Festivals United
image
BurnItDown
   Student
   25 Jahre  (20.11.1994)

ÜBER MICH
RaR: 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, Mair1: 2012, 2013, 2015, Spack Festival: 2011, 2012, Rock im Pott: 2012, 2013


2.809
  Tage dabei (20.01.2013)

497
  Kommentare

Letzte Beiträge von BurnItDown

  • BurnItDown BurnItDown in Rammstein - RAMMSTEIN
    Wow, sowas hätte sich auch MLK ausdenken können. Alle warten auf spannende News/Bestättigungen/Veröffentlichungen und dann wird nur neues Merch beworben.


  • BurnItDown BurnItDown in Coronavirus
    Allerdings ist man in Bayern erst am Anfang der Ferien und somit sind erst wenige aus dem Urlaub zurück. NRW geht nächste Woche die Schule wieder los, sodass jetzt die letzten Heimkehre kommen.


  • BurnItDown BurnItDown in Coronavirus
    Zum Teil scheuen sich die Menschen auch vor der Gefahr einer Ansteckung, aber nicht nur wegen der eigenen Gesundheit, sondern auch weil man nicht der jenige sein will, der das Virus auf der Arbeit verteilt. Auch zwei Wochen Quarantäne könnten sich negativ auf das Standing in der Firma auswirken.

    Es ist gut, dass sich Menschen gedanken um das Durchführen von solchen Veranstalltungen machen, aber das steht momentan nicht vorne auf der Prioritätenlisten der Politiker. Es ist sehr riskant, natürlich will man der jenige sein, der als erstes so Veranstalltung durchführen kann, aber noch weniger will man der jenige sein, der ein Hotspot auslöst. Deswegen gehen die Politker das auch eher mit vorsicht an.


  • BurnItDown BurnItDown in Coronavirus
    Zitat

    blubb0r schrieb:
    Zitat

    snookdog schrieb:
    Zitat

    masterofdisaster666 schrieb:
    Zitat

    Kaan schrieb:
    Schön, dass in Hamburg das Docks und die Große Freiheit 36 den anderen Clubs keine Vorbilder sind.

    Wem der Kontext fehlt:



    Grundgütiger.

    Jesus, ist das hohl.

    Naja, gibt dann scheinbar doch clubs, um die es mir nicht leid tun wird.

    Die Menschen neigen dazu, wenn sie von Existenzängsten geplagt werden, nicht mehr rational nachzudenken. Die Nerven liegen blank und es wird ein Schuldiger gesucht, auch wenn es sich um höhere Gewalt handelt. Ich habe Mitleid mit den Menschen in solchen Branchen, vor allem das die Planbarkeit fehlt. Wird es eine zweite Welle geben? Wie wird man darauf reagieren? Wann wird es weiter gelockert? Werden die alten Kunden wiederkommen, wenn wieder alles erlaubt ist? Wie muss man sich jetzt aufstellen, damit man die Kurve kriegt?


  • BurnItDown BurnItDown in Formel 1
    Zitat

    schrieb:
    Das mit dem Interview mit Brundle wurde sehr dramatisiert. Das war eigentlich schon für dieses Wochenende geplant, musste aber verschoben werden und jetzt trifft man sich halt in Ungarn. Laut Vettel wirds da um keine großen Sachen gehen und sicher nicht um seinen Rücktritt.

    EDIT: Renault hat gegen Racing Point Protest eingelegt, da das Auto zu nah am Mercedes sein soll bzw. die "listed parts" von Mercedes hergestellt worden sein sollen.





    In den Artikeln die ich gelesen haben, stand nichts von einer Verschiebung. Naja manche Plattform kann mit dem weglassen von kleinen Details mehr Geld verdienen.