Festivals United

Politik-Thread

eröffnet von FBG am 13.02.2006 14:16 Uhr - letzter Kommentar von Locust

4.737 Kommentare (Seite 187)


  • Paju Paju
    Stichwort Plagiat:

    www.spiegel.de

    Für mich absolut damit gleich zu setzen bzw noch ne ganze Spur heftiger…darüber redet jetzt natürlich niemand.
    Der Laschet ist ein ganz mieser Grinsepeter.

  • Locust Locust

    Paju schrieb:
    Stichwort Plagiat:

    www.spiegel.de

    Für mich absolut damit gleich zu setzen bzw noch ne ganze Spur heftiger…darüber redet jetzt natürlich niemand.
    Der Laschet ist ein ganz mieser Grinsepeter.

    weiß ich wäre für mich aber kein Thema wenn er gute Entscheidungen für das Land und die Bürger treffen würde
    auch wenn das natürlich trotzdem nicht ok ist.

  • Locust Locust Edited

    concertfreak schrieb:

    Als ob Scholz annähernd eine Chance auf die Kanzlerschaft hätte.

    Ach und zum Glück hat jede Wählerstimme das gleiche Gewicht.

    Es geht v.a. um mögliche Koalitionen und da wird es erstmal um Rot-Grün auf der einen und Schwarz Gelb auf der anderen Seite gehen.

    In BW war 2011 die CDU auch noch klar stärkste Partei allerdings war Rot-Grün in Summe deutlich stärker.


  • MinistryOfDeath MinistryOfDeath
    Naja Laschet hat zuletzt gepunktet weil er nicht viel sagte.
    Bei ACAB spielt halt die Geschichte mit dem Buch mit rein, ist
    für mich aber zweitrangig. In der Politik darf man Gelder verbrennen oder gar selber einstreichen. Ist alles ok nur
    Plagiate sind ein absolutes No Go.


    Nochmal, die Geschichte hat absolut nichts mit einem Plagiat zu tun. Es geht hier um ein Wahlkampfbuch und nicht um eine wissenschaftliche Arbeit. Das unterscheidet sich u.a. auch darin, dass Wahlkampfbücher nicht zitierfähig sind.

    Durch ständiges Wiederholen solcher Unwahrheiten, erweckt man den Eindruck die Gute hätte wirklich etwas falsch gemacht, was hier aber offenkundig nicht der Fall ist. Das Ganze hat ja mittlerweile fast schon amerikanische Wahlkampfzüge. Schlimm.

    Bei Laschets Geschichte mit den verbummelten Klausuren ist hingegen wirklich ein grober Fehler passiert. Ist aber schon Jahre her und würde ich jetzt auch nicht immer an die große Glocke hängen. Menschen machen halt Fehler...

  • Paju Paju Edited
    Ja, Menschen machen Fehler, aber bei Laschet sind sie offensichtlich und ziehen sich über Jahre…man kann wirklich nur hoffen, dass die größte Menge der Wählerschaft endlich zur Vernunft kommt…das ist die Jugend und das dauert halt noch ein bisschen.
    Mich macht es traurig, dass +45 jährige die Wahl entscheiden…sind halt zu viele.

  • Locust Locust
    Es ging mir nicht um Baerbock oder auch Laschets Buch sondern nur, dass keine Verhältnissmäßigkeit besteht.

    Mir ist das bei beiden mindestens sekundär und ich habe mich damit nicht beschäftigt.
    Mir ist auch sekundär ob ich mit der Union 20€ mehr oder weniger im Geldbeutel hab.

    Wenn man aktuell wieder sieht was uns bevorsteht für Tragödien und wie Deutschland kaputt gespart wird in elementaren Bereichen aber viel Geld verbraten wird
    kann ich nur zum Ergebnis kommen, dass sich was ändern
    muss.

    Versicherungen werden bald zum Luxusgut (wenn überhaupt
    noch abschließbar) da bringen paar kröten mehr Netto auch nix wenn so die Reallöhne sinken.

  • blubb0r blubb0r

    Paju schrieb:
    Ja, Menschen machen Fehler, aber bei Laschet sind sie offensichtlich und ziehen sich über Jahre…man kann wirklich nur hoffen, dass die größte Menge der Wählerschaft endlich zur Vernunft kommt…das ist die Jugend und das dauert halt noch ein bisschen.
    Mich macht es traurig, dass +45 jährige die Wahl entscheiden…sind halt zu viele.

    Richtig, bei Laschet ist das alles ein "alter Hut". Die ganzen Skandale etc.
    Daher bringt es eh nix, ihn über die persönliche Integrität anzugreifen, das lächelt er weg, wie all die Jahre zuvor auch.

    Du musst eine Alternative für die Mitte schaffen. Das schienen die Grünen gut hinzubekommen, aber dann kam das katastrophale Krisenmanagement und das bei einer Krise, die keine eigentlich keine ist/war.


    Wie oben schon beschrieben. Dann müsste eigentlich die Stunde der SPD schlagen, doch die pennen halt


  • Locust Locust
    Also wenn das tatsächlich unser größtes Problem sein sollte kann ich gerne meine Stimme abgeben und feier einfach die tolle Situation

  • blubb0r blubb0r
    Nö, unser größtes Problem neben dem Klimawandel ist die Spaltung/Polarisierung der Gesellschaft, angetrieben durch den rechtsfreien Raum Internet insbesondere social media.

  • Locust Locust Edited
    Ich halte zwar social Media auch für ein Geschwür zum Teil, aber ich weiß nicht ob das tatsächlich so viel ändert. Diese Spaltungen gabs schon immer und das noch größere Geschwür düften sensationsgeile Medien sein. Ebenso Machtbesessene Politiker und Unternehmer. Internet ist da Fluch und Segen und sorgt für Reizüberflutungen.

    Wir kämpfen gegen Naturkatastrophen wie eine Pandemie, Hitze oder Hochwasser die durch menschliches Verhalten gefördert wurden und werden, aber unser größeres Problem soll ein Buch sein mit mangelhaften Quellangaben :schock.

    Deutschland hat hohen Investitionsbedarf in Bildung, Gesundheit oder auch Präventionen für solche Fälle aber man reagiert nur weil man auf keinen Cent Konsum verzichten kann und will abervist das tatsächlich billiger….

    Um kurz noch einen bogen zu spannen zum Forum, vermutlich werden Festivals künftig noch öfter nicht stattfinden oder abgebrochen. Vielleicht sollten wir (da nehme ich mich nicht aus) und auch Bands unser Reiseverhalten mal überdenken. Gilt natürlich auch für alle anderen und weitere Lebensbereiche.

    Es muss uns einfach auch bewusst werden dass wir so nicht weiter machen können und hier ist zwar jeder gefordert aber insbesondere die Politik. Wenn man da aber nur auf Opportunismus trifft wirds schwierig. Ebenso ein Durchschnittsalter der Wähler von 55 die nicht mehr so langfristig denken und oft festgefahrene Denkmuster haben aber mit der Wahl den jüngeren ein dickes Brett servieren



  • StonedHammer StonedHammer Edited ADMIN
    Erstaunlich dass das Hochwasser hier im Forum irgendwie komplett unkommentiert blieb, aber ich glaube es gab auch eh genug schockierende Bilder im Web zu sehen. Hoffe natürlich das die meisten User auch (wie wir selbst) nicht vom Unwetter betroffen waren?

    Und nutze daher mal den Thread einfach noch für etwas Aktuelles dazu aus, ggf. gibt es ja auch noch mehr solch Aktion oder User die Hilfe benötigen?

    u.a. organisiert Tim (Valmont), dem sein Pa in Erftsadt selbst betroffen war/ist und Dank vieler Freunde/Kollegen, das schlimmste schon beseitigen konnte, jetzt ein Helferteam für die Ahr-Region:

    www.facebook.com

  • Locust Locust Edited
    CDU goes AfD


    twitter.com

    nachdem sich Amthor "aus Versehen" mit Neonazis ablichten lässt, kommt der nächste CDU-Heini um die Ecke und redet von einem "genuin deutschen Volk".

    Es gibt zwar in jeder Partei Mitglieder die neben der Spur laufen aber sowas kann die Spitze nicht dulden…..

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 SUPPORTER
    Der meint also in den USA und Australien hat es bevor die Siedler kamen keine Menschen gegeben. Also ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.

  • blubb0r blubb0r

    Locust schrieb:
    CDU goes AfD


    twitter.com

    nachdem sich Amthor "aus Versehen" mit Neonazis ablichten lässt, kommt der nächste CDU-Heini um die Ecke und redet von einem "genuin deutschen Volk".

    Es gibt zwar in jeder Partei Mitglieder die neben der Spur laufen aber sowas kann die Spitze nicht dulden…..


    srsly?
    Der macht an dem Tag wahrscheinlich 150 Fotos und da unterstellst du ihm Vorsatz? Soll sich vorher immer den Perso und das social media Profil des anderen zeigen lassen? Oder jedes T-Shirt inspizieren?

    Ich hatte den Namen auf dem Shirt noch nie gehört und gelesen und Amthor ist zwar ein Riesenvolldepp, aber gegen Rechts positioniert der sich oft und glaubhaft.

  • Locust Locust

    blubb0r schrieb:

    Locust schrieb:
    CDU goes AfD


    twitter.com

    nachdem sich Amthor "aus Versehen" mit Neonazis ablichten lässt, kommt der nächste CDU-Heini um die Ecke und redet von einem "genuin deutschen Volk".

    Es gibt zwar in jeder Partei Mitglieder die neben der Spur laufen aber sowas kann die Spitze nicht dulden…..


    srsly?
    Der macht an dem Tag wahrscheinlich 150 Fotos und da unterstellst du ihm Vorsatz? Soll sich vorher immer den Perso und das social media Profil des anderen zeigen lassen? Oder jedes T-Shirt inspizieren?

    Ich hatte den Namen auf dem Shirt noch nie gehört und gelesen und Amthor ist zwar ein Riesenvolldepp, aber gegen Rechts positioniert der sich oft und glaubhaft.


    mit ganz groooooßen Zweifeln vielleicht. Das Foto ist nicht in einer Menschenmenge gemacht worden, also hat man sich schon etwas Zeit dafür genommen. Einem Menschen mit normalem Weltbild wäre vielleicht nicht sofort das T-Shirt aufgefallen. Nicht jeder muss mit dem Namen Haverbeck etwas anfangen können. Spätestens aber bei der Frisur und dem Schnauzbart sollte ich mir doch noch einen 2. Blick gönnen , wer das das Vorbild war erkennt man aus nem Flugzeug. Es sei denn, ich sehe nichts Verwerfliches.

  • StonedHammer StonedHammer Edited ADMIN
    Aktuelle Info:

    ANPACKE FÜRS AHRTAL
    Koordinierte Hilfsaktion für Altenburg und Mayschoß.
    Shuttlebus ab Köln & Bonn

    Was:
    Räumen, Entrümpeln und Verteilen von Arbeits- und Sicherheitskleidung im Krisengebiet (800 Paar hochwertige Arbeitshandschuhe, Arbeitsjacken, Hosen und Stiefel). Jeder Helfer bekommt neue Arbeitshandschuhe!

    Wann:
    Freitag / Samstag / Sonntag

    Wo:
    Altenburg (Fr / Sa)
    Mayschoß (So)

    Shuttlebus:
    Abfahrt jeweils morgens ab Köln und anschließend Bonn, Rückkehr ca 18:30 / 19 Uhr. Begrenzte Kapazität von 60 Plätzen pro Tag!

    Interesse?
    Helfer melden sich bitte per Whatsapp bei Tim Blosze (0176/30335521), für die weitere Koordination. Alle Details gibt es anschließend in der Whatsapp-Planungsgruppe.

    Beitrag auf Facebook


  • Paju Paju Edited
    Finde auch, dass es hier viel zu kurz gekommen ist, ich selber habe es auch nur kurz angeschnitten mit dem Verweis „stellt euch mal vor, jetzt wäre RaR“…und da hat es angefangen zu regnen…da schäme ich mich fast schon für. Es ist alles sehr schrecklich, es muss wohl immer die Leute direkt treffen, damit man realisiert…geht besonders an die Politik und meinen Freund Armin…

    Deswegen umso mehr Respekt an Tim und all die anderen die sowas tolles auf die Beine stellen! Wäre gerne dabei gewesen, bei uns im Umkreis ist leider auch noch viel zu tun…jeder da wo er kann.

    Und für Samstag sind neue Niederschläge angekündigt…passt auf euch auf!

  • Locust Locust
    Ich bin da ja auch auf deinen beitrag eingegangen aber das war nicht absehbar, dass es so dramatisch kommt, zumindest halt nicht für uns.

    Aber ein Festival könnte da auch sehr dramatisch enden. Leider ist zu befürchten, dass diese Wetterbedingt noch öfter ausfallen.

    Ich bin im Südwesten nicht betroffen und weit weg, diesmal zumindest. Aber ich habe gespendet. Ich finde bei so dramen sollte jeder ein bischen was geben, dass tut nicht weh und hilft ungemein in Summe.

    Ja unser Freund Armin will jetzt plötzlich auf den Klimazug aufspringen um die Wahl nicht zu gefährden…..

    Ich mein wenn wir dann tatsächlich mit ihm leben müssen wäre es ja gut wenn er zumindest was tut aber ich kann mir vorstellen dass es das nach der Wahl so schnell vergessen hat wie es ihm in den Sinn kam….

    Großen Respekt aber an die freiwilligen Helfer

  • Kaan Kaan SUPPORTER ADMIN
    Ist zwar mehr ein Fall für den Politik-Thread, aber da es hier gerade passt: Hier eine "schöne" Zusammenfassung zu Teflon-Laschet. Sollte er Kanzler werden, wird das Thema Klima sofort ad acta gelegt, denn dann wird er Deutschland so regieren wie er NRW regiert hat - das hat er ja schon versprochen angedroht.

  • Locust Locust
    www.zdf.de

    Habs mal hier her verlagert aus dem “Sturm” Thread.

    Hier wird auch auf den missbrauch zu politischen Zwecken mit dem Thema eingegangen.
    Die Union will grad suggerieren wir bauen paar E-Autos schneller und früher und vermeiden damit Hochwasserkatastrophen um es mal etwas überspitzt darzustellen



  • Paju Paju
    Laschet war schon immer ein ganz linker Lump, würfelt Noten und lässt Dörfer vernichten.
    Staatsmännisch auftreten kann er auch nicht…die CDU holt an die 50 % bei den Wählern über 55. Redet mit euren Eltern/Großeltern und klärt sie auf.

  • HybridSun95 HybridSun95
    Viele der Menschen in meinem Umfeld und im Alter meiner Eltern haben leider zu viel Angst um den teuren Sprit, dass kann man ja nicht bezahlen. Und überhaupt, so eine junge Frau ohne Erfahrung? Ne, dass geht ja echt nicht. Mit der CDU hat man zumindest noch günstige Spritpreise und politische Erfahrung im Amt...


  • Kaan Kaan Edited SUPPORTER ADMIN

    Paju schrieb:
    Laschet war schon immer ein ganz linker Lump, würfelt Noten und lässt Dörfer vernichten.
    Staatsmännisch auftreten kann er auch nicht…die CDU holt an die 50 % bei den Wählern über 55. Redet mit euren Eltern/Großeltern und klärt sie auf.


    Jepp. Und wer Futter für die Diskussion braucht, wird bei T-Online.de sicher fündig.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben