Festivals United

Jazzopen Stuttgart 2021

10.09.2021 - 19.09.2021, Stuttgart  Deutschland
Ben Howard, Katie Melua, Liam GallagherUVM

107 Kommentare (Seite 4)


  • blubb0r blubb0r
    Wer Bock hat, nachm Gig zum Palast, der ist direkt und Eck an der Börsenplatz U-Bahn Haltestelle.

    Ich trag das weiße Liam Shirt vom o2 Ritz Gig in Manchester

  • snookdog snookdog

    Wumi94 schrieb:
    Erzählt mal bitte, wie voll es im FOS ist und bis wann man da einen guten Platz kriegt- bin morgen bei Ben Howard auch dabei,

    Bin seit 18:30 da und war definitiv zu früh

    Aktuell ist bis auf die erste Reihe alles leer.

  • concertfreak concertfreak
    Oh Gott ist das schlecht verkauft. Morgen kommen dann noch weniger.
    Im Stehbereich vielleicht geschätzt bisher 400-500 Leute.


  • RedForman RedForman
    Die Preise sind schlichtweg zu teuer. Mit 70 für FOS und 45 Steher hätte man sicher mehr gezogen.

  • concertfreak concertfreak Edited
    Die Preise sind bei den Jazz Open immer so hoch. Ob da jetzt Cat Stevens mit Van Morrison spielt (leider ausgefallen ) oder nur Fanta 4. David Gilmour hat damals auch nicht mehr gekostet und das ist ja wohl eine Legende.
    Vielleicht trauen sich auch einige noch nicht.

  • RedForman RedForman

    concertfreak schrieb:
    Die Preise sind bei den Jazz Open immer so hoch. Ob da jetzt Cat Stevens mit Van Morrison spielt (leider ausgefallen ) oder nur Fanta 4. David Gilmour hat damals auch nicht mehr gekostet und das ist ja wohl eine Legende.
    Vielleicht trauen sich auch einige noch nicht.

    Das ist mir schon bewusst, aber das sind eben auch andere Hausnummern und Legenden.

  • concertfreak concertfreak Edited
    Das hab ich ja auch geschrieben.
    Trotzdem verlangt man für Fanta 4 auch das doppelte was sie normal kosten oder für Element of Crime 80 EUR, die sonst 40-50 kosten. Ist bei den Jazz Open leider so. Manchmal kann man auch Glück haben. 140 FOS für Yusuf und Van Morrison fand ich völlig okay. Die liegen ja einzeln jeweils bei 100+ EUR


  • RedForman RedForman

    concertfreak schrieb:
    Das hab ich ja auch geschrieben.
    Trotzdem verlangt man für Fanta 4 auch das doppelte was sie normal kosten oder für Element of Crime 80 EUR, die sonst 40-50 kosten. Ist bei den Jazz Open leider so. Manchmal kann man auch Glück haben. 140 FOS für Yusuf und Van Morrison fand ich völlig okay. Die liegen ja einzeln jeweils bei 100+ EUR


    Erinnere mich nicht daran. Hoffe sehr, dass Cat Stevens irgendwie wieder für das nächste Jahr ins LU rutscht. Ja, das war definitiv ein guter Preis!

  • concertfreak concertfreak
    Das hoffe ich auch! Oder ein paar andere Shows in Europa…

  • NAIL NAIL
    Zwar nur 75 min aber es war großartig von liam

  • StonedHammer StonedHammer ADMIN

    concertfreak schrieb:
    Oh Gott ist das schlecht verkauft. Morgen kommen dann noch weniger.
    Im Stehbereich vielleicht geschätzt bisher 400-500 Leute.

    könnte das vielleicht auch an dem wochentag selbst liegen?
    ich mein in coronazeiten, bei solch preisen und dann muss man sich auch noch extra dafür frei nehmen?


  • gregor1 gregor1

    RedForman schrieb:
    Die Preise sind schlichtweg zu teuer. Mit 70 für FOS und 45 Steher hätte man sicher mehr gezogen.

    Aber gab es nicht diese 2:1 Aktion ?

  • Baltimore Baltimore

    gregor1 schrieb:

    RedForman schrieb:
    Die Preise sind schlichtweg zu teuer. Mit 70 für FOS und 45 Steher hätte man sicher mehr gezogen.

    Aber gab es nicht diese 2:1 Aktion ?

    Bringt einem als Einzelperson aber halt überhaupt nichts.

  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle
    Das muss sich halt alles erst wieder eingrooven.
    So sehr man auf Corona-Störenfriede schimpft gibt es viel mehr Leute, die das Thema immer noch ernst nehmen und vorsichtig sind.

  • Wutang1991 Wutang1991

    Baltimore schrieb:

    gregor1 schrieb:

    RedForman schrieb:
    Die Preise sind schlichtweg zu teuer. Mit 70 für FOS und 45 Steher hätte man sicher mehr gezogen.

    Aber gab es nicht diese 2:1 Aktion ?

    Bringt einem als Einzelperson aber halt überhaupt nichts.

    Doch man hat auch 1 Ticket für 35€ holen können.
    War eine 50% Aktion keine 2-1

  • zell zell
    Laut verschiedenen Zeitungsberichten von gestern :

    -3000 Zuschauer, ausgelegt ist das Gelände für 7000 Zuschauer.

    -Freikarten :
    Pflegekräfte aus Corona-Stationen der Stuttgarter Krankenhäuser, denen die Veranstalter Karten geschenkt haben.
    Über Facebook usw gab es auch jede Menge Karten zu gewinnen .

  • Baltimore Baltimore

    Wutang1991 schrieb:

    Baltimore schrieb:

    gregor1 schrieb:

    RedForman schrieb:
    Die Preise sind schlichtweg zu teuer. Mit 70 für FOS und 45 Steher hätte man sicher mehr gezogen.

    Aber gab es nicht diese 2:1 Aktion ?

    Bringt einem als Einzelperson aber halt überhaupt nichts.

    Doch man hat auch 1 Ticket für 35€ holen können.
    War eine 50% Aktion keine 2-1

    Ah okay, hatte nicht genauer geguckt, da von Hamburg innerhalb der Woche dann doch zu weit entfernt.


  • gregor1 gregor1 Edited

    Baltimore schrieb:

    Wutang1991 schrieb:

    Baltimore schrieb:

    gregor1 schrieb:

    RedForman schrieb:
    Die Preise sind schlichtweg zu teuer. Mit 70 für FOS und 45 Steher hätte man sicher mehr gezogen.

    Aber gab es nicht diese 2:1 Aktion ?

    Bringt einem als Einzelperson aber halt überhaupt nichts.

    Doch man hat auch 1 Ticket für 35€ holen können.
    War eine 50% Aktion keine 2-1

    Ah okay, hatte nicht genauer geguckt, da von Hamburg innerhalb der Woche dann doch zu weit entfernt.

    Im Facebook Post stand nur 2 Tickets zum Preis von einem, habs aber selber nicht probiert.

  • Wutang1991 Wutang1991

    gregor1 schrieb:

    Baltimore schrieb:

    Wutang1991 schrieb:

    Baltimore schrieb:

    gregor1 schrieb:

    RedForman schrieb:
    Die Preise sind schlichtweg zu teuer. Mit 70 für FOS und 45 Steher hätte man sicher mehr gezogen.

    Aber gab es nicht diese 2:1 Aktion ?

    Bringt einem als Einzelperson aber halt überhaupt nichts.

    Doch man hat auch 1 Ticket für 35€ holen können.
    War eine 50% Aktion keine 2-1

    Ah okay, hatte nicht genauer geguckt, da von Hamburg innerhalb der Woche dann doch zu weit entfernt.

    Im Facebook Post stand nur 2 Tickets zum Preis von einem, habs aber selber nicht probiert.

    habe einmal 3 Tickets und einmal 1 gekauft.

  • gregor1 gregor1 Edited
    Auf der offiziellen Ticket Seite kosten die Karten immer noch den vollen Preis, ist halt ein Problem wenn man einerseits so ne Aktion startet, diese dann aber doch nicht an die große Glocke hängen will um andere Ticketkäufer nicht zu vergraulen, denke schon das für 35 Euro sicher noch viele auch spontan hingegangen wären.

  • TheMo TheMo
    Krass, hatte das auch als 2 zum Preis für 1 verstanden. Für 35 Euro hätte ich den langen Weg vielleicht wirklich in Kauf genommen. Aber egal nun...
    Wie fanden es denn die Anwesenden vor Ort?


  • concertfreak concertfreak Edited
    Also ich fand’s richtig gut, 2-3 Songs mehr hätten es aber sein dürfen. Das war die kürzeste Setlist, verglichen mit seinem anderen Shows.

    Bei Twitter hat er übrigens geschrieben, dass er nächstes Jahr wieder in Deutschland spielen wird.

    So. Jetzt freue ich mich schon sehr auf Ben Howard heute Abend.

  • blubb0r blubb0r
    War gut, aber ohne bonehead fehlt schon was.
    Stimmlich ist er besser denn je, das war geil. Er hatte auch Bock, das war erfreulich. Publikum war gut drauf und es hat nicht geregnet

  • JackD JackD
    Ich fands auch großartig! Allein schon für das absolute Gefühl von Normalität. In Sekunden war Corona vergessen, die Maske am Arm und es wurde mitgesungen. Herrlich! Und wiedererwarten haben Liam die unbesetzten Ränge nicht gestört. Ich denke, Stimmung und Textsicherheit im FOS haben das wettgemacht. Hat sich mehrfach positiv geäußert, nicht unbedingt üblich für ihn. Heute sogar nochmal per Tweet.

    Ja, etwas kurz. Aber dafür stimmlich absolut grandios. Und die frühe Dunkelheit im September war auch ideal.

  • Cody Cody Edited

    concertfreak schrieb:
    Also ich fand’s richtig gut, 2-3 Songs mehr hätten es aber sein dürfen. Das war die kürzeste Setlist, verglichen mit seinem anderen Shows.

    Bei Twitter hat er übrigens geschrieben, dass er nächstes Jahr wieder in Deutschland spielen wird.

    So. Jetzt freue ich mich schon sehr auf Ben Howard heute Abend.

    Freut mich, dass es den Usern hier gefallen hat. Nach Boneheads Abwesenheit (und waren da nur zwei der drei Mädels dabei?) hatte ich schon mit wenig Lust vonseiten Liam und Band gerechnet, aber scheint ja doch super gewesen zu sein und er ist wohl derzeit in so guter stimmlicher Form wie seit fast 20 Jahren nicht mehr.

    Nächstes Jahr Deutschland kann ich mir so gar nicht vorstellen, außer er bringt das Album bereits im April/Mai raus und haut dann Stadion-Shows raus und anschließend eine Europa-Tour ehe Ende des Jahres dann die UK-Hallenshows kommen.

    Nordamerika, Südamerika und Asien wollen allerdings ebenfalls abgedeckt werden.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben