Ringrocker-Liveact des Jahres 2017

eröffnet von Schmiddie am 04.12.2017 08:17 Uhr
132 Kommentare - zuletzt von exciter

6tobiwan42und anderen gefällt das
Schmiddie
Schmiddie
04.12.2017 08:17

Nachdem dieser Thread im letzten Jahr so gut ankam, biete ich euch wieder an, mir eure geilsten Konzerte des Jahres zu schicken. Wer wird der Nachfolger von Paul McCartney? Welche Länder habt ihr bereist? Welche neuen Acts schaffen es in die Liste? Ich bin gespannt auf eure Bewertungen!

Und so geht's:

1. Schickt hier im Forum (oder mir via PN, falls es euch zu öffentlich ist) Eure Top 5 der besten Konzerte 2017 mit dem Namen des Acts, dem Ort und der Location. Gerne dürft ihr auch dazu schreiben, wieso ein Konzert besonders toll war.
2. Du warst nur auf 3 coolen Konzerten oder nur bei einem? Kein Problem, dann liste weniger auf. 5 Konzerte werden aber maximal bewertet. Und zwar so:
3. Die Bewertung erfolgt nach Platzierung: Platz 5 - 1 Punkt, Platz 4 - 2 Punkte ... Platz 1 - 5 Punkte. Bei einer kürzeren Liste entsprechend weniger Punkte (z.B. 3 Punkte für Platz 1 bei nur 3 gelisteten Konzerten)
4. Einsendeschluss ist diesmal der 31.12. 23:59 Uhr. Somit kann auch noch das letzte Konzert des Jahres in die Wertung einfließen. Anschließend mache ich wieder die Auswertung wie im Vorjahr.

Damit das ganze Aussagekräftig ist, wäre es natürlich supercool wenn wieder möglichst viele hier mitmachen. Nachdem letztes Jahr 83 ringrockerinnen und Ringrocker abgestimmt haben, erwarte ich mindestens die gleiche Anzahl

BNPRT
BNPRT
04.12.2017 08:42

Bin gespannt was da rauskommen wird. Bei mir steht noch ein Konzert ins Haus, allerdings steht meine Rangliste wohl mehr oder weniger fest.

Das Jahr an sich war für mich persönlich ein ziemlich gutes. Leider werden es meine Top-Acts vermutlich nicht in die Liste schaffen, aber vielleicht schreibe ich so nochmal was zu den einzelnen Erlebnissen.

JestersTear
JestersTear
04.12.2017 08:50Supporter

Mein Konzert Jahr war auch besser als befürchtet und grad am Schluss nochmal 2 Highlights gehabt. Muss mich noch entscheiden wie die Plätze 3-5 gefüllt werden, aber die Broilers im Dezember stehen ja noch aus. Denke zwar nicht, dass sie mich so flashen werden um in die Top 5 zu kommen, aber man weiß ja nie

1JestersTear gefällt das
DiebelsAlt83
DiebelsAlt83
04.12.2017 08:54Supporter

Best of Live 2017:

1. Muse - Belfast, Boucher Playing Fields
2. Eminem - Glasgow, Bellahouston Park
3. The XX - Düsseldorf, Mitsubishi Electric
4. Royal Blood - Amsterdam, Paradiso
5. Wolfmother - Amsterdam, Paradiso

Da das Konzertjahr für dann heute beendet ist und nix mehr ansteht, steht die Liste. Aber Marteria hätte daran so oder so nix mehr geändert.

snookdog
snookdog
04.12.2017 10:34


DiebelsAlt83 schrieb:
1. Muse - Belfast, Boucher Playing Fields
2. Eminem - Glasgow, Bellahouston Park

Zitat anzeigen




Bin leider auch ein halbes Jahr später noch neidisch.

Für mich stehen noch ein paar Konzerte an. Mit Shikari und den beiden Auftritten der Hosen in München könnte sich noch einiges tun.

Wutang1991
04.12.2017 10:59

1. The Rolling Stones-Olympiastadion Munich
2. Eminem-Reading Festival
3. Barry Gibb-Glastonbury Festival
4. Lorde-Glastonbury Festival
5. Phil Collins-FlyDSA Arena, Sheffield

peach
peach
04.12.2017 11:27Supporter

1. Radiohead - Main Square Festival
2. Mumford & Sons - Lollapalooza Berlin
3. Prophets of Rage - Rock im Park
4. Kasabian - Sziget
5. AnnenMayKantereit - Stuttgart, Liederhalle

xintor
xintor
04.12.2017 15:09

1. Royal Blood - Berlin, Columbiahalle
2. Kraftklub - Rock for People
3. Billy Talent- Prag, Staropramen Brauerei
4. Beatsteaks - Leipzig, Conne Island
5. Billy Talent - Deichbrand Festival

johnnycash666
johnnycash666
04.12.2017 15:50·  Bearbeitet

1. Prophets Of Rage - Rock Am Ring - Nürburg
Als Vollblut-RATM-Fan ohne jegliche Erwartungen zum Gig. Bin im Gegenteil eher davon ausgegangen, dass ich enttäuscht werde.
War mMn aber ein 1A-Auftritt mit vielen alten Songs die mich sofort in bestmögliche Laune versetzt haben.

2. Major Lazor - Main Square Festival - Arras (FR)
Den richtigen Haufen Kumpels am Start gehabt und mit optimalen Pegel aufs Äußerste abgegangen. Die anderen Zuschauer haben uns nur mit großen Augen angeschaut.. Der Auftritt war aber auch vom feinsten. (In Budapest haben sie mich allerdings überhaupt nicht mitgerissen )

3. Marteria - Sziget Festival - Budapest (HUN)
Hab mich erstmal fett für ihn gefreut, dass er so einen Gig spielen darf. Schon unzählige Male gesehen, aber bei diesem Meilenstein in der ersten Reihe zu stehen war mal wieder was besonderes. Marten hat alles gegeben und am Ende waren gefühlt doppelt so viele Menschen im Zelt wie zu Beginn.

4. The Chainsmokers - Sziget Festival - Budapest (HUN)
Einer von 2 Heads die ich nicht anschauen wollte. Geprägt von Vorurteilen ggü. Radiokünstlern und einem Tag an dem es mir nicht so gut ging war eigentlich klar, dass ich früher zur Wohnung zurück gehe. Dort angekommen kam dann auf ein mal die gute Laune zurück und ich habe mich dazu entschlossen ein zweites mal durch die halbe Innenstadt Budapests zu reisen um nochmal einen der letzten Tage zu feiern. Meine Leute wieder gefunden und zu den Radio-Hits Party gemacht. War erstaunlich gut!

5. Frank Carter & The Rattlesnakes - Main Square Festival - Arras (FR)
Hier könnten noch so viele Bands stehen: Die Antwoord oder Radiohead ebenfalls legendär bei dem Main Square, Gorillaz in München, Meute bei ihrem Lolla-Gig als Opener, Randy Marsh (Lorde ) am Southside, usw ... Es hat einfach auch immer vieles (Stimmung etc.) zu den Zeitpunkten gehört wodurch diese Konzerte für mich besonders wurden. Hab mich als letztes für Frank Carter entschieden, da er musikalisch genau das macht was ich im Großen und Ganzen abfeier! Und es war 'ne astreine Show die er abgeliefert hat.

Domme95
04.12.2017 16:05

1. Rammstein - Rock im Park
War mein erstes mal Rammstein nach der letzt jährigen Absagen auf dem Southside natürlich der Hammer.

2. Die Toten Hosen - Festhalle, Frankfurt am Main
Die Set List ist auf der Aktuellen Tour durch die Alten Lieder plus die Streicher einfach zu gut oft Live gesehen aber selten so Stark wie auf der Tour.

3. Avenged Sevenfold - Festhalle, Frankfurt am Main
Super Konzert bock Starke Solos nur leider etwas zu teuer deswegen Platz 3 und nicht 2.

4. Biffy Clyro - Open Flair
Sah sie auch zum ersten mal Live und hat gefallen gute Stimmung.

5. Feine Sahne Fischfilet - Rock im Park
Live einfach jedes mal Komplette Eskalation immer und immer gerne wieder.

2Luddddiund anderen gefällt das
blubb0r
04.12.2017 18:55·  Bearbeitet

Schwer.
Gar nicht so viel dieses Jahr gemacht, aber das, was ich gemacht habe, war vom allerfeinsten:

1. Adele @ Wembley Stadium, London (29. Juni)
- wäre eigentlich nicht auf 1, aber da es wohl ihr letztes Konzert ever war, hat es einen Sonderstand... die Top 4 sind eh nah beieinander

2. U2 @ Croke Park, Dublin (22. Juli)
- Joshua Tree in Gänze, dazu eine Performance von "Where the streets have no name" die wahrschienlich die beste/perfekteste Live Performance eines Lieds war, die ich je gesehen habe...

3. Phil Collins @ Hyde Park, London (30. Juni)
- Gänsehaut von Anfang bis Ende

4. Guns'n'Roses @ TW Classic, Werchter (24. Juni)
- Wahnsinnsshow, 3h Action pur, Energie ohne Ende bei den Jungs

(1, 3, 4 innerhalb von 6 Tagen... Wahnsinn )

5. Justice @ Palladium, Köln (21. Oktober)
- Überraschung für mich, hat mich unglaublich geflasht, Stimmung war super, Sound war erstaunlich gut, danach wollte ich sie sofort noch mal sehen.... Vorfreude auf Mad Cool ist riesig

Auch erwähnen sollte man:
- Stones in Düsseldorf
- Beatsteaks in Prag
- Kraftwerk in Düsseldorf
- Marteria im Club Bf Ehrenfeld in Köln
- Killers in der Live in Köln

saccharina
saccharina
06.12.2017 09:31Supporter

So, nachdem ich leider das letzte Konzert in diesem Jahr gestern hinter mich gebracht habe, kann ich hier auch Mal meine Liste teilen:

1. Linkin Park - Rock Werchter
2. Nothing More - Les Étoiles, Paris (Diese Band kann ich sowohl auf Platte als auch live generell jedem ans Herz legen, einfach wahnsinnig gut!)
3. Kraftklub - Rock am Ring
4. Enter Shikari - Palladium, Köln
5. Kasabian - Zénith, Paris

exciter
08.12.2017 19:10

Dann will ich auch mal mitmachen.

1. Depeche Mode - Berlin Olympiastadion
2. Coldplay - Hannover HDI Arena
3. Sting - Dresden Elbufer
4. Robbie Williams - Dresden Rudolf Harbig Stadion
5. Pet Shop Boys - Dresen Elbufer

außer Konkurrenz die Top 5 der diesjährigen Depeche Mode Tour
1. Berlin Olympiastadion
2. Stuttgart Schleyerhalle
3. Leipzig Festwiese
4. Köln Müngersdorfer Stadion
5. Frankfurt Festhalle

Helmut-Seubert
09.12.2017 21:33Supporter

Guns´n Roses - Hannover (Messegelände )
System of a down - Hannover (Tui Arena)
Parkway Drive - Düsseldorf (Mitsubishi Electric Halle)
Lionheart - Bochum (Zeche)
Ignite - Hannover (Faust)

tschenneck
09.12.2017 22:50·  Bearbeitet

1. Foo Fighters - o2 Arena, Prag
2. Linkin Park - Aerodrome Festival, Prag
3. System of a Down - o2 Arena, Prag
4. Neck Deep - Conne Island, Leipzig
5. Kraftklub - Arena, Leipzig

tobiwan42
10.12.2017 12:38

1. Lorde - Rock Werchter
2. Eddie Vedder - AFAS Live, Amsterdam
3. Radiohead - Rock Werchter
4. Slowdive - Maifeld Derby
5. The xx - Jahrhunderthalle, Frankfurt

Stebbard
10.12.2017 12:58·  Bearbeitet

1. Radiohead - Glastonbury
Bedarf eigentlich keiner Worte. Trotz zunächst nerviger Nachbarn ein wahnsinns Konzert mit großartiger Setlist

2. Idles - Hamburg, Molotow
Lange nicht mehr so sehr auf ein Konzert gefreut, lange nicht mehr so viel Spaß auf einem Konzert gehabt. Enorm cooles Publikum, das richtig Lust hatte, sich die Novemberkälte nochmal am Montagabend aus den Beinen zu schütteln.

3. Future Islands - Glastonbury
Eigentlich fest als #2 eingeplant, aber am Ende doch noch runtergerutscht. Wahnsinnig tolle Stimmung im JPT, eine gut aufgelegte Band und ein Konzert, nachdem ich erst gar nicht wusste, wie Radiohead das noch einmal toppen sollen

4. Car Seat Headrest - Berlin, Musik & Frieden
Hab die Band nun einige male gesehen, aber das Konzert stach heraus. Extra nach Berlin mit dem Bus gereist, volles Haus, eine Band die Lust hatte und ein internationales Publikum, die für ordentlich Stimmung gesorgt haben

5. Manchester Orchestra - Hamburg, Molotow
Dieses mal mussten wir dann nicht mehr so lange warten, die Vorfreude war dennoch enorm. War vielleicht, ob der dieses mal nur geringen Pause, vielleicht weniger stimmungsvoll als 2015 (obwohl es an einem Samstag war!), aber mir wurden alle Setlistewünsche erfüllt und so war es dann mal wieder wirklich großartig!


honorable mention (in alphabetischer Reihenfolge)

Afghan Whigs, Hamburg, Grünspan
Barry Gibb, Glastonbury
Dillinger Escape Plan, Hamburg, Markthalle
Emma Ruth Rundle, Leipzig, UT Connewitz
Gisbert zu Knyphausen, Husum, Speicher
Interpol, Berlin, Pure&Crafted
Julien Baker, Hamburg, Aalhaus
The National, Hamburg, Elbphilharmonie
Okta Logue, Hamburg, Molotow
Pinegrove, Hamburg, Molotow
Russian Circles, Leipzig, Haus Auensee (als Support!)
Sigur Rós, Hamburg, Sporthalle
Turbostaat, Rendsburg, T-Stube

1sulfur  gefällt das
JackD
JackD
10.12.2017 15:07

Auch ich hatte wieder ein äußerst schönes Konzertjahr!

1. Eddie Vedder, Zitadelle, Berlin, 01.06.
Traumhafte Location, traumhaftes Wetter und das stimmungsvollste Konzert, dass ich jemals erlebt habe. Das Gemeinschaftsgefühl war unglaublich besonders, habe mich selten emotional so abgeholt und mitgenommen gefühlt.

2. Red Hot Chili Peppers, Ippodromo Capanelle, Rom, 20.07.
Offensichtlich wirkte die kurze Tourpause und Rückkehr nach Europa Wunder, denn die Band war viel ausgelassener und spielfreudiger, als zum Ende der Hallentour im Herbst. Die Stimmung im Publikum in Italien ist ja offensichtlich immer ausgelassen und super, kann ich hier nur bestätigen. Immer eine Konzert-Reise wert. Bin dann noch weiter nach Mailand, aber das Gesamtpaket aus Stadt-Walk, Wetter, Stimmung, Setlist und Band war in Rom einfach besser und grandios gut.

3. The Rolling Stones, Stadtpark, Hamburg, 09.09.
Tolle Location, tolle Atmosphäre in der ganzen Stadt und nach dem Konzert im Hyde Park in 2013 und meinem abgesagten Konzert in Auckland war die Vorfreude bei mir einfach riesen groß. Die Band war stellenweise noch etwas holprig, aber der Bühnenaufbau, die Setlist und die Spielfreude waren beim Tourauftakt einfach echt gut. Tolles Konzert!

4. Foo Fighters, o2 Arena, Prag, 27.06.
Lieblingsstadt für Konzern-Trips, eine meiner Lieblings-Bands, tolle Erinnerungen an das letzte Prag-Konzert in 2011: Die Voraussetzungen waren gut! Prag ist einfach immer cool, das Publikum angenehm und das Konzert war richtig gut. Noch im Glastonbury-Fieber haben die Foo Fighters einfach perfekt abgeliefert.

5. Aerosmith, Waldbühne, Berlin, 30.05.
Classic-Rock auf die 12. Lieblings-Location in der Stadt, mit Kumpels ein paar Bier in der Pranke und dann eine echt überraschend energetische Show von den Jungs. Hat echt Spaß gemacht und landet überraschend in meiner Top 5.

Schmiddie
Schmiddie
11.12.2017 10:56

So, alles in die Liste eingetragen

Auffällig viele 'große' Acts und Locations bislang dabei dieses Jahr. Mal sehen ob sich das in der Gesamtwertung auch wiederspiegelt

7Dup
7Dup
11.12.2017 13:15

1. Guns n Roses, Telia Parken, Kopenhagen
Was soll ich sagen? Angefangen mit Biffy Clyro als Support und geendet mit über 2 Stunden purer Spielfreude der Gunners, ein perfekter Abend. Der kleine Junge in mir, der wegen Slash das Gitarre spielen angefangen hat bekommt heute noch ein feuchtes Höschen wenn er an den Abend zurück denkt

2. The Rolling Stones, Stadtpark, Hamburg
Zugegeben, mit der Musik der Stones konnte ich noch nie viel anfangen. Und hätten wir über unseren Veranstaltungstechniker nicht ein paar Tickets bekommen wäre ich vermutlich gar nicht hingegangen. Und was soll ich sagen? Ein unfassbarer Abend! Wenig erwartet und vollkommen weggeblasen worden. Was die Herren in ihrem Alter auf die sowieso schon großartige Bühne gezaubert haben... just
Ohne meinen persönlichen Nostalgiefaktor bei GnR wäre das wahrscheinlich mein Konzert des Jahres

3. Linkin Park, Hollywood Bowl, Los Angeles
Persönliche Sache. Ausgiebige Begründung steht im entsprechenden Thema.

4. System of a Down, Barclayard Arena, Hamburg
Manchmal müssen gute Konzerte einfach laut und auf die Fresse sein. Und das hier war so eines.
90 Minuten straight auf die 12. Aus der Kategorie mit Abstand das Beste 2017 für mich

5. Marteria, Sporthalle, Hamburg
Was gibts groß zu sagen? Der wahrscheinlich beste deutsche Live Act im Moment. Egal wie, egal wo, Marten weiß wie man das Publikum mitreißt und wie man am schnellsten die Spielstätte abreißt

Auf den weiteren Plätzen:
Rammstein, State Prison, Horsens
Beatsteaks, Die Pumpe, Kiel
Gorillaz, Sporthalle, Hamburg
Fury in the Slaughterhouse, Krusenkoppel, Kiel

Anzeige
Anzeige