Festivals United

Coronavirus

eröffnet von Yertle-the-Turtle am 27.02.2020 10:02 Uhr - letzter Kommentar von Karpferito

2.108 Kommentare (Seite 81)


  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 SUPPORTER

    blubb0r schrieb:
    Zwei Spieler der Ukraine, die am Samstag gegen die Nationalmannschaft gespielt haben, sind nachträglich positiv getestet worden. Hatten demnach Kontakt zu den vorher positiv getesteten.

    Wenn man sich über irgendwas in dem ganzen Bums aufregen sollte, dann über die verfickte Doppelmoral beim Scheiß-Profifußball. Meine Verachtung für diesen "Sport" ist mittlerweile echt grenzenlos.

    So hart es klingt, eigentlich müsste man fast hoffen, dass da jemand bekanntes mit ernsthaften Symptomen ins Krankenhaus kommt, damit die Branche es lernt. Bei unbekannten Spielern juckt es ja scheinbar keinen - fragt mal in Meppen oder beim Handball.

    Als ob ein Krankenhausaufenthalt reichen würde, bis da was begriffen wird. Alles was so in der Region Februar bis April rum gesagt wurde, ist doch längst wieder vergessen und niemals nur ansatzweise umgesetzt worden. Und da hilft auch kein ständiges Fingerzeigen von beispielsweise Jürgen Klopp, auch wenn ihm hin und wieder mal Leute beiseite springen. Denn mal ehrlich, glaubwürdig ist auch das nur in Teilen, wenn die Klubs dann, von Milliardären geführt, weiterhin Unsummen für Transfers locker machen. Also ob da auch nur einen einzigen Boss die Spieler jucken. Und selbst viele Spieler wird es nicht groß kümmern, weil immer schön die Kohle kommen muss und es nie reicht. Als ob auch nur ein einziger Spieler der Topclubs nur noch einen einzigen Cent einstreichen müsste. Die könnten alle zu einhundert Prozent auf ihr Gehalt verzichten und stattdessen jede Branche subventionieren, der es gerade beschissen geht inkl. sich selbst. Aber da ist der Fußball nicht alleine. Man sieht es ja bei Kurzarbeitern und gleichzeitig hoffenden Dividenden in diversen Unternehmen.

    Für den Fußball gilt, solange diese unfassbare Blase nicht platzt und es einen riesigen Knall gibt, ändert sich rein gar nichts!

    Ich bin nicht erst seit heute geneigt dazu lieber mit dem Kleenen von meiner Freundin zu den Amas zu fahren für ne schmale Mark, als wie vor der Krise den Profis hinterher zu tingeln und zu jedem Heimspiel zu fahren was geht. Und hier im Pott kann man wirklich relativ leicht zu jedem Spiel von seinen Amas gehen, was man schafft. Oder man geht halt gleich zu nem Klub dessen erste Mannschaft in der Regionalliga spielt. Klappt hier auch ganz gut, wenn man wollte.

    Ich verfolge auch kaum noch was, seit das ganze Corona Desaster angefangen hat. Hin und wieder ein Premier League Spiel, wenn’s mich wirklich juckt und noch seltener Schalke, was halt auch nur schwer erträglich ist. Aber das nur nebenbei. Ich könnte aktuell nichtmal die Punkte oder Tore benennen, was ich vorher jederzeit hätte tun können, von den Teams die mich interessieren.

    Naja back to topic dann .... Gibt wichtigeres als sich über König Fußball aufzuregen und abzukotzen. Es juckt eh niemanden von Interesse.

  • mattkru mattkru
    Die Blase platzt erst dann, wenn Neymar oder Messi wegen einer verschleppten Infektion auf dem Platz tot umkippen.

  • Locust Locust Edited

    schrieb:
    Die Blase platzt erst dann, wenn Neymar oder Messi wegen einer verschleppten Infektion auf dem Platz tot umkippen.

    oder viel effektiver keiner mehr zuschaut....

    Ich kann Diebelsalt nur zustimmen wobei man auch sagen muss es wäre auch an der Politik zu reagieren. Das zeigt aber ein großes menschliches Problem auf , unbendige Gier. Die Spieler als ganzes (natürlich gibts unterschiedliche Meinungen unter diesen) wollen doch auch nur kaum bis garnicht suf Gehslt verzichten.

    Ich bin als Hardcore Fussballanhänger aufgewachsen und hatte Jahre lang ne Dauerkarte und war auch überall auswärts , in vielen Ländern. Ich hab seit so 3-4 Jahren mit Profifußball weitgehend abgeschlossen. Ich gucke es quasi nicht mehr im TV und ins Stadion geh ich noch 3-5 mal im Jahr um mit den Jungs 8-17 Bier zu trinken. Ist aber oft dann auch irgendein Kick im Ausland . Ich kenn auch viele Spieler garnicht mehr. Selbst nicht mal alle von meinem Verein.


  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 SUPPORTER
    Vielleicht noch als kleiner Nachtrag. Blase ist nicht nur auf Corona bezogen, weil da dieser Begriff Bubble so gern verwendet wird im Sport. Was Fußball betrifft eher diese riesige Finanzblase und das komplette Produkt.


  • JackD JackD Edited
    Gute Nachrichten:

    www.rbb24.de

    Ab Frühling oder Sommer Impfungen beim Hausarzt

    Die erste Phase der Impfungen solle spätestens bis zum Sommer abgeschlossen sein. Das Impfzentrum in der Messehalle 11 stehe vorerst bis April zur Verfügung. Geplant ist laut Kalayci, dass innerhalb von 40 Tagen etwa 800.000 Impfungen durchgeführt würden, also 20.000 pro Tag und 3.400 pro Impfzentrum. "Wichtig ist natürlich auch, dass das Impfzubehör da ist. Drei Ultratiefkühlschränke für die Lagerung der Impfstoffe mit einem Fassungsvolumen von jeweils 828 Litern sind schon bestellt und werden bald geliefert", betonte die Gesundheitssenatorin.

    Ab Frühling oder Sommer könne dann die zweite Impfphase beginnen, die sich an die breite Bevölkerung richte. "Dann soll es Impfungen über Apotheken und Hausärzte geben", so Kalayci. Für eine Herdenimmunität sei eine Durchimpfung von 70 Prozent der Bevölkerung nötig. Sie hoffe auf eine breite Beteiligung an dieser freiwilligen Impfung.


    Kalayci rechnet mit 3.400 Impfungen pro Tag und Impfzentrum. Man redet jetzt schon von mehr 100 Impfzentren bundesweit. Also 300.000-400.000 Impfungen täglich. Ca. 9 Mio. im Monat. Und ab Frühsommer dann auch „bei Ihrem Hausarzt um die Ecke.“

  • Locust Locust

    DiebelsAlt83 schrieb:
    Vielleicht noch als kleiner Nachtrag. Blase ist nicht nur auf Corona bezogen, weil da dieser Begriff Bubble so gern verwendet wird im Sport. Was Fußball betrifft eher diese riesige Finanzblase und das komplette Produkt.

    Ja ich habe ja auch schon vor Corona mich abgewendet, nur hat Corona das nochmal verdeutlicht in was für ne Welt die leben.

    Jan Schindelmeiser hat neulich mal gesagt “Wenn man im Profifußball alle Gelder halbieren würde, würde das genau gleich funktionieren “..........

  • runnerdo runnerdo SUPPORTER

    JackD schrieb:
    Gute Nachrichten:

    www.rbb24.de

    Ab Frühling oder Sommer Impfungen beim Hausarzt

    Die erste Phase der Impfungen solle spätestens bis zum Sommer abgeschlossen sein. Das Impfzentrum in der Messehalle 11 stehe vorerst bis April zur Verfügung. Geplant ist laut Kalayci, dass innerhalb von 40 Tagen etwa 800.000 Impfungen durchgeführt würden, also 20.000 pro Tag und 3.400 pro Impfzentrum. "Wichtig ist natürlich auch, dass das Impfzubehör da ist. Drei Ultratiefkühlschränke für die Lagerung der Impfstoffe mit einem Fassungsvolumen von jeweils 828 Litern sind schon bestellt und werden bald geliefert", betonte die Gesundheitssenatorin.

    Ab Frühling oder Sommer könne dann die zweite Impfphase beginnen, die sich an die breite Bevölkerung richte. "Dann soll es Impfungen über Apotheken und Hausärzte geben", so Kalayci. Für eine Herdenimmunität sei eine Durchimpfung von 70 Prozent der Bevölkerung nötig. Sie hoffe auf eine breite Beteiligung an dieser freiwilligen Impfung.


    Kalayci rechnet mit 3.400 Impfungen pro Tag und Impfzentrum. Man redet jetzt schon von mehr 100 Impfzentren bundesweit. Also 300.000-400.000 Impfungen täglich. Ca. 9 Mio. im Monat. Und ab Frühsommer dann auch „bei Ihrem Hausarzt um die Ecke.“

    Ich finde es super seltsam. Das man gefühlt alle drei Tage neue Infos hört.
    Am Anfang war mal von super wenig IMpfzentren die Rede. Da habe ich mich eh gefragt wie das laufen klappen soll.

    100 Impfzentren klingt da schon besser. Klar besagtes Personal und Risikogruppen zuerst aber danach sollte man da bitte auch die restliche bevölkerung impfen. Geht schneller, entlastet die Hausärzte und drückt die kosten pro Impfung.

    Die Tage habe ich gelesen bis zum 15.12 soll alles stehen. Das ist nicht mehr lange und ich kann sagen bei uns (Hilfsorganisation in einem Kreis mit 300.000 Einwohnern) hat noch niemand angefragt. Das wird wieder kurz vor knapp alles übers Knie gebrochen.

    Ich freue mich trotzdem das es vorwärts geht und die Idee/Zahlen/Werte aus der Politik (zumindst meiner Meinung nach) langsam besser werden.

  • JackD JackD Edited
    Gerade in der Abendschau meinte der Projektleiter der Berliner Impfzentren: „Zuerst bekommen wir den Impfstoff von Biontech.“

    Bei soviel Klarheit in der Formulierung vermute ich, man weiß im Hintergrund schon recht gut, wann, was und wie viel man bekommt.

    Wenn neben Biontech und Moderna auch noch Johnson & Johnson und Astrazeneca erfolgreich sind, wird das Ganze ja nochmal beschleunigt.

  • masterofdisaster666 masterofdisaster666

    schrieb:

    DiebelsAlt83 schrieb:
    Vielleicht noch als kleiner Nachtrag. Blase ist nicht nur auf Corona bezogen, weil da dieser Begriff Bubble so gern verwendet wird im Sport. Was Fußball betrifft eher diese riesige Finanzblase und das komplette Produkt.

    Ja ich habe ja auch schon vor Corona mich abgewendet, nur hat Corona das nochmal verdeutlicht in was für ne Welt die leben.


    Jan Schindelmeiser hat neulich mal gesagt “Wenn man im Profifußball alle Gelder halbieren würde, würde das genau gleich funktionieren “..........

    Ja, im Podcast: Steil! Der Fußballpodcast - falls sich jemand den ganzen 30 min Podcast mal anhören will.

  • Locust Locust

    JackD schrieb:
    Gerade in der Abendschau meinte der Projektleiter der Berliner Impfzentren: „Zuerst bekommen wir den Impfstoff von Biontech.“

    Bei soviel Klarheit in der Formulierung vermute ich, man weiß im Hintergrund schon recht gut, wann, was und wie viel man bekommt.

    Wenn neben Biontech und Moderna auch noch Johnson & Johnson und Astrazeneca erfolgreich sind, wird das Ganze ja nochmal beschleunigt.

    Möglicherweise, soweit mir bekannt ist die Verfügbarkeit das hauptproblem. Da hilft es natürlich wenn es mehrere gibt. Da besteht natürlich auch ein gewisser Druck, wer liefern kann verdient.


  • Locust Locust
    In US&A wurde ein erster Selbsttest für zuhause entwickelt. Das wäre natürlich ein riesen Schritt. Wenn so einer in Massen zur Verfügung stehen würde und am besten ein Mehrwegtest wäre. Ist dieser jetzt nicht, aber vielleicht kommt da bald mehr.

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets SUPPORTER

    blubb0r schrieb:
    Wenn man sich über irgendwas in dem ganzen Bums aufregen sollte, dann über die verfickte Doppelmoral beim Scheiß-Profifußball. Meine Verachtung für diesen "Sport" ist mittlerweile echt grenzenlos.

    Kurze Zwischenfrage: Für wie viele EM-Spiele hattest bzw. hast du weiterhin Tickets?

  • blubb0r blubb0r Edited

    PastorOfMuppets schrieb:

    blubb0r schrieb:
    Wenn man sich über irgendwas in dem ganzen Bums aufregen sollte, dann über die verfickte Doppelmoral beim Scheiß-Profifußball. Meine Verachtung für diesen "Sport" ist mittlerweile echt grenzenlos.

    Kurze Zwischenfrage: Für wie viele EM-Spiele hattest bzw. hast du weiterhin Tickets?

    Viele. Und ja, ich bin mir da meiner eigenen Doppelmoral auch bewusst.

    War bei der EM aber auch der Reiseaspekt getrieben. Ich finde die Idee einer einmaligen "Europa-EM" super-attraktiv.

    Ich reise nach Budapest, gucke mir die Stadt an, feiere sowohl mit Ungarn als auch mit den anderen Fans und fliege weiter nach Bukarest. Gerade Länder, die ein solches Ereignis nicht jedes Jahr haben, gieren danach und möchten sich präsentieren. Möchten sich selbst und ihre Gäste feiern (siehe z.B. Russland WM 2018 - jeder hat in höchsten Tönen davon geschwärmt).

    So beschissen der "Sport" für mich aktuell ist, so cool ist der Flair in einer fremden Stadt mit Fans feiern zu können.

    Den Sport selbst mit seiner Anziehungskraft liebe ich immer noch, das wird sich auch nie ändern.

    Das, was die Kommerzialisierung daraus gemacht hat, verachte ich. Und das hat sich in diesem Jahr noch mal gehörig verstärkt. Dass ich es in einem gewissen Maße selbst unterstütze, ist mir bewusst, wobei ich da mich schon länger einschränke (ich habe wahrscheinlich im Jahr 2019 in Summe fünf Spiele BL + CL im Stadion gesehen - das habe ich früher in einem Monat gepackt).

    Würde ich, wenn der Ticket VVK für die EM morgen starten würde, noch mal so viele Tickets kaufen? Ich denke eher nicht.

    edit: Falls die Frage wirklich auf die Anzahl/Spiele gezielt hat, dann schreib mir ne PN

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom Edited
    Weil es im Ring-Thread gerade darum geht, aber irgendwie offtopic ist, ein kleiner Schwank aus meinem persönlichen Umfeld zum Thema Temperaturkontrolle:

    Mein Onkel hätte im Sommer ambulant an der Hand operiert werden sollen. An seinem vereinbarten Termin musste er sich in der Praxis einem Temperaturtest unterziehen - der war zu hoch, er wurde nach Hause geschickt und musste einen Corona-Test machen. Nachdem dieser negativ ausfiel, fragte er nach einem neuen Termin. Zwei Wochen später stand er also wieder in der Praxis - wieder war die Temperatur zu hoch. Er wurde wieder nach Hause geschickt zum Test machen.

    Er hat sich dann eine Woche freiwillig in Quarantäne begeben, damit seine schmerzende Hand endlich operiert werden kann - wie sich herausstellte hat er Blutdrucksbedingt immer leicht erhöhte Temperatur.

    Was ich damit sagen möchte: Temperaturtests sind jetzt nicht wirklich das Mittel, auf das wir unsere Hoffnungen stützen sollten.

  • Meisti Meisti SUPPORTER
    Vor allem gibt es auch viele infizierte, die kein Fieber haben. War bei mir auch so. War positiv und hatte nie eine erhöhte Temperatur.

  • Locust Locust

    Meisti schrieb:
    Vor allem gibt es auch viele infizierte, die kein Fieber haben. War bei mir auch so. War positiv und hatte nie eine erhöhte Temperatur.

    Deshalb kann man es nur als zusätzliche Präventivmaßnahmen zu einen Hygienekonzept dazu nehmen. Da ich aber ein Festival mit Hygienekonzept als Schwachsinn ansehe macht das kein Sinn, da es das Risiko nur Minimal reduzieren würde.


  • Paju Paju

    AcidX schrieb:



    Offiziell von der Regierung... produziert von der Joko und Klaas Firma.

    Ich finds witzig und bin gespannt, ob da noch mehr Spots kommen.


  • Roggan29 Roggan29
    So mal zwei positive Meldungen:

    Der Impfstoff von Biontech hat wohl eine 95% Wirksamkeit (im Gegensatz zu den vorherigen 90% die zuerst vermeldet wurden) und wirkt auch bei Älteren. taz.de

    Zwei Studien sind zuversichtlich das eine überstandene Covid Erkrankung / Impfstoff mehrere Jahre immun machen könnte, da sich die Antikörper nur langsam im Körper abbauen.

    www.biorxiv.org
    www.biorxiv.org

  • Karpferito Karpferito
    Hoffen wir mal das stimmt bzw bestätigt sich. Gerade die Meldungen zur Immunität kommen ja sehr häufig und in alle Richtungen gestreut.

    Wenn es aber stimmt, wären das super Nachrichten. Hoffen wir das Beste, der Winter wird sich noch lange genug ziehen. Wäre schön, wenns danach endlich bergauf geht.

  • JackD JackD
    Der britische NHS plant bis April alle Erwachsenen geimpft zu haben:



    Vielleicht ist der Festivalsommer doch nicht so unrealistisch?

  • blubb0r blubb0r
    Das wäre stark, wenn UK das packt.
    Dann kann ich EM, Wimbledon und BST Hyde Park mitnehmen

  • peach peach SUPPORTER

    JackD schrieb:
    Der britische NHS plant bis April alle Erwachsenen geimpft zu haben:



    Vielleicht ist der Festivalsommer doch nicht so unrealistisch?

    So lange in den USA das Impfen in diesem Zeitraum nicht funktioniert, bzw die Zahlen runtergehen, sehe ich für den Festivalsommer schwarz... Wer soll denn dann noch spielen?

    Ich glaube für die EU und USA würden die Impfdosen bis dahin sowieso nicht komplett ausreichen?! Wenn man den Rest der Welt mal böse unter den Teppich kehrt.

  • JackD JackD

    schrieb:

    JackD schrieb:
    Der britische NHS plant bis April alle Erwachsenen geimpft zu haben:



    Vielleicht ist der Festivalsommer doch nicht so unrealistisch?

    So lange in den USA das Impfen in diesem Zeitraum nicht funktioniert, bzw die Zahlen runtergehen, sehe ich für den Festivalsommer schwarz...
    Wer soll denn dann noch spielen?
    Ich glaube für die EU und USA würden die Impfdosen bis dahin sowieso nicht komplett ausreichen?! Wenn man den Rest der Welt mal böse unter den Teppich kehrt.

    Das Argument kommt oft, verstehe ich aber nicht. Ich bin mir sicher, dass die Livebranche („Bands“) früher geimpft wird, als die Allgemeinbevölkerung. Es hängt ja ihre Arbeitsfähigkeit davon ab.

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom

    JackD schrieb:

    schrieb:

    JackD schrieb:
    Der britische NHS plant bis April alle Erwachsenen geimpft zu haben:



    Vielleicht ist der Festivalsommer doch nicht so unrealistisch?

    So lange in den USA das Impfen in diesem Zeitraum nicht funktioniert, bzw die Zahlen runtergehen, sehe ich für den Festivalsommer schwarz...
    Wer soll denn dann noch spielen?
    Ich glaube für die EU und USA würden die Impfdosen bis dahin sowieso nicht komplett ausreichen?! Wenn man den Rest der Welt mal böse unter den Teppich kehrt.

    Das Argument kommt oft, verstehe ich aber nicht. Ich bin mir sicher, dass die Livebranche („Bands“) früher geimpft wird, als die Allgemeinbevölkerung. Es hängt ja ihre Arbeitsfähigkeit davon ab.

    Was leider wiederum nichts mit Reisefreiheit zu tun hat. Selbst wenn alle Bands geimpft sind, heißt das noch lange nicht, dass die Lage in den Staaten stabil genug ist, dass ohne Quarantäne und Auflagen ein- und ausgereist werden kann.

    Was mich an der Grafik extrem beeindruckt: Die Geschwindigkeit. Meinte nicht Kollege Lauterbach erst vor kurzem, es würde Jahre dauern, bis hierzulande alle geimpft sind? Habe vorher nicht daran gedacht, aber das kann noch lustig werden, wenn es in anderen (vergleichbar großen) Ländern besser und schneller mit dem Impfen voran geht...

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben