Festival Community

Rage Against the Machine Tour 2020 (US)

Crossover, Los Angeles  Los Angeles (US) 1 Festival

59 Kommentare (Seite 2)


  • tschenneck tschenneck
    Ihr seid schon ziemliche Stimmungskiller manchmal

  • Wutang1991 Wutang1991

    JackD schrieb:
    Am liebsten würde ich auch wie Wutang durchdrehen und wild Flüge buchen. Aber ich beiß mir in den Arsch, wenn dann EU-Daten kommen.

    Bin ja eh auf Weltreise von dem her kann ich’s „gut“ legen...

  • Helmut-Seubert Helmut-Seubert Edited
    Der Moment, wenn Du nen halben Herzinfarkt bei dem Threadtitel bekommst und dann feststellst, dass es US Shows sind... Unbezahlbar.


  • JackD JackD
    Ich möchte kurz festhalten, ich habe den Thread nicht erstellt, auch wenn mein Posting das erste ist!

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92

    schrieb:
    Dieses Jahr TOOL. Vielleicht nächstes Jahr das nächste Wunder?

    Rock Werchter & Co bestätigen noch .. kommt da mit denen auch was zusammen?
    Lieber nicht zu früh freuen..

    Angeblich sind ja Prophets of Rage laut efestivals für Graspop und Hellfest gebucht. Ich könnte mir vorstellen, dass man die ggf. "upgraden" könnte.
    Dann wären Hurricane, Pinkpop und Werchter alle raus.

    Der Auslöser scheint ja die US Wahl zu sein, kann natürlich sein, dass man sich nur auf Amerika beschränkt.

  • JackD JackD
    Sie könnten auch Glastonbury spielen. Deshalb kein Download. Und Rock am Ring ist halt einfach zu früh.

    Vielleicht waren die Gerüchte um PoR bei Hellfest und Graspop schon immer Rage. Die Band wird ja das gleiche Management / Booking haben. Vielleicht „dachte“ man es ginge um PoR.

  • tschenneck tschenneck
    www.instagram.com

    Prophets of Rage scheinen Geschichte zu sein, so wie das klingt. Also dürften die Europa-Gerüchte RATM sein.

  • JackD JackD

    tschenneck schrieb:
    www.instagram.com

    Prophets of Rage scheinen Geschichte zu sein, so wie das klingt. Also dürften die Europa-Gerüchte RATM sein.

    Naja. Es sind / waren explizit PoR-Gerüchte. Hab extra nochmal gechattet. Also:

    A) Es war eine Finte und ging schon immer um RATM.
    B) Pläne für PoR abgesagt, um ausgiebig Trump in den USA abzuwählen.

  • Cody Cody Edited
    Es glaubt doch wohl niemand, dass die Band sich die fette Kohle entgehen lässt und nicht eine ausgedehnte US Tour und mehrere Festivals in Europa spielt?

    In Europa exklusiv jeweils eine Show in sieben, acht Ländern (Deutschland, England, Frankreich, Benelux, Italien, Spanien, Skandinavien, Osteuropa) und dann ab August/September ausschließlich Nordamerika aufgrund der US-Wahl im November 2020.

  • Schmiddie Schmiddie

    Wutang1991 schrieb:

    JackD schrieb:
    Am liebsten würde ich auch wie Wutang durchdrehen und wild Flüge buchen. Aber ich beiß mir in den Arsch, wenn dann EU-Daten kommen.

    Bin ja eh auf Weltreise von dem her kann ich’s „gut“ legen...

    Von MEINEM GELD

  • Follow Follow
    Oh bitte bitte bitte. Europa, ganz egal wo. Diese Woche noch mit nem Kollegen drüber gesprochen. Ist die einzige Band die auf meiner Liste noch abgehakt werden muss!

  • rockimpott2012 rockimpott2012
    Bitte einfach Lanxess Arena! Ich habe zu Prophets of Rage nicht gekonnt, das wäre die bestmögliche Alternative

  • JackD JackD
    Der Instagramaccount hat jetzt den blauen Haken!!!


  • blubb0r blubb0r Edited ONLINE
    That gif

    Ich check morgen mal die Flugpreise.
    Sorry Greta, hi Zack.

  • Paju Paju Edited

    blubb0r schrieb:
    That gif



    Ich check morgen mal die Flugpreise.
    Sorry Greta, hi Zack.

    Brauchst dich nicht bei Greta zu entschuldigen, die hat binnen eines Jahres mehr geleistet, als es RATM jemals tun werden.

    Fuck Capitalism aber Coachella nehmen wir gerne mit!

  • frusciantefan frusciantefan
    Ich fand das schon 2008 extrem uninspiriert, langweilig und irgendwie peinlich. Eins der Konzerte in meinem Leben wo die Erwartungen am heftigsten enttäuscht wurden. War damals beim Pinkpop. Dieses Revolutionsrumgemackere wirkte auf mich einfach nur unauthentisch und lächerlich bei gleichzeitigem Abkassieren. In der dritten Runde find ichs dementsprechend lächerlicher.

  • Nikrox Nikrox

    blubb0r schrieb:
    That gif



    Ich check morgen mal die Flugpreise.
    Sorry Greta, hi Zack.

    Eventjustus doing his thing.


  • RingPenis RingPenis
    Schon lange nicht mehr über eine Tour (Reunion) so gefreut. Leider bin zum Start der Tour nicht mehr in den Staaten. Hoffe auch auf RAR, halte es aber nicht im Rahmen des Möglichen, eher noch 2021.

  • runnerdo runnerdo ONLINE
    Nachdem was Ken bei efestivals so erzählt + das PoR wohl wirklich durch sind, vielleicht wird das doch was mit Europa.

    Dann wären Hellfest, Graspop gesetzt. Vermute ich. Vielleicht wurde das PoR Dingen aber auch ganz gecannelt und dann sind die Karten ganz offen.

    Die letzten beiden mal wollten sie nie länger als 2,5 Wochen Touren. Wenn Hellfest, Graspop bleibt wäre RaR raus. Aber viel Glaskugel lesen.

  • blubb0r blubb0r ONLINE

    Paju schrieb:

    blubb0r schrieb:
    That gif



    Ich check morgen mal die Flugpreise.
    Sorry Greta, hi Zack.

    Brauchst dich nicht bei Greta zu entschuldigen, die hat binnen eines Jahres mehr geleistet, als es RATM jemals tun werden.

    Fuck Capitalism aber Coachella nehmen wir gerne mit!

    das haben wir gestern auch gesagt... "Als ob die Coachella spielen würden..."

  • BernardBernoulli BernardBernoulli
    Endlich! Meine Gebete wurden erhört Ich bin sowas von am Start, allerdings erst wenn sie nach Europa kommen. Hoffentlich noch 2020, wenn nicht sehe ich RaR 21 als gesetzt an. Fand sie die bei RiP 08 absolut überragend (RiP 10 war ziemlich identisch) und ein Traum wurde war. „Evil Empire“ hat mich musikalisch stark geprägt.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92

    blubb0r schrieb:

    Paju schrieb:

    blubb0r schrieb:
    That gif



    Ich check morgen mal die Flugpreise.
    Sorry Greta, hi Zack.

    Brauchst dich nicht bei Greta zu entschuldigen, die hat binnen eines Jahres mehr geleistet, als es RATM jemals tun werden.

    Fuck Capitalism aber Coachella nehmen wir gerne mit!


    das haben wir gestern auch gesagt... "Als ob die Coachella spielen würden..."

    Haben sie doch 1999 und 2007 schon

  • JackD JackD Edited
    Finde es komisch, dass keines der Bandmitglieder es auf den Socials aufgreift. Tom Morello postet sogar irgendwelche andere Sachen.

    Nichtmal Coachella bestätigt es. Vorverkaufsdatum und -links gibt es auch nicht. Schon strange.

    EDIT: Stabile These auf efestivals gestützt durch ein paar Insider ist wohl wirklich eine sehr spontane Auflösung von Prophets of Rage zugunsten RATM. Vielleicht hatte Zack eine Eingebung. Vor 3-4 Wochen wurde noch mit PoR für entsprechend kleinere Positionen im Line-Up verhandelt. Wenn man davon ausgeht, dass die meisten Sommerfestivals ihre Headliner schon gebucht haben, könnte es schwer werden, noch Lücken zu finden. Aber zumindest Glastonbury verhandelt noch mit einem Headliner und auch größere „Einzelshows“ wie BST sollten etwas später gebucht werden. Vielleicht ist da jetzt noch die Musik drin. Graspop tüftelt ja auch mit Delay am Line-Up.

    Also entweder nur eine Handvoll Shows bei ausgewählten Festivals (Graspop, Hellfest, Glastonbury, BST) oder kein Europa in 2020.

  • Wutang1991 Wutang1991

    blubb0r schrieb:
    That gif

    Ich check morgen mal die Flugpreise.
    Sorry Greta, hi Zack.

    Fur wo?

  • Wutang1991 Wutang1991

    blubb0r schrieb:

    Paju schrieb:

    blubb0r schrieb:
    That gif



    Ich check morgen mal die Flugpreise.
    Sorry Greta, hi Zack.

    Brauchst dich nicht bei Greta zu entschuldigen, die hat binnen eines Jahres mehr geleistet, als es RATM jemals tun werden.

    Fuck Capitalism aber Coachella nehmen wir gerne mit!


    das haben wir gestern auch gesagt... "Als ob die Coachella spielen würden..."

    wieso nicht? Junges Publikum das sie mit ihrer Massage erreichen wollen...!

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben