Festivals United
image
DapperDan
   2021 Jahre  (..)


4.280
  Tage dabei (19.03.2010)

332
  Kommentare

Letzte Beiträge von DapperDan

  • DapperDan DapperDan in Neo Magazin
    Ich hab mich auch mehr aufs Pöstchen-Geschacher bezogen, als auf die Kompromissbereitschaft.


  • DapperDan DapperDan in Neo Magazin
    Ich hab mich kaputt gelacht. Einerseits nix neues, ich hab ja immer gesagt, die Grünen sind ganz normale Politiker. Andererseits mal schön, dass es auch so aufbereitet wird.
    Da die Grünen momentan sogar das meiste Treiben um ihre Pöstchen haben, obwohl es doch rein um die Sache geht.


  • DapperDan DapperDan in DCKS Festival 2022
    Zitat

    blubb0r schrieb:

    Mal Absage und Verschiebung abwarten, wie bei jedem Festival


    Zitat ein wenig angepasst


  • DapperDan DapperDan in Coronavirus
    Zitat

    schrieb:
    Aber die Weihnachtsgottesdienste müssen unbedingt stattfinden!!!

    Nein, die müssen dieses Jahr unbedingt verboten werden!
    Bis Silvester sind wir dann auch durch, endlich einer, der eine Lösung hat!


  • DapperDan DapperDan in Coronavirus
    Zitat

    Teceo schrieb:
    Zitat

    schrieb:
    Beim Karneval regen sich die Nicht-Karnevalisten auf, bei vollen Fussballstadien die Leute, die nichts mit Fussball am Hut haben. Da gibt es auch einfach ganz egoistische Sichtweisen des Einzelnen.

    Es ist richtig und wichtig, dass Recht auf Religionsausübung nicht wieder einzuschränken - die Religionsfreiheit ist und bleibt ein besonders geschütztes Gut im Grundgesetz. Abstands-/Hygieneregeln sind ja auch hier zu beachten - wie auch in tausend anderen Situationen. Das Recht auf Demonstrationsfreiheit / freie Meinungsäußerung ebenso. Das kann man gut finden oder nicht, ist aber juristisch so.

    Dass ist natürlich nicht verwunderlich, dass das denjenigen nicht schmeckt, denen Kirche und Religion egal sind oder das einfach Bashing dagegeben betreiben.



    Also bei Veranstaltungen willst du Ungeimpfte mit Test nicht haben und in einer Kirche findest du ein Test wäre ein zu hoher Eingriff in die Religionsfreiheit?

    Immer wieder faszinierend, was man aus Texten rauslesen kann.
    Was du unterstellst, lese ich nicht ansatzweise.
    Eher, dass man machen kann, was man will und sich immer einer drüber aufregen wird.

    Für mich immer noch ganz klar: hätte man Gottesdienste untersagt, wäre die Pandemie längst vorbei! Es hängt nur an den Gottesdiensten, an sonst nix!