Festivals United

The War On Drugs Tour 2022

Indie Rock, Philadelphia  Philadelphia (US) 1 Festival
02.04.2022Berlin (Verti Music Hall)07.04.2022München (Zenith)20.04.2022Köln (Palladium)21.04.2022Wiesbaden (Schlachthof)

25 Kommentare


  • concertfreak concertfreak Edited
    The War on Drugs Tour 2022
    22.03.2022, FI-Helsinki, Helsinki ICE Hall
    24.03.2022, SE-Stockholm, Annext
    27.03.2022, NO-Oslo, Sentrum Scene
    28.03.2022, NO-Oslo, Sentrum Scene
    30.03.2022, DK-Kopenhagen, KB Hallen
    31.03.2022, DK-Kopenhagen, KB Hallen
    02.04.2022, Berlin, Verti Music Hall
    04.04.2022, CH,-Zürich, Halle 622
    05.04.2022, IT-Mailand, Alcatraz
    07.04.2022, München, Zenith
    09.04.2022, FR-Paris, L‘Olympia
    11.04.2022, UK-Birmingham, O2 Academy Birmingham
    12.04.2022, UK-London, The O2
    14.04.2022, IR-Dublin, 3 Arena
    16.04.2022, UK-Leeds, First Direct Arena
    18.04.2022, UK-Edinburgh, Corn Exchange
    20.04.2922, Köln, Palladium
    21.04.2022, Wiesbaden, Schlachthof
    22.04.2022, NL-Amsterdam, Ziggo Dome
    23.04.2022, BE-Antwerpen, Sportpalais

    08.07.2022, ES-Madrid, Mad Cool Festival

  • concertfreak concertfreak Edited
    Run away, I'm a traveling man ….

    02.04.2022, Berlin, Verti Music Hall
    04.04.2022, CH,-Zürich, Halle 622
    07.04.2022, München, Zenith
    20.04.2922, Köln, Palladium
    21.04.2022, Wiesbaden, Schlachthof

  • JackD JackD
    Lovely!


  • concertfreak concertfreak
    JackD, Sehen wir uns in Berlin?

  • JackD JackD

    concertfreak schrieb:
    JackD, Sehen wir uns in Berlin?

    Yes!

  • RedForman RedForman
    München kurz vor den Osterferien passt gut.

  • concertfreak concertfreak Edited

    JackD schrieb:

    concertfreak schrieb:
    JackD, Sehen wir uns in Berlin?

    Yes!

    Sehr schön!

    Und wegen München: es war ursprünglich Tonhalle angedacht … hab im Februar von der Tour erfahren und da war Tonhalle gebucht. Ich bin daher verwundert, dass es das Zenith geworden ist. Trotzdem stark, dass sie München wieder beehren.


  • frusciantefan frusciantefan
    Verti Music Hall, schade, find ich doof, Tempodrom wäre mir viel lieber gewesen. Aber naja was solls.

    Finde die erste Single leider auf den ersten Eindruck ziemlich langweilig, bei den letzten drei Alben hat der erste Song immer richtig krass Lust auf das Album gemacht, hier würde ich eher sagen literally fast jeder Song auf den letzten drei Alben begeistert mich mehr als der, das ist mir irgendwie eine deutliche Spur zu mellow/kuschelrockmäßig. Kann aber natürlich im Kontext des Albums wo hoffentlich noch Schmissigere Sachen passieren musikalisch ganz anders wirken dann.

  • Emperor Emperor
    Bin vom ersten Song auch nicht übermäßig begeistert, aber was nicht ist kann ja noch kommen. Freu mich auf jeden Fall sehr über den Wiesbaden-Termin, da kann ich mal schön Teile der Veranstaltungsgutscheine verbraten.

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 Edited SUPPORTER
    Gibt es was in Amsterdam oder woanders in BeNeLux?

    Edit: Hat sich erledigt. Amsterdam ist dabei. Dann mal sehen. Ist ein Freitag. Perfekt für ein Wochenende dort.

  • JackD JackD

    frusciantefan schrieb:
    Verti Music Hall, schade, find ich doof, Tempodrom wäre mir viel lieber gewesen. Aber naja was solls.

    Finde die erste Single leider auf den ersten Eindruck ziemlich langweilig, bei den letzten drei Alben hat der erste Song immer richtig krass Lust auf das Album gemacht, hier würde ich eher sagen literally fast jeder Song auf den letzten drei Alben begeistert mich mehr als der, das ist mir irgendwie eine deutliche Spur zu mellow/kuschelrockmäßig. Kann aber natürlich im Kontext des Albums wo hoffentlich noch Schmissigere Sachen passieren musikalisch ganz anders wirken dann.

    Findest du die Verti schlecht oder Tempodrom nur besser? Ich bin eigentlich recht begeistert von der neuen Halle. Recht breit, somit überall gute Sicht. Gebaut für Konzerte und damit bei mir bisher immer guter Sound.


  • attila80 attila80

    concertfreak schrieb:
    Run away, I'm a traveling man ….

    02.04.2022, Berlin, Verti Music Hall
    04.04.2022, CH,-Zürich, Halle 622
    07.04.2022, München, Zenith
    20.04.2922, Köln, Palladium
    21.04.2022, Wiesbaden, Schlachthof


    Och nö… äwarum das Palladium

  • attila80 attila80

    frusciantefan schrieb:
    Verti Music Hall, schade, find ich doof, Tempodrom wäre mir viel lieber gewesen. Aber naja was solls.

    Finde die erste Single leider auf den ersten Eindruck ziemlich langweilig, bei den letzten drei Alben hat der erste Song immer richtig krass Lust auf das Album gemacht, hier würde ich eher sagen literally fast jeder Song auf den letzten drei Alben begeistert mich mehr als der, das ist mir irgendwie eine deutliche Spur zu mellow/kuschelrockmäßig. Kann aber natürlich im Kontext des Albums wo hoffentlich noch Schmissigere Sachen passieren musikalisch ganz anders wirken dann.

    Jau… hab ihn mir jetzt zwei mal durchgehört…da will einfach nix zünden….ich erkenne auch kein Grower Potential. Na, hoffen wir mal, dass der Rest mehr kann. Solange höre ich gerade noch mal „pain“ - dieser Song ist so krass gut, den kann ich immer hören

  • concertfreak concertfreak Edited
    So, alle EU/UK-Tourdaten ergänzt. Ich freu mich so dermaßen auf diese Tour, aufs Album und alles was da kommt..

    Mir gefällt die erste Single natürlich, aber als Fanboy bin ich da auch nicht wirklich objektiv. Und ja, das Album wird wohl rockiger oder mindestens so rockig wie A deeper Understanding und Lost in the Dream. Wer mag kann ja bei YouTube mal die von Adam abgefilmten Rough- Versionen von I don’t wanna wait oder Harmonia‘s Dream hören. Das war ein Insta Live aus dem Studio.

  • frusciantefan frusciantefan

    JackD schrieb:

    frusciantefan schrieb:
    Verti Music Hall, schade, find ich doof, Tempodrom wäre mir viel lieber gewesen. Aber naja was solls.

    Finde die erste Single leider auf den ersten Eindruck ziemlich langweilig, bei den letzten drei Alben hat der erste Song immer richtig krass Lust auf das Album gemacht, hier würde ich eher sagen literally fast jeder Song auf den letzten drei Alben begeistert mich mehr als der, das ist mir irgendwie eine deutliche Spur zu mellow/kuschelrockmäßig. Kann aber natürlich im Kontext des Albums wo hoffentlich noch Schmissigere Sachen passieren musikalisch ganz anders wirken dann.

    Findest du die Verti schlecht oder Tempodrom nur besser? Ich bin eigentlich recht begeistert von der neuen Halle. Recht breit, somit überall gute Sicht. Gebaut für Konzerte und damit bei mir bisher immer guter Sound.

    Ich mag die Verti nicht so, das ist für mich ne charakterlose Betonhalle. Ich gebe aber auch zu, sehr picky mit Venues zu sein - in Berlin mag ich in der Größe eigentlich nix außer das Tempodrom, das für mich einen schönen Charakter hat und auch allermeistens super Sound. Ist aber natürlich subjektiv. Am Schlimmsten finde ich Columbiahalle und - etwas kleiner - Astra. Natürlich hatte ich in beiden trotzdem schon schöne Konzerte, am Venue lag das jeweils aber nicht.

    Ich bin auch schon sehr lange sehr großer The War On Drugs Fan, aber trotzdem langweilt mich der Song, solls auch geben. Gerade deshalb bin ich kritisch und die Messlatte ist ja auch einfach hoch. Aber ich erinnere mich noch wie damals Red Eyes ca. ein halbes Jahr vor Lost In The Dream rauskam, den Song hatte ich bis zum Album Release - das die hohen geschürten Erwartungen bei Weitem übertroffen hat dann - nicht satt gehört, nichtmals bis heute hab ich das auch nur annähernd. Vor der Slave Ambient gab es Baby Missiles schon auf der EP, da war das ähnlich, dann kam Come To The City, und davor die extrem gute EP mit Comin' Through etc. Und dann das Monstrum Thinking Of A Place vor ein paar Jahren. Die Songs haben mich alle von Anfang an gekickt und tun das bis heute, eher growing sogar noch. Von dem Song aber bin ich jetzt schon ein wenig gelangweilt.

  • concertfreak concertfreak
    Tickets Teil 1 gekauft … Freitag dann Teil 2.

    Preise hier in Deutschland 46 EUR.

  • Wumi94 Wumi94
    Ich hadere noch, ob ich Eventim die 4,90 Versandkosten in den Rachen werden soll oder bis Freitag warte und auf [email protected] Tickets direkt beim Schlachthof Wiesbaden hoffe.


  • frusciantefan frusciantefan
    Ich muss meine Meinung bisschen revidieren auch, hab mich erstmal beschwert, aber irgendwie höre ich den Song jetzt doch seit er raus ist in Dauerschleife, irgendwas daran lässt mich dann doch nicht los Classic War On Drugs.

  • concertfreak concertfreak Edited
    Vielleicht liegt’s am Gitarrensolo - das packt mich bei dem Song besonders und erinnert mich an alte Dire Straits Tracks.

    Aber um nochmal auf dieTour zurückzukommen: Die deutschen Venues sind ja fast alle recht groß, aber ich finde es sympathisch, dass sie z.B. in Skandinavien oder auch UK bewusst für kleinere Location s entschieden haben und lieber zwei Shows spielen. In Oslo sind das zum Beispiel zwei 1.700er Konzerte. Sie hätten locker auch ins Spwktrum gehen können. Für die Nordamerika Tour gilt das selbe. Echt stark!!

  • frusciantefan frusciantefan
    Nee, tatsächlich ists eher der knackige Bass, und dass der Song zwar relativ simple ist, aber mal wieder alles auf den Punkt perfekt klingt und zusammenpasst und an der richtigen Stelle sitzt. Das mein ich mit Classic War On Drugs. Immer noch kein War On Drugs Superhighlight für mich, aber ich revidier meine anfängliche Kritik etwas.

    Mit den Locations, das find ich auch schön, aber in Europa ist das ja letztlich leider nur in Skandinavien so, oder? Die Locations im UK sind alle Arenen oder riesige Mehrzweckhallen. USA ist ganz schön, bis auf ein paar Ausnahmen wie Madison Square Garden. Da würd ich aber auch mal spielen wollen wenn ich könnte

  • concertfreak concertfreak
    Naja, in UK sind Edinburgh und Birmingham auch noch im Rahmen, Mailand ist eine größere Diskothek, Schlachthof Wiesbaden ist dabei … schon in Ordnung so. Dass sie auch im Ziggo Dome usw. spielen liegt einfach vor allem an der Nachfrage.


  • attila80 attila80
    Tickets für Köln sind bestellt
    ...die neue Single will aber immer noch nicht zünden - was aber die Vorfreude auf Album und Konzert in keiner Weise schmälert

  • concertfreak concertfreak
    Wow. Der MSG in New York scheint fast ausverkauft zu sein. Respekt!

  • frusciantefan frusciantefan
    Ja, stimmt, Birmingham find ich super, in Edinburgh gibts leider schönere Venues in der Größe, Usher Hall z.B.

    Schade dass es in Amsterdam nicht 2x das Paradiso ist, da würd ich hinfahren. Aber das wäre ja immer noch weit unter Ziggo Dome von der Kapazität. Wobei im Paradiso öfter Bands spielen, die eigentlich viel zu groß dafür sind.

  • concertfreak concertfreak
    Paradiso wäre ein Traum gewesen. 2x AFAS wie 2017 wäre auch okay gewesen… aber kann man nicht ändern.
    Oslo 1 war heute direkt ausverkauft. Mal abwarten ob da eine dritte Show kommt.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben