Ohana Festival 2023 (US)

Festival Forum: Diskussion zu Ohana Music Festival 2023 (u.a. mit Eddie Vedder, Foo Fighters, The Killers)

eröffnet von ralf321 am 11.04.2023 17:17 Uhr
16 Kommentare - zuletzt von Paju

Luddddi
Luddddi
11.04.2023 23:28Supporter

Die ersten beiden Reihen sind schon ganz nett, aber darunter ist es wie so oft auf US-Festivals dann schon ein steiler Abfall, was den Bekanntsheitsgrad angeht. Vielleicht betrifft das auch nur mich, aber ich kenne tatsächlich kaum noch etwas darunter.

Schneider412
Schneider412
11.04.2023 23:46Supporter

Es ist halt Eddie Vedders Festival! Man muss auch beim Lineup bedenken, dass da nur so ca. 15.000 an den Strand passen. Wir waren 2019 dort und es ist eine unglaublich tolle Location und eine sehr entspannte Atmosphäre.

blubb0r
12.04.2023 00:13·  Bearbeitet

kostet auch nur schlanke 480 Dollar... das normale 3-tages-ticket

da wisst ihr, wo es hier auch hingehen wird

ralf321
ralf321
12.04.2023 07:06

Reizen würde mich das ja schon, aber einfach zu teuer, für Flug, Hotel usw.
Wenn ich die Hotelpreise bei vorab Reservierung sehe, ne Danke.
Wie zahlen die Amis das?

Ja auch das Tagestickets 170$

mattkru
mattkru
12.04.2023 07:14


ralf321 schrieb:
Reizen würde mich das ja schon, aber einfach zu teuer, für Flug, Hotel usw.
Wenn ich die Hotelpreise bei vorab Reservierung sehe, ne Danke.
Wie zahlen die Amis das?

Ja auch das Tagestickets 170$

Zitat anzeigen


In der Los Angeles Metropolitan Area leben 18 Millionen Menschen und es gibt einfach genug dort, die viel Geld verdienen.

ralf321
ralf321
12.04.2023 07:26·  Bearbeitet

Stimmt ist hier ja auch teils nicht anders.

ultimate Vip 9950$

1BernardBernoulli gefällt das
mattkru
mattkru
12.04.2023 07:52


ralf321 schrieb:
Stimmt ist hier ja auch teils nicht anders.

ultimate Vip 9950$

Zitat anzeigen



Kann man für das Geld dann ein persönliches Gespräch mit Eddie Vedder führen über ihren Kampf gegen Ticketmaster in den 90er Jahren?

gjkillspeople
12.04.2023 13:25

Zumindest der normale Ticketpreis ist für die USA nicht übertrieben. In Kalifornien hat man fast die doppelten Lebenshaltungskosten wie in Deutschland.

Linus van Pelt
12.04.2023 17:44·  Bearbeitet

Also wenn man sich das Package für 2 !!!!! Personen so durchliest..
Ich finds fast okay…(wenn ich’s hätte, würde ich es machen )

OHANA FESTIVAL’S ULTIMATE VIP EXPERIENCE IS A TWO-PERSON PACKAGE THAT INCLUDES (2) WEEKEND VIP PASSES AND DELIVERS ALL THE BENEFITS OF VIP ADMISSION, PLUS THE FOLLOWING PERKS:

4-night stay at the Laguna Cliffs Resort & Spa – conveniently located only a 5-minute (0.3 mile) walk from the Festival! Check-in date Thursday, September 28th / Check-out date Monday, October 2nd. ?
NEW FOR 2023: Same day re-entry into the festival will now be permitted exclusively for Ultimate VIP ticketholders.* Whether you want to enjoy the full-service spa, grab a bite at one of the many restaurants, or simply take a break from the festival to relax poolside, you can take advantage of this perk to elevate your Ohana experience!
Complimentary Brunch Buffet at the Laguna Cliffs Resort & Spa on Sat. 9/30, exclusively for Ultimate VIP ticketholders
Exclusive access to the Backstage Artist Guest Lounge with a full-service bar & a variety of complimentary food options
Dedicated Ultimate VIP shuttle service to/from the festival and hotel
Ultimate VIP Concierge to assist with any of your festival needs
$200 Credit for use at all Food & Beverage concessions
$200 Credit for use at all Merchandise stands
(1) Limited Edition Ohana 2023 Poster autographed by Eddie Vedder
(1) Vinyl Record of Eddie Vedder’s 3rd Studio Album, Earthling, autographed by Eddie Vedder
(2) Limited Edition Collectible Keepsake Laminates

Mambo
12.04.2023 17:56·  Bearbeitet

Fast okay?

Wenn man das Ticket, die Credits und die Vinyl/Poster abzieht, zahlt man immer noch fast 1000$/Nacht (pro Person!). Okay, dafür kann man die 500m dann aber auch mit den VIP-Shuttle fahren.

Paju
12.04.2023 17:57


gjkillspeople schrieb:
Zumindest der normale Ticketpreis ist für die USA nicht übertrieben. In Kalifornien hat man fast die doppelten Lebenshaltungskosten wie in Deutschland.

Zitat anzeigen


Ist das so? Kalifornien ist groß, halte ich für eine gewagte These.

Grundsätzlich ist daran mal gar nichts ok, klar wenn man die Kohle hat, kein Ding, aber knapp 10.000 (!) $ für was? Für 2 Personen? Macht es unwesentlich besser. Aber was ist da der Mehrwert? Steht für mich in keinem Verhältnis.

Krank und schade. Wenn solche Einnahmen wenigstens gespendet werden würden, für was auch immer.

gjkillspeople
12.04.2023 18:39

Wie bereits erwähnt, habe ich mich nur auf den normalen Ticketpreis bezogen. Die kalifornische Küste und besonders L.A. sind extrem teuer und die Leute verdienen entsprechend auch deutlich mehr. Mag sein, dass es irgendwo im Hinterland günstiger ist.

10k ViP-Tickets sind halt für Leute, denen Geld sowieso egal ist. Davon gibt's vor Ort genug.

1Mambo gefällt das
Paju
12.04.2023 19:03·  Bearbeitet


gjkillspeople schrieb:
Wie bereits erwähnt, habe ich mich nur auf den normalen Ticketpreis bezogen. Die kalifornische Küste und besonders L.A. sind extrem teuer und die Leute verdienen entsprechend auch deutlich mehr. Mag sein, dass es irgendwo im Hinterland günstiger ist.

10k ViP-Tickets sind halt für Leute, denen Geld sowieso egal ist. Davon gibt's vor Ort genug.

Zitat anzeigen


Auch der „normale“ Ticketpreis ist fernab von Gut und Böse. „Hinterland“? Kalifornien ist nicht nur Hollywood, Bel Air und alles gut. Fängt schon in Los Angeles an, aber anderes Thema

Sicher gibt es dort genug Leute, die das, ohne mit der Wimper zu zucken, bezahlen. Die gibt es in Deutschland aber auch.

Eddie war doch mal, wie bereits von mattkru erwähnt, gegen kranke Preise? Was soll dann so ein Scheiss? Warum werden solche Künstler eigentlich nicht bei jeder Gelegenheit (Interviews) damit konfrontiert? Maulkorb?