Festivals United

Graspop Metal Meeting 2020 (BE)

Datum: abgesagt, Dessel  Belgien
Aerosmith, Deep Purple, Faith No More, Iron MaidenUVM

94 Kommentare (Seite 4)


  • Brodel Brodel 10.12.2019 11:20 Uhr
    Moin, jo, mit den LED's ist das so. Alle LED's zeigen immer den laufenden Auftritt. Man kann echt von überall her gut gucken. Ich freu mich jetzt schon wieder auf nächstes Jahr!

  • Hacksteak Hacksteak 11.12.2019 21:40 Uhr
    Neue Bands:

    Phil Campbell And The Bastard Sons
    The Hu
    Devin Townsend
    Black Veil Brides
    Blues Pills
    British Lion
    Cemetery Sun
    Crystal Lake
    Death To All
    Fire From The Gods
    Michael Schenker's Temple Of Rock
    Northlane,
    Tempt
    The Dead Daisies

  • Stuffi_95 Stuffi_95 12.12.2019 18:06 Uhr
    Die ersten 3 sind für mich einfach nur perfekt

    Michael Schenker und die Dead Daisies werden ebenfalls definitiv geschaut


  • BastiPhantasti BastiPhantasti 12.12.2019 19:45 Uhr

    schrieb:
    Die ersten 3 sind für mich einfach nur perfekt

    Michael Schenker und die Dead Daisies werden ebenfalls definitiv geschaut

    Seh ich auch so. Selbst bei der kleinen Welle wären mal 7 Bands dabei, die ich gerne sehen würde.

    Und auf Facebook sind alle nur am abkotzen über das Lineup.

    Ich bin jedenfalls äußerst zufrieden

  • songofjoy songofjoy 30.12.2019 11:04 Uhr

    triumphforc3 schrieb:

    blubb0r schrieb:
    Wie war deine allgemeine Erfahrung? Wie war An-/Abfahrt + Weg zum Gelände? Wie Preisstruktur am Festival (Bons? Getränke/Essenspreise?)

    Es gibt Wertmarken die du dir vorher kaufen musst, die nehmen kein Bargeld an. (Außer Merchstand)

    Wie mein Vorredner schon sagte, Preise sind sehr hoch. Bierpreise gehen noch, Essen ist extrem teuer.

    Naja, sooo extrem ist es auch wieder nicht.
    Tokens kosten im VVK 2,75€, dort dann 3€.
    Dafür kriegt man ein kleines Bier oder eine ordentliche Portion belgische Fritten - das finde ich... naja... ok, oder?

    Bei welchem Festival ist es denn viel günstiger?

  • Kaan Kaan 30.12.2019 11:27 Uhr SUPPORTER ADMIN
    Nun, am Ring zahlt man für ein 0,4 Bier 4€. Das kleine Bier bei belgischen Festivals sind 0,25. Auf ein 0,5l Bier gerechnet sind das dann also 5€ bzw. 5,50€/6€. Über ein Wochenende läppert sich da schon ein ordentlicher Unterschied zusammen. Und klar, Pommes oder Frikandel sind preislich ok im Vergleich. Aber bei anderen Optionen (Burger, Pasta, etc.) ist man schnell mal bei 4-5+ Tokens und dann ist das schon teurer als bei RaR & co.

  • triumphforc3 triumphforc3 30.12.2019 12:36 Uhr

    schrieb:

    triumphforc3 schrieb:

    blubb0r schrieb:
    Wie war deine allgemeine Erfahrung? Wie war An-/Abfahrt + Weg zum Gelände? Wie Preisstruktur am Festival (Bons? Getränke/Essenspreise?)

    Es gibt Wertmarken die du dir vorher kaufen musst, die nehmen kein Bargeld an. (Außer Merchstand)

    Wie mein Vorredner schon sagte, Preise sind sehr hoch. Bierpreise gehen noch, Essen ist extrem teuer.

    Naja, sooo extrem ist es auch wieder nicht.
    Tokens kosten im VVK 2,75€, dort dann 3€.
    Dafür kriegt man ein kleines Bier oder eine ordentliche Portion belgische Fritten - das finde ich... naja... ok, oder?

    Bei welchem Festival ist es denn viel günstiger?

    Es ist deutlich teurer, wenn du dir die anderen Preise anschaust.
    Das meiste Essen (Burger, Pizza) kostet am Ring so zwischen 6-8 Euro ?
    Und beim Graspop vergleichsweise 3-4 Token, vielleicht sogar mehr.

    Ist schon ein Unterschied, das dann nochmal auf 3-4 Tage hochrechnen kommt da ordentlich was zusammen.

  • Brodel Brodel 30.12.2019 18:43 Uhr
    Moin, von wegen den Tokens und den Preisen auf dem Gelände: klar, stimmt schon, ist noch teurer als auf deutschen Festivals, alles was nicht Pommes oder Frikandel heisst, ist wirklich schnell 4 oder 5 Tokens.

    ABER: Im Gegensatz z. B. zu RaR seid Ihr auch in 5 Minuten vom Festivalgelände runter und direkt an der Straße nach Dessel gibt es halt viele Stände / Zelte mit Sitzgelegenheiten von den örtlichen Vereinen. Und da sind die Preise schon wieder passend. Klar, auf dem Gelände saufen und fressen geht noch mehr ins Geld als bei uns. Aber man ist halt wirklich schnell runter und wieder rauf.

    Wenn die Bands einem gefallen: auf zum Graspop! Ich freu mich schon wieder.
    Haut rein / Andreas

  • PSe PSe 06.02.2020 16:27 Uhr
    Neu: 3 Doors Down, Amaranthe, Fleddy Melculy, John Garcia & The Band Of Gold, L7 Official, Majestica, Mastodon, Periphery, RIVAL SONS, Skillet Music, Sloper, STAKE, Suicide Silence, Thy Art Is Murder, Tiamat and Wage War

    Das Lineup ist nun fast komplett

  • blubb0r blubb0r 06.02.2020 16:44 Uhr
    Dieser Sonntag ey...

  • laurax7 laurax7 06.02.2020 17:02 Uhr Edited

    schrieb:


    Neu: 3 Doors Down, Amaranthe, Fleddy Melculy, John Garcia & The Band Of Gold, L7 Official, Majestica, Mastodon, Periphery, RIVAL SONS, Skillet Music, Sloper, STAKE, Suicide Silence, Thy Art Is Murder, Tiamat and Wage War

    Das Lineup ist nun fast komplett


    Powerwolf der Position auf dem Plakat nach inzwischen Co-Headliner? Wow. Aber ich gönne es ihnen. Finde auch The Hu bemerkenswert hoch angesetzt.

    Ich würde in den nächsten Jahren gern mal zum Graspop, das Lineup sieht immer ziemlich fein aus.


  • RAR06 RAR06 11.02.2020 15:06 Uhr
    Hat jemand zufälligerweise ein Sonntagsticket über was er verkaufen will?
    Dann würde ich mich über eine Nachricht freuen
    Danke schön

  • Brodel Brodel 15.04.2020 18:43 Uhr Edited
    www.graspop.be

    Moin, das Graspop hat dann auch vor ein paar Minuten endgültig abgesagt. Ist uns allen zusammen ja schon seit Wochen klar. Auch Rock am Ring oder so. Aber mit jeder "echten" Absage wird mir mehr und mehr bewusst wie sehr mir die Festivals jetzt schon fehlen. Graspop - RaR - OF - Reload. Echt traurig - aber verständlich.

  • BastiPhantasti BastiPhantasti 15.04.2020 20:48 Uhr
    Aber gleich mit der Ansage, dass sie so viele Bands fürs nächste Jahr mitnehmen wollen.
    Da ja so ziemlich alle Festivals abgesagt werden, denke ich das die meisten versuchen, das line up großteils zu übernehmen und das dann auch möglich sein wird.

    Und graspop nächstes Jahr gleich für 4 Tage bestätigt

  • Brodel Brodel 15.04.2020 21:09 Uhr
    Stimmt, die Details sind mir gar nicht aufgefalllen. 4 Tage bestätigt und der Spruch das Bands mitgenommen werden sollen. Aber ob wir die Kombi Iron Maiden - Judas Priest - Faith No More - Aerosmith + plus das bärenstarke Mittelfeld noch mal erleben werden? So oder so. Ist echt ganz schön traurig.

  • blubb0r blubb0r 15.04.2020 21:33 Uhr
    gut, dass ich vorgestern mal provisorisch ne hütte in der nähe des festivalgeländes reserviert habe...

    Nächstes Jahr dann mit RATM (nach FNM) + GnR (nach Judas Pries) und den Headlinern von diesem Jahr *träum*

  • BastiPhantasti BastiPhantasti 15.04.2020 22:00 Uhr

    blubb0r schrieb:
    gut, dass ich vorgestern mal provisorisch ne hütte in der nähe des festivalgeländes reserviert habe...


    Nächstes Jahr dann mit RATM (nach FNM) + GnR (nach Judas Pries) und den Headlinern von diesem Jahr *träum*

    Passt für mich.
    Pitch hab ich ja schon.

    Toll jetzt ist es eine ewig lange Vorfreude auf 2021


  • StonedHammer StonedHammer 15.04.2020 22:19 Uhr ADMIN

    Brodel schrieb:
    Stimmt, die Details sind mir gar nicht aufgefalllen. 4 Tage bestätigt und der Spruch das Bands mitgenommen werden sollen. Aber ob wir die Kombi Iron Maiden - Judas Priest - Faith No More - Aerosmith + plus das bärenstarke Mittelfeld noch mal erleben werden? So oder so. Ist echt ganz schön traurig.

    war doch auch dieses jahr schon 4 tage?! 18-19-20-21 juni 2020

  • Brodel Brodel 15.04.2020 22:47 Uhr
    ja klar, war für dieses Jahr für 4 Tage ausgelegt, ist aber normal halt 3 Tage, das die nächstes Jahr sofort die 4 Tage bestätigen hatte ich erst nicht gesehen, egal, bis zur Vorfreude auf nächstes Jahr wird es noch ein langer Sommer mit wenig Musik

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben