Festivals United

Best Kept Secret Festival 2019 (NL)

31.05.2019 - 02.06.2019, Beekse Bergen  Niederlande
Bon Iver, Interpol, KraftwerkUVM

17 Kommentare


  • Paju Paju 11.06.2018 08:35 Uhr
    Findet nächstest Jahr zeitgleich zum Pinkpop an Pfingsten statt (Fr-Sa).
    Early-Bird ab 12.06., 12 Uhr.

    Dann tippe ich hier auf The Cure und nicht beim Pinkpop.

  • Wumi94 Wumi94 11.06.2018 10:34 Uhr
    Wie ist eigentlich das Publikum beim Best Kept Secret? Holland und die Programmierung klingen ja nach etwas "erwachseneren" Zuschauern?

  • concertfreak concertfreak 11.06.2018 12:17 Uhr
    Empfand es letztes Jahr als sehr angenehmes und entspanntes Publikum.
    Warum man das zeitgleich zum Pinkpop nächstes Jahr macht verstehe ich aber nicht so ganz.


  • 11.06.2018 12:24 Uhr
    Wobei es offiziell für den Pinkpop Termin 2019 bisher auch noch keine Bestätigung gibt.

  • 11.06.2018 14:00 Uhr
    Hiernach tatsächlich 2019 Pinkpop und BKS am gleichen Wochenende:https:

  • Paju Paju 11.06.2018 17:31 Uhr
    Das hat Smeets auch schon vor ein paar Tagen gegenüber De Limburger (Tageszeitung) geäußert. In der heutigen Ausgabe äußert er sich in etwa:

    "Davon habe ich auch schon gehört, aber ein 50th Pinkpop ist schon etwas anderes, als das BSK. Jetzt erstmal das diesjährige Festival, damit haben wir momentan genug zu tun."

    Mein Tipp:

    Tool
    The Cure
    Foals

    Würde ich sofort hin, aber 50th Pinkpop ist halt was anderes.
    Die oben genannten bekommt man nächsten Sommer sicher auf vielen Veranstaltungen zu sehen



  • Paju Paju 13.07.2018 15:17 Uhr
    Das Festival 2019 wurde übrigens um eine Woche nach vorne verschoben, somit nicht mehr mit Pinkpop, dafür mit Primavera zeitgleich. Die Veranstaltet bewerben die Verlegung damit, dass das Programm noch besser wird.

    Gibt in Holland drei Thesen:
    - Es passt tatsächlich besser in Tourplan einer Band
    - Pinkpop hat Druck gemacht (lol)
    - der Veranstaltungsort hat Druck gemacht ( klar ist so ein Ferienpark an Pfingsten voll ausgebucht, auch ohne Festival.)

    Lass es bitte 1. sein. Möchte nächstes Jahr unbedingt entweder hier hin, oder nach Portugal.

  • Paju Paju 20.11.2018 18:58 Uhr
    Wenn ich mir meinen letzten Post in diesem Thread durchlese (one above), hat sich schon viel geändert, was meine Pläne für den Sommer 2019 betrifft...

    Jedenfalls endet am kommenden Freitag die Early-Bird Aktion (sowohl für Einzeltickets, als auch für die 10+2 Gruppentickets).

    Dürfte dann also zeitnah auch hier die ersten Namen geben.

  • concertfreak concertfreak 26.11.2018 08:03 Uhr
    Bon Iver sind der erste Headliner.

  • Paju Paju 26.11.2018 09:28 Uhr
    Schöner erster Name, habe aber mit ein paar mehr Namen gerechnet.

    Und mit The Cure reche ich nicht mehr wirkich...hätte man doch locker als ereten NAmen bestätigen können.

  • Paju Paju 30.11.2018 10:55 Uhr
    Interpol, Kurt Vile, Mac DeMarco, Cigarettes After Sex


  • Stebbard Stebbard 30.11.2018 11:37 Uhr
    Schon wieder richtig gut!

  • JoeStrummer JoeStrummer 11.12.2018 08:22 Uhr
    Kraftwerk 3D am Samstag!

  • concertfreak concertfreak 11.12.2018 08:25 Uhr Edited
    Das wird immer besser! Jetzt noch bitte The Cure am Sonntag.

  • Schmiddie Schmiddie 11.12.2018 08:43 Uhr

    JoeStrummer schrieb:
    Kraftwerk 3D am Samstag!

    Krass!

  • Wutang1991 Wutang1991 17.01.2019 12:10 Uhr

  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 17.01.2019 12:58 Uhr Edited
    festileaks.com
    Wurde offenbar schon entschlüsselt:

    Snail Mail
    Aldous Harding
    BCUC
    Big Thief
    Borokov Borokov
    Broeder Dieleman
    Carly Rae Jepsen
    Courtney Barnett
    Cate Le Bon
    Christine and the Queens
    Charlotte Gainsbourg
    Cautious Clay
    DJ Koze
    Efrim Menuck
    Ex Hex
    Fay Webster
    Fat White Family
    Guided By Voices
    Giant Swan
    Hop Along
    Indian Askin
    Julia Holter
    Julien Baker
    Kate Tempest
    Kelman Duran
    Noname
    LSDXOXO
    Lucy DacusSt
    Miya Folick
    Phosphorescent
    Frankie & The Witch Fingers
    Priests
    Primal Scream
    Princess Nokia
    Rizan Said
    Romperayo
    Ron Gallo
    shame
    Shht
    Spiritualized
    Stephen Malkmus & The Jicks
    Stereolab
    The Beths
    Viagra Boys
    Yves Tumor
    Liz Phair
    Blossoms
    Jambinai
    Midlife
    John Grant

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben