Openair Frauenfeld 2018 (CH)

Festival Forum: Diskussion zu Openair Frauenfeld 2018 (u.a. mit Eminem, J. Cole, Wiz Khalifa)

eröffnet von Christian am 27.11.2017 17:09 Uhr
72 Kommentare - zuletzt von Hans-Maulwurf-Rockt


retoh und weitere Nutzer sprechen darüber

Wutang1991
27.11.2017 17:09

RUN DMC haben sich heute für das Relentless NASS Festival 2018 UK (05-08.07.2018) angekündigt! Könnte hier auch passen

defpro
defpro
28.11.2017 13:35

Haha, auf Wikipedia steht tatsächlich noch, dass Run-D.M.C. sich 2002 aufgelöst haben, obwohl die 2012 wieder live auftreten. Da sieht man mal, welche Relevanz die heutzutage tatsächlich noch haben

Würde mich mal interessieren, ob die hier noch Headliner wären? 2013 waren sie es (vielleicht Reunion-Bonus?), aber aktuell kann ich mir das überhaupt nicht vorstellen. Der Altersschnitt des Festivals ist eh schon sehr jung, sodass schon gewisse Sachen aus den 90ern auf fragende Blicke stoßen. Wie soll das denn mit einer Gruppe funktionieren, deren Hochzeit Mitte der 80er war und die seitdem nichts mehr ansatzweise relevantes veröffentlicht haben?

Sind natürlich Legenden des Genres. Die Musik ist allerdings tendenziell eher schlecht gealtert, was vor allem daran liegt, dass Hip-Hop damals noch in seinen Kinderschuhen steckte und sich seitdem stark weiterentwickelt hat. Ansehen würde ich mir das schon mal, aber als Headliner wäre der Slot verschwendet.

Hans-Maulwurf-Rockt
Hans-Maulwurf-Rockt
12.12.2017 12:10·  Bearbeitet

Ich aktualisiere die ganze Zeit mein Instagram, aber das wahr wohl alles?!

Ok, die brauchen einfach pro Bestätigung 10 Minuten

Wutang1991
12.12.2017 12:14


Hans-Maulwurf-Rockt schrieb:
Ich aktualisiere die ganze Zeit mein Instagram, aber das wahr wohl alles?!

Zitat anzeigen


kommt sehr unregelmäßige aber die werden wohl heute noch was großes raushauen

defpro
defpro
12.12.2017 12:39·  Bearbeitet


Wutang1991 schrieb:
+Stereo luchs

Zitat anzeigen


Woher die Info? Auf Instagram steht noch nichts.

Edit: Verrückt. Jetzt stehts bei mir auch

Ach, das dauert schon wieder alles so lange

defpro
defpro
12.12.2017 12:45


Wutang1991 schrieb:
Action Bronson

Zitat anzeigen


Erklär mir mal, wieso du mit deinen Bestätigungen immer 3 Minuten vor mir bist. Bei mir wird zum Zeitpunkt deines Posts der neueste Beitrag noch gar nicht angezeigt

Wutang1991
12.12.2017 12:51


defpro schrieb:


Wutang1991 schrieb:
Action Bronson

Zitat anzeigen


Erklär mir mal, wieso du mit deinen Bestätigungen immer 3 Minuten vor mir bist. Bei mir wird zum Zeitpunkt deines Posts der neueste Beitrag noch gar nicht angezeigt

Zitat anzeigen


hm keine Ahnung kommt als in den Stories

1Wutang1991 gefällt das
defpro
defpro
12.12.2017 12:54


Wutang1991 schrieb:


defpro schrieb:


Wutang1991 schrieb:
Action Bronson

Zitat anzeigen


Erklär mir mal, wieso du mit deinen Bestätigungen immer 3 Minuten vor mir bist. Bei mir wird zum Zeitpunkt deines Posts der neueste Beitrag noch gar nicht angezeigt

Zitat anzeigen


hm keine Ahnung kommt als in den Stories

Zitat anzeigen


Ah, danke! Hab immer nur in den Posts geschaut und da hängen die immer ca. 1-2 Interpreten hinterher.

BNPRT
BNPRT
12.12.2017 13:08

Action Bronson dann bitte endlich den überfälligen Gig in Hamburg machen. Danke.

Wutang1991
12.12.2017 14:21

+ Kelvyn colt
+Miami yacine
+Ali
+joey Bada$$
+Stereo luchs
+Action Bronson
+ Sido & savas
+Luciano
+TY dolla sign
+capital bra
+Skepta
+belly
+French montana
+bausa
+wiz khalifa

und der letzte Act
+J. cole

defpro
defpro
12.12.2017 16:21

Objektiv sicherlich eine starke Welle. J. Cole, Wiz Khalifa, Joey Bada$$, French Montana, Skepta, Ty Dolla $ign, Action Bronson, alles top US/UK-Bestätigungen.
Dazu mit Bausa, Capital Bra, Miami Yacine und Luciano wichtige Vertreter der neuen deutschen Rap-Generation.

Rein subjektiv finde ich es bisher eher wenig spannend. Mit J. Cole, Wiz Khalifa, Ty Dolla $ign und Action Bronson waren 4 große Buchungen schon bei der 2016-Ausgabe da. Wiz Khalifa interessiert mittlerweile musikalisch nicht mehr wirklich und das letzte J. Cole-Album war auch ziemlich lahm. Die deutschen Bestätigungen sind natürlich ganz cool, aber halt auch null exklusiv. Sehe also aktuell noch nicht wirklich die Rechtfertigung, die knapp 100 € mehr im Vergleich zum Splash! zu zahlen.
Wird also dieses Jahr tatsächlich auf Splash! hinauslaufen.