tag bands wie the offspring oder weezer hat finde ich auch strange

Zitat



Was soll daran "strange" sein? In ein paar Jahren sind die Headliner.

KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

·  Bearbeitet·

Steht doch eigentlich in der Mail:

Diese Bestätigungsmail ist in Kombination mit deinem 2020 oder 2021 Rock im Park Ticket am Einlass gültig. Bring also bitte beides, Mail und Ticket zum Festival mit, um vor Ort dein Wristband zu erhalten. Wenn du 2020 schon einmal getauscht hast reicht diese dir vorliegende, aktuelle Mail. Die Mail vom Vorjahr kannst du somit ignorieren.

Zitat

KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

·  Bearbeitet·

Unabhängig von der letztendlichen Lösung, würde ich dir stark anraten wichtige Konversationen zusätzlich auf eine andere Weise zu persistieren. Ich bezweifle sehr stark, dass Facebook irgendeine Garantie für deinen Chatverlauf übernimmt. Meine Eltern ist nach einem Whatsapp-Update mal der ganze Verlauf flöten gegangen. (Beide hatten das gleiche Smartphone und die identische WA- und Android-Version).

"Natürlich" ist kurz darauf das Backup gelaufen und es wurde höchstwahrscheinlich mit dem neuen Stand überschrieben. Zumindest wurde nach dem Zurückspielen des Backups keine Verläufe angezeigt.
Ergebnis = Alles war weg

Da es für meine Eltern nicht so kritisch war, habe ich auch nicht alle Möglichkeiten geprüft die Daten wiederherzustellen. Im beruflichen Umfeld halte ich das Vorgehen jedoch für "gefährlich".

Es muss ja nur der Schlüssel ablaufen (bei einer asymmetrischer Verschlüsselung hat der Schlüssel in der Regel immer eine begrenzte Laufzeit) und die Migration auf den neuen Schlüssel aus irgendeinem Grund nicht richtig funktionieren. Schon kommst du nicht mehr an deine Daten!
Vielleicht ist mein Szenario nicht sehr wahrscheinlich, aber ich weiß nicht, ob ich das Risiko eingehen würde.

mokilokigefällt das
KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

·  Bearbeitet·


mokiloki schrieb:


Kaan schrieb:
Wird mal wieder Zeit, diesen alten Thread hervor zu kramen...

Folgendes: ich benutze seit Jahren ein Android Handy und möchte aus beruflichen Gründen wieder auf iOS umsteigen. Ich muss Leuten immer wieder mal was am Handy erklären und die sind zu 99,99% iPhone Nutzer. Da sich Funktionen auf den beiden Betriebssystemen unterscheiden, muss ich immer erst recherchieren wie es auf dem iPhone klappt und das nervt. Dazu kommen noch weitere Sachen wie die Verarbeitung von zugesendeten Videos im .mov-Format, die vom Android erstmal umständlich und oft nur mit Qualitätsverlust in .mp4 umgewandelt werden müssen.

Vor über einem Jahr hat WhatsApp angekündigt, den Chat History Transfer von Android zu iOS "in wenigen Monaten" zu ermöglichen. Bislang ist nüscht passiert, die Ankündigung wurde auch einfach von der Homepage entfernt. Lediglich die Migration von iOS auf neue Samsung-Geräte wurde ermöglicht.

Ich habe vor einer ganzen Weile bei meiner Vertragsverlängerung ein iPhone gewählt weil ich so naiv war zu glauben, dass WhatsApp sich an die eigene Ankündigung hält. Seitdem liegt es ungenutzt rum. Ich habe nun keine Lust mehr zu warten und benötige daher eure Erfahrungswerte bei dem Chatverlauftransfer mithilfe von Drittanbietersoftware. Man könnte natürlich sagen, dass ich einfach das iPhone einrichten und auf die Chathistorie verzichten soll, aber das ist keine Option. Ich brauche die Chatverläufe mit Künstlern, Kunden, Kollegen zwingend, um nachschauen zu können, wann was vereinbart wurde bzw. wie es das letzte Mal war. Ich habe vor einigen Jahren Wondershares MobileTrans genutzt, um von iOS auf Android zu wechseln. Das hat vorne und hinten nicht funktioniert. Daher ist die Software für mich raus. Welche andere Software überträgt 100% zuverlässig die kompletten Chatverläufe (idealerweise inkl. Fotos und Videos, zur Not nur mit Sprachnachrichten) von Android auf iOS? Versprechen tun es alle, aber echte Erfahrungswerte wären mir lieber. Danke euch!

Zitat


hat sich das durch Webwhatsapp nicht geklärt? Weil die Chatverläufe ja auch "Online" sind, ohne ein Telefon zu benutzen.. mhh
Hast du mal versucht dich mit deinem google account komplett im iphone einzurichten und per whatsapp das google drive backup in whatsapp zu öffnen?

www.pctipp.ch Check mal die Anleitung

Zitat


Whatsapp-Web spiegelt nur deinen Verlauf von deinem Handy. Wenn du auf deinem aktuellen Handy kein Verlauf hast, wird er dort auch nicht angezeigt. Das löst das Problem also nicht.

Meine Erfahrungen (die liegen auch schon ein paar Jahre zurück) mit der Migration waren alle nicht zufriedenstellend. Bei mir war es aber die andere Richtung: iOS -> Android
Ich habe mir damals die Chats einfach exportiert und diese in meiner Cloud abgelegt. Ich durchsuche die alten Chats dann einfach mit normalen Texteditoren. Die Fotos, Vids und Co. werden in separaten Dateien abgelegt. Sicher nicht komfortabel, aber für mich ist es ausreichend.
Du kannst das ja einfach mal testen, ob das für dich ausreichend ist.

how-to-save-your-chat-history

*EDIT*
Es gibt anscheinend auch Tools, die die Exports besser darstellen können:

workspace.google.com/marketplace/app/chat_viewer_for_whatsapp/627542094284
play.google.com/store/apps/details?id=com.webserveis.app.whatschatviewer&hl=en_US&gl=US

Sowas sollte es sicher auch für iOS geben.

KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

27.04.2022 17:56 Uhr


runnerdo schrieb:
Spätestens seit Sushis austritt bin ich aber raus.

Zitat



So unterschiedlich kann Geschmack sein. Ich höre sie erst seitdem Nico dazugestoßen ist.

KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

28.03.2022 12:38 Uhr·  Bearbeitet·


Gerry schrieb:
Neverending Story. Soviel zum Thema ab 20. März wird alles fallen gelassen:

Zitat



Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten wird alles gleich bis September/Oktober verlängern und dann - aufgrund der nächsten Welle - "die Zügel wieder" anziehen.

MrElkegefällt das
KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

18.11.2021 07:48 Uhr·  Bearbeitet·

Mein letzter Beitrag dazu: Eure letzten beiden Beiträge bestätigen im übrigen genau das, was ich sagte. Ich habe ausschließlich kritisiert ,dass jemanden der Tod gewünscht wird und wie die meisten das mit einem Schulterzucken hinnehmen bzw. schlichtweg ignorieren.
Ich habe mich nicht zur Impflicht, der Impfung, der Maßnahmen, der Querdenker, wirtschaftlichen Auswirkungen, usw. geäußert und werde es auch in Zukunft nicht tun. Es ging mir ausschließlich um diesen einen Aspekt. Anstatt darauf einzugehen wird wieder über alles andere "diskutiert" und Nebenschauplätze aufgemacht, nur um das gesagte indirekt zu relativieren.

MrElkegefällt das
KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

18.11.2021 06:53 Uhr·  Bearbeitet·


Yertle-the-Turtle schrieb:
Soll ich etwa klatschen für die Leute, die sich querstellen und dadurch Leid verursachen, aber auch einen wirtschaftlichen Schaden im hohen Milliarden Bereich verursachen?

Zitat


Habe ich gesagt, dass man applaudieren soll? Ich habe kritisiert, dass hier jemanden den Tod gewünscht wird.
Natürlich kann man es wieder so hindrehen, dass ich dadurch ein Sympathisant bin. Das macht die Argumentation dann auch leichter. Dann muss man sich nicht mit dem auseinandersetzen was ich wirklich gesagt habe, sondern nur mit dem, was man mir in den Mund legt.

Diese Art der Diskussion ist nicht neu, sondern ist mittlerweile Usus geworden.

Aber keine Panik. Ich bleibe den Thread wieder fern. Die moralische Elite hier kann sich weiter gegenseitig auf die Schulter klopfen.

KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

17.11.2021 17:07 Uhr·  Bearbeitet·


StonedHammer schrieb:
nur um die klarheit aus deinem text zu verstehen, was ist denn deiner ansicht die "wahrheit"

frage für einen freund

Zitat



Ich habe nie behauptet sie zu kennen. DIE Wahrheit wird es auch kaum geben.

Es ging mir nur darum aufzuzeigen, das was man anderen wünscht, weil man sich moralisch überlegen fühlt. Dabei ist es mir auch total egal, welche Seite letztendlich Recht hat. Ich finde es grundsätzlich bedenklich, welche Dimensionen das Ganze mittlerweile angenommen hat.
Natürlich wird wieder kommen: "Die anderen sind schlimmer!"
Das mag sein, aber das rechtfertig das gezeigte Verhalten in keinster Weise.

MrElkegefällt das
KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

17.11.2021 16:46 Uhr


Locust schrieb:
Diese kategorisierung und pauschslierung (ungeimpfte/geimpfte) finde ich da noch stärker bedenklich was von einer sehr gefährlichen Minderheit geschürt wird.

Zitat



Da bin ich mir mittlerweile nicht mehr so sicher, wer hier diese Kategorisierung und Pauschalisierung mehr schürt. Wenn ich diesen Thread durchlese strotzt es nur so davon. Aber wie gesagt: Solange man auf der "richtigen Seite" steht fällt das kaum auf. Da es nicht als Pauschalisierung sondern als DIE Wahrheit angesehen wird. Und "die Wahrheit" kann ja wohl keine Pauschalisierung sein.

MrElkegefällt das
KuekenMcNugget

KuekenMcNugget hat kommentiert

17.11.2021 16:00 Uhr·  Bearbeitet·


schrieb:
Vielleicht sollte man mal auf Telegram den Hoax platzieren, dass auch Rattengift oder Frostschutzmittel funktioniert. Das würde vielleicht die Evolution des Menschen voranbringen.

Zitat


Ich bin geimpft und fühle mich nicht direkt angesprochen, aber wird hier wirklich schon Menschen (indirekt) den Tod gewünscht?
Das Ganze aus dem Elfenbeinturm der "angeblich" moralischen Überlegenheit heraus?
Ihr solltet euch wirklich fragen, ob ihr wirklich so viel "besser" seid.

Aber scheinbar scheint das hier aber niemanden zu stören. Diese Entwicklung ist einfach nur noch traurig, aber wenn man auf der "richtigen Seite" steht, scheint mittlerweile jedes Mittel recht zu sein.

unglaublich...

*edit*
Bevor jetzt kommt, dass das nicht ernst gemeint war bzw. nur als Spaß zu verstehen ist. Das ist kein Spaß mehr!