Festivals United
image
DapperDan
   2020 Jahre  (..)


3.797
  Tage dabei (19.03.2010)

229
  Kommentare

Letzte Beiträge von DapperDan

  • DapperDan DapperDan in Pavillons
    das 24MX (die 24 steht anscheinend für das Gewicht in kg) muss man dann aber auch mit ner Crossmaschine zum Platz befördern oder wie?


  • DapperDan DapperDan in Coronavirus
    Zitat

    Am Ring würde es vor der Center auch mit 10000 Leuten gehen


    Vor der Center wäre es immer schon nur mit 10.000 Leuten gegangen, statt mit 80.000, die teilweise nicht mal mehr auf dem Konzertgelände stehen


  • DapperDan DapperDan in Eventim, Ticketmaster & Co
    also ist das Einbehalten der VVK-Gebühr seitens der kaufmich GmbH nicht rechtens...


  • DapperDan DapperDan in Die Toten Hosen Unplugged Tour 2020
    Ich denke, da haben sich noch - zumindest 2 - Fehler eingeschlichen. Eigentlich sollte es heißen "Mit diesem Vorgehen unterstützen SIE die Veranstalter" und "deutsche Leit-Kultur"


  • DapperDan DapperDan in Die Toten Hosen Unplugged Tour 2020
    Muss man sich doch überhaupt nix vormachen. Die Lösung wurde gewählt, da als einzige attraktiv was Kosten angeht (für den Veranstalter).

    Keine Gutscheine - kein Unmut, soweit so gut. Gutscheine für was auch, würde man sich ja nur unter Druck setzen, das Geld zu verwalten und zukünftig dafür was anbieten zu müssen.

    Gebühren und Versand behalten, damit ist der Aufwand für die Abwicklung bezahlt (für den Verkauf und für die Rückerstattung). Tickets werden auch nicht pauschal zurück gefordert, das wäre ja noch mehr Aufwand alles zu kontrollieren und wirft wieder die Frage der Versandkosten auf. Daher auch Erstattung nur an ursprüngliche Käufer, deren Kauf-Daten ja vorhanden und ruckzuck abgeglichen sind. Den Vorbehalt mit der Ticketanforderung sehe ich daher auch als "leere Drohung".

    Das Ganze bis 31.10.20 begrenzen, danach weiß man tatsächliche welche Kosten und "Einnahmen" (durch VVK- und Versandgebühren) sich gegenüber stehen. Wer das verpasst, hat eben noch mehr "gespendet" als die Gebühren. Möchte wissen, ob die das einfach so begrenzen können, danach kann man sich sein Ticket nur noch an den Hut stecken oder wie?

    Man setzt eben drauf, dass es den allermeisten Leuten egal ist, keiner so genau das mit den Gebühren nachrechnet usw. und mMn liegt man damit goldrichtig. Das beweisen andere Threads hier und auch Kommentare bei fb usw.