R.E.M.

Festival Forum: Diskussion zu Rock am Ring 2005 (u.a. mit Green Day, Iron Maiden, R.E.M.)

eröffnet von spike am 14.06.2004 21:23 Uhr
181 Kommentare - zuletzt von Sirius1078


Valmont und weitere Nutzer sprechen darüber

181 Kommentare
« Seite 4 von 8 »
Ruud
04.11.2004 14:45

Andere mögliche Lösung:

RaR findet an Pfingsten statt und R.E.M. spielen Sonntags und werden live auf MTV übertragen.

[addsig]


04.11.2004 15:16

@ruud: nö, glaub ich nich. der onkel marek hätte doch sonst nicht schon den termin für rar offiziell auf die page gemalt

Ruud
04.11.2004 15:17

Der Termin stand aber schon auf der HP, bevor die Formel 1 kam und gesagt hat, dass sie gerne am 29.5. oder 5.6. in die Eife wolle. Von daher [addsig]


04.11.2004 15:19

die Gunners! Hihi, same procedure as every year
das glaub ich erst wenn axl auffe bühne ist.

in einem monat gibts die ersten namen, ich bin gespannt, r.e.m. scheint festzustehen, und dann ?

letztes jahr wurde anfang dezember die hosen und rhcp bestätigt


04.11.2004 15:20

@ruud: okay.
aber dann schreibt onkel marek nicht auf seiner mlk-page, dass im juni (!!!) namhafte festivalauftritte anstehen


04.11.2004 15:25

Das ist der Punkt!
Und für das F1 Rennen kann man schon Tickets bestellen (
es wird mit der Aussage geworben, dass das Rennen am
letzten Mai WE stattfinden soll)

Und zu den Gunners (ohne jetzt vom eigentlichen Thema
ablenken zu wollen ):

Warum hat MLK dieses jahr so lange mit der Bekanntgabe
des letzten Head gewartet? Korn war defenitiv eine
Notlösung, und da GnR schon für Rock in Rio bestätigt
waren. wollte MLK die natürlich auch holen. Hätten sie
Rock in Rio dieses Jahr nicht abgesagt, wären sie zum
Ring gekommen. Und wenn tatsächlich Album im Februar,
dann RaR. Trotzdem bleibt natürlich das "kleine"
Restrisiko von einer Absage. Aber das ist ein anderes
Thema, welches man nicht im R.E.M. Fred diskutieren
sollte

everlast
04.11.2004 19:03

Ja, Guns 'n Roses waren der eigentliche Head am Freitag. MLK wusste warum er so lange wartet.[addsig]

spike
06.11.2004 15:01

So. 05.06.2005 Graz / Freizeitzentrum Schwarzl
!! ZUSATZTERMIN !!

Di. 28.06.2005 Bonn / Museumsplatz
!! ZUSATZTERMIN !!

Mi. 29.06.2005 Dresden / Elbufer
!! ZUSATZTERMIN !!



na wenn sie schon mla da sind können sie ja freitag samstag noch in nürnberg und am nürburgring vorbeischauen




R.E.M. LIVE IN DEUTSCHLAND UND ÖSTERREICH
KULTGRUPPE IN OBERHAUSEN, HANNOVER, WIEN, STUTTGART,
LEIPZIG, BERLIN UND HAMBURG
OPEN AIR IN GRAZ, BONN UND DRESDEN – PROMINENTE FESTIVALAUFTRITTE
VON UNDERGROUND-HEROEN ZU ALTERNATIVEN SUPERSTARS
NEUES HITALBUM „AROUND THE SUN“ AUF ANHIEB NR. 1






R.E.M., die 2005 live in Deutschland und Österreich spielen, gehören zu den absoluten Ausnahmebands, denen eine überzeugende Verbindung zwischen Kultstatus, Glaubwürdigkeit und überragendem kommerziellen Erfolg gelungen ist. Sänger Michael Stipe, Gitarrist Peter Buck und Bassist Mike Mills gelten als eine der einflussreichsten und kreativsten Gruppen der neueren amerikanischen Rockgeschichte. Bei Live-Auftritten demonstriert die Avantgarde-Formation aus Athens im US-Bundesstaat Georgia, die sich permanentem Wandel verschrieben hat, außergewöhnliches Charisma. Die Gruppe illustriert dabei, dass es möglich ist, bei aller Popularität die künstlerische Integrität nie aus den Augen zu verlieren.

Mit der Veröffentlichung ihrer Single Leaving New York aus dem brandneuen Album Around The Sun, das auf Anhieb die Nr. 1 der deutschen Charts erstürmte, fällt gleichzeitig der Startschuss für die R.E.M.-Welttour, die vom 4. bis 17. Februar 2005 zunächst sieben Konzerte in den großen Arenen von Oberhausen, Hannover, Wien, Stuttgart, Leipzig, Berlin und Hamburg beinhaltet. Daran schließen sich im Juni Open Air-Termine in Graz, Bonn und Dresden sowie prominente Festivalauftritte an. Around The Sun ist nach Aussage von Michael Stipe ein Album, das stark von der Weltlage beeinflusst ist. „Ich fühle mich wie der wütendste Pazifist der Welt. Aber ich weiß, dass ich nicht alleine bin und es gibt immer einen Schimmer Hoffnung!” So ist Leaving New York ein klassischer R.E.M.-Hit, der wie das gesamte Album Around The Sun das Gefühl der Zeit thematisiert.

Das Vorgängeralbum Reveal mit der Hitsingle Imitation of Life hatte auf Anhieb die Spitzen der deutschen Charts erreicht. Sie knüpften damit nahtlos an die Erfolge vorangegangener Werke an. Auf dieser zwölften CD hatten R.E.M. nach eigener Darstellung Künstlichkeit mit dem Aspekt der Schönheit kombiniert. Schon das frühere Album Up! markierte den Beginn einer neuen kreativen Ära der seit dem Ausstieg von Drummer Bill Berry mit Gastmusikern agierenden Kultband. R.E.M. glänzten hierauf mit inspirierender Melodik und vollkommen neuen Soundvariationen.

„Das Geheimnis des Erfolges von R.E.M.“, analysierte das USMagazin Time, „war immer ihre Fähigkeit, sich auf die Musik zu konzentrieren, unabhängig von äußerem Druck. Gute Bands erzielen einen Volltreffer und verblassen. Großartige Formationen wie R.E.M. haben Bestand, weil sie keine Zugeständnisse machen und durch musikalische Unabhängigkeit überzeugt haben.” „R.E.M. sind die Anführer einer Rockrebellion von der Basis her, mit einem beeindruckenden Standard künstlerischer Integrität“, registrierte der Rolling Stone.


http://www.mlk.com/backstage/rem/rem2005/rem.tourinfo.01.html

spike
27.11.2004 14:24

Zitat:


Brian86 schrieb:
Hey Rocker!
Wie ich soeben im Netz gelsen hab, werden REM am 1.Juni 05 ein Konzert in Magddburg spielen, das daurauffolgende ist erst am 5. Juni 05 in Graz, dass heißt: Die Jungs haben während den Ringtagen nix vor!!!!
Quelle: www.ultimate-guitar.com

ROCK NEVER DIES

cu
Brian



http://www.nme.com/news/110640.htm

spike
15.12.2004 22:22

F: Was ist aus dem Bandpool den Sie uns vor paar Wochen mal genannt haben
geworden? Alle dieser Bands werden wohl kaum noch zur Diskussion stehen.
Auf mlk.com kündigen Sie ja schon lange "Prominete Festival-Auftritte"
von REM an, viele Fans nehmen an und hoffen das damit RaR / Rip gemeint
sind, alles andere wäre ein Entäuschung.
A: R.E.M. wird uns nicht enttäuschen.

Droogandleader
15.12.2004 22:28

für mich nich soo interessant ... aber verwundert mich shcon .... dachte wenn se schon soviele einzel konzis in Ger spielen wird Ring nciht dabei sein .... evtl kriegt MLK ja nix anderes / besseres ... wer weiß

spike
16.12.2004 08:28

nix besseres

also ich finde mit rem hat man die zur zeit angesagteste band überhaupt erwischt ...



REM spielen ürbigens Freitags oder Samstags



So. 05.06.2005 Graz / Freizeitzentrum Schwarzl
!! ZUSATZTERMIN !!

stoph
16.12.2004 08:34

Also ich fände es auch klasse wenn sie kämen. Aber bisher wurde eine Band quasi bestätigt und eine andere aus dem Rennen genommen. Und Rammstein hätte ich persönlich besser gefunden. [addsig]


16.12.2004 18:13

Ich für meinen Teil kann prima auf Rammstein verzichten und freu mich auf REM!!!

DDevil
16.12.2004 18:35

Zitat:


stoph schrieb:
Also ich fände es auch klasse wenn sie kämen. Aber bisher wurde eine Band quasi bestätigt und eine andere aus dem Rennen genommen. Und Rammstein hätte ich persönlich besser gefunden.

ich kann mit REM wenig anfangen obwohl es eine große band is die auch viele an den ring ziehen wird!
hätt aber auch liber Rammstein gehabt!

heulsuse
16.12.2004 20:57

na hoffentlich bringen die noch irgend einen grossen reisser wo auch ordentlich die post abgeht. rem ist ja eher was fürs altenheim

hoffentlich spielt da gleichzeitig was geiles auf ner anderen bühne...

Apoc
16.12.2004 21:29

seh ich genauso. Nix für mich.

Sollten die Gerüchte (Rammstein, R.E.M.) stimmen 1:0 Fürs Hurricane/Southside

nima
17.12.2004 13:26Supporter

Zitat:


spike schrieb:
stimmt der ganze rest wie auf der offiziellen seite steht 10:1 für RAR / RIP





laolah-welle

spike
17.12.2004 13:27

Zitat:


nima schrieb:
[quote]
spike schrieb:
stimmt der ganze rest wie auf der offiziellen seite steht 10:1 für RAR / RIP





laolah-welle
[/quote]


wobei das 1:0 rammstein- rem ein ganz böses faul und ein tor mit abseits ist.
sehe ich def. nicht so.

everlast
17.12.2004 13:31

Naja, für Iron Maiden schon wieder hätte es auch ne rote Karte geben müssen. Das Tor hätte niemals zählen dürfen

[addsig]

nima
17.12.2004 13:33Supporter

an alle rem-nörgler:
lasst euch eins gesagt sein. rem sind eine geniale live-band. ich hab sie das erste mal 1999 bei dem gratiskonzert in köln gesehen und es war einfach unglaublich.
aber wenn zum selben zeitpunkt green day oder incubus auf der alterna spielen, dann bin ich weg