Wacken Open Air 2022

Festival Forum: Diskussion zu Wacken Open Air 2022 (u.a. mit Amon Amarth, Judas Priest, Slipknot)

eröffnet von sckofelng am 01.06.2021 12:05 Uhr
184 Kommentare - zuletzt von kato91


fcfreak91 und weitere Nutzer sprechen darüber

gregor1
01.06.2021 12:41


big_arno_style schrieb:
Es muss der 1. Juni sein: die Versicherungen und andere Festival-Förderungen springen ein.

Zitat anzeigen


Aber gibt ja genug andere Festivals die früher abgesagt worden sind. Warum haben dann die nicht bis zum 01.06 gewartet.

Karpferito
01.06.2021 13:44

Ich weiß nicht, ob das auch was mit Schleswig Holstein zu tun hatte. Die hatten ja schon früher niedigere Zahlen und ich meine mich an ein Interview mit irgendeinem Politiker von dort zu erinnern. Da waren die Töne damals vorsichtig optimistisch.

Es war im Prinzip ja schon klar, dass das nicht klappen wird. Traurig bin ich trotzdem. Schon das 2. Jahr in Folge, in der ich meine Camping Gruppe nicht sehen werde. Schon echt schade, so eine Woche abschalten von allem hätte mir mal gut getan aktuell

Stiflers_Mom
Stiflers_Mom
01.06.2021 13:47Supporter

Falls jemandem der neue Termin nicht passt: ich suche noch ein Ticket

Rhapsode
Rhapsode
02.06.2021 14:39


Stiflers_Mom schrieb:
Falls jemandem der neue Termin nicht passt: ich suche noch ein Ticket

Zitat anzeigen


Werde ich mir merken, falls ich dazu was mitbekomme oder aus meiner Gruppe noch Leute abspringen. Vielleicht wäre jetzt gerade auch ne gute Gelegenheit, über das WOA-Forum anzufragen, vielleicht wollen ja angesichts des neuen Termins Leute noch was loswerden.

attila80
04.06.2021 11:10


NAIL schrieb:
da wird auch Summer Breeze "Ihre" Sondergenehmigung nicht bekommen für 21

Zitat anzeigen


Zumal ich mich auch frage, ob denn überhaupt Bands unterwegs sind….warte auch jeden Tag auf ne Info fürs Reload.

erdeanmich
erdeanmich
04.06.2021 12:16·  BearbeitetSupporter

Puh das wird glaube ich ein krasser Kampf um die Tickets aus zweiter Hand für 2022 Wie ich das so in meinem Umfeld mitbekomme, sind halt viele Wackenjünger nach der lange Pause dann erst recht scharf drauf. Ist auch irgendwie verständlich, ich persönlich möchte, wenn alles wieder stattfindet auch so viel vom Festivalsommer 22 mitnehmen wie nur geht
Bei mir in der Gruppe suchen auch mindestens zwei Leute noch ein Ticket und die Tendenz steigt. Bin mal gespannt wie krass dann der generelle Ansturm auf Festivals nächstes Jahr wird.

Stiflers_Mom
Stiflers_Mom
04.06.2021 12:20Supporter

Hoffentlich kommen Slipknot auch 2022, hatte mich sehr auf den Gig gefreut.

Was die Karten angeht: Zweitmarkt läuft ja eh komplett über eine Tauschbörse, da es ja nur digitale Karten gibt. Wenn man da nur genügend Zeit reinsteckt, wird das schon irgendwie funktionieren. Hatte in meinen 5 Jahren Wacken nie eine Karte aus dem offiziellen VVK und das muss einfach dieses Mal auch wieder funktionieren

Stuffi_95
Stuffi_95
04.06.2021 13:49

Ich hoffe auch wieder auf Slipknot!

Der Wacken Wednesday ist jetzt komplett anders:
Avantasia
Gloryhammer
Brothers of Metal
Varang Nord


Das ist mit immernoch keine 66,66€ wert.

Was die Tauschbörse angeht: Ich gehe davon aus dass es durch kleinere oder auch größere Änderungen im Line-Up auch für das kommende Jahr genügend Angebote geben wird

Locust
04.06.2021 14:53

muss man 66,66€ drauf zahlen?

Ohne den Hauptact wird das sicher nicht leichter

StonedHammer
StonedHammer
04.06.2021 15:28


schrieb:
muss man 66,66€ drauf zahlen?

Ohne den Hauptact wird das sicher nicht leichter

Zitat anzeigen


nur für den mittwoch und das war doch schon für lindemann recht frech für "4" tage über 300 ocken abzuziehen und jetzt stehen gerade mal nur die dauergäste avastasia?! da käm ich mir verarscht vor.

lindemann ist für mittwoch und donnerstag auf jeden raus, slipknot kommt dann aber halt in einer weiteren vö

Locust
04.06.2021 17:26

muss man den mittwoch dazu buchen?

Slipknot nicht zu veröffentlichen finde ich ggf. auch nicht ok.
Es handelt sich immerhin um ein ausfall auf grund höhere gewalt

StonedHammer
StonedHammer
04.06.2021 18:05·  Bearbeitet


schrieb:
muss man den mittwoch dazu buchen?


Slipknot nicht zu veröffentlichen finde ich ggf. auch nicht ok.
Es handelt sich immerhin um ein ausfall auf grund höhere gewalt

Zitat anzeigen


yo, ist ein extra neuer "infield" tag.

und wegen der vö von slipknot, da gibt es einigr gründe, warum es ggf noch nicht möglich ist, siehe z.b. volbeat bei nova, usw.

Nudellabrot
04.06.2021 19:26


StonedHammer schrieb:


schrieb:
muss man 66,66€ drauf zahlen?

Ohne den Hauptact wird das sicher nicht leichter

Zitat anzeigen


nur für den mittwoch und das war doch schon für lindemann recht frech für "4" tage über 300 ocken abzuziehen und jetzt stehen gerade mal nur die dauergäste avastasia?! da käm ich mir verarscht vor.

lindemann ist für mittwoch und donnerstag auf jeden raus, slipknot kommt dann aber halt in einer weiteren vö

Zitat anzeigen


Vom eher dünnen line up am Mittwoch hier mal abgesehen: Das Hellfest hat das 2019 ähnlich gehandhabt. Von Freitag bis Sonntag 3 Tage Hellfest für 220€, wer wollte konnte am Donnerstag noch das Knotfest mit Slipknot, Sabaton, Rob Zombie und weiteren dazu buchen.

Kostenpunkt für diesen Extra-Tag: 66,60€.

Natürlich ist das zusammengerechnet ein Haufen Geld, ich muss im Nachhinein aber zugeben, dass 4 Tage livemusik das auch wert waren.

Roggan29
Roggan29
04.06.2021 19:46

Bei Wacken geht es am Mittwoch aber nur um die Bands im Infield.
Zelt und Wackinger/Wasteland werden auch Mittwoch normal bespielt ohne das Zusatzticket.
Ist also einfach nur die Frage ob man die Bands unbedingt sehen will.

1masterofdisaster666 gefällt das
Bob Kelso
Bob Kelso
04.06.2021 20:29


schrieb:
muss man den mittwoch dazu buchen?


Slipknot nicht zu veröffentlichen finde ich ggf. auch nicht ok.
Es handelt sich immerhin um ein ausfall auf grund höhere gewalt

Zitat anzeigen


Das findest du nicht ok? Häh?

Gesetzt den Fall, sie können einfach nicht 2022, wieso ist das nicht okay und was hat das damit zu tun, dass die Pandemie schuld an der Absage war?

Ich werde aus deinem Post nicht schlau, bzw. sehe es genau andersherum: Man muss sehr dankbar sein, wenn nach 2 Jahren Ausfall trotzdem noch ein großer Teil der Bands wieder bestätigt werden kann.

Und Slipknot wurden sowohl 2019 als auch 2020 nicht in Welle 1 angekündigt.

Locust
04.06.2021 21:15

man beachte ggf.

Wenn sie nicht auftreten kann man sie nicht bestätigen.
Da es sich aber um ein Ausfallen handelt und die Leute die Karten schon haben und verlängern sollten finde ich so spielchen wie verschiedene Wellen nicht fair insbesondere wenn es um den Hauptakt geht.

Stuffi_95
Stuffi_95
04.06.2021 23:20


schrieb:


StonedHammer schrieb:


schrieb:
muss man 66,66€ drauf zahlen?

Ohne den Hauptact wird das sicher nicht leichter

Zitat anzeigen


nur für den mittwoch und das war doch schon für lindemann recht frech für "4" tage über 300 ocken abzuziehen und jetzt stehen gerade mal nur die dauergäste avastasia?! da käm ich mir verarscht vor.

lindemann ist für mittwoch und donnerstag auf jeden raus, slipknot kommt dann aber halt in einer weiteren vö

Zitat anzeigen


Vom eher dünnen line up am Mittwoch hier mal abgesehen:
Das Hellfest hat das 2019 ähnlich gehandhabt. Von Freitag bis Sonntag 3 Tage Hellfest für 220€, wer wollte konnte am Donnerstag noch das Knotfest mit Slipknot, Sabaton, Rob Zombie und weiteren dazu buchen.
Kostenpunkt für diesen Extra-Tag: 66,60€.
Natürlich ist das zusammengerechnet ein Haufen Geld, ich muss im Nachhinein aber zugeben, dass 4 Tage livemusik das auch wert waren.



Zitat anzeigen


Das hatte ich bei der ersten Bekanntgabe des Wacken Wednesday auch gesagt.
Beim Hellfest waren es 2 W:O:A Headliner vom Vorjahr und mit Slipknot ein Aktueller.
Da stehen Avantasia und Gloryhammer in keinem Verhältnis zu mMn.

Ich persönlich bin der Meinung dass die Einführung dieses Blödsinns unter anderem was mit der Partnerschaft mit Superstruct zu tun hat um mehr Einnahmen zu generieren.

StonedHammer
StonedHammer
04.06.2021 23:40


schrieb:


schrieb:


StonedHammer schrieb:


schrieb:
muss man 66,66€ drauf zahlen?

Ohne den Hauptact wird das sicher nicht leichter

Zitat anzeigen


nur für den mittwoch und das war doch schon für lindemann recht frech für "4" tage über 300 ocken abzuziehen und jetzt stehen gerade mal nur die dauergäste avastasia?! da käm ich mir verarscht vor.

lindemann ist für mittwoch und donnerstag auf jeden raus, slipknot kommt dann aber halt in einer weiteren vö

Zitat anzeigen


Vom eher dünnen line up am Mittwoch hier mal abgesehen:
Das Hellfest hat das 2019 ähnlich gehandhabt. Von Freitag bis Sonntag 3 Tage Hellfest für 220€, wer wollte konnte am Donnerstag noch das Knotfest mit Slipknot, Sabaton, Rob Zombie und weiteren dazu buchen.
Kostenpunkt für diesen Extra-Tag: 66,60€.
Natürlich ist das zusammengerechnet ein Haufen Geld, ich muss im Nachhinein aber zugeben, dass 4 Tage livemusik das auch wert waren.



Zitat anzeigen


Das hatte ich bei der ersten Bekanntgabe des Wacken Wednesday auch gesagt.
Beim Hellfest waren es 2 W:O:A Headliner vom Vorjahr und mit Slipknot ein Aktueller.
Da stehen Avantasia und Gloryhammer in keinem Verhältnis zu mMn.

Ich persönlich bin der Meinung dass die Einführung dieses Blödsinns unter anderem was mit der Partnerschaft mit Superstruct zu tun hat um mehr Einnahmen zu generieren.

Zitat anzeigen


stimme ich zu, da dann nicht mal ein zusätzlicher us head an dem tag spielt.. und vorallem da knotfest noch mal, allein schon vom namem her, ne ganz andere kiste ist und zu dem dadurch auch eher ein einmaliges erlebnis bleibt.

3masterofdisaster666und anderen gefällt das
Bob Kelso
Bob Kelso
05.06.2021 10:24


schrieb:
man beachte ggf.

Wenn sie nicht auftreten kann man sie nicht bestätigen.
Da es sich aber um ein Ausfallen handelt und die Leute die
Karten schon haben und verlängern sollten finde ich so spielchen wie verschiedene Wellen nicht fair insbesondere wenn es um den Hauptakt geht.

Zitat anzeigen


Das setzt doch aber voraus, dass bereits alle geplanten Bands ankündigbar sind und das Festival sich das frei aussuchen kann.

Bei Slipknot könnte beispielsweise die Ankündigung einer kompletten Tour im Hintergrund lauern und die Festival shows sollen im gleichen Atemzug angekündigt werden.

Headliner Acts geben die Ankündigung für die Events vor. Beispiel Ramstein, die 2012 für ein Dutzend Festivals 2013 am gleichen Tagungen angekündigt wurden. Das war doch nicht die Idee von Hurricane, Wacken und co., die hätten doch viel lieber die ganze Aufmerksamkeit für sich gehabt jeweils.

juli666
juli666
05.06.2021 21:38


StonedHammer schrieb:


schrieb:
muss man 66,66€ drauf zahlen?

Ohne den Hauptact wird das sicher nicht leichter

Zitat anzeigen


nur für den mittwoch und das war doch schon für lindemann recht frech für "4" tage über 300 ocken abzuziehen und jetzt stehen gerade mal nur die dauergäste avastasia?! da käm ich mir verarscht vor.

lindemann ist für mittwoch und donnerstag auf jeden raus, slipknot kommt dann aber halt in einer weiteren vö

Zitat anzeigen


Der Mittwoch auf der wasteland ist eh meistens geiler

Stuffi_95
Stuffi_95
10.06.2021 11:12


juli666 schrieb:


StonedHammer schrieb:


schrieb:
muss man 66,66€ drauf zahlen?

Ohne den Hauptact wird das sicher nicht leichter

Zitat anzeigen


nur für den mittwoch und das war doch schon für lindemann recht frech für "4" tage über 300 ocken abzuziehen und jetzt stehen gerade mal nur die dauergäste avastasia?! da käm ich mir verarscht vor.

lindemann ist für mittwoch und donnerstag auf jeden raus, slipknot kommt dann aber halt in einer weiteren vö

Zitat anzeigen


Der Mittwoch auf der wasteland ist eh meistens geiler

Zitat anzeigen


Kann ich so unterschreiben