Festival Community

rr.com Alben des Jahres 2019 - Neuerscheinungen, Diskussionen, Reviews, HYPE!

eröffnet von snookdog am 04.01.2019 20:46 Uhr - letzter Kommentar von Wutang1991



  • snookdog snookdog 04.01.2019 20:46 Uhr

    Ähnlich zuverlässig wie der Veranstalter Rockavaria werde ich auch dieses Jahr immer Freitags die neuen Alben auflisten und Meinungen von euch einholen. Auf geht's mit:

    Callejon - Hartgeld im Club (Metal)
    John Garcia - John Garcia and the Band of Gold (Rock)
    Legion of the Damned - Slaves of the Shadow Realm (Metal)

    Joa, das wars auch schon.

52 Kommentare


  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 04.01.2019 22:51 Uhr Edited
    Ich schäme mich es fast zuzugeben, aber auf der Hartgeld im Club sind ein paar nette Versionen dabei

    Aber Callejon sind eh so eine Wundertüte, in deren gesamter Diskografie ist zwischen schweren Ohrenschmerzen bishin zu richtig guten Songs alles dabei. Und dann irgendwo dazwischen noch so ein starker Popsong wie Kind im Nebel. Seltsame Band

  • Madpad77 Madpad77 05.01.2019 00:12 Uhr
    John Garcia , richtig geiles Teil !

  • HybridSun95 HybridSun95 05.01.2019 00:21 Uhr

    Stiflers_Mom schrieb:
    Ich schäme mich es fast zuzugeben, aber auf der Hartgeld im Club sind ein paar nette Versionen dabei

    Aber Callejon sind eh so eine Wundertüte, in deren gesamter Diskografie ist zwischen schweren Ohrenschmerzen bishin zu richtig guten Songs alles dabei. Und dann irgendwo dazwischen noch so ein starker Popsong wie Kind im Nebel. Seltsame Band

    Die Man spricht Deutsch hat mir eigenbtlich auch ganz gut gefallen


  • juli666 juli666 05.01.2019 01:24 Uhr
    Guter Start in ein spannendes Album Jahr , da kommen dieses Jahr einige gute Sachen raus. Hartgeld im Club ist in der Tat überraschend gut geworden , paar nette Cover dabei. In die Legion der verdammten muss ich noch reinhören , freu mich aber sie im Sommer auch sehen zu können

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 11.01.2019 08:39 Uhr
    Heute:
    Turbostaat - Nachtbrot

  • kesorm kesorm 11.01.2019 09:52 Uhr
    Außerdem:

    Taking Back Sunday - Twenty
    Friska Viljor - Broken (Angeblich erst am Sonntag fertig gestellt www.rockszene.de )
    Spidergawd - V

    Und bestimmt noch anderes.

    Nächste Woch dann FEVER333 ... Ich bin gespannt.

  • Gizmo953 Gizmo953 11.01.2019 10:07 Uhr
    Soilwork - Verkligheten

  • MuffPotter87 MuffPotter87 13.01.2019 17:28 Uhr
    Döll - Nie oder jetzt. ist ein sehr tolle Rapalbum. Direkt aus der Seele ins Mikro.

  • snookdog snookdog 18.01.2019 14:54 Uhr Edited
    Dann legen wir mal los?!

    Alice Merton - Mint (Pop)
    Arch Enemy - Covered in Blood (Metal)
    De Staat - Bubble Gum (Sehr Alternative)
    Deerhunter - Why hasn't everything already disappeared? (Indie)
    Floatsam and Jetsam - The end of Chaos (Metal)
    Fun Lovin Criminals - Another Mimosa (Pop)
    Future - The Wizard (HipHop)
    Guster - Look Alive (Alternative)
    James Blake - Assume Form (Pop)
    Joe Jackson - Fool (Songwriter)
    Juliana Hatfield - Weird (Songwriter)
    Maggie Rogers - Heard It in a Past Life (Pop)
    Mike Posner - A Real Good Kid (HipHop)
    Oomph! - Ritual (Rock)
    Papa Roach - Who do you Trust? (Rock)
    Pedro the Lion - Phoenix (Alternative)
    Sharon van Etten - Remind me Tomorrow (Songwriter)
    Steve Gunn - The Unseen in Between (Alternative)
    Steve Mason - About the Light (Alternative)
    Switchfoot - Native Tongue (Alternative)
    The Depth & The Whisper - The Waiting is the Hardest Part (Pop)
    The Fever 333 - Strength in Numb333rs (Alternative)
    The Twilight Sad - It Won't Be Like This All The Time (Rock)
    Thunder - Please Remain Seated (Rock)

    Reingehört:

    De Staat - Bleiben sich irgendwie treu, gefällt mir aber noch nichts o wirklich
    Maggie Rogers - geht ganz gut ins Ohr
    Papa Roach - Ganz okay.
    The Fever 333 - gehts so.

    Sonst so?

  • Nikrox Nikrox 18.01.2019 23:50 Uhr
    Lost Under Heaven - Love Hates What You Become

  • Roggan29 Roggan29 19.01.2019 10:09 Uhr Edited
    Hui, Oomph ist endlich mal wieder richtig düster und hart. Dachte eigentlich schon die hätten sich, in die für meinen Geschmack, falsche Richtung entwickelt, aber bei einem ersten Durchlauf klingt das doch ganz ordentlich

  • Paju Paju 19.01.2019 12:31 Uhr
    The Twilight Sad

  • MinistryOfDeath MinistryOfDeath 19.01.2019 22:22 Uhr

    Roggan29 schrieb:
    Hui, Oomph ist endlich mal wieder richtig düster und hart. Dachte eigentlich schon die hätten sich, in die für meinen Geschmack, falsche Richtung entwickelt, aber bei einem ersten Durchlauf klingt das doch ganz ordentlich

    Hmm, habe mal reingehört und finde es so rein vom ersten Eindruck etwas belanglos. Kein Komplettausfall wie das letzte Album, aber auch keine Offenbarung. Wobei man das bei Oomph! schon länger nicht erwarten darf. Einzig Trümmerkinder erinnert an den härteren NDH-Sound à la Rammstein. Würde mich persönlich jetzt nicht von einem kompletten Durchlauf überzeugen, wird aber wohl seine Fans finden, denke ich.

  • snookdog snookdog 26.01.2019 13:25 Uhr
    Backstreet Boys - DNA (Pop)
    Balthazar - Fever (Indie)
    Blood Red Shoes - Get Tragic (Rock)
    Bring Me The Horizon - Amo (Pop)
    Conor Oberst & Phoebe Bridgers - Better Oblivion Community Center (Indie)
    Dendeman - Da Nich Für! (HipHop)
    Fidlar - Almost Free (Punk)
    Julia Kent - Temporal (Indie)
    Josin - In The Blank Space (Indie)
    Mike Krol - Power Chords (Rock)
    Mozes And The Firstborn Dadcore (Indie)
    Neal Morse - The Great Adventure (Rock)
    Pippa - Superland (Indie)
    Puppy - The Goat (Rock)
    Rantanplan - Stay Rudel Stay Rebel (Punk)
    Rival Sons - Feral Roots (Rock)
    Rudimental - Toast to our Differences (Pop)
    Swervedriver - Future Ruins (Pop)
    Tallies - Tallies (Indie)
    TOY - Happy in the Hollow (Rock)
    Vangellis - Nocturne (Pop)
    Wolf & Moon - Before it Gets Dark (Folk)
    You Tell Me - You Tell Me (Indie)
    Willliam Tyler - Goes West (Rock)

    Gehört:

    Fidlar - Almost Free: Gefällt mir sehr gut, Flake ist ein unglaublich guter Song, mit Abstand das Beste was ich dieses Jahr gehört habe.



    Bring Me The Horizon: Gefällt mir ganz gut, komische Entwicklung der Band.
    Rival Sons: Nicht so meins, kommt mir eintönig vor.

    Ihr so?

  • Mondi Mondi 26.01.2019 15:06 Uhr
    Gehört habe ich bisher das neue The Dandy Warhols Album. Habe die Band so nicht mehr verfolgt. Aber das war wohl auch gut so.

  • MuffPotter87 MuffPotter87 26.01.2019 21:15 Uhr
    ich empfehle noch die neue Scheibe von rat Boy. Für Fans von Jamie T.

  • Gizmo953 Gizmo953 01.02.2019 08:16 Uhr Edited
    Schon jemand in die neue Within Temptation Platte gehört?
    Klingt nach einem Durchlauf ziemlich belanglos


    Edit: Muss etwas zurück rudern.
    Beim 2. Durchlauf ging es schon besser rein.


  • Roggan29 Roggan29 01.02.2019 11:33 Uhr Edited
    Hab jetzt auch den ersten Durchlauf für Within Temptation durch.
    Finde es bisher nur mäßig, könnte aber auch an den Kopfhörern liegen, die ich auch der Arbeit habe

    Zweiter Durchlauf dann nochmal zu Hause in vernünftiger Qualität.

    EDIT: Auch nach Durchlauf 2 finde ich es weiterhin nur mäßig, schade.

  • Gizmo953 Gizmo953 01.02.2019 11:58 Uhr
    Das Problem kenne ich.
    Allerdings daher, dass ich im Büro die Musik nicht auf vernünftige Lautstärke mache
    Ohne störende Nebengeräusche und schön Laut kommen neue Alben zuhause meist besser rüber als auf der Arbeit

  • snookdog snookdog 01.02.2019 21:18 Uhr Edited


    Arbeitsgruppe Zukunft - Das nächste große Ding (Indie)
    Beirut - Galllipolli (Indie)
    Cherry Glazerr - Stuffed & Ready (Pop)
    Frank Turner - Don't Worry EP (Folk)
    Girlpool - What Chaos is Imaginary (Pop)
    Ian Brown - Ripples (Pop)
    KAESTEL - Keine Kompromisse mehr! (Rock)
    Nina Nesbitt - The Sun Will Come Up, The Seasons Will Change (Pop)
    Rustin Man - Drift Code (Pop)
    The Toten Crackhuren im Kofferraum - Bitchlifecrisis (Electro)
    Tiny Ruins - Olympic Girls (Rock)
    White Lies - Five (Indie)
    Within Temptation - Resist (Metal)

    Hatte heute nur Zeit für die Frank Turner EP. Ist okay, leider nicht mehr. Little Changes ist in der Choir Version schon deutlich besser, aber immer noch nicht gut

    Ansonsten habe ich gerade noch kurz bei The Toten Crackhuren im Kofferraum aufgrund des Namens kurz reingehört. Würde ich nicht mehr tun.

  • Madpad77 Madpad77 01.02.2019 21:36 Uhr
    Soen : Lotus (Progrock)

  • MuffPotter87 MuffPotter87 02.02.2019 11:33 Uhr Edited
    White Lies sind für mich eher Indierock und kein Pop, es sei denn das neue Album geht in eine völlig andere Richtung .

    Mein Tipp der Woche:

    Spielbergs - This is Not the end. Indie/Emo/Punk

    Für Fans von Beach Slang, Spanish Love Songs oder Japandroids.


    Das beste Album im Januar war für mich definitiv die neue Fidlar. Schön abwechslungsreich. Die Jungs haben sich ein Stück weit neu erfunden, sind sich aber durchaus treu geblieben.

  • PastorOfMuppets PastorOfMuppets 02.02.2019 12:08 Uhr
    Bisher noch nichts geschafft von gestern, aber White Lies und Spielbergs sind auch bei mir schon in der Liste.
    White Lies klang bei den Vorab-Singles ganz gut und der letzte Auftritt vom Werchter 2017 bleibt weiterhin in bester Erinnerung. Bei Spielbergs versprechen die Vergleiche einiges.

  • snookdog snookdog 02.02.2019 12:25 Uhr

    MuffPotter87 schrieb:
    White Lies sind für mich eher Indierock und kein Pop, es sei denn das neue Album geht in eine völlig andere Richtung .

    Mein Tipp der Woche:

    Spielbergs - This is Not the end. Indie/Emo/Punk

    Für Fans von Beach Slang, Spanish Love Songs oder Japandroids.


    Das beste Album im Januar war für mich definitiv die neue Fidlar. Schön abwechslungsreich. Die Jungs haben sich ein Stück weit neu erfunden, sind sich aber durchaus treu geblieben.

    Hast natürlich Recht mit den White Lies, ist geändert!

  • snookdog snookdog 09.02.2019 19:09 Uhr
    So, durch den Ausflug zu Snow Patrol leider verspätet:

    AJ Tracey - AJ Tracey (HipHop)
    Ariana Grande - Thank U, Next (Pop)
    Bob Mould - Sunshine Rock (Rock)
    Busted - Half Way There (Punk)
    Chiefland - Wildflowers (Indie)
    Christian Steiffen - Gott of Schlager (Pop)
    Die Ärzte - They've Given Me Schrott (Rock)
    Die Goldenen Zitronen - More Than A Feeling (Punk)
    H.E.R. - H.E.R. (R&B)
    Jadu - Nachricht vom Feind (Pop)
    Jeangu Macrooy - Horizon (Soul)
    Jessica Pratt - Quiet Signs (Sogwriter)
    Kery Fay - Lights and Shadows (Pop)
    LCD Soundsystem - Electric Lady Sessions (Rock)
    Rosy Vista - Unbelievable (Rock)
    Skinny Girl Diet - Ideal Woman (Punk)
    The Lemonheads - Varshons 2 (Rock)
    Xiu Xiu - Girl With Basket of Fruit (Pop)
    Yak - Pursuit of Momentary Happiness (Rock)

    Ich hab aus Interesse mal bei Busted reingehört. Geht so.

    Eure Highlights?

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben