Wacken Open Air 2022

Festival Forum: Diskussion zu Wacken Open Air 2022 (u.a. mit Amon Amarth, Judas Priest, Slipknot)

eröffnet von sckofelng am 01.06.2021 12:05 Uhr
186 Kommentare - zuletzt von juli666


Stuffi_95 und weitere Nutzer sprechen darüber

186 Kommentare
« Seite 8 von 8
Gurkeey
Gurkeey
·  Bearbeitet

Hab nur ich das Gefühl dass Corey in den clean parts daneben ist und nicht komplett fit? Hört sich irgendwie anders an.

fcfreak91
fcfreak91
Supporter

Ich habe das Gefühl es ist richtig schlecht abgemischt.
Das Publikum geht aber gut ab. Sieht richtig fett aus!

Gurkeey
Gurkeey

Absolut, ja! Das wird schon ordentlich Spaß machen. Macht ja am Stream auch derbe Spaß.
Die Shouts und das sprechen hört sich auch ganz normal an. Hab bei dem klaren gesagt das Gefühl, dass er die Töne nicht trifft und nicht halten kann. Aber gut möglich dass es auch an dem „abmischen“ liegt.

laurax7

Das war mal wieder fein! Slipknot haben echt ordentlich abgerissen, von dort wo ich stand (ganz vorn, sehr seitlich) war der Sound absolut okay und Corey klang für mich großartig. War recht froh, dass ich so seitlich stand, habe noch nie gesehen, dass so viele Leute während der ersten drei - vier Songs den vorderen Bereich verlassen. Waren auch ordentlich Sanitäter und sogar Polizei (hab ich vorher auch noch nicht gesehen) vorn drinnen, aber das beruhigte sich ab der Hälfte.

Ich bin froh, dass ich nach langem Hin und Her doch noch hin bin - keine Ahnung, ob es an der Coronapause lag, aber mir kam es trotz der Vergrößerung des Geländes noch viel voller vor als in den Vorjahren, fand alles auch etwas unübersichtlich. Dennoch freue ich mich sehr aufs nächste Jahr.

1urinella gefällt das
Lauch

Wie schaut es bei euch im Hinblick Corona-Infektionen aus?

Aus unserer Gruppe (14 Leute) ist inzwischen einer positiv und ein weiterer sehr wahrscheinlich. Zwei kämpfen nach aktuellem Stand mit einer Erkältung. Mal schauen wie sich das entwickelt.

Roggan29
Roggan29

Wir sind nur eine kleine 3er Gruppe. Einmal Erkältung, sonst noch nix. 2 von 3 (inklusive mir) hatten aber erst im Juni Corona, erwarte daher auch nichts

Stuffi_95
Stuffi_95

Also aus unsrer Gruppe klagen mit mir 3 über Halsschmerzen, die aber eher von zu viel zu lautem schreien kommen als von Corona ^^

Abwarten und Daumen drücken dass es nur dabei bleibt.

Allen "Unglücklichen" wünsche ich gute Besserung

Lauch

Halskratzen hatten einige von uns (mir inklusive) schon während des Festivals. Bei dem Staub in der Luft aber auch wenig verwunderlich

1Lauch gefällt das
kato91


Lauch schrieb:
Halskratzen hatten einige von uns (mir inklusive) schon während des Festivals. Bei dem Staub in der Luft aber auch wenig verwunderlich

Zitat anzeigen


Oh ja, das erinnert mich ans Hurricane, die Staubhölle von Scheeßel. Dachte erst, es wäre Covid, aber meine schätzungsweise 10 Tests in der Woche danach konnten das nicht bestätigen. Dürfte schlicht und ergreifend zu viel Staub gewesen sein

Karpferito

Also wir haben in unserer 17 Personen Gruppe auch einen positiven Fall. Ich dachte gestern auch, dass ichs evtl habe. Mein Hals kratzt auch immer noch, aber ich denke das liegt tatsächlich am Staub, das war gerade am Samstag schon echt krass.

Alles in allem war's aber echt wieder ein super Festival. Nur mit der Bändchen Ausgabe müssen sie sich für nächstes Jahr was überlegen. Wir sind Dienstag Abend hin gegangen und standen so +- eine Stunde an. Da hatten wir uns schon geärgert, weil man sich ja dann auch nichts zu trinken holen kann.

Als ich dann aber gesehen habe, wie die Schlange am Mittwoch ausgesehen hat, war ich froh, dass wir das noch am Dienstag erledigt haben. Das war ja wahnsinn, man konnte ja gar nicht mehr sehen, für was die Leute überhaupt anstehen, wenn man das Ende der Schlange gesehen hat.

juli666
juli666

Was Corona angeht: aktuell ist es bei 17 campbewohnern bei einem positiven. Klagen aber auch einige bei uns über kratzen im Hals und Erkältung. Aber das sind wie schon erwähnt die Nachwirkungen der staubschlacht. Es war wieder eine sehr geile Woche. Wetter war perfekt, außer Mittwoch und Donnerstag etwas zu warm für meinen Geschmack, dafür Freitag und Samstag optimal sowie Montag beim Aufbau auch. Da wir Montag früh schon drauf sind hatten wir persönlich keinerlei Probleme beim Einlass (8:30 da, 10:45 drauf, relativ weit vorne auf P an der Straße Richtung Haupteingang) sowie unser Bändchen nach circa 5-10 Minuten am Handgelenk. Hab aber die Schlangen an den darauffolgenden Tagen gesehen und echt Mitleid mit denen, besonders am Mittwoch wo es so heiß war. Viele gute Konzerte gesehen. Vom Sound her haben mir die neuen bullhead city stages am besten gefallen. Bei den 2 mainstages gab es je nach stand immer einen komischen Matsch. Aber ich stand meistens auch vorne seitlich beim Winston stand und hatte dort selten geklagt. Die neue Position der louder hat mir gut gefallen, endlich kein Matsch mit der harder mehr. Einziger Kritikpunkt imo ist die Übertragung an den Videowalls (keine crowd, oft verpixelt) sowie zu wenig Toiletten im infield (zwischendurch musste das mal geschlossen werden, weil es überlief). Die Preise an sich für essen/trinken/Merch war auch okay, manches über dem Rahmen, aber grad im wackinger hat man gutes Essen für einigermaßen akzeptable Preise bekommen.

Nach langem Kampf am Sonntag Abend auch wieder eine Karte für 2023 geholt. Die erste Welle hat für mich auch einiges dabei. Hat Bock gemacht