Festivals United

Rock am Ring 2019: Warten auf Bestätigungen

07.06.2019 - 09.06.2019, Nürburg  Deutschland
Die Ärzte, Slipknot, TOOLUVM

1.586 Kommentare (Seite 64)


  • runnerdo runnerdo 18.04.2019 13:43 Uhr SUPPORTER

    schrieb:
    Ein Blick auf das aktuelle Plakat zeigt für mich nochmal deutlich, wie schwach das Line-Up (für mich) ist. Wenig spannendes außerhalb des Metal-Bereichs.
    Bei Foals befürchte einen ganz schlimmen Slot.

    Da kommen mit dem Timetable noch 2-3 Bands, die eh kaum jemand kennt und dann war´s das.
    Glaube aber nicht, dass es tatsächlich ausverkauft sein wird. Höchstens ein geschönter Ausverkauf mit der Meldung a la "Der Ring hat endgültig zur alten Stärke zurück gefunden".

    Das würde ja bedeuten das er mal schwach war. Allein das wäre schon zu viel.

    Beste Nachricht natürlich die Tagestickets. Das könnte echt bedeuten das es nicht Ausverkauft wird, was als Besucher vor Ort einfach super ist.

  • MateFeedKillRepeat MateFeedKillRepeat 18.04.2019 13:50 Uhr
    Hat jemand ein paar Verkaufszahlen der letzten Jahre zum Vergleich?

  • BurnItDown BurnItDown 20.04.2019 20:57 Uhr

    MateFeedKillRepeat schrieb:
    Hat jemand ein paar Verkaufszahlen der letzten Jahre zum Vergleich?

    RaR 2015: 90.000 Tickets RaR ausverkauft, 10.000 Resttickets RiP (26. Februar)
    RaR 2016: 92.500 Tickets RaR ausverkauft, 50.000 Tickets RiP (23. Februar 2016)
    RaR 2017: 140.000 Tickets Rar+Rip (je 10.000 Resttickets) (25. Februar 2017)
    RaR 2018: 115.000 Tickets RaR+RiP (19. März 2018)
    (Tagestickets ab 14. März 2018)
    RaR 2019: 150.000 Tickets RaR+RiP (18. April 2019)
    (Tagestickets ab 18. April 2019)

    Wenn man die Aussage von 2017 beachtetet, sind mit 140.000 Tickets für RaR und RiP zusammen 20.000 Tickets übrig. In diesem Jahr sind wir Stand 18. April 2019 bei 150.000 Tickets, also 10.000 Resttickets insgesamt für RaR und RiP, sprich 5.000 jeweils. Durch die Tagestickets wird vllt der Samstag mit den Ärzten und der Sonntag (Montag ist frei) ausverkauft sein. Obwohl dieses Jahr besser läuft als das Jahr zuvor, knüpft 2019 nicht an die erfolgreichen Jahre an.


  • JestersTear JestersTear 21.04.2019 10:06 Uhr SUPPORTER
    Wobei 15 und 16 die Kapazität für RaR auch höher lag, weils in Mendig war. An den Ring passen doch zwischen 80.000 und 85.000 Menschen meine ich. Das würde bedeuten, dass man jetzt grad 70.000 Tickets los geworden ist. Das sind noch ein paar weniger als letztes Jahr gesamt verkauft waren meine ich. Würde was Tagestickets angeht auch den Freitag nicht unterschätzen, Tool kann schon einige Fans ziehen, sind ja selten genug.

  • BurnItDown BurnItDown 21.04.2019 12:33 Uhr
    Kann mir sogar vorstellen, dass RiP besser als RaR läuft. Vorallem in diesem Jahr sagt das Line-Up den Rockavaria-Besucher eher zu als die Jahre davor und da das Rockavaria dieses Jahr nicht stattfindet, bersuchen diese eher das RiP.

  • MichiP66 MichiP66 23.04.2019 09:27 Uhr
    So sehe ich das auch. Dazu kommt noch das es mir so vorkommt das ungeheur viele Karten bei Ebay und FB zum Verkauf angeboten werden. Gerade nach der Tagesticket Meldung.

    Ich hoffe ja noch auf meinem 100Euro Schnapper für ein Ticket.

  • blubb0r blubb0r 23.04.2019 10:01 Uhr
    Zumal ich davon ausgehe, dass die vvk Zahlen geschönt sind bzw. dass da ganz großzügig gerundet wird....


  • Kaan Kaan 23.04.2019 11:42 Uhr SUPPORTER ADMIN
    Du meinst "145.001 - announce 150.000!"?

  • blubb0r blubb0r 23.04.2019 12:12 Uhr
    Schlimmer.

    76.000 am Ring auf 80.000 aufrunden und 66.000 im Park auf 70.000

    Also zusammen 142.000 auf 150.000

  • runnerdo runnerdo 02.05.2019 19:11 Uhr SUPPORTER

  • tserc tserc 02.05.2019 22:53 Uhr

    blubb0r schrieb:
    Schlimmer.

    76.000 am Ring auf 80.000 aufrunden und 66.000 im Park auf 70.000

    Also zusammen 142.000 auf 150.000

    Wer weiß wie die da Tagestickets rein rechnen. Gab es ja bei rip schon Mitte Februar. Zu der Zeit waren es noch 135k laut Mitteilung

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben