Festival Community

The Rolling Stones Tour 2017

Rock, Dartford  Dartford (GB)

476 Kommentare (Seite 19)


  • JackD JackD 02.10.2017 16:14 Uhr

    Wutang1991 schrieb:
    The Rolling Stones are really looking forward to playing the Parken Stadium tomorrow night but want to make it clear to fans they will NOT be playing a club show in Copenhagen and there are no plans for any club shows on the current No Filter tour


    Gab es Gerüchte?

  • Wutang1991 Wutang1991 02.10.2017 16:22 Uhr

    JackD schrieb:

    Wutang1991 schrieb:
    The Rolling Stones are really looking forward to playing the Parken Stadium tomorrow night but want to make it clear to fans they will NOT be playing a club show in Copenhagen and there are no plans for any club shows on the current No Filter tour


    Gab es Gerüchte?

    gab für Amsterdam, und nun für Kopenhagen (Freitag 6.10) Gerüchte

  • blubb0r blubb0r 02.10.2017 16:24 Uhr
    www.parool.nl

    gab nur das hier in amsterdam. wobei ich das auch eigentlich für einen fake halte, da nichts bei iorr steht und es keine setlist auf setlist.fm gibt.


  • HybridSun95 HybridSun95 04.10.2017 00:19 Uhr
    So, da nächste Woche ja schon das Konzert in Düsseldorf ist, habe ich noch Fragen:

    - wo kann man denn wahrscheinlich gut und günstig parken?
    - bis wann geht das Konzert (bzw wie war der Zeitablauf in anderen Städten), ist es möglich außerhalb der Arena etwas zu parken?

  • duffyduck duffyduck 04.10.2017 01:21 Uhr Edited
    Einfach direkt am Stadion auf den Messeparkplätzen parken. Kostet wahrscheinlich 5€ und besser als direkt von der Autobahn auf den Parkplatz zu fahren, geht nicht. Zügig da und zügig weg.

  • JackD JackD 04.10.2017 07:36 Uhr
    Beginn ist höchstwahrscheinlich 20:45 Uhr, Schluss 23 Uhr.

  • rockimpott2012 rockimpott2012 05.10.2017 11:43 Uhr
    Bei den aktuellen Preisen auf ebay und der Tatsache, dass ich vor Ort wohl eher nichts Günstiges bekomme, wenn ich schon bei der Vorband drinnen sein will (??), überlege ich gerade, ob ich überhaupt nach Düsseldorf fahren soll. Schade. Ich hätte die Stones ja schon gerne mal gesehen, aber das ist mir dann doch zu teuer Ich werde es wohl spontan entscheiden.

  • Nikrox Nikrox 09.10.2017 11:10 Uhr Edited
    Mir ist gerade erst aufgefallen, dass man das Stadiondach in Düsseldorf ja schließen kann. Dann brauche ich mir wohl keine Gedanken über Regenklamotten machen. Bei der Vorhersage werden sie es ja wahrscheinlich schließen?!

    edit: Laut Facebookpost von der Arena, ist das Dach heute definitiv zu

  • Helmut-Seubert Helmut-Seubert 09.10.2017 12:53 Uhr
    Komisch/schade, dass in Düsseldorf preislich nichts geht...

  • blubb0r blubb0r 09.10.2017 13:17 Uhr

    Helmut-Seubert schrieb:
    Komisch/schade, dass in Düsseldorf preislich nichts geht...

    Bin auch total erstaunt.

  • HybridSun95 HybridSun95 10.10.2017 00:44 Uhr
    Was war das denn bitte?

  • stefan42 stefan42 10.10.2017 09:14 Uhr

    HybridSun95 schrieb:
    Was war das denn bitte?

    Ein ziemich geiles Konzert! Hätte ich nicht mit gerechnet das die "älteren Herren" sowohl auf als auch vor der Bühne noch 2 Stunden am Stück durchhalten und "abgehen" können

    Waren nur ein wenig überrascht das es nach genau 2 Stunden zu Ende war, hatte ich hier nicht gelesen das die anderen Konzerte 2,5 gedauert haben?

  • JackD JackD 10.10.2017 09:22 Uhr
    Nur Hamburg war etwas über 2:20h. Amsterdam 2:10h. War wirklich gut gestern. Bitch hervorragend. Keith echt gut, Charlie auf den Punkt. Hamburg hatte die bessere Setlist, Amsterdam war insgesamt etwas geiler (Band und Publikum). Aber alle 3 Konzerte erstklassig.

  • CoolProphet CoolProphet 10.10.2017 15:45 Uhr
    ^^ München war die Spielzeit auch ca 2 Std 20 rum

    Bitch und Get Off Of My Cloud ist natürlich cool

  • Nikrox Nikrox 10.10.2017 16:13 Uhr
    Konzert war gestern auf alle Fälle klasse
    Wir 8 Ringrocker hatten alle Stehplatz Innenraum erwischt mit unseren Lucky Dip Tickets. Also leider nicht wie in München und Hamburg eine hohe No Filter Quote.
    Durch das geschlossene Dach war der Sound hinten im Stehplatzbereich leider nicht so berauschend. Von hinten kam dauerhaft ein Echo und auch sonst war es teilweise mehr ein Soundbrei, als das man einzelne Instrumente groß raushören konnte. Lediglich bei ein paar Songs war es ein guter Sound. Vielleicht habe ich mich aber auch zu sehr darauf konzentriert. Bei 65€ kann ich mich sowieso kaum beschweren. Regulär hätten die Plätze 150 gekostet. Da wäre ich schon sauer gewesen.

    Aber alles in allem sehr froh sie mal gesehen zu haben. Und die Energie auf der Bühne war schon herausragend und alle hatten auch sichtlich Spaß. Highlights waren Miss You, Gimme Shelter und Satisfaction als großes Finale.
    Einen Stadiongig mit Dach (bei Coldplay auf Schalke war der Ton auch auch mies) werde ich aber so schnell nicht mehr besuchen. Da müssen es schon ähnliche Legenden sein...

    Wo saß denn der Rest? War der Ton auf den Rängen besser?

  • blubb0r blubb0r 10.10.2017 16:17 Uhr
    Ton war 2014 besser, m.E. nach...

    Ob das Dach da geschlossen war, kann ich aber nicht sagen... Glaube schon.

  • kings kings 10.10.2017 16:46 Uhr ONLINE
    Für mich war es gestern Abend nochmal ein ganzes Stückchen geiler als noch vor 4 Wochen in Hamburg. Lag aber primär daran, dass wir mit unseren Lucky Dip Tickets Glück hatten und No Filter Pit erwischt haben. Vorne hat alles zu 100% gepasst: Ausreichend Platz (kein Gedränge) und sehr guter Sound. Kann also den Eindruck von Nikrox nicht bestätigen. Lediglich Charlies Drums haben an einigen wenigen Stellen mal eine Rückkopplung erzeugt, die ich dann im "linken Unterrang" gehört habe. Hörte sich dann so an wie die Trommler bei nem Fußballspiel :p Das war aber wirklich relativ selten und hat mich nicht weiter gestört. Ansonsten war der Abend überragend. Den Stones so nah zu sein und wirklich jede Mimik mitzubekommen war schon ein einmaliges Erlebnis. Lediglich die Stimmung im Pit war ausbaufähig. Da gab es mehr als eine Person, die die kompletten 2h ohne jegliche Regung gestanden haben. 799 € sind die Tickets nicht wert, aber für 65 Euro wars nen geiler Abend .


  • JackD JackD 10.10.2017 17:38 Uhr
    Sound war ganz vorne im GA gut. Echo nur bei den Ansagen zwischen den Songs wahrnehmbar. Brei auf keinen Fall. Insb. Keith und Charlie sehr klar. Da war Amsterdam schlimmer. Hamburg war in der Hinsicht perfekt, aber ja auch Open Air.

  • blubb0r blubb0r 10.10.2017 18:03 Uhr
    Sauber @kings
    Geil, dass jemand von hier NoFilter Pit Tixx bekommen hat

    Wann warst du am Schalter?

  • HybridSun95 HybridSun95 10.10.2017 18:30 Uhr
    Also wir waren auf der Südtribüne und der Sound war eigentlich super, wenn auch etwas laut :3

    Einziger Wermutstropfen des Konzerts: das Mädchen vor meinem Vater war ständig nur am provozieren, sodass er das Konzert eher weniger genießen konnte. Solche Menschen brauch ich nicht nochmal in meiner näheren Umgebung.

  • AcidX AcidX 10.10.2017 18:38 Uhr Edited
    Mein Fazit zu gestern:

    Hatte auch Lucky Dip (Danke ans Forum für die Infos) und das Glück mit dem NoFilter Pit! Großartige Aktion. Ich fands auch höchst interessant, sich im Pit und den Sitzplätzen umzuschauen, was für Leute sich für derart viel Geld Konzertkarten kaufen... man kam sich schon etwas dekadent vor, da nach vorn zu gehen.
    Ich habe zudem auch mitbekommen, dass einige NoFilter Bändchen auch noch im Stadion an Tribünensitzer verteilt wurden und diese auf diesem Wege in den Genuss kamen.

    Zum Konzert:
    Rival Sons fand ich gut, hör ich bald mal mehr rein.
    Ich stand auf Keith' Seite relativ am Ende des Pits, aber hatte aufgrund meiner Physis keinerlei Sichtprobleme. Nur kleine Menschen.
    War ein grandioses Konzert inkl. Blickkontakt mit Mick. Ich hatte definitiv meinen Spass, obwohl die Leute um mich herum doch eher wie angewurzelt standen...
    Klasse Setlist. Mein Wunschsong Get off of my cloud kam, und dazu Bitch. Das Ende vom Hauptset war der Hammer, da gings und rollte es nur nach vorne.

    Kleine Meckereien auf hohem Niveau:
    Beim Sound gabs bei ruhigen und mittleren Passagen ein Echo von "hinten links". Aber bei der Sicht, zu verschmerzen.
    Lisa Fisher ist nicht zu ersetzen. Das war 2014 noch eine Liga höher.
    Keith hat sich auch ein paar mal verspielt, aber sonst klasse, wie er mit minimalen Anschlägen für Sounds rausholt, oder halt eine gute Verstärkung vom Pult. Herrlich ihn zu beobachten. Aber man merkt ihm an, dass es ihm nicht mehr allzu leicht fällt.
    Charlie hat sich auch ein paar mal verknüppelt, am heftigsten mein ich bei Jumpin Jack Flash. Naja, zu verschmerzen.
    Abreise mit Auto: Brauchte eine Stunde vom Parkplatz runter. Nächstes mal wieder Öffis, wenns geht.

    Mein ich das nur, oder waren die Türme in Hamburg höher, weils dort kein Limit nach oben gab?

    In Sachen Stones habe ich nun meine Satisfaction für mein Leben erreicht.
    Danke Mick, Keith, Ronnie und Charlie.

    Btw: Laut Keith' Twitter war Angus Young auch da... warum in Gottes Namen hat er keine Gitarre in die Hand bekommen? Warum?
    Naja, vllt dann in Arnheim...

  • blubb0r blubb0r 10.10.2017 19:04 Uhr
    Bzgl. Angus:
    gibt ein Foto auf Insta von Keith und Angus Backstage in Düsseldorf (vor dem Konzert)...


    Bzgl. Lisa Fischer:
    Da hast du völlig Recht.


    Bzgl. Verspielern:
    Find ich ehrlich gesagt recht sympathisch, da es ja wirklich nicht störend oft passiert. Trotzdem will ich die Background-Musiker nicht missen

  • kings kings 10.10.2017 19:32 Uhr ONLINE

    blubb0r schrieb:
    Sauber @kings
    Geil, dass jemand von hier NoFilter Pit Tixx bekommen hat

    Wann warst du am Schalter?

    Wir waren erst um 19:45 Uhr am Schalter, gefühlt waren wir die letzten. Wir waren insg. zu viert: erst habe ich no Filter gezogen und kurz nach mir ein Kumpel Innenraum Stehplatz.

  • stefan42 stefan42 11.10.2017 11:14 Uhr

    Nikrox schrieb:
    Vielleicht habe ich mich aber auch zu sehr darauf konzentriert. Bei 65€ kann ich mich sowieso kaum beschweren. Regulär hätten die Plätze 150 gekostet. Da wäre ich schon sauer gewesen.

    Also ich habe 150€ bezahlt, und war zufrieden, da habe ich in der Arena schon viel schlimmere Sachen gehört. Wir standen auch im Innenraum rechte Seite relativ mittig. Was mich aber gewundert hat, die haben nach ca. 1 Stunde im Dach ne Lüftung eingeschaltet, die war ziemlich laut, die hat man zumindest bei den ruhigeren Stücken sogar während der Musik gehört.

    AcidX schrieb:
    Abreise mit Auto: Brauchte eine Stunde vom Parkplatz runter. Nächstes mal wieder Öffis, wenns geht.
    Geheimtipp, zur Haltestelle Freiligrathplatz muss man ca. 1 km laufen (die Läufst du wenn du pech beim Parken hast auch zum Parkplatz), da ist fast nichts los, und dann ein paar Haltestellen aus Düsseldorf raus fahren (wir sind bis nach Wittlaer gefahren, weil da ein Kumpel wohnt), da gibt es dann P+R Plätze, und man ist ziemlich schnell auf der Autobahn. Wenns gut läuft bist du ne halbe stunde nach Ende auf der Autobahn.

  • sta3d sta3d 24.10.2017 21:33 Uhr
    Was zum schmunzeln aus dem iorr Forum


    Gosh, it took us a good hour to get the wristband for entering the No Filter Pit.....
    Why?

    Because the staff delivering the wristband against the ticket had understood that if the ticket bears the mention "NO FILTER PIT" it meant NO access to the PIT!!!!!!
    They wanted to see "FILTER PIT"!!!
    And our tickets were worst because they were just mentioning VIP1 package so these guys told us loud and clear that we would never enter the pit area as we didn't have FILTER PIT written there.
    I'm french speaker so this was not a language issue. Those guys were saying that NO FILTER meant NO ACCESS to the pit....

    Sometimes it is hard to be a Stones fan....

    That took place on Keith's side access to the pit, after half an hour of useless discussions, we went to Ron's side Pit access and there we were let in in no time but after queuing so long because everybody did the same.....


    https://iorr.org/talk/read.php?1,2483101

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben
image

#deichbrand19 LIVE

Das DEICHBRAND Festival 2019 an der Nordsee mit mehr als 50.000 Fans. Im Line Up stehen Bands wie Thirty Seconds To Mars, Biffy Clyro, The Chemical Brothers uvm! Festivals United und stagr präsentieren euch die Highlights von den Bühnen und eure besten #deichbrand19 Posts!


ARTE Concert ist auch am Start und zeigt ausgewählte Konzerte im LIVE-Stream!

Das Programm am Sonntag:
16.10 Swiss Und Die Anderen // 17.10 Tom Walker // 18.10 Kodaline
19.20 Johnossi // 20.30 Madsen // 22.00 Alligatoah // 00.00 Marsimoto

Noch mehr #festivals bei Instagram

festivalsunited