Festivals United

Rock Werchter 2021 (BE)

01.07.2021 - 04.07.2021, Werchter  Belgien Noch 252 Tage
Gorillaz, Pearl Jam, Red Hot Chili PeppersUVM

67 Kommentare (Seite 2)


  • runnerdo runnerdo 16.06.2020 17:19 Uhr SUPPORTER
    Könnte also immer noch Mittwoch (30.06.2021) werden wenn Werchter auf 5 Tage geht. Glaube aber nicht so recht dran.

  • Paju Paju 16.06.2020 17:50 Uhr Edited
    Wenn ein anderer Headliner (Kendrick) seinen Auftritt nächstes Jahr nicht nachholt, warum nicht?
    Aber 21 Pilots wurden ja auch schon abgeschrieben und dann sind sie nächstes Jahr doch da.

  • runnerdo runnerdo 16.06.2020 18:02 Uhr SUPPORTER
    Allgemein ist ein extra Termin wohl sinniger für den Veranstalter.
    Mittwoch wäre natürlich denkbar.

    Ich bin gespannt


  • stefan42 stefan42 16.06.2020 18:48 Uhr
    Ist das Datum eigentlich schon irgendwie bestätigt (z.B. durch eine der Bands) oder gibt es noch die Möglichkeit das es auf ein anderes Wochenende gelegt wird.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 16.06.2020 18:49 Uhr

    Paju schrieb:
    Wenn ein anderer Headliner (Kendrick) seinen Auftritt nächstes Jahr nicht nachholt, warum nicht?
    Aber 21 Pilots wurden ja auch schon abgeschrieben und dann sind sie nächstes Jahr doch da.

    Naja, das Ding ist Metallica werden wahrscheinlich viel viel teurer sein als alle anderen Headliner aus 2020 und können einen Tag vollkommen allein ausverkaufen, sodass die auch wenn an einem Tag ein Head abspringt etwas "overkill" als "Ersatz" wären.

    Darüber hinaus läuft das Programm auf der Hauptbühne meistens ca. von 13:00 bis 01:00 nachts. Selbst ohne Kendrick und SoAD würde ich an keinem bisherigen Tag (wenn man das Programm sonst 1:1 übernimmt) keinen Platz für mind. 2,5 Std Metallica sehen:

    Do: Pearl Jam - Pixies
    Fr: The Strokes - The Killers(?) - Liam Gallagher
    Sa: tba (Tame Impala/Gorillaz?) - Twenty One Pilots - Faith No More
    So: tba (Red Hot Chili Peppers?) - Volbeat - Placebo

    Also entweder Werchter 1-Tages Festival, 5. Festivaltag ooooooder das wahrscheinlichste: Europa-Tour 2022

  • Paju Paju 16.06.2020 19:24 Uhr
    Stimmt schon, bei den Namen ist wenig Platz. Aber du stellst zum Beispiel RHCP auch in Frage, mMn würden an dem Tag Metallica besser passen. Und wenn auch dem Roskilde, Opener usw 1-2 Headliner wegfallen, freut man sich über Metallica.

    Kendrick und Taylor sind auch nicht viel preiswerter.

  • RedForman RedForman 16.06.2020 19:24 Uhr
    Vielleicht traut man sich auch an ne Gunners-Buchung falls die ihre Tour nachholen.

  • Paju Paju 16.06.2020 19:39 Uhr

    RedForman schrieb:
    Vielleicht traut man sich auch an ne Gunners-Buchung falls die ihre Tour nachholen.

    Waren die nicht beim Graspop geplant?

    Kann mir das aber nicht vorstellen, RHCP sind bereits für‘s Pinkpop bestätigt und die Gunners hätten dort spielen sollen. Glaube nicht, dass man sich da in die Quere kommt, andernfalls wären 2 identische Headliner langweilig.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 16.06.2020 19:57 Uhr
    Guns N' Roses standen wohl in Verhandlung beim Graspop für 2020 aber es hat nicht geklappt, ich kann mir vorstellen, dass System of a Down den Iron Maiden Slot am Donnerstag einnehmen.

    Pinkpop und Werchter hatten ja häufiger schon 2 oder mehr gleiche Heads in einem Jahr, ich denke das ist kein Ausschlusskriterium.

    RHCP könnte ich mir noch eher in einer Doppelhead Konstellation vorstellen als Metallica. Chilis waren 2016 auch nur noch einer von 2 Heads an dem Tag, natürlich hat ihnen John's Rückehr wieder einen push geben (der Pinkpop Tag schien sich gut zu verkaufen) aber Metallica sehe als Stadionband mit Preisen von 150+ nochmal eine Stufe darüber an.

  • runnerdo runnerdo 16.06.2020 20:55 Uhr SUPPORTER
    Ken: hatte mal 30.06 - 04.07 gesagt. Wenn es 5 Tage werden. Ansonsten dürfte es wohl auch dieses Wochenende werden.

    Metallica kann ich mir eher vorstellen als GnR. Möglich ist aber alles. Kommt sicherlich auch immer drauf an wie sich die Head Situation entwickelt.
    Selbst Pearl Jam soll ja noch nicht 100pro Fix sein.

    Mi: Metallica
    Do: Pearl Jam - Pixies
    Fr: The Strokes - The Killers(?) - Liam Gallagher
    Sa: (Tame Impala/Gorillaz/Billie Eilish) - Twenty One Pilots - Faith No More
    So: RHCP - Volbeat - Placebo

    Das wäre schon ein richtig starkes Lineup. Beim Werchter ist sowas aber möglich.

  • Bury420 Bury420 05.07.2020 11:06 Uhr SUPPORTER
    Laut Ken könnte heute das Datum kommen und morgen erste Bands. Mal schauen.


  • RedForman RedForman 05.07.2020 22:09 Uhr
    Er sollte Recht behalten:

    „We are now looking ahead to the summer of 2021. That’s when Rock Werchter will be back in full swing, and the dates have been set: from 1 July to 4 July. A first round of confirmed names for next year’s festival can be announced. Some of the artists who were booked for 2020 are reconfirmed for 2021: twenty one pilots, PIXIES, The Lumineers, Thom Yorke Tomorrow’s Modern Boxes, Rag’n’Bone Man, Mike Skinner and The Streets, Cigarettes After Sex, Miles Kane, Fontaines D.C. GoGo Penguin, Cavetown, Big Thief, girl in red, Black Pumas and The Dead South. New names are rolling into the 2021 line-up as well: Gorillaz, alt-J, Jamie xx, Royal Blood, Nothing But Thieves and boy pablo. That’s 21 names for ’21 already. Many more will be added in the coming months.“

  • ralf321 ralf321 05.07.2020 22:44 Uhr
    „noch.“ kein Pearl Jam....

  • runnerdo runnerdo 05.07.2020 22:47 Uhr SUPPORTER
    Ticketverkauf startet Freitag.

    Da könnte es sein das wir vorher noch Namen bekommen. Ein Head pro Tag wäre für die Tagestickets schon gut.

  • Bury420 Bury420 05.07.2020 22:51 Uhr SUPPORTER
    Habe vorhin mit jemandem aus Rotselaar (direkt bei Werchter) gesprochen wegen einer Unterkunft und die Person hat wohl beruflich mit dem Council zu tun. Das Agreement ist wohl, dass das Festival nur stattfindet, falls bis Januar ein Impfstoff freigegeben ist. Das ist wohl der Deal zwischen Livenation und der Versicherung um Kosten zu vermeiden im Falle einer drohenden Absage.

    Klingt für mich schlüssig.

  • Paju Paju 05.07.2020 23:08 Uhr Edited
    Klingt schlüssig, ja.

    Momentan sehe ich aber keinen Impfstoff im Januar. Und wenn, dann bekommt man den als „Normalo“ bestimmt nicht direkt hinterher geschmissen. Die Krankenkasse wird die Kosten auch nicht einfach so mal übernehmen.

    Das wird eine ganz enge Kiste.

    Zum Line-Up: Viele große Namen bei den neuen Bestätigungen...da werden dann wohl doch einige vom eigentlichen Line-Up von 2020 nächstes Jahr nicht mehr dabei sein.

  • blubb0r blubb0r 06.07.2020 00:15 Uhr
    Wie definieren die denn Impfstoff?

    Remdesivir ist ja scheinbar geeignet zur Behandlung von SARS-Cov-2. Gilt das als Impfstoff?
    Wenn man wirklich einen "kompletten" Impfstoff, der Antikörper herstellt, meint, dann bin ich arg skeptisch.


  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle 06.07.2020 09:31 Uhr
    Das war schon länger meine Befürchtung bzgl. Events in Sommer 2021.
    Ohne Impfstoff wären wir von der Lage her auf dem Niveau von Sommer 2020 und da fallen bekanntlich alle großen Veranstaltungen aus.

    Naja, noch sind es 6.5 Monate, hoffentlich kommt bis dahin irgendwas.

  • JackD JackD 06.07.2020 09:36 Uhr
    Indien hat doch ab 15.08. einen zugelassenen Impfstoff!

    Aber Spaß beiseite - die Situation auf der Welt (insb. USA, Brasilien, Afrika) wird dafür sorgen, dass der Zulassungsprozess für viele Impfstoffe extrem gestaucht wird. Es braucht die Lösung einfach schnell. Das wird nicht zugunsten der Probanden sein, deshalb auch nicht in Deutschland stattfinden, aber von Erkenntnissen wie z. B. in Indien wird die ganze Welt profitieren. Und es gibt ja durchaus viele Kandidaten. Man kann hoffen...

    BTT: Warum immer noch kein Pearl Jam?

  • Reismann Reismann 06.07.2020 11:27 Uhr
    Warum kein Pearl Jam? Solange es keinen Impfstoff gibt, hat es doch NULL SINN irgendwelche Ausweichtermine bekannt zu geben. Was hat man davon Termin bekanntzugeben, die dann doch wieder abgesagt werden. Das ist nur meine persönliche Meinung.

  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle 06.07.2020 12:59 Uhr
    Sehe ich anders. Bands, Veranstalter, Locations und Fans brauchen den Vorlauf um planen zu können.

    Es spricht natürlich nichts dagegen die Kommunikation bzgl. Stattfinden und Absagen maximal transparent zu halten. Da hätte ich mir bei allen Festivals bisher ein demütigeres Wording gewünscht.

  • Paju Paju 06.07.2020 19:19 Uhr
    Sehe ich auch so.

    Wer weiß was in einem halben Jahr ist? Dennoch: Meine größte Sorge ist halt, wie bereits erwähnt, die Menge des verfügbaren Impfstoffs. Wenn er kommt, dann erstmal für die -Unwort des Jahres incoming- „systemrelevante“ Gesellschaft.

    Und selbst die wird nicht von heute auf morgen versorgt werden können. Da kommt das „Party-Volk“ gaaanz zum Schluss. Es sei denn, man ist privat versichert und legt noch 200€ auf die Rezeption beim Arzt.

    Ganz davon abgesehen, das der Impfstoff unter Umständen im Herbst sowieso schon wieder nutzlos ist. Stichwort Mutation.

  • blubb0r blubb0r 06.07.2020 23:29 Uhr
    Richtig.

    Ich gehe davon aus, dass ein "richtiger" Impfstoff niemals kommen wird. Es wird sicherlich Behandlungsmethoden geben, die den Krankheitsverlauf dämpfen und größere Heilungschancen liefern. Aber Immunität? Nope, daran glaube ich nicht...

    (Keine Angst, ich bin kein Virologe o.Ä.... ist pures Bauchgefühl)

  • AcidX AcidX 06.07.2020 23:38 Uhr
    Impfstoff wird man schon hinbekommen. Da gibt es zahlreiche systematische Ansätze und ganz unbekannt sind die Coronaviren nicht. Und auch einer, der mehr oder weniger stabil auch gegen einen geringfügig mutierten Virus wirkt.

    Er muss halt schon auch "sicher" sein, herstellbar sein, stabil und wirksam sein. Und bis das so weit entwickelt ist, brauchts nun mal Zeit.

    (Kein Virologe, aber auch nicht fachfremd.)

  • runnerdo runnerdo 07.07.2020 08:32 Uhr SUPPORTER
    Ich glaube aber das man bis Weihnachten recht sicher sagen kann wie der es im nächsten Sommer mit Medizin,Impfstoff usw aussehen wird. Dann wird man sicherlich nochmal sprechen.

    Um mal kurz auf das Thema zurück zu lenken-

    Ken19:
    They will try to announce something just before the ticket sales. To kickstart this. As usual. But no guarantee.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben