Festival Community

Muse Tour 2019

Alternative, Teignmouth  Teignmouth (GB) 1 Festival
Simulation Theory World Tour 2019
10.09.2019Berlin (Mercedes-Benz Arena)

249 Kommentare (Seite 10)


  • Hullabaloo92 Hullabaloo92
    Mein Senf zu gestern:

    Mein Kumpel und ich haben uns relativ kurzfristig für das Konzert in Köln entschieden, da wir ursprünglich aufs Werchter fahren wollten, aber sich das komplette Wochenende nicht realisieren ließ.

    Von Hannover aus gab es zuerst einen größeren Stau Nähe Hamm, der sich zum Glück doch schnell aufgelöst hatte. Wir wollten ursprünglich eine der P+R Stationen nehmen und dann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Stadion fahren, leider war das alles nicht möglich sodass wir unnötig lange in Köln rumgeirrt sind und schlussendlich direkt am Stadion geparkt haben und leider erst um 18:30 drinnen waren. Dann war es bereits zu spät um in den vorderen Bereich zu kommen, aber wir hatten dennoch direkt hinter dem Wellenbrecher eine gute Sicht.

    Da ich Muse seit dem Lollapalooza Berlin nicht mehr live gesehen habe, war mir die Setlist nicht soooooo wichtig, da ich froh war die Band endlich mal wieder zu Gesicht zu bekommen.

    Abgesehen von der (wie oft schon gesagt) spannungsarmen Setlist empfand ich "Pray" und "Unsustainable" als komplett unnötig, da könnte man wirklich noch den ein oder anderen mittelgroßen Song einbauen.

    Insgesamt war ich aber durchaus zufrieden. Band und Show waren wirklich super! Ich frage mich nur ob Morgan bald auch noch Matt's Gesangsparts übernimmt, jetzt wo er neben Keyboard auch noch sehr sehr viele Gitarren Parts von Matt spielt

  • blubb0r blubb0r ONLINE
    Unsustainable nutzt Matt, um seine Stimme zu schonen. Deswegen singt er die Parts auch nicht mehr.


    Ich mag das, dieser crazy sound in dem Stück ist was ganz anderes.

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92

    blubb0r schrieb:
    Unsustainable nutzt Matt, um seine Stimme zu schonen. Deswegen singt er die Parts auch nicht mehr.


    Ich mag das, dieser crazy sound in dem Stück ist was ganz anderes.

    dann bitte Liquid State wieder ausgraben!


  • FBG FBG
    Ich finde Unsustainable auch klasse

    Mir hats am samstag auch verdammt gut gefallen - die show fand ich überragend. nur die leinwand war leider zuuu groß um nicht ständi9g drauf zu schauen und ich mich manchmal echt zwingen musste, auf die bühne zu schauen. dass sich an der setlist nicht viel ändert, ok ... aber auch die ST-Songs gefielen mir live deutlich besser als auf platte.


    An und teilweise die Abreise gingen mir richtig auf den Sack. Keine Klimaanlage im Zug, zig Unterbrechungen und das zog sich auch in der Bahn von Deutz zum Stadion weiter hin.

    Herzlich willkommen in köln

  • Cody Cody

    FBG schrieb:
    Ich finde Unsustainable auch klasse

    Mir hats am samstag auch verdammt gut gefallen - die show fand ich überragend. nur die leinwand war leider zuuu groß um nicht ständi9g drauf zu schauen und ich mich manchmal echt zwingen musste, auf die bühne zu schauen. dass sich an der setlist nicht viel ändert, ok ... aber auch die ST-Songs gefielen mir live deutlich besser als auf platte.


    An und teilweise die Abreise gingen mir richtig auf den Sack. Keine Klimaanlage im Zug, zig Unterbrechungen und das zog sich auch in der Bahn von Deutz zum Stadion weiter hin.

    Herzlich willkommen in köln

    Das fing ja schon in Dortmund an!

  • snookdog snookdog ONLINE
    Weezer morgen mit 90 Minuten Spielzeit in Paris und Muse erst um 21:15 Uhr

  • blubb0r blubb0r ONLINE
    Und Frankreich normal immer gute Fans und gute setlist


    Full set bei weezer is echt top

  • rockimpott2012 rockimpott2012
    Bin mal gespannt, ob sie bei zwei Terminen am selben Ort tatsächlich nur 0-2 Songs austauschen oder doch etwas mehr Abwechslung reinbringen.

  • RosaBaer RosaBaer Edited

    rockimpott2012 schrieb:
    Bin mal gespannt, ob sie bei zwei Terminen am selben Ort tatsächlich nur 0-2 Songs austauschen oder doch etwas mehr Abwechslung reinbringen.

    Joa - wahrscheinlich gibt's an einem Abend Bliss und am anderen dann Undisclosed Desires. Mehr scheint ja aktuell nicht drin zu sein. Wirklich schade, weil die Bühne sehr cool ist und die Band auch deutlich energetischer wirkt als noch auf der Drones Tour.

    Für mich war die Werchter-Setlist von 2015 die Blaupause für einen ausgewogenen Muse-Gig. Alle wichtigen Híts, Songs vom neuen Album, dazu dann ein paar Deep Cuts (Uno, Citizen Erased, Micro Cuts, Apocalypse Please). Das ganze in knackigen 100 Minuten ohne Füller. Alle sind happy.

    Schade, dass es danach eigentlich laufend schwächer wurde und nicht auf diese Struktur aufgebaut wurde - die By Request Shows klammere ich jetzt mal aus.

  • MyChemGD1234 MyChemGD1234

    snookdog schrieb:
    Weezer morgen mit 90 Minuten Spielzeit in Paris und Muse erst um 21:15 Uhr

    Scheint so ja nicht gestimmt zu haben laut Setlist.fm und dem Timetable in der Muse-Instastory.

  • Baltimore Baltimore
    Wenn die Setlist stimmt, haben die niemals länger als eine Stunde gespielt!
    https://www.setlist.fm/setlist/weezer/2019/stade-de-france-saint-denis-france-43914713.html

    In Hamburg haben sie letzte Woche 21 Lieder in ca. 1h 20 min gespielt.

  • MyChemGD1234 MyChemGD1234

    Baltimore schrieb:
    Wenn die Setlist stimmt, haben die niemals länger als eine Stunde gespielt!
    https://www.setlist.fm/setlist/weezer/2019/stade-de-france-saint-denis-france-43914713.html

    In Hamburg haben sie letzte Woche 21 Lieder in ca. 1h 20 min gespielt.

    Laut Timetable sollten Weezer um 20 und Muse um 21:15 Uhr anfangen. Also sogar eher nur 30-45 Minuten Spielzeit für Weezer.

  • snookdog snookdog ONLINE
    45 waren es nur . Am Dienstag waren Weezer kurzfristig als einzige Vorband angekündigt. Das hat sich dann wohl nochmal geändert. Mehr vielleicht später mal.

  • rockimpott2012 rockimpott2012
    Gestern UD, heute dann Bliss? Der zweite Gig ist ja meistens besser Auf vergangenen Tourneen haben sie hin und wieder richtig schön rotiert in Folgenächten. Aber da ist mittlerweile alles sowas von durchgetacktet...

  • snookdog snookdog ONLINE
    Sooooo. Kurz und knapp. Der Timetable aus der Ticketmaster.fr Mail sagte Weezer um 19 Uhr und Muse um 21:15 . Am Ende war es dann Weezer von 20-20:45 und zuvor irgendeine andere Band. Den unzähligen Menschen um mich rum, die bei Island in the Sun Shazam bemühten (spoiler: klappt live eher nicht.) zufolge, kannten die französischen Muse-Fans Weezer auch so gar nicht. Mir hat der Auftritt gut gefallen und ich hatte meinen Spaß. Ne Stunde hätte es sehr gerne werden können.

    Muse haben dann um 21:25 angefangen. Da das gefühlt auch immer noch eine Stunde zu früh war, kann ich euren Unmut über den Start in Köln durchaus nachvollziehen. Die Setlist fand ich okay, auch wenn ich persönlich keinen Dreierbkock mit Madness, Undisclosed Desires, Dig Down und Mercy bräuchte. Was meiner Meinung nach wirklich Maßstäbe setzt, ist die Show. Visuell ist das absolute Spitzenklasse. Die Stimmung war auch gut, krass wie die Band in Frankreich gefeiert wird. Ende war gegen 23:30 und um 1 Uhr war ich dann auch schon wieder im hotel .

    Naja. Auf geht's zur zweiten Runde!

  • snookdog snookdog Edited ONLINE
    So nachdem ich gestern bemerkt habe, dass es eh nichts bringt zeitnah am Bahnhof zu sein, kurz der Echtzeiteindruck: Stimmung war heute gefühlt noch einen Tick besser! Bliss hat echt nicht geschadet Sehr beeindruckend und erschreckend wie laut der Chor bei Madness ist Oder das Klatschen bei Starlight. Karl Moik wäre stolz.

    Heute gab's eine kleine Fanchoreo auf den Rängen. Da wurde mit leuchtenden Ballons ein "We love" und dann noch was erzeugt. Könnte aber auch übriggebliebene Werbung von Prosieben gewesen sein, also We love to entertain you. Man weiß es nicht.

    E: okay laut Instagram lag ich mit den Ballons ganz schön weit daneben

  • snookdog snookdog ONLINE
    Nett wie sich die Rückfahrt mit der Bahn einfach unendlich hinzieht. 4 Stunden noch

    Darum ein kurzer Bericht zum Konzert im Stade Velodrome in Marseille. Ich durfte bei der EM 2016 schon mal dort sein und wusste, dass es ein absolut geiles Stadion ist. Auch die Stadt ist super, wenn auch immer extrem heiß wenn ich dort bin . Und so war die Atmosphäre auch beim gestrigen Konzert absolut spitze, sehr sehr euphorisch und laut. Leider gab's diesmal weder Undisclosed Desires noch Bliss. Darum kurz das Ranking für diesen Slot im Set:

    1. Bliss
    2. Nichts
    3. UD



    Die Organisation war leider an vielen Stellen sehr daneben. Das war teilweise so schlecht, dass das Stadion durchaus als neue Lieblingslocation unserer RR-Madcool-Reisegruppe in Frage kommen würde

    Los ging es schon beim Anstellen. Gegen 15 Uhr war das alles noch super unsortiert mit 15-20 Schleusen nebeneinander ohne Gitter, die das anstellen regeln würden. Falls Briten dort waren, sind die wahrscheinlich bei dem Anblick weinend nach Hause gefahren. Also ging es zum Einlass um 17:30 ziemlich hin und her.

    Weiter ging es dann am Eingang zum Innenraum. Dort wurden bereits Bändchen in zwei Farben verteilt, einmal FOS links und einmal FOS rechts quasi. Das ist gleich doppelt dämlich. Zum einen wurde die Farbe anhand des auf dem Ticket aufgedruckten Eingangs festgelegt, den man aber zugewiesen bekam und keine Wahlmöglichkeit hatte. Zum anderen wurden die einfach an jeden verteilt. Wer die Show schon gesehen hat weiß aber, dass die Plätze außerhalb des FOS Bereichs direkt an der B-Stage auch sehr beliebt sind. Darum hatten viele Besucher Bändchen, ohne vorne rein zu gehen, sodass es dort wirklich extrem leer war. Ich sehe auch keinen Vorteil darin, die Bändchen direkt am Eingang zum Innenraum statt am Eingang zum Wellenbrecher zu verteilen.

    Weiter ging es damit, dass die gute Frau am Getränkestand ihren Vorgesetzten fragen musste, was das bedeutet wenn ich meine Becher zurückgebe, weil sie das Prinzip von Pfand noch nicht so verstanden hatte. Für die Erklärung eines Pfandsystems reicht mein französisch leider nicht aus

    Nach dem Konzert gab es aus dem Innenraum viel zu wenige Ausgänge, sodass es dort ziemlich eng wurde. Irgendwann hat man dann die Notausgänge geöffnet, die aber am Ende auch nur wieder mit der viel zu großen Masse zusammenliefen. Das was alles ganz schön schlecht

    Abgesehen von der schlechten Organisation vor und nach dem Konzert (oder gerade deshalb) ist ein Konzert im Stade Velodrome aber auf jeden Fall ein Erlebnis.


  • blubb0r blubb0r ONLINE
    hätte jemand zwei album-codes für mich?

    auf den Ticketmaster-Tickets ist der ja nicht aufgedruckt und ich hab kb, den ebay Heini deswegen anzuschreiben.

  • snookdog snookdog Edited ONLINE

    blubb0r schrieb:
    hätte jemand zwei album-codes für mich?

    auf den Ticketmaster-Tickets ist der ja nicht aufgedruckt und ich hab kb, den ebay Heini deswegen anzuschreiben.

    Hab meine noch nicht eingelöst. Ich such sie dir gleich raus und schick dir eine Nachricht.

    E: hast Post.

  • blubb0r blubb0r ONLINE
    n träumchen, danke

  • plons plons ONLINE
    Hi, ich bin am Samstag in Rom. Ich habe die Tickets online bestellt und dort steht "Pick up at the event.". Weiß jemand wie es vor Ort läuft? Gibt es da ein extra Kassenhaus oder wie komm ich an mein Ticket und ab wann kann ich dort mein Ticket bekommen?
    Besten Dank !

  • Bury420 Bury420
    Via Ticketone? Ist immer problemlos vor Ort. Mal steht da ein Tisch, mal ein Kassenhaus. Auf jeden Fall einfach zu finden.

  • plons plons ONLINE
    Nee,eventime Italien. Aber wird dann ja sicherlich genauso sein. Besten Dank!

  • Bury420 Bury420
    Ticketone ist eigentlich auch Eventim. Daher sicher kein Problem.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben