Festival Community

Rocco del Schlacko Festival 2019

08.08.2019 - 10.08.2019, Püttlingen  Deutschland
Die Fantastischen Vier, Die Toten Hosen, The OffspringUVM

55 Kommentare (Seite 3)


  • BNPRT BNPRT
    Hat nur Hits, Tänzer, Pyro, Kultfaktor.
    Geschmack hin oder her, so ein Act ist ein No-Brainer.

  • mattkru mattkru
    Trash wird nach 20-25 Jahren zu Kult verklärt und weitere 20-25 Jahre später zu Kultur erklärt.

  • DapperDan DapperDan
    Diesmal nicht im Vorfeld ausverkauft. Ob's daran liegt, dass ich - und quasi niemad aus meinem Umfeld - tatsächlich nicht hin geh.


  • KleineJule KleineJule
    Leude... Wie wunderbar war dieses rocco eigentlich? Also mal abgesehen von der parkplatz-wege-campingplatz-situation

    Habe tatsächlich nichts erwartet und es mir grauenhaft vorgestellt, vor allem das saarland asozial publikum... Aber selbst das hielt sich auf dem festivalgelände in grenzen... Die üblichen chaoten waren zwar vertreten, aber da kommt man ja auf keinem festival wirklich drum rum... Campingplatz natürlich andere geschichte und teilweise wirklich sehr grenzwertig, vor allem im anbetracht der tatsache, wie viele kiddies da unterwegs waren (gott, ich werde alt ), parken als tagesbesucher der reinste dreck, weil kein eigener parkplatz und dann 2 km umweg zum gelände weil man ja angeblich nicht über den campingplatz darf (was beim zweiten anlauf niemanden mehr intressiert hat, zum glück)... Also da gibts definitiv verbesserungspotenzial!

    Aber das festivalgelände und die orga dort war absolut großartig, keinerlei wartezeiten, nirgends... Weder beim essen, den getränken, den bons, den bändchen, eingang... Alles super! Auch ein schöner angelegtes gelände als ich es erwartet hätte, mittags konnte man gemütlich im schatten der bäume chillen, der weg zwischen sauwasen und ponyhof mit laternen gestaltet war echt schick und generell entspannter als erwartet

    Zu den bands... Wo soll ich denn anfangen? VSK einfach genial, so viel spaß auf der bühne, die songs großartig an und für sich, schreibmaschine und bleistift in guter dummlaber laune... Perfekter nachmittags gute laune act

    Ansonsten haben wir noch die letzten 40 minuten fantas gehört... Und da war 1 guter song dabei... Das war ja furchtbar... Den besseren 90er hiphop hat man da definitiv bei VSK bekommen... Fantas waren peinlicher als ich sie noch von vor 5 jahren oder so in erinnerung hatte...

    Aber das war ja auch nicht der grund warum wir da waren... Der eigentliche headliner war eindeutig scooter! Und ja, man denkt erstmal so, ach trashy, nur 90er-kultfaktor... Aber meine fresse war das großartig!

    60 minuten beste unterhaltung! Eine großartige show, ein fantastischer und sympathischer hp baxxter, mega stimmung bis in die hinteren reihen! Der wahnsinn

    Rock am Ring hätte die schon vor Jahren buchen sollen und dadurch den eigenen kultstatus und den von scooter noch pushen können, nach den vielen auftritten bei kleineren festivals dieses jahr, wird es nur wirken als wäre man spät auf den zug aufgesprungen (falls man scooter überhaupt an den ring holt, was man aber definitiv tun sollte!)

    Und wer sich fragt warum man sich scooter zu festivals wünscht oder es nicht versteht... Ja, viele sehen wahrscheinlih erstmal den kult-trash-faktor, ich auch, aber sie liefern halt auch genau das ab was man erwartet... Eine stunde tanzbare musik, gespickt mit hits, perfekt zum ausrasten und austoben. Mehr braucht es manchmal nicht. Es muss nicht immer deepe reale musik sein von den künstlerisch wertvollsten musikern. Manchmal reicht spaß und unterhalung und das bekommt man eben von scooter auf einem level wie es nur wenige schaffen!

    Always hardcore

  • Thoemmes Thoemmes Edited
    17. Rocco von mir..also vlt auch das 16.
    Alles wie immer die letzten Jahre.

    Zelte mittlerweile aber auch nicht mehr dort und wechselb uns lieber mit dem Fahren ab.

    Parkplatzsituation für die Tagesbesucher ist wie immer bescheiden. Nach Möglichkeit einfach hinbringen lassen. Erspart auf jeden Fall einiges an Nerven.

    Bändchenausgabe am Donnerstag aber super nervig. Warum hat man da nur 3 Stationen? Früher gab es 15-20 und es ging extrem schnell. Dazu sollte man wieder zurückkehren.

    Gelände war auch wie die letzten Jahre. Passt soweit auch. Da ist auch der Nachschub gut machbar (außer zur Prime Time wird es manchmal etwas nervig).

    Schlecht fand ich allerdings, dass es Samstags abends keine Getränke und kein Essen mehr auf dem Gelände gab ( nach dem Ende von The Offspring).

    Dass das Essen auf dem Ponyhof mehr kostet als auf dem Gelände werde ich nie verstehen.

    Coinsrückgabe nur auf dem Ponyhof ist auch super nervig und werden sich vermutlich viele schenken ( ein Schelm wer denkt ,dass der Veranstalter darauf spekuliert).

    Bands: Viel durchschnitt...gut..dafür kann der Veranstalter nichts.

    Fanta 4 waren eher lahm, Bullet solide, The Offspring auch wie immer, Frank Turner hat Spaß gemacht, Moop Mama um Welten besser als gedacht, Eskimo Callboy wird nie meine Musik sein, Hosen hat den meisten Spaß gemacht, Subways waren gut, Donots und Rocco passt auch immer, Yungblud ist nicht meine Musik..aber Respekt für diese energiegeladene Show,Swiss und die anderen haben gut gepasst,Muff Potter und von wegen Lisbeth haben auch gepasst.Scooter haben das geliefert was man so erwartet. Kann man sich anschauen.

    Die Slots von Muff Potter und von wegen Lisbeth habe ich allerdings null verstanden.

    Werde nächstes Jahr eh wieder da sein. Stärken hat das Rocco..Schwächen aber auch..man kennt es. Passt aber. Vor der Haustür und man trifft Gott und die Welt. Würde mir allerdings wieder mehr kleinere und spannende Bands wünschen ( so etwas wie Faber vor 2 Jahren z.Bsp.)

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben