Festivals United

Politik-Thread

eröffnet von FBG am 13.02.2006 14:16 Uhr - letzter Kommentar von CoolProphet

4.490 Kommentare (Seite 177)


  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle Edited
    Ich schaue mir das Video am Wochenende mal an. Aber ohne es gesehen zu haben: In der Opposition ist es immer einfacher zu sagen was man hätte besser machen können, da man nicht unter Entscheidungsdruck stand und die Folgen mit in seine Argumentation mit einbeziehen kann. Auch die Grünen werden Ihre Scheuers und Spahns im Team haben, wir kennen die Gesichter nur heute noch nicht.

    Mit den Grünen tue ich mich sehr schwer. Grundsätzlich treffen die glaube ich einen Nerv, aber die arten immer so schnell in eine Verbotspartei aus. Und Baerbock als Kanzlerkandidaten mit der Begründung "Wir errechnen uns als einzige Frau im Wahlkampf bessere Chancen" aufzustellen finde ich total daneben. Die wurde aus meiner Sicht ordentlich von Anne Will gegrillt am Sonntag.

  • Locust Locust
    Das will ich nicht ausschließen, ich bin jetzt auch kein Fan der Grünen allerdings seh ich sieh als einzigst kleinen Lichtblick am Horizont. Ist ne Wahl nach dem Ausschlussverfahren.

    Natürlich reden sie als Herausforderer nur, was anderes bleibt ihnen auch garnicht übrig. Allerdings ist die Fallhöhe so gering, dass ich ihnen die Chance geben würde.
    Wenn sich damit nichts ändert ist es wie vorher und in 4 Jahren nehm ich dann halt Würfel mit ins Wahllokal...

  • blubb0r blubb0r
    Wenn du gestern schon Lanz geguckt hast, dann wirst du doch auch gesehen haben, wie KGE gestern bei Lanz ihre Unwissenheit grandios zur Schau gestellt hat (Thema Quote lass ich noch durchgehen, aber bei der Mietpreisbremse... noooope)...


  • Locust Locust
    Das Argument für ACAB weil sie ne Frau ist, ist natürlich quark aber wie gesagt wähle ich die Grünen nicht weil ich sie so super finde v.a. nicht durchweg, sondern weil ich die anderen
    noch schlechter finde.

    Ich finde es grundsätzlich schwierig Parteien zu wählen weil ich da je nach Themengebiet auch schwanke.

  • Kaan Kaan SUPPORTER ADMIN
    Ach ja, die viel beschworene Mär von der Grünen Verbotspartei. Warum kommt das Thema bei der Union eigentlich nie auf? Die Union und ihre Politiker:innen fordern auch stets und eifrig alle möglichen Verbote.


  • Locust Locust

    fcfreak91 schrieb:
    Warum ACAB?

    Annalena Charlotte Alma Baerbock

  • Locust Locust

    Kaan schrieb:
    Ach ja, die viel beschworene Mär von der Grünen Verbotspartei. Warum kommt das Thema bei der Union eigentlich nie auf? Die Union und ihre Politiker:innen fordern auch stets und eifrig alle möglichen Verbote.

    Fällt mir grad auch auf. Der Unionsecke geht natürlich der Stift aber umso bezeichnender ist eigentlich, dass da nur Versuche kommen über alte Klischees die Grünen zu denunzieren. Ist eigentlich ne komplette Bankrotterklärung weil sie selbst nichts konstruktives beizutragen haben.

  • concertfreak concertfreak Edited

    blubb0r schrieb:
    Wenn du gestern schon Lanz geguckt hast, dann wirst du doch auch gesehen haben, wie KGE gestern bei Lanz ihre Unwissenheit grandios zur Schau gestellt hat (Thema Quote lass ich noch durchgehen, aber bei der Mietpreisbremse... noooope)...

    Absolut! Bei „KGE“ muss ich immer an dieses legendäre Interview im Morgenmagazin denken, in dem sie allen ernstes gesagt hat, dass es auch Leute in unserem Land geben muss, die sich in unserem Sozialsystem zu Hause fühlen. Eine Ohrfeige für alle Geringverdiener, denen unterm Strich nicht viel mehr als bei ALG II bleibt und Leute, die Jahrzehnte gearbeitet haben.

  • PlugInBaby PlugInBaby
    Ich kann nur jedem die aktuelle Folge von Die Anstalt empfehlen. Ganz großes Kino.

  • Madpad77 Madpad77
    Bei Lanz gibt die Weidel aber auch alles !!
    Die widerspricht sich 3 mal in 5 Wörtern !


  • blubb0r blubb0r

    schrieb:
    Bei Lanz gibt die Weidel aber auch alles !!
    Die widerspricht sich 3 mal in 5 Wörtern !

    Wobei ich finde, dass Ulrichs und Müller gut gegenhalten... Dumm nur, dass man mit Wissing jemand mit AFDP Argumenten da hingeholt hat, statt wirklich einen politischen Gegenpart... oder jemand gutes von der FDP (die kannste ja an einer Hand abzählen) wie bspw. Konstantin Kuhle

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 SUPPORTER

    schrieb:

    fcfreak91 schrieb:
    Warum ACAB?

    Annalena Charlotte Alma Baerbock

    Das seh ich hier im Forum ja jetzt erst. Noch ein paar Vornamen konnte man nicht ausbuddeln für Social Media? Dann hätte es halt nicht mehr gepasst. Mein Gott ist das affig!

    Muss das hier im Forum jetzt auch Einzug halten?

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 SUPPORTER

    schrieb:
    Bei Lanz gibt die Weidel aber auch alles !!
    Die widerspricht sich 3 mal in 5 Wörtern !

    Das macht die doch überall recht grandios. Eigentlich jeder aus der Partei. Man muss sie nur lassen.

  • Paju Paju

    DiebelsAlt83 schrieb:

    schrieb:

    fcfreak91 schrieb:
    Warum ACAB?

    Annalena Charlotte Alma Baerbock

    Das seh ich hier im Forum ja jetzt erst. Noch ein paar Vornamen konnte man nicht ausbuddeln für Social Media? Dann hätte es halt nicht mehr gepasst. Mein Gott ist das affig!

    Muss das hier im Forum jetzt auch Einzug halten?

    All Crossaints are beautiful ist doch eine amüsante Abkürzung. Und kostenlose Wahlplakate hat sie auch schon an vielen Hauswänden.

    Sich über sowas aufzuregen, finde ich wesentlich affiger.

  • blubb0r blubb0r
    Ich finde #ACAB2021 auch n Top-Hashtag...

  • StonedHammer StonedHammer Edited ADMIN

    DiebelsAlt83 schrieb:

    schrieb:

    fcfreak91 schrieb:
    Warum ACAB?

    Annalena Charlotte Alma Baerbock

    Das seh ich hier im Forum ja jetzt erst. Noch ein paar Vornamen konnte man nicht ausbuddeln für Social Media? Dann hätte es halt nicht mehr gepasst. Mein Gott ist das affig!

    Muss das hier im Forum jetzt auch Einzug halten?

    sie heißt halt so? und nicht erst mit der wahl zur kanzlerin hat nur vorher keinen gebockt, bis es einer gescheckt hat

    und wie vor mir schon gesagt, bessere kostenlose werbung kann man nicht haben


  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 SUPPORTER
    Ich kann da nix mit anfangen. Aber macht ja nix. Danach wird sie ja auch nicht bewertet. Sie soll gute Politik machen und das nicht mit der Union. Dann ist alles okay.

  • Locust Locust

    schrieb:
    Ich kann nur jedem die aktuelle Folge von Die Anstalt empfehlen. Ganz großes Kino.

    Absoluter Wahnsinn. Habs auch gesehen


  • MinistryOfDeath MinistryOfDeath

    DapperDan schrieb:
    Mit Baerbock und den Grünen bekommt jeder Müsliriegel einen tieferen Sinn

    Da hat wohl jemand Angst, dass ihm die Wähler in Scharen davonlaufen. Ganz ehrlich, diese Kolumne hätte auch von einem Unionspolitiker kommen können. Kein Wunder, dass Frau Wagenknecht schon seit einigen Jahren keinen richtigen Zugang zu ihrer Partei und deren Wählerschaft findet.

  • Locust Locust Edited
    Die Grünen müssen wohl viel richtig machen oder zumindest besser als der Rest.

    Sie sind in aller Munde und die meisten Gegner versuchen nur noch die Grünen zu denunzieren und können selber nichts konstruktives Beitragen. Das ist zumindest ein Armutszeugnis für die anderen. Da spricht die pure Angst.

  • blubb0r blubb0r Edited
    Die Grünen machen eigentlich nichts. Also nichts richtig und nichts falsch. Sie machen nichts.

    So blamieren sich halt aber einfach auch nicht tagein tagaus. Das reicht heutzutage schon

  • Locust Locust Edited
    Es ging mir dabei garnicht groß um die Grünen sondern die anderen. Ich finde es einfach nur schwach wenn man sich darauf fokussiert andere zu denunzieren statt selber Lösungen darzulegen. Das wiederum ist aber aktuell durchaus ein Kompliment für die Grünen. Richtig und Falsch ist so ne Sache, aber es scheint der Mehrheit zuzusagen.

    Die Grünen sie ja nicht in handelnder Position und müssten das ggf. erst dann beweisen.
    Aber aktuell sind sie mindestens mal die einäugigen unter den Blinden.

  • Mambo Mambo
    Nehme ich auch so wahr.

    Bsp CDU:
    Da wird mit einem riesen Aufwand das Wahlprogramm der Grünen kritisiert, ohne dass man selbst ein eigenes auch nur in greifbarer Nähe hätte.
    Also wenn mich jemand an jeder Ecke vor den Plänen anderer für die nächsten 4 Jahre warnt, ohne mir dabei aber sagen zu können, wie der eigene Gegenvorschlag (oder auch nur die zukünftige eigene Grundausrichtung) aussieht...dann kommt jedenfalls mir das sehr verzweifelt vor.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben