Festivals United

ringrocker auf Reisen

eröffnet von TweedyTwo am 05.08.2005 14:11 Uhr - letzter Kommentar von donhen

2.217 Kommentare (Seite 87)


  • snookdog snookdog 01.03.2018 10:16 Uhr
    Oh man. Läuft bei mir

  • Aschbacheronkel Aschbacheronkel 01.03.2018 11:01 Uhr
    Bei Interrail sollte man auch bedenken das man nur 1 Tag um Deutschland zu verlassen hat und 1 Tag zur Rückreise nach Deutschland.
    Wie machst du das dann ab Köln?

  • snookdog snookdog 01.03.2018 11:01 Uhr Edited
    So. Planänderung. Ab geht's mit meinen Flugmeilen nach London. Imagine Dragons @ o2.

    E: ab Köln nehm ich ein normales Ticket für 19€.


  • M3dusa M3dusa 01.03.2018 11:32 Uhr Edited
    Es gäbe sicher auch Kölner hier im Forum, die dich für eine Nacht aufnehmen würden.

  • snookdog snookdog 02.03.2018 11:32 Uhr
    Ach, ich will da niemandem zur Last fallen.

    Tag Zwei beginnt deutlich erfreulicher als Tag eins. Upgrade für den Eurostar bekommen.

  • snookdog snookdog 11.03.2018 01:45 Uhr
    So, da ich mal wieder im Zug sitze, nochmal kurz zur Reise. Die Absage am ersten Tag konnte ich ganz gut kompensieren. Die kurzfristige Buchung der Eurostar Reservierung mit dem Interrail Ticket war etwas heikel. Die Züge von London nach Paris waren alle schon ausgebucht. Glücklicherweise konnte ich auf die Fahrt über Lille ausweichen - dafür ist das Ticket echt super. SNCF Reservierungen können sogar bis zehn Minuten vor der Abfahrt kostenfrei storniert werden. Paris - Manchester verlief dann wieder im Eurostar + National Rail ohne Probleme.

    Leider musste ich meine Weiterreise nach Glasgow kurzfristig canceln, weil der Großteil der Züge aufgrund von Eis und Schnee ausgefallen waren, ich am Montag jedoch den ersten benötigt hätte, weil ich sonst nicht mehr am gleichen Tag nach Köln gekommen wäre. Ich konnte mein Ticket für die Imagine Dragons in Glasgow glücklicherweise verkaufen und habe mir Manchester City gegen Chelsea angesehen, wofür ich ein Ticket über den normalen Online Shop bekommen habe. Geschlafen habe ich dann in London, wo die kurzfristige Hotelreservierung sehr günstig war. Falls mal jemand dort ist: das QBIC Hotel ist absolut hervorragend!

    Meine Reservierung für den Eurostar nach Brüssel konnte ich dann auch problemlos nach vorne verlegen, sodass die Rückreise nach Deutschland mit Umstieg in Brüssel sehr gut lief. Umsteigen in Brüssel Midi ist mittlerweile relativ schnell zu bewältigen, ich schätze man braucht so 10 Minuten zum ICE.

    Interrail war aufgrund der Flexibilität einfach absolut Gold wert und ich würde es wieder so buchen. Das einzig blöde sind halt die Reservierungen, aber das kann man ja vorher kalkulieren.

  • Nightmare119 Nightmare119 17.03.2018 21:58 Uhr
    Hello

    Freundin und ich wollen Mitte Mai nochmal 5 Tage weg (4 Nächte).
    Anforderungen: am Meer, den ein oder anderen schönen Nationalpark bzw Natur generell, angenehme Temperaturen und natürlich nicht so teuer.

    Hat jemand Vorschläge?
    Bis jetzt kam uns Kroatien, Montenegro & Valencia in den Sinn. Montenegro ist allerdings nicht so optimal zu erreichen und die Flugpreise nach Kroatien zu den Daten sind auch nicht so prall.

  • oilwrestling oilwrestling 19.03.2018 09:38 Uhr
    Wie wärs mit Ligurien im Bereich der Cinque Terre, nördlich der Toskana ?
    oder Südfrankreich im Bereich Côte d'azur , Gorges du Verdon und Alpilles ?

  • Nightmare119 Nightmare119 08.05.2018 09:43 Uhr
    Die Freundin und ich sind ab nächstes Wochenende für 4 Bzw 5 Tage in Brügge.

    Hat jemand ein paar coole Tipps an Spots, Restaurants etc.? Auch gerne in der Umgebung da wir mit dem Auto da sind

    Sieht auf jeden Fall richtig schön aus das Städtchen und Vorfreude steigt

  • Nightmare119 Nightmare119 28.06.2018 14:56 Uhr
    Ich wieder:

    Wir sind im Oktober 7 Tage in San Francisco. Hat jemand (Insider)Tipps neben den klassischen Spots wie Golden Gate etc.? Oder Dinge die man unbedingt sehen muss?

    Gerne auch in der Umgebung da wir 1-2 Tage einen Mietwagen haben

  • Keksilein Keksilein 29.06.2018 09:40 Uhr
    Morgen gehts los nach Norwegen... bin wirklich gespannt was mich da erwartet.


  • Freddy31 Freddy31 29.06.2018 10:15 Uhr

    Nightmare119 schrieb:
    Ich wieder:

    Wir sind im Oktober 7 Tage in San Francisco. Hat jemand (Insider)Tipps neben den klassischen Spots wie Golden Gate etc.? Oder Dinge die man unbedingt sehen muss?

    Gerne auch in der Umgebung da wir 1-2 Tage einen Mietwagen haben

    Sausalito ist ein cooles kleines Fischer-Örtchen in der Nähe (ich empfehle dort auch "Hamburgers Sausalito", sehr klein und unscheinbar, aber mega lecker). Dorthin sind wir über den Umweg Muir Beach / Panoramic Highway (am Mt Tamalpais) gefahren, vorbei am Muir Woods National Monument (wenn ihr in den Nationalpark wollt müsst ihr vorher Parkplätze reservieren oder eine "Tour" von SF aus machen, das kann ich auch empfehlen eigentlich, da war ich bei einem anderen Besuch). Unterwegs ruhig direkt am Muir Beach oder am Overlook + zwischendurch einfach mal Stopps machen, sind tolle Aussichten und schöne ruhige Fleckchen dabei!

    Je nach dem wie fahrlustig ihr seid kann man auch einen Tagesausflug ins Yosemite Valley machen, das haben wir gemacht (unsere "Rückfahrt" ging aber zuerst nach San Jose zum Eishockey bevor wir nach dem Spiel dann erst wieder nahc SF sind), das war auch sehr sehr cool.

    Anonsten natürlich die Klassiker golden Gate Bridge (nach Sausalito ist auch eine "Überfahrt" dabei), Alcatraz, Cable Car. Da könnt ihr euch dann ja auch gemütlich Zeit lassen für alles bei 7 Tagen.

    Weshalb "nur" San Francisco wenn ich fragen darf? Muss natürlich nicht so extrem sein wie bei uns zuletzt (9 Tage LA - Las Vegas - LA - San Francisco - LA) aber 2 Städte hätte man in 7 Tage schon auch reinbekommen wenn man schonmal da ist Aber natürlich Geschmackssache und kann jeder machen wir er das gerne mag, so oder so natürlich ein super-cooler Trip

  • Freddy31 Freddy31 29.06.2018 10:16 Uhr

    Keksilein schrieb:
    Morgen gehts los nach Norwegen... bin wirklich gespannt was mich da erwartet.

    Welche Route denn?
    Ich hab das vor 2 Jahren mit dem Schiff gemacht und muss sagen auch wenn es nur jeweils kurze und wenige (aber sind ja immer zu wenig, auch bei 8 Wochen) Eindrücke waren: Das ist ein wahnwitzig tolles Land!

  • Nightmare119 Nightmare119 29.06.2018 10:35 Uhr Edited

    Freddy31 schrieb:

    Nightmare119 schrieb:
    Ich wieder:

    Wir sind im Oktober 7 Tage in San Francisco. Hat jemand (Insider)Tipps neben den klassischen Spots wie Golden Gate etc.? Oder Dinge die man unbedingt sehen muss?

    Gerne auch in der Umgebung da wir 1-2 Tage einen Mietwagen haben

    Sausalito ist ein cooles kleines Fischer-Örtchen in der Nähe (ich empfehle dort auch "Hamburgers Sausalito", sehr klein und unscheinbar, aber mega lecker). Dorthin sind wir über den Umweg Muir Beach / Panoramic Highway (am Mt Tamalpais) gefahren, vorbei am Muir Woods National Monument (wenn ihr in den Nationalpark wollt müsst ihr vorher Parkplätze reservieren oder eine "Tour" von SF aus machen, das kann ich auch empfehlen eigentlich, da war ich bei einem anderen Besuch). Unterwegs ruhig direkt am Muir Beach oder am Overlook + zwischendurch einfach mal Stopps machen, sind tolle Aussichten und schöne ruhige Fleckchen dabei!

    Je nach dem wie fahrlustig ihr seid kann man auch einen Tagesausflug ins Yosemite Valley machen, das haben wir gemacht (unsere "Rückfahrt" ging aber zuerst nach San Jose zum Eishockey bevor wir nach dem Spiel dann erst wieder nahc SF sind), das war auch sehr sehr cool.

    Anonsten natürlich die Klassiker golden Gate Bridge (nach Sausalito ist auch eine "Überfahrt" dabei), Alcatraz, Cable Car. Da könnt ihr euch dann ja auch gemütlich Zeit lassen für alles bei 7 Tagen.

    Weshalb "nur" San Francisco wenn ich fragen darf?
    Muss natürlich nicht so extrem sein wie bei uns zuletzt (9 Tage LA - Las Vegas - LA - San Francisco - LA) aber 2 Städte hätte man in 7 Tage schon auch reinbekommen wenn man schonmal da ist Aber natürlich Geschmackssache und kann jeder machen wir er das gerne mag, so oder so natürlich ein super-cooler Trip

    Wir haben halt generell nur eine Woche Urlaub und da ich 3 Tage davor meine Masterarbeit abgebe will ich da alles ganz entspannt angehen ohne Stress

    Zumal meine Freundin die ganze Westküste schon gesehen hat und wir das irgendwann in einem längeren Trip nochmal machen wollen.

    Deshalb nur 7 Tage SF + persönlichen Traum erfüllen ein Spiel der Niners im Heimstadion zu sehen

    Aber Danke für die Tipps! Sausalito hatten wir auch schon auf dem Plan

  • Keksilein Keksilein 29.06.2018 11:31 Uhr

    Freddy31 schrieb:

    Keksilein schrieb:
    Morgen gehts los nach Norwegen... bin wirklich gespannt was mich da erwartet.

    Welche Route denn?
    Ich hab das vor 2 Jahren mit dem Schiff gemacht und muss sagen auch wenn es nur jeweils kurze und wenige (aber sind ja immer zu wenig, auch bei 8 Wochen) Eindrücke waren: Das ist ein wahnwitzig tolles Land!

    Wir starten in Bergen, dann Gairanger, Alesund, Trondheim, Tromsö und dann zum Nordkap und nach Spitzbergen hoch. Insgesamt sind wir 2 Wochen unterwegs und das Wetter soll ja relativ gut werden.

    Zum Glück hat ein Freund, der da 2 Auslandssemester gemacht hat, uns einige Tipps geben können.

  • Airbenderin Airbenderin 09.08.2018 12:14 Uhr
    Ich überlege für mehrere Tage nach Kiew zu reisen. Ich finde die Stadt ganz interessant und habe bisher nur positive Reiseberichte gelesen. Für mich wäre auch eine Tagesreise nach Tschernobyl interessant. Die Fluglinie wäre Ukraine International Airlines (UIA), die Bewertungen lesen sich nicht so gut. Ich bin Billigflieger gewohnt, Komfort oder Service brauche ich im Flugzeug keinen. Allgemein ist es in der Ukraine ja relativ günstig, allerdings habe ich wegen der Sprachbarriere ein paar Bedenken. Hat jemand damit schon mal Erfahrungen gemacht? Ich bin auch in Griechenland zurecht gekommen, dort kannte ich die Schrift und Sprache auch nicht und kam trotzdem zurecht.

    War von euch schon mal jemand in der Gegend und hat dort Urlaub gemacht?

  • axelgreis axelgreis 09.08.2018 13:00 Uhr

    Airbenderin schrieb:
    Ich überlege für mehrere Tage nach Kiew zu reisen. Ich finde die Stadt ganz interessant und habe bisher nur positive Reiseberichte gelesen. Für mich wäre auch eine Tagesreise nach Tschernobyl interessant. Die Fluglinie wäre Ukraine International Airlines (UIA), die Bewertungen lesen sich nicht so gut. Ich bin Billigflieger gewohnt, Komfort oder Service brauche ich im Flugzeug keinen. Allgemein ist es in der Ukraine ja relativ günstig, allerdings habe ich wegen der Sprachbarriere ein paar Bedenken. Hat jemand damit schon mal Erfahrungen gemacht? Ich bin auch in Griechenland zurecht gekommen, dort kannte ich die Schrift und Sprache auch nicht und kam trotzdem zurecht.

    War von euch schon mal jemand in der Gegend und hat dort Urlaub gemacht?

    Die meisten Schilder - wenigstens im Zentrum von Kiew- wirst Du gut lesen können; sprich die sind zweisprachig. Auch kommst Du mit Englisch wunderbar klar. Ukraine Airlines ist, wie Du ja schon rausgefunden hast, eine wirklich sehr servicearme Airline- halt so wie Ryanair.
    Kiew ist wirklich günstig- selbst an den touristischen Hotspots kannst du Dir ne Cola für umgerechnet 50 Cent kaufen.


  • sulfur sulfur 18.08.2018 14:13 Uhr
    Ich bin zurzeit noch für gut eine Woche auf Gran Canaria in San Augustin.

  • zell zell 04.09.2018 08:40 Uhr
    In zwei Wochen geht's an den Lago Maggiore.
    Vielleicht jemand ein paar Tipps was man gesehen haben sollte?

  • Gizmo953 Gizmo953 10.09.2018 10:00 Uhr Edited SUPPORTER
    Hallo

    Bin momentan in Holland und möchte morgen einen Tag mach Amsterdam. Hat hier jemand einen Tipp wo man gut am Stadtrand parken kann und dann mit der U-Bahn in die Stadt ?

    Was ich so im Internet lese klingt extrem kompliziert

  • Airbenderin Airbenderin 10.09.2018 11:01 Uhr

    Gizmo953 schrieb:
    Hallo

    Bin momentan in Holland und möchte morgen einen Tag mach Amsterdam. Hat hier jemand einen Tipp wo man gut am Stadtrand parken kann und dann mit der U-Bahn in die Stadt ?

    Was ich so im Internet lese klingt extrem kompliziert

    Also ich habe mit Freunden immer am Parkhaus direkt neben Amsterdam Centraal geparkt. Wenn man eh länger in der Stadt sein möchte, ist das durchaus praktisch. Es heißt "Parking Centrum Osterdok". Wenn man länger als 5 Stunden und maximal 24h dort parkt zahlt man 20€. Das habe ich mit Freunden immer so gemacht, wenn wir nach Amsterdam gefahren sind.

    Wenn man weniger als 5 Stunden dort parken möchte, lohnt sich das Parkhaus allerdings nicht, weil 1€ pro 12 Minuten schon ziemlich teuer sind.

  • Obi-Wan Obi-Wan 10.09.2018 12:04 Uhr
    Wir sind einmal mit dem Auto nach Amsterdam aber kompliziert war das nicht .

    Haben an der Amsterdam Arena geparkt und dann die Metro oder Zug in die Innenstadt genommen. ÖPNV-Tickets gibts für P+R Nutzer ermäßigt, besonders wenn man 2 oder mehr Personen ist (z.B. Hin- und Rückfahrt für eine Person 5 €/Person, für 2 Personen 2,50 €/Person, 3 2 € etc.).

    Parken kostet 8 € den ersten Tag und 1 € für jeden weiteren Tag unter der Woche. Wochenende ist 1 € für 24 Stunden. Weitere P+R Plätze findest du www.amsterdam.info.

  • oilwrestling oilwrestling 10.09.2018 13:17 Uhr
    @zell:

    ich war letzten Oktober für 1 Woche am Lago Maggiore und kann eigentlich jeden Ausflug empfehlen, den wir in der Zeit gemacht hatten:

    1) Wir sind auf den Monte Mottarone gewandert, von wo aus man einen super Blick über den See hat.

    2) Mailand, definitiv einen Abstecher Wert

    3) Von Lavenno mit der Seilbahn und den offenen Kabinen den Berg hoch

    4) Versasca-Tal mit der Staumauer aus Golden Eye, der Ponte del Salti und dem Örtchen Sonogno mit seinem Wasserfall. Absolut zu empfehlen.

  • Gizmo953 Gizmo953 11.09.2018 14:07 Uhr SUPPORTER

    Airbenderin schrieb:

    Gizmo953 schrieb:
    Hallo

    Bin momentan in Holland und möchte morgen einen Tag mach Amsterdam. Hat hier jemand einen Tipp wo man gut am Stadtrand parken kann und dann mit der U-Bahn in die Stadt ?

    Was ich so im Internet lese klingt extrem kompliziert

    Also ich habe mit Freunden immer am Parkhaus direkt neben Amsterdam Centraal geparkt. Wenn man eh länger in der Stadt sein möchte, ist das durchaus praktisch. Es heißt "Parking Centrum Osterdok". Wenn man länger als 5 Stunden und maximal 24h dort parkt zahlt man 20€. Das habe ich mit Freunden immer so gemacht, wenn wir nach Amsterdam gefahren sind.

    Wenn man weniger als 5 Stunden dort parken möchte, lohnt sich das Parkhaus allerdings nicht, weil 1€ pro 12 Minuten schon ziemlich teuer sind.

    Das Parkhaus habe ich übrigens genommen.
    Anreise verlief problemlos.

    Danke

  • zell zell 11.09.2018 17:41 Uhr

    oilwrestling schrieb:
    @zell:

    ich war letzten Oktober für 1 Woche am Lago Maggiore und kann eigentlich jeden Ausflug empfehlen, den wir in der Zeit gemacht hatten:

    1) Wir sind auf den Monte Mottarone gewandert, von wo aus man einen super Blick über den See hat.

    2) Mailand, definitiv einen Abstecher Wert

    3) Von Lavenno mit der Seilbahn und den offenen Kabinen den Berg hoch

    4) Versasca-Tal mit der Staumauer aus Golden Eye, der Ponte del Salti und dem Örtchen Sonogno mit seinem Wasserfall. Absolut zu empfehlen.

    Ok, danke für die Antwort

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben