Festivals United

BBL - Basketball Bundesliga

eröffnet von martinzinnecker am 15.02.2004 20:52 Uhr - letzter Kommentar von snookdog

158 Kommentare (Seite 2)


  • Bobdoc Bobdoc 24.01.2005 23:19 Uhr
    kein Bonner hier? is ja wohl eine der sympathischesten mannschaften der Liga...nagut ich bin aus Bonn

  • nima nima 24.01.2005 23:28 Uhr SUPPORTER ADMIN
    ne, aber ein kölner. war ein tolles spiel in der kölnarena. vor allem als die bonner dann alle vorzeitig gegangen sind

  • martinzinnecker martinzinnecker 24.01.2005 23:47 Uhr
    bah, bonn! wie kann man nur?
    und köln erst, haben die überhaupt fans oder gehen die leute nur wg. der freikarten hin???

    es zählt nur trier. ok, im moment läufts nicht so gut, aber abwarten in die playoffs kommen wir noch. immerhin haben wir den topscorer der liga und den eigentlichen mvp vom allstargame, brain brown war eindeutig der beste spieler an dem tag...


  • nima nima 25.01.2005 09:51 Uhr SUPPORTER ADMIN
    trier stinkt

  • GB GB 25.01.2005 10:16 Uhr
    @ cheffe: wie wars beim allstar-game?

  • GB GB 25.01.2005 10:16 Uhr
    @ cheffe: wie wars beim allstar-game?

  • nima nima 25.01.2005 11:17 Uhr SUPPORTER ADMIN
    die spieler haben am anfang des spiels gestreikt

  • fcrocker fcrocker 25.01.2005 11:46 Uhr
    Zitat:

    nima schrieb:
    trier stinkt
    Du auch !)

  • fcrocker fcrocker 25.01.2005 11:51 Uhr
    Neben meiner 2.großen Liebe (1.FC Köln) ist aus meiner Studienzeit in Trier meine ganz große Liebe(meine Frau) und mein Basketball Lieblingsclub geblieben, der TBB nämlich.Obwohl es zur Zeit etwas dumm läuft(siehe ALBA Spiel) fahren wir tapfer seit 3 Jahren jedes Spiel gucken.80km ein Weg.Die Playoffs werden in diesem Jahr ohne Trierer Beteiligung stattfinden.Deswegen kann ich mich dann voll und ganz auf RAR vorbereiten und konzentrieren.Wollte mir abschließend noch vom Herzen schreiben, das man sich für einen Búndestrainer wie Dirk Bauermann schämen sollte und Bamberg sowieso der unfairste Haufen der ganzen BBL ist.So das wars dann mal fürs erste.

  • GB GB 25.01.2005 12:20 Uhr
    @nima: weißt du warum sie gestreikt haben, auf den offiziellen Seiten steht dazu natürlich nix!

  • Bobdoc Bobdoc 25.01.2005 12:23 Uhr
    also ich bin ja kein großer Basketballfan, aber die Bonner Fans sind unbestritten mit die besten, die die Liga zu bieten hat. Das mag unter anderem daran liegen, dass Bonn sportlich sonst nichts zu bieten hat


  • nima nima 25.01.2005 12:38 Uhr SUPPORTER ADMIN
    @GB

    Streik beim All Star Day

    Der BBL All Star Day am Samstag in der Kölnarena verlief ganz und gar nicht so wie geplant. Eigentlich sollte es ein ausgelassenes Topevent der Saison werden, aber stattdessen streikten die All Stars im traditionellen Süd-Nord-Gipfel, dem eigentlichen Highlight des Tages.

    Die Zuschauer wussten nicht recht was ihnen geschah, bevor die Spieler eine Minute nach Spielbeginn dann doch noch den Ball wie gewohnt den Ball in Richtung Korb dribbelten. Die Profis wollten mit der Aktion die breite Öffentlichkeit auf die Zustände in der BBL aufmerksam machen.

    Die Spieler sind unzufrieden mit der Situation in der sie sich befinden. Sie verlangen nach mehr Mitspracherecht - so zum Beispiel bei der Festlegung der Spieltermine insbesondere an den Feiertagen wie Weihnachten. Auch der Kölner Forward Jörg Lütcke setzt sich die Belange der Spieler ein. Der 29-Jährige gilt als Ansprechpartner bei RheinEnergie Köln.

    Auch Holger Geschwinder, Spielerberater des NBA-Stars Dirk Nowitzki, kritisiert die Lage des deutschen Basketballs. "Das ist ein Klüngel, der sich nur selbst erhält. Zudem werden keinerlei Rahmenbedingungen für deutsche Talente geschaffen", greift Geschwinder im "Express"-Interview die sportlichen Leiter und Investoren der Liga.

    Auch die Zuschauerzahlen sprechen für sich. Lediglich 12.000 Basketballfans waren am Samstag in die Kölnarena gekommen, um an dem sportlichen Highlight teilzuhaben. Im vergangenen Jahr waren es noch 16.000 Anhänger gewesen. Zeit also, dass sich etwas tut im deutschen Basketball.


  • AirOldenburg AirOldenburg 08.04.2005 22:54 Uhr
    moin moin, ich schau hier auch mal wieder im forum vorbei, musste mich neu anmelden...

    wer hätte das gedacht, dass hier über Bball geredet wird......endlich kann ich mal mitreden

    wenn ihr alle Mannschaften so beurteilt, was haltet ihr denn dann von den EWE Baskets Oldenburg?!
    und sagt nix falsches.........hehe......

    Trier und Bonn sind beides feine und sympathische Teams

  • 08.04.2005 23:03 Uhr
    nana .... erstmal am Sonntag gegen Frankfurt gewinnen und dann in Oldenburg am Mittwoch gegen den Namensvetter, leider net den absteigenden aus Schwelm, aber gegen den schwächelnden aus Bonn .... also ... wenn wir die nächsten beiden Spiele gewinnen .... dann wird das vielleicht wirklich was mit den playoffs

    naja ... freu mich auf mittwoch, erst dass zweite spiel in ol dieses saison das ich sehen kann ....

  • AirOldenburg AirOldenburg 08.04.2005 23:10 Uhr
    joa, in frankfurt kann man verlieren........aber das 4 Pkt spiel gegen Bonn muss gewonnen werden....danach kommt noch Würzburg zuhause, das dürfte zu packen sein..........und dann der Knüller am 1. Mai und letzten Spieltag......zuhause gegen Entenhausen

  • 10.04.2005 16:29 Uhr
    und ich kann net am 1.Mai

    weder BBall schauen, noch den 1.Mai feiern....

  • AirOldenburg AirOldenburg 10.04.2005 17:19 Uhr
    schreibste am 2. mai Abi-prüfung?.......so wie ich......

    naja, heute wird Frankfurt geputzt......

    auf gehts Baskets, kämpfen und siegen.....

    meine prognose: Mike Bernad wird richtig rocken und die frankfurter center richtig wegpumpen.......18Pkt, 8Reb und 5 Blocks..........is mein Tipp


  • ShockTherapy ShockTherapy 27.11.2005 01:02 Uhr
    Berlin - Die Partie der Basketball-Bundesliga zwischen ALBA Berlin und TBB Trier ist nach einem tragischen Zwischenfall abgebrochen worden.

    ALBA-Kapitän Matej Mamic erlitt in der 33. Minute eine Halswirbel-Verletzung.

    Nach einem fairen Block des Kanadiers Nate Doornekamp war Mamic mit dem Hinterkopf schwer auf den Boden aufgeschlagen und 15 Minuten fast regungslos liegen geblieben.

    Mit Hubschrauber ins Krankenhaus

    Der behandelnde Arzt stellte fest, dass Mamic vom Schlüsselbein abwärts keine sensiblen Reaktionen mehr gezeigt habe.

    Der kroatische Nationalspieler wurde mit dem Hubschrauber umgehend ins Unfallkrankenhaus Marzahn gebracht.

    Trier stimmte auf Bitte der Berliner, die 66:64 geführt hatten, dem Spielabbruch zu.

    Untersuchungen müssen abgewartet werden

    Wie schwer die Verletzung des 30-Jährigen an der Halswirbelsäule ist, muss sich nach eingehenden Untersuchungen zeigen.

    Wenn Mamic Glück hat, handelt es sich nur um eine Quetschung.

    Der ALBA-Kapitän hatte Atemprobleme, konnte aber noch sprechen.

    sport1.de

  • martinzinnecker martinzinnecker 27.11.2005 06:39 Uhr
    Als ein Fan von Trier muss ich sagen, dass ich die Sache den ganzen Abend schon verfolge und ich finde folgende Nachricht von albaberlin.de recht positiv:

    Unter der Leitung von Dr. med. Andreas Niedeggen, Chefarzt des Behandlungszentrums für Rückenmarkverletzte im ukb, wurde Matej Mamic sofort untersucht. Durch eine Computertomografie und Magnetresonanztomografie der Halswirbelsäule wurde eine sehr schwere Prellung im Rückenmark festgestellt.

    Dank einer speziellen medikamentösen Behandlung bildete sich schon zwei Stunden später die anfangs vollständige Lähmung teilweise zurück. Ob sich die Lähmungserscheinungen vollständig zurückbilden werden, kann aus heutiger Sicht jedoch nicht gesagt werden. Matej Mamic wird in der Intensivstation überwacht.


    Die Hoffnugen aller Basketball-Fans in ganz Deutschland scheinen sich erfüllt zu haben und von mir aus Trier gibt es nicht viel zu sagen außer: Gute Besserung!


  • hit_that hit_that 28.11.2005 19:11 Uhr
    Mamic auf dem Weg zur Besserung

    ALBA Berlin kann aufatmen. Der schwer verletzte Matej Mamic macht nach seinem Unfall am Wochenende weitere Fortschritte.

    "Wir haben sogar schon wieder zusammen gelacht. So ist eben seine Natur", bestätigte Professor Walter Schaffartzik, der Direktor des behandelnden Unfallkrankenhauses in Berlin-Marzahn.

    Nach seiner Aussage hatte der 30-Jährige Kroate bereits einen Tag nach seinem Unfall mit den ersten leichten Reha-Übungen begonnen und könne Arme und Beine wieder bewegen.

    Der dreifache Familienvater, bei dem zuerst eine vollständige Querschnittslähmung befürchtet worden war, musste nach einem unglücklichen Sturz in der Bundesliga-Partie gegen TBB Trier ins Unfallkrankenhaus geflogen werden. "Wir werden Matej und seiner Familie helfen, so gut es geht", sagte ALBA-Vizepräsident Marco Baldi.


  • hit_that hit_that 27.12.2005 20:34 Uhr
    Am 7. Januar gehts BG Karlsruhe - GHP Bamberg gucken

  • martinzinnecker martinzinnecker 27.12.2005 21:33 Uhr
    Wunderbar: TBB hat gewonnen!

  • Obi-Wan Obi-Wan 28.12.2005 12:25 Uhr
    Jo und jetzt MÜSSEN die Baskets morgen gegen Gießen gewinnen, wenn sie nicht ejtzt schon ins schwitzen geraten wollen...

  • 28.12.2005 12:44 Uhr
    Warum? Rechnest du mit einer Playoffteilnahme der Bonner ?

    Träum weiter

  • Obi-Wan Obi-Wan 28.12.2005 16:37 Uhr
    ja also träumen wird jawohl noch erlaubt sein ^^
    und so schlecht isnd die chancen nicht...Ludwigsburg spielt sich grad selbst aus den Play-off Rängen, Frankfurt nimmt deren Platz ein und alles ist in Ordnung
    Nur für Gießen und Trier wird das dann halt dieses Jahr nix...tut mir leid

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben