Festival Community

Static-X Tour 2019

Industrial, Los Angeles  Los Angeles (US) 1 Festival

19 Kommentare


  • sckofelng sckofelng 27.03.2019 15:31 Uhr
    www.facebook.com

    07.10.2019, Hamburg, Markthalle
    09.10.2019, Köln, Essigfabrik
    10.10.2019, Mannheim, MS Connexion
    13.10.2019, München, Backstage

    Support: Wednesday 13, Soil, Dope

  • mattkru mattkru 27.03.2019 15:42 Uhr
    Gibt es schon eine Info, wer Wayne Static an Gitarre und Micro ersetzt?

  • Kaan Kaan 27.03.2019 16:03 Uhr ADMIN
    ?Everyone wants to know who will be singing and how we will be pulling off the material live?. Well, here it is. Watch this video and you will see and hear exactly what we will be doing on the tour.?

    ?For us, the goal was 100% about recapturing the vibe and the spirit of STATIC-X. We were never interested in using a hologram or using Wayne?s pre-recorded vocals. It has to be real and it has to have a soul and a pulse. STATIC-X has always been four guys. Two guitars, bass, drums, and vocals. We didn?t want to mess with that formula. This is the most electric version of Wisconsin Death Trip 2.0 that we can imagine, without actually having Wayne here with us.?


    Ergo: Schau dir das Video im FB-Post an.

    Meine erste Reaktion war aber auch mehr so...



  • Roggan29 Roggan29 27.03.2019 17:56 Uhr
    Weiß noch nicht was ich davon halten soll, bisschen weird mit der Wayne Maske.
    Erstmal Preise abwarten.

  • Paju Paju 27.03.2019 18:22 Uhr
    Zuerst so: woah, die gibt's noch ( mit dem Hintergedanken einer Reunion)!?

    Dann eher: Naja

  • Flammingo Flammingo 28.03.2019 09:37 Uhr
    Dope sind sogar am Start. Fuck die hör ich schon seit 12-13 Jahren, hab die aber die letzten Jahre aus den Augen verloren, weil nix mehr kam. Die hatten für das damalige Nu-Metal einen richtig frischen Sound. Auf die freu ich mich mega.

  • Roggan29 Roggan29 28.03.2019 21:49 Uhr
    Tickets 37€

  • Flammingo Flammingo 28.03.2019 22:11 Uhr
    Ich denk normal für vier Bands aus Übersee, die man so noch nicht live gesehen hat.

  • kesorm kesorm
    War schon einer auf der Freakshow?
    Wie wars? Wie lange spielen die jeweiligen Bands?


    Bin mal sehr gespannt auf Mittwoch in Köln.

    Hab Bock.


  • Roggan29 Roggan29
    Bin auch in Köln am Start. Hoffe ich bleib nicht im Berufsverkehr stecken

  • kesorm kesorm
    So läufts aktuell in HH laut Veranstalter.
    Auf meinem Ticket steht sowohl Einlass als auch Beginn 19 Uhr

    Denke in Köln dann ein ähnlicher Zeitplan.

    19:00 Uhr: Einlass
    19:30 Uhr: Dope
    20:20 Uhr: SOIL
    21:20 Uhr: Wednesday13
    22:30 Uhr: Static-X

  • kesorm kesorm
    Laut Veranstalter für Köln folgender Plan:

    Morgen ist es endlich soweit!
    Einlass 18.30h - ausreichend Tickets an der Abendkasse.
    DOPE starten pünktlich um 19.00h ihr Set. Danach folgen SOIL, W13 und Static X.

    Also alles ne halbe Stunder früher als in Hamburg.

  • Roggan29 Roggan29
    Da ein Kollege krank geworden ist, hätte ich spontan noch günstig ein Ticket abzugeben.

    Bei Interesse PN, Übergabe direkt vor Ort. Werden aber wahrscheinlich erst kurz vor knapp (gegen 19Uhr) aufkreuzen.

  • Kaan Kaan Edited ADMIN
    Hab da mal was für die Vorfreude im Büro auf Spotify vorbereitet...

    Hab Bock!


    PS: Playliste enthält Setlist-Spoiler.

  • AvayaVaelMedea AvayaVaelMedea
    Von denen die zb in Hamburg waren -- ist von SOiL großartig beim Merchandising überhaupt was zu bekommen ? /:

  • kesorm kesorm
    Ja das war doch ganz ordentlich gestern.

    Dope ganz nett als Anheizer. Die MF Die ist halt echt n Klassiker.

    SOIL hat richtig Spaß gemacht. Der Sänger schien ne üble Erkältung zu haben. Hatte ordentlich Hustenanfälle zwischen den Songs. Aber hat das Ding komplett durchgezogen.

    Wednesday13 war die Band mit der ich bisher am wenigsten zu tun. Aber schon geil was die abliefern. Bisschen Irre, aber hat schon Spaß gemacht.

    Und dann das Highlight des Abends Static X. Das Publikum hatte Bock, die Band hatte Bock. Die alten Lieder ham live richtig abgeräumt. Und der neue Sänger hat das auch echt gut drauf.

    Insgesamt ein spaßiger Nu Metal Revivalabend.

  • Roggan29 Roggan29 Edited
    Fand es auch mega. Gut das es doch nicht um Punkt 19Uhr los ging, da wir so genau zum ersten Song von Dope ankamen

    Alle vier Bands haben auf ihre Weise richtig gut abgeliefert und auch Wednesday 13, von denen ich vorher nur ein Lied kannte, haben eine Klasse (Grusel-)Show geliefert.

    Static X war dann einfach nur noch durchpowern bis zum Schluss. Fand auch den Tribute Part passend (nicht zu viel, nicht zu wenig) und natürlich das vor allem Songs vom ersten Album gespielt wurden.

    Passsend dazu: metal-hammer.de/static-x-identitaet-von-wayne-static-double-gelueftet-1306945


  • StonedHammer StonedHammer Edited ADMIN
    apuh, also zu den vorbands wurde alles gesagt, erlebt man nicht oft, dat diese durchweg bock auf den hauptact machen. aber die meinung von der static x show kann ich so nicht teilen.. klar die angst um den part von wayne wurde einem schnell genommen, weil man schon bei der dope-show merkte, dat passt

    aber der funke sprang dann (bei mir) nicht wirklich über, für mich hatte es einfach mehr den anschein "jetzt können sich die eigentlichen 'exmitglieder' auf der bühne mal in den vordergrund stellen". egal, war im gesamten ein gelungener abend! ich hoffe nur es bleibt bei einer "einmaligen" schönen erinnerung, nachher kommen noch linkin park auf den gedanken sich "so" in zukunft zu vermarkten

    ps. highlight des abend: wednesday 13, man erwartet nichts und wird recht positv überrascht

  • Kaan Kaan ADMIN
    Es ist fast 18,5 Jahre her, dass ich Static-X das erste Mal gesehen habe (RaR 2001) und natürlich war das nicht dasselbe gestern. Aber es war verdammt nah dran! Und dass man mit Edsel Dope als "XerO" einen langjährigen Freund und Wegbegleiter gewählt hat, der stimmlich nah an Wayne Static herankommt, ist im Großen und Ganzen stimmig. Ich vermute im Übrigen, dass die hohen stimmlichen Parts dennoch von Band kamen. Ich hatte gestern viel Spaß damit die Songs nochmal live zu erleben und dabei das Gefühl zu haben, dass das alles zusammenpasst. Sollte man nochmal auf Tour gehen, kann und wird man vermutlich Edsel als Edsel präsentieren. Warum auch nicht? Man kann ja nicht ewig mit der Personifizierung Wayne Statics spielen.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben