Rock am Ring 2018: Warten auf Bestätigungen

Festival Forum: Diskussion zu Rock am Ring 2018 (u.a. mit Foo Fighters, Muse, Thirty Seconds To Mars)

eröffnet von BNPRT am 14.06.2017 22:03 Uhr
863 Kommentare - zuletzt von gordian


Runnerdo und weitere Nutzer sprechen darüber

2RahmsteinRockig4Liveund anderen gefällt das
r0ck3r
16.06.2017 16:38

Wurde schon gefragt, was mit Rammstein ist?

MisterCrac
16.06.2017 18:58

Ob der Marek es 2018 schaffen wird, ein international konkurrenzfähiges Lineup auf die Beine zu stellen?

Oder gibt man sich - wie so oft in den letzten Jahren - anderen Festivals wie dem Rock Werchter geschlagen und bucht hier den 08/15 Einheitsbrei.

runnerdo
runnerdo
16.06.2017 19:03Supporter

Ich glaube nicht das man sich wirklich in starker Konkurrenz zum Werchter sieht.
Da vergleicht man Äpfel mit Birnen. Sind ja doch recht andere Zieilgruppen.
Man wird sicherlich nicht von dem Kurs der letzten Jahre abweichen und unter den Heads sehr deutsch buchen.

Freu mich das der vollspam Thread schon wieder auf ist

1r0ck3r gefällt das
GuitarPunk94
GuitarPunk94
16.06.2017 19:50

halte Enter Shikari für recht wahrscheinlich, gern gesehen beim Marek, waren das letzte mal 2015 bei Rar und bringen wohl gegen November ein neues album raus

not_actual_name
17.06.2017 08:19

Als Headliner könnte ich mir auf jeden Fall Metallica vorstellen. Ich hoffe immer noch auf Die Ärzte aber ob sich der Wunsch jemals erfüllen wird... Ansonsten lass ich mich überraschen (auch wenn es eh wieder eine Konstellation aus den üblichen Ring-Heads geben wird).
Fürs Mittelfeld halte ich Papa Roach, Blink-182, Rise Against, Dropkick Murphys und Stone Sour für recht wahrscheinlich. Alle mit neuem Album und meines Wissens nach dieses Jahr auf nicht allzu vielen Festivals in Europa/D. Bin jetzt allerdings auch zu faul zum recherchieren
Casper sollte auch fix sein. Dann noch Avenged Sevenfold und dann läufts auch schon.
Allzu viel deutsche Acts wird es nächstes Jahr auch nicht geben, die meisten namhaften waren ja dieses Jahr schon da.

runnerdo
runnerdo
17.06.2017 09:01Supporter

Bei Casper bin ich mir nicht sicher ob er sich noch unter Head buchen lässt. Vieleicht ein Doppelhead mit Placebo oder The Killers so. Würde mir gefallen.

Irgendwie sowas:
Metallica/GnR - FooFighters/Muse - Placebo/The Killers - Casper
Rise Against - Ax7 - KIZ - Parkway Drive - Stone Sour
SDP - Enter Shikari - Papa Roach uvm

Mit ganz viel Glück noch R+ am Donnerstag aber das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

blubb0r
17.06.2017 09:40

Wie wir uns alle auf ein ausgewogenes Line Up freuen und es dann doch wieder der normale Einheitsmist wird.

RaR hat jetzt 3 Jahre in Folge aus verschiedensten Gründen Geld verbrannt.
- Umzug
- Unwetter + Absage
- Rückumzug, Terrorwarnung + schlechter vvk

Nächstes Jahr gibt's ein Spar-Line Up...

runnerdo
runnerdo
17.06.2017 10:22Supporter

Das heißt es aber auch schon seit 2014 und so richtig schlimm wurde es nie.

Wo wir grade bei richtig schlimm sind. Da werden wir wohl nicht drum rum kommen

not_actual_name
17.06.2017 10:24


runnerdo schrieb:
Bei Casper bin ich mir nicht sicher ob er sich noch unter Head buchen lässt. Vieleicht ein Doppelhead mit Placebo oder The Killers so. Würde mir gefallen.

Irgendwie sowas:
Metallica/GnR - FooFighters/Muse - Placebo/The Killers - Casper
Rise Against - Ax7 - KIZ - Parkway Drive - Stone Sour
SDP - Enter Shikari - Papa Roach uvm

Mit ganz viel Glück noch R+ am Donnerstag aber das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

Zitat anzeigen


Sehe Casper ähnlich wie Marteria als Alternahead. Oder (je nachdem welche Headliner gebucht werden) eventuell auch als Co-Head. Doppel-Head wäre natürlich auch möglich, fänd ich auch nicht schlecht.

Zitronenmann
17.06.2017 13:09

So erwarte ich es:

Linkin Park Metallica Kings of Leon

Rise Against Stone Sour Casper The Offspring Biffy Clyro