B

BROmageddon

Hi, ich bin BROmageddon
3.404 Tage dabei 28.02.2013
234 KommentareKommentare anzeigen
Schade... Noch keine Reviews

Kommentare von BROmageddon

HybridSun95gefällt das

BROmageddon hat kommentiert

11.01.2020 22:37 Uhr

Ist irgendwie doch sehr schwer, eine ganze Dekade in einer mittelgroßen Liuste zusammenzufassen. Da musste selbst ich, der sich nicht zwingend als "Viel-Hörer" bezeichnen würde, sehr viele grundsolide Alben rausstreichen. Hier jedenfalls mein Top 25:

1. Linkin Park - The Hunting Party (2014)
2. Rise Against - Wolves (2017)
3. Sum 41 - 13 Voices (2016)
4. Metallica - Hardwired to Self Destruct (2016)
5. Slipknot - We are not your kind (2019)
6. Trivium - The Sin and the Sentence (2017)
7. Die Toten Hosen - Laune der Natur (2017)
8. Alligatoah - Musik ist keine Lösung (2015)
9. Green Day - Revolution Radio (2016)
10. Parkway Drive - Ire (2015)
11. Ghost - Meliora (2015)
12. Sum 41 - Order in Decline (2019)
13. Rise Against - The Black Market (2014)
14. Judas Priest - Firepower (2018)
15. Iron Maiden - The Book of Souls (2015)
16. While She Sleeps - You are We (2017)
17. Billy Talent - Dead Silence (2012)
18. Parkway Drive - Reverence (2018)
19. Slash and the Conspirators feat Miles Kennedy - World on Fire (2014)
20. Rammstein - Rammstein (2019)
21. Rise Against - Endgame (2011)
22. Volbeat - Seal the Deal and Let´s Boogie (2016)
23. Motörhead - Bad Magic (2015)
24. Muse - Drones (2015)
25. Enter Skikari - The Mindsweep (2015)

Gizmo953gefällt das

BROmageddon hat kommentiert

02.01.2020 03:41 Uhr·  Bearbeitet·

1. Sum 41 - Order in Decline
2. Slipknot - We are not your kind
3. While She Sleeps - So what?
4. Fever 333 - Strength in Numb333rs
5. Rammstein - Rammstein
6. Volbeat - Rewind, Replay, Rebound
7. In Flames - I, the mask
8. Alter bridge - Walk the sky
9. Bad Religion - Age of Unreason
10. Bring me the horizon - Amo

1 und 2 fand ich beide extrem gut und könnten auch eigentlich nach belieben getauscht werden. Der Abstand zwischen 3 und 4 ist ebenso extrem gering für mich. Dafür ist der Abstand zwischen 4 und 5 sowie von 5 zu 6 umso klaffender.

Alles in allem war das Jahr aber ziemlich solide (musikalisch gesehen).

Danke auch auch JESTERSTEAR fürs Auswerten

Abschließend wünsche ich allen ein frohes neues Jahr

BROmageddon hat kommentiert

06.05.2018 00:58 Uhr


schrieb:


Hullabaloo92 schrieb:
Ich finde auch für 30 STM/Stone Sour und Muse/PWD kann man den Veranstalter nicht ankreiden, [...]

Zitat


Genau das wundert mich in den FB-Kommentaren total, viele beschweren sich genau über diese Überschneidung. Wissen die Leute nicht, dass Stone Sour auch noch andere Lieder als "Bother" und "Through Glass" haben? (Vor allem auf Hydrograd)

Zitat


Auf der anderen Seite muss man aber auch gestehen, dass beide zumindest ganz grob genommen als Hard Rock betitelt werden KÖNNEN. Zumindest sehr viel eher dasselbe Genre als MUSE und Parkway Drive.

Und 30 Seconds haben ja auch ein paar flottere Lieder als die schlechten Witze vom neuen Album.

Dementsprechend auch für mich die mit Abstand schmerzhafteste Überscheidung. Hätte mir gewünscht, dass man es so löst, wie Freitag 2014, also dasss die Hauptbühne so früh fertig ist, dass man noch 2 Acts auf der Crater/Alterna mitnehmen kann

Campi1995gefällt das

BROmageddon hat kommentiert

03.05.2016 13:49 Uhr


Campi1995 schrieb:
Wie Scheiße das wäre, wenn Korn parallel zu SDP und Alligatoah spielt..

Korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber hat letztes Jahr nicht auch Godsmack vor Trailerpark gespielt? Mir fehlt es leider an Erinnerung

Zitat



Godsmack spielten vor Papa roach, und Trailerpark am Tag vorher nach Prinz pi glaube ich