Southside Festival 2023

Festival Forum: Forum Diskussion zu Southside Festival 2023

eröffnet von Luddddi am 21.06.2022 13:30 Uhr
18 Kommentare - zuletzt von TheWizard

ryback
ryback
·  Bearbeitet

Krass das die schon kurz vor der dritten Preiskategorie stehen (239 Euro) gestartet sind sie mit 199 Euro und 209 Euro

StonedHammer
StonedHammer

steht denn zufällig dabei, wieviel tickets in der jeweiligen preistufe angeboten werden?
aber ja so kann man die 239 schon schmackhaft machen, obwohl das schon ne ziemliche preisansage ist

ps. 2019 war der frühbucher 159 und 179

1Madpad77 gefällt das
JestersTear
JestersTear
Supporter

Habe Angst vor den Ringpreisen und rechne auch mit 199€ in Stufe 1 plus 50€ Camping
Aber heftig, da muss man Lineupmäßig auffahren

CoolProphet

Für die Zielgruppe wird sicher aufgefahren rechne mal fest mit Marteria, Casper, Broilers, Beatsteaks, Billy Talent und Alligatoah

MinistryOfDeath
MinistryOfDeath

Ich frage mich, wer das bezahlen soll? Wenn alles teurer wird, dann spart man an sowas doch zuerst, oder? Und ich glaube auch nicht, dass deren Zielgruppe unbedingt (schon) zu den Besserverdienern gehören. Aber nun ja, nächstes Jahr sind wir schlauer.

1StonedHammer gefällt das
Luddddi
Luddddi
Supporter


stonedhammer schrieb:
steht denn zufällig dabei, wieviel tickets in der jeweiligen preistufe angeboten werden?
aber ja so kann man die 239 schon schmackhaft machen, obwohl das schon ne ziemliche preisansage ist

ps. 2019 war der frühbucher 159 und 179

Zitat


Nee, steht natürlich nicht dabei und ich glaube ehrlich gesagt, dass in der 1. Kategorie maximal 5000, eher deutlich weniger Tickets waren. So konnte man direkt ein paar "Panikkäufe" triggern. In der zweiten Preisstufe könnte ich mir vorstellen, dass da ein paar mehr Tickets dabei waren.

Generell wird es sich aber gut verkaufen. Das Southside war von RaR/RiP und HuSo am schnellsten ausverkauft und nach dem anfänglichen Ärger hatten viele Leute vor Ort eine richtig gute Zeit. Da wollen viele direkt nach einem schönen Erlebnis wieder fürs nächste Jahr zuschlagen.

Featherweight
Featherweight


Baltimore schrieb:
Hurricane jetzt auch bei Stufe 2 (€209)

Zitat


Warum ist das Hurricane eigentlich bei gleichem Angebot billiger? Auch die Preise im Festivalshop waren dieses Jahr ja günstiger.

moritz91


CoolProphet schrieb:
Für die Zielgruppe wird sicher aufgefahren rechne mal fest mit Marteria, Casper, Broilers, Beatsteaks, Billy Talent und Alligatoah

Zitat


Mit Casper kann man rechnen. Der hat schon Herzen in die Instagram Kommentare gesetzt.

1Luddddi gefällt das
Karpferito


Featherweight schrieb:


Baltimore schrieb:
Hurricane jetzt auch bei Stufe 2 (€209)

Zitat


Warum ist das Hurricane eigentlich bei gleichem Angebot billiger? Auch die Preise im Festivalshop waren dieses Jahr ja günstiger.

Zitat


Scheint generell etwas weniger Ticket Verkäufe zu haben.
Ich war vor ein paar Jahren mit einem Tagesticket da, wollte aber eigentlich auch zum Southside, weils etwas näher ist. Da gab`s aber gar keine Tagestickets, weils schon ausverkauft war.
Woran das liegt ist dann immer die Frage, aber vom Gefühl her würd ich sagen ist Southside in der Regel schneller ausverkauft gewesen.

Ich hab generell das Gefühl, dass der Vorverkauf direkt nach dem Festival bei gutem Wetter etwas besser läuft.
Da hatten die Leute dann ein paar Tage richtig Spaß bei geilem Wetter und wollen direkt für nächstes Jahr wieder zuschlagen.
Wenns 4 Tage durchregnet und man komplett nass und durchgefroren zuhause ankommt, hat man evtl erstmal nicht so viel Bock.

Heutma


Featherweight schrieb:


Baltimore schrieb:
Hurricane jetzt auch bei Stufe 2 (€209)

Zitat


Warum ist das Hurricane eigentlich bei gleichem Angebot billiger? Auch die Preise im Festivalshop waren dieses Jahr ja günstiger.

Zitat


Das wurde immer damit begründet, dass beim Southside die Anreise mit der gesamten deutschen Bahn inbegriffen ist, beim Hurricane nur der Abschnitt mit dem Metronom. Ob das noch so gilt, kann ich aber anhand der Website gerade nicht erkennen.

Tobbi
Tobbi


Featherweight schrieb:


Baltimore schrieb:
Hurricane jetzt auch bei Stufe 2 (€209)

Zitat


Warum ist das Hurricane eigentlich bei gleichem Angebot billiger? Auch die Preise im Festivalshop waren dieses Jahr ja günstiger.

Zitat


Gehen auf das hurricane nicht ca. 10.000 Besucher mehr drauf? Bei gleichem lineUp in "kleinerer" Location wäre es für mich schlüssig, dass dafür etwas mehr gezahlt werden muss

moritz91


Tobbi schrieb:


Featherweight schrieb:


Baltimore schrieb:
Hurricane jetzt auch bei Stufe 2 (€209)

Zitat


Warum ist das Hurricane eigentlich bei gleichem Angebot billiger? Auch die Preise im Festivalshop waren dieses Jahr ja günstiger.

Zitat


Gehen auf das hurricane nicht ca. 10.000 Besucher mehr drauf? Bei gleichem lineUp in "kleinerer" Location wäre es für mich schlüssig, dass dafür etwas mehr gezahlt werden muss

Zitat


Southside 65.000
Hurricane 80.000 (inkl. Tagestickets die nicht ausverkauft waren?)

CoolProphet

Man muss dazu auch sagen dass da beim Southside mittlerweile schon ein gewisser Kultfaktor dahintersteckt und es auch eine Eigendynamik hat mit dem Ruf. Hat sich mittlerweile auch so etabliert dass da eigentlich jeder zwischen 18 bis Anfang 20 aus BW, BY aber auch Ost CH mal "aufs Southside" geht. Das Booking die letzten Jahre tut dann sein übriges. Insofern wundert mich jetzt auch der Run nicht wirklich.

Wobei natürlich die Kontingente sicher auch nicht sooo riesig sein dürften. Meiste soll schon zum "regulären" Preis abverkauft werden. Brauchen wir uns hier denke ich nichts vormachen.

2TheWizardund anderen gefällt das
JestersTear
JestersTear
Supporter


CoolProphet schrieb:
Man muss dazu auch sagen dass da beim Southside mittlerweile schon ein gewisser Kultfaktor dahintersteckt und es auch eine Eigendynamik hat mit dem Ruf. Hat sich mittlerweile auch so etabliert dass da eigentlich jeder zwischen 18 bis Anfang 20 aus BW, BY aber auch Ost CH mal "aufs Southside" geht. Das Booking die letzten Jahre tut dann sein übriges. Insofern wundert mich jetzt auch der Run nicht wirklich.

Wobei natürlich die Kontingente sicher auch nicht sooo riesig sein dürften. Meiste soll schon zum "regulären" Preis abverkauft werden. Brauchen wir uns hier denke ich nichts vormachen.

Zitat


Dachte das wäre ähnlich beim Hurricane, zumindest kam es mir so vor mit dem Kultfaktor. Beim Ring ist es ganz ähnlich. Wenn man hier aus der Region kommt war jeder zweite eigentlich irgendwann schonmal da. Also entweder da oder bei der Nature One, je nach Musikgeschmack

TheWizard

Das dürfte für kommendes Jahr eh ein Selbstläufer sein - auch bei dem Preis. Nimm da für einen exklusiveren, größeren Headliner der auch in D zieht(Grüß an Arcade Fire) Geld in die Hand und ansonsten paar internationale Acts für die Zielgruppe á la Machine Gun Kelly, The 1975, Youngblud + was von den dt Sachen die dieses Jahr RaR gespielt haben. Fertig sind die oberen 2-3 Zeilen.