Festivals United

Headliner - Der Festivalpodcast

eröffnet von Max715 am 05.05.2017 18:26 Uhr - letzter Kommentar von Max715

161 Kommentare (Seite 6)


  • StonedHammer StonedHammer 25.09.2019 06:58 Uhr ADMIN

    Yvette1992 schrieb:
    Komisch, dass weder beim Podcast noch in anderen Threads GRETA VAN FLEET genannt werden. Die Band ist DER Aufsteiger des Jahres 2018 und müsste eigentlich bei jedem Booker aufgrund ihrer Unverbrauchtheit hoch im Kurs stehen. Ich gehe davon aus, dass da 2020 eine neue Platte kommt und rechne fest mit RaR (wo sie musikalisch sicher gut hinpassen) oder bei HuSo (da waren sie noch nie) auftreten.

    liegt vielleicht daran, dass die frühjahrstour in den herbst velegt wurde und seit dem grad keinen user mehr bockt

    Threads im Forum per Suche

  • TheLasseman TheLasseman 25.09.2019 07:44 Uhr

    Yvette1992 schrieb:
    Komisch, dass weder beim Podcast noch in anderen Threads GRETA VAN FLEET genannt werden. Die Band ist DER Aufsteiger des Jahres 2018 und müsste eigentlich bei jedem Booker aufgrund ihrer Unverbrauchtheit hoch im Kurs stehen. Ich gehe davon aus, dass da 2020 eine neue Platte kommt und rechne fest mit RaR (wo sie musikalisch sicher gut hinpassen) oder bei HuSo (da waren sie noch nie) auftreten.

    Soll mit dieser Nachricht jetzt die vermeintliche Unfähigkeit von Jana und Max herausgestellt werden ,weil "fähige Podcaster da bestimmt drauf gekommen wären"?
    Und das 5 Tage nach vermeintlichem Ende der Diskussion ...

    Über Greta van Fleet am Ring hätte man btw auch in 10 anderen Threads diskutieren können.

  • Yvette1992 Yvette1992 26.09.2019 00:33 Uhr Edited

    TheLasseman schrieb:

    Yvette1992 schrieb:
    Komisch, dass weder beim Podcast noch in anderen Threads GRETA VAN FLEET genannt werden. Die Band ist DER Aufsteiger des Jahres 2018 und müsste eigentlich bei jedem Booker aufgrund ihrer Unverbrauchtheit hoch im Kurs stehen. Ich gehe davon aus, dass da 2020 eine neue Platte kommt und rechne fest mit RaR (wo sie musikalisch sicher gut hinpassen) oder bei HuSo (da waren sie noch nie) auftreten.

    Soll mit dieser Nachricht jetzt die vermeintliche Unfähigkeit von Jana und Max herausgestellt werden ,weil "fähige Podcaster da bestimmt drauf gekommen wären"?
    Und das 5 Tage nach vermeintlichem Ende der Diskussion ...

    Über Greta van Fleet am Ring hätte man btw auch in 10 anderen Threads diskutieren können.

    Ich poste meine Wortmeldungen gerne dort, wo ich es für richtig erachte. Und ein Thread über einen Podcast, welcher sich mit Festival-Line-ups auseinandersetzt, halte ich nicht für so ganz abwegig für einen Beitrag über eine (vermeintlich oder auch aus berechtigten Gründen) nicht berücksichtigte Band.

    Wenn dir das nicht in den Kram passt, dann hoffe ich, dass du die Stärke entwickelst, damit umgehen zu können.


  • Yvette1992 Yvette1992 26.09.2019 00:36 Uhr

    Hullabaloo92 schrieb:

    Yvette1992 schrieb:
    Komisch, dass weder beim Podcast noch in anderen Threads GRETA VAN FLEET genannt werden. Die Band ist DER Aufsteiger des Jahres 2018 und müsste eigentlich bei jedem Booker aufgrund ihrer Unverbrauchtheit hoch im Kurs stehen. Ich gehe davon aus, dass da 2020 eine neue Platte kommt und rechne fest mit RaR (wo sie musikalisch sicher gut hinpassen) oder bei HuSo (da waren sie noch nie) auftreten.

    Ich meine die wollen nach der Tour im November sich erst einmal um ihr zweites Album kümmern.
    Ob sie im Sommer direkt wieder verfügbar sind ist fraglich, aber es würde mich sehr freuen.
    Rock Werchter musste sie ja notgedrungen schon zum Cohead machen

    Okay, das mit der Tour war mir nicht bekannt.
    Ich würde sie trotzdem als Überrashungsband im Hinterkopf behalten...

    Vielleicht gibts ja hier auch mal ein Hu/So-Tippspiel . Immerhin hat die Seite ja zuletzt auch mit ihrer Umbenennung ein weiteren Schritt weg vom Ring hin zu einer deutschlandweiten Festivalseite gemacht.

  • JackD JackD 26.09.2019 06:51 Uhr
    Greta Van Fleet. Unverbraucht. Überraschungsbuchung. Joa.

  • Kaan Kaan 26.09.2019 09:45 Uhr SUPPORTER ADMIN

    Yvette1992 schrieb:

    Hullabaloo92 schrieb:

    Yvette1992 schrieb:
    Komisch, dass weder beim Podcast noch in anderen Threads GRETA VAN FLEET genannt werden. Die Band ist DER Aufsteiger des Jahres 2018 und müsste eigentlich bei jedem Booker aufgrund ihrer Unverbrauchtheit hoch im Kurs stehen. Ich gehe davon aus, dass da 2020 eine neue Platte kommt und rechne fest mit RaR (wo sie musikalisch sicher gut hinpassen) oder bei HuSo (da waren sie noch nie) auftreten.

    Ich meine die wollen nach der Tour im November sich erst einmal um ihr zweites Album kümmern.
    Ob sie im Sommer direkt wieder verfügbar sind ist fraglich, aber es würde mich sehr freuen.
    Rock Werchter musste sie ja notgedrungen schon zum Cohead machen

    Okay, das mit der Tour war mir nicht bekannt.
    Ich würde sie trotzdem als Überrashungsband im Hinterkopf behalten...

    Vielleicht gibts ja hier auch mal ein Hu/So-Tippspiel . Immerhin hat die Seite ja zuletzt auch mit ihrer Umbenennung ein weiteren Schritt weg vom Ring hin zu einer deutschlandweiten Festivalseite gemacht.

    Dann eröffne das Tippspiel. Wir sind noch immer eine sehr User-getriebene Community, die von der Initiative ihrer Nutzer lebt. Auch das RaR-Tippspiel ist nicht von der Seite her initiiert, sondern von Mitgliedern des Forums.

  • Yvette1992 Yvette1992 26.09.2019 14:12 Uhr

    Kaan schrieb:

    Yvette1992 schrieb:

    Hullabaloo92 schrieb:

    Yvette1992 schrieb:
    Komisch, dass weder beim Podcast noch in anderen Threads GRETA VAN FLEET genannt werden. Die Band ist DER Aufsteiger des Jahres 2018 und müsste eigentlich bei jedem Booker aufgrund ihrer Unverbrauchtheit hoch im Kurs stehen. Ich gehe davon aus, dass da 2020 eine neue Platte kommt und rechne fest mit RaR (wo sie musikalisch sicher gut hinpassen) oder bei HuSo (da waren sie noch nie) auftreten.

    Ich meine die wollen nach der Tour im November sich erst einmal um ihr zweites Album kümmern.
    Ob sie im Sommer direkt wieder verfügbar sind ist fraglich, aber es würde mich sehr freuen.
    Rock Werchter musste sie ja notgedrungen schon zum Cohead machen

    Okay, das mit der Tour war mir nicht bekannt.
    Ich würde sie trotzdem als Überrashungsband im Hinterkopf behalten...

    Vielleicht gibts ja hier auch mal ein Hu/So-Tippspiel . Immerhin hat die Seite ja zuletzt auch mit ihrer Umbenennung ein weiteren Schritt weg vom Ring hin zu einer deutschlandweiten Festivalseite gemacht.

    Dann eröffne das Tippspiel. Wir sind noch immer eine sehr User-getriebene Community, die von der Initiative ihrer Nutzer lebt. Auch das RaR-Tippspiel ist nicht von der Seite her initiiert, sondern von Mitgliedern des Forums.

    Da hast du absolut Recht. ich bin nur gerade im Ausland und könnte das Tippspiel nicht angemessen betreuen

  • Baltimore Baltimore 01.10.2019 19:13 Uhr Edited
    Nach der ersten Ringwelle Platz 2 im Tippspiel: Sehr schön!

    Werde den neuen Podcast nachher mal hören

    Edit: Eben war da vor meinem Post noch ein Post mit der Verlinkung zum Podcast vom Max.

  • Max715 Max715 01.10.2019 19:27 Uhr
    Das Jubiläumsjahr von Rock am Ring steht vor der Tür und wirft seine Schatten bereits voraus! Während der Herbst über uns hereinbricht, schauen wir deshalb lieber jetzt schon nach vorne in den nächsten Sommer.

    Welche Bands uns die erste Welle gebracht hat, wie wir die Welle einordnen und was vielleicht noch kommen könnte, erfährt ihr in der neuen Folge!

    Außerdem haben wir wieder drei Kurze dabei, es gibt den aktuellen Zwischenstand beim Gewinnspiel und wir haben neue Musik für die Playlist kaltgestellt.

    Spotify: open.spotify.com
    EDIT: Der Player lässt sich aktuell nicht einbinden, daher hier der direkte Link!

    Playlist: open.spotify.com

    Youtube:


    RSS: headliner-festivalpodcast.podigee.io

  • Max715 Max715 01.10.2019 19:30 Uhr

    Baltimore schrieb:
    Nach der ersten Ringwelle Platz 2 im Tippspiel: Sehr schön!

    Werde den neuen Podcast nachher mal hören

    Edit: Eben war da vor meinem Post noch ein Post mit der Verlinkung zum Podcast vom Max.


    Das Forum will heute irgendwie nicht so wie ich

  • MetalFan94 MetalFan94 03.10.2019 01:43 Uhr
    hör euch gerne zu. Manchmal wünscht man sich etwas mehr Fachwissen.
    Btw: Ihr müsst unbedingt in die Deftones reinhören


  • Max715 Max715 03.10.2019 10:32 Uhr

    MetalFan94 schrieb:
    hör euch gerne zu. Manchmal wünscht man sich etwas mehr Fachwissen.
    Btw: Ihr müsst unbedingt in die Deftones reinhören

    Deinem Nick entnehme ich, du sprichst von Fachwissen in die Richtung Metal?

    Das nehme ich gerne an, da haben wir leider Interessensbedingt unsere Lücken, weshalb wir entsprechend die Bands auch dann nur anschneiden. Daher immer gerne her mit Empfehlungen und Tipps in dem Bereich, ich bin generell offen für alles! Deftones werde ich definitiv nochmal genauer hören

  • MetalFan94 MetalFan94 03.10.2019 14:07 Uhr

    Max715 schrieb:

    MetalFan94 schrieb:
    hör euch gerne zu. Manchmal wünscht man sich etwas mehr Fachwissen.
    Btw: Ihr müsst unbedingt in die Deftones reinhören

    Deinem Nick entnehme ich, du sprichst von Fachwissen in die Richtung Metal?

    Das nehme ich gerne an, da haben wir leider Interessensbedingt unsere Lücken, weshalb wir entsprechend die Bands auch dann nur anschneiden. Daher immer gerne her mit Empfehlungen und Tipps in dem Bereich, ich bin generell offen für alles! Deftones werde ich definitiv nochmal genauer hören

    Ja hauptsächlich.

    War auch nicht unbedingt als Kritik gemeint, ich meine von allem kann man auch nicht Ahnung haben. Und ihr macht das ja nur als Hobby. Wie gesagt höre euch sehr gerne beim Reden zu, ihr interagiert auch schön miteinandern, habt gute Ideen das ganze aufzulockern etc.

    Aber man könnte drüber nachdenken, ob es nicht sinnvoll ist, sich gerade in die Bands die man nicht so kennt etwas reinzuhören oder zumindest etwas drüber zu lesen. Das macht ihr auch schon im Ansatz.

    Bspw: zu Heaven Shall Burn hätte man sagen können, dass die Band für ihre stark politischen Texte bekannt ist. Ich zum Beispiel bin über die Texte an die Band gekommen und war mein Einstieg in den Metalcore. Ist halt doch mehr hinter als Geschrei, wenn man sich damit befasst versteht man die Musik auch. Die behandeln z.B. Tierrechte, Menschenrechte etc. Gab auch ne ziemliche kontroverse um ihren Song und das Video zu Hunters will be Hunted.

    Nur so als Beispiel. Oder eine kleine Einordnung zur Bedeutung der Band für eine Szene oder wie häufig die bei Rock am Ring waren.

    Bspw. ihr habt gesagt das Korn Stammgast bei Rock am Ring sind. Das stimmt auch durchaus, allerdings waren sie das letzte mal 2013 da. Also schon ne Weile her. Disturbed werden insgesamt gar nicht so häufig dagewesen sein.

    Über Weezer hätte man z.B. sagen können das die seit 15 Jahren eigentlich keine Festivals in Deutschland mehr gespielt haben, obwohl sie laufend alben veröffentlichen. Deshalb eigentlich ne große Nummer. Also halt so ein paar Dinge die nichts mit eurem persönlichen Geschmack oder Einschätzung zu tun haben, sondern ein paar Zusatzinfos. Teilen ja nicht alle Hörer euren Musikgeschmack und es hat halt keinerlei Mehrwert wenn ihr die Band nur kurz aufzählt. Euren Geschmack sollt ihr natürlich behalten. Nicht falsch verstehen. Wobei sich auch Geschmack ändert, für 7 Jahren fsand ich noch alles ohne E-Gitarre kacke.

    Heute supporte ich auch viele Hip-Hop Acts, Indie Bands und Popgruppen. Finde gut das ihr Bosse nochmal etwas hervorgehoben habt. Super Musiker!

    Das klingt jetzt irgendwie viel negativer als es gemeint ist. Macht weiter so, höre euch gerne. Ihr habt da ja schon ne kleine Marktlücke geschlossen.

    Hier noch ein paar Bandempfehlunge, in die ihr mal reinhören könnt.
    Deftones: insbesondere Alben White Pony, Diamond Eyes und Koi No Yokan
    Disturbed : Indestructible und Ten Thousand Fists sind hier meine Lieblingsalben
    Korn:kann ich vor allem das Debüt und Untouchables empfehlen
    Heaven Shall Burn: Hier lohnt sich vor allem Iconoclast wird aber sicher nicht eure Musik sein
    Of Mice & Men: Das Album Restoring Force kann ich sehr empfehlen. Auch sehr viel Klargesang dabei wie z.B. in Broken Generation
    Weezer : Kann ich allgemein empfehlen. Gerade die alten Sachen, machen immer gute Laune. Könnte auch was für euch sein und man kennt mehr Lieder als man glaubt
    August Burns Red: Messenger und Leveler sind für mich zwei Meilensteine der Metalcore Szene. Sehr melodisch, aber auch sehr hart. Wahrscheinlich auch nicht so euers. Aber wie gesagt mal reinhören vllt. findet man ja doch seinen Gefallen dran.
    In Sytsem of A Down lohtn es sich auch immer reinzuhören, haben in meinen Augen kein schlechtes Album.
    Volbeat: Habt ihr eigentlich schon ganz treffend beschrieben, alles hört sich ähnlich an. Finde es doch ganz hörbar und ich mag auch das Outlaw Gentleman Album gerne. Bietet für mich am meisten Abwechslung - auch durch die Features mit King Diamond und Sarah Blackwood. Die Alben davor sind auch sehr zu empfehlen. Alles danach kann man getrost ignorieren.
    Trettman finde ich musikalisch klasse, aber da habt ihr ja schon die Bonez MC Thematik sehr gut erläutert.
    Bei Powerolf und Broilers mag ich vor allem die alten Sachen.

    Musikalische Grüße
    Christian

  • JestersTear JestersTear 03.10.2019 15:08 Uhr SUPPORTER
    Bin da bei Christian, Weezer sind definitiv mein ganz großes Highlight. Könnte euch als Emo Hörern auch gut gefallen, da sie mit Pinkerton quasi das Genre erfunden haben (war damals leider kein Erfolg) und das für viele Musiker zu den besten Alben überhaupt gehört (Frank Turner zum Beispiel, liebt das). Dazu wirklich 2005 zuletzt am Ring gewesen und danach erst vor zwei Jahren wieder für 2 Konzerte in Deutschland gewesen und dieses Jahr 1 Konzert gespielt. Also praktisch in 15 Jahren 3 Konzerte hier gespielt. In Amerika auch größer, da die dort auch ununterbrochen auf Tour sind.

    Empfehle zum reinhören, Pinkerton, das Blaue, Grüne und Weiße Album und dann noch das was die aktuell so in der Setlist haben. Alben sind auch schnell weggehört, alle immer nur 10 Songs und ne knappe halbe Stunde lang.

    Ansonsten meine Highlights wohl System, obwohl die ja erst da waren, Yungblud, Billy Talent und Broilers.

    Zu Korn muss man allerdings tatsächlich sagen, die waren 2016 gebucht, als Co Head vor Black Sabbath, sind jedoch dem Wetter zum Opfer gefallen. Jonathan Davis war 2018 Solo da.

    Könnte übrigens neue Sticker gebrauchen, hab meine alle verklebt

  • FBG FBG 04.10.2019 17:48 Uhr SUPPORTER
    Hier noch ein paar Bandempfehlunge, in die ihr mal reinhören könnt.
    Deftones: insbesondere Alben White Pony, Diamond Eyes und Koi No Yokan


    Du hast dich bei Adrenaline und Around the Fur übelst vertippt

  • MetalFan94 MetalFan94 05.10.2019 23:19 Uhr

    FBG schrieb:
    Hier noch ein paar Bandempfehlunge, in die ihr mal reinhören könnt.
    Deftones: insbesondere Alben White Pony, Diamond Eyes und Koi No Yokan


    Du hast dich bei Adrenaline und Around the Fur übelst vertippt

    die sind auch gut. Ohne Frage

  • Max715 Max715 06.10.2019 17:32 Uhr Edited

    MetalFan94 schrieb:
    Ja hauptsächlich.

    War auch nicht unbedingt als Kritik gemeint, ich meine von allem kann man auch nicht Ahnung haben. Und ihr macht das ja nur als Hobby. Wie gesagt höre euch sehr gerne beim Reden zu, ihr interagiert auch schön miteinandern, habt gute Ideen das ganze aufzulockern etc.

    Aber man könnte drüber nachdenken, ob es nicht sinnvoll ist, sich gerade in die Bands die man nicht so kennt etwas reinzuhören oder zumindest etwas drüber zu lesen. Das macht ihr auch schon im Ansatz.

    Bspw: zu Heaven Shall Burn hätte man sagen können, dass die Band für ihre stark politischen Texte bekannt ist. Ich zum Beispiel bin über die Texte an die Band gekommen und war mein Einstieg in den Metalcore. Ist halt doch mehr hinter als Geschrei, wenn man sich damit befasst versteht man die Musik auch. Die behandeln z.B. Tierrechte, Menschenrechte etc. Gab auch ne ziemliche kontroverse um ihren Song und das Video zu Hunters will be Hunted.

    Nur so als Beispiel. Oder eine kleine Einordnung zur Bedeutung der Band für eine Szene oder wie häufig die bei Rock am Ring waren.

    Bspw. ihr habt gesagt das Korn Stammgast bei Rock am Ring sind. Das stimmt auch durchaus, allerdings waren sie das letzte mal 2013 da. Also schon ne Weile her. Disturbed werden insgesamt gar nicht so häufig dagewesen sein.

    Über Weezer hätte man z.B. sagen können das die seit 15 Jahren eigentlich keine Festivals in Deutschland mehr gespielt haben, obwohl sie laufend alben veröffentlichen. Deshalb eigentlich ne große Nummer. Also halt so ein paar Dinge die nichts mit eurem persönlichen Geschmack oder Einschätzung zu tun haben, sondern ein paar Zusatzinfos. Teilen ja nicht alle Hörer euren Musikgeschmack und es hat halt keinerlei Mehrwert wenn ihr die Band nur kurz aufzählt. Euren Geschmack sollt ihr natürlich behalten. Nicht falsch verstehen. Wobei sich auch Geschmack ändert, für 7 Jahren fsand ich noch alles ohne E-Gitarre kacke.

    Heute supporte ich auch viele Hip-Hop Acts, Indie Bands und Popgruppen. Finde gut das ihr Bosse nochmal etwas hervorgehoben habt. Super Musiker!

    Das klingt jetzt irgendwie viel negativer als es gemeint ist. Macht weiter so, höre euch gerne. Ihr habt da ja schon ne kleine Marktlücke geschlossen.

    Hier noch ein paar Bandempfehlunge, in die ihr mal reinhören könnt.
    Deftones: insbesondere Alben White Pony, Diamond Eyes und Koi No Yokan
    Disturbed : Indestructible und Ten Thousand Fists sind hier meine Lieblingsalben
    Korn:kann ich vor allem das Debüt und Untouchables empfehlen
    Heaven Shall Burn: Hier lohnt sich vor allem Iconoclast wird aber sicher nicht eure Musik sein
    Of Mice & Men: Das Album Restoring Force kann ich sehr empfehlen. Auch sehr viel Klargesang dabei wie z.B. in Broken Generation
    Weezer : Kann ich allgemein empfehlen. Gerade die alten Sachen, machen immer gute Laune. Könnte auch was für euch sein und man kennt mehr Lieder als man glaubt
    August Burns Red: Messenger und Leveler sind für mich zwei Meilensteine der Metalcore Szene. Sehr melodisch, aber auch sehr hart. Wahrscheinlich auch nicht so euers. Aber wie gesagt mal reinhören vllt. findet man ja doch seinen Gefallen dran.
    In Sytsem of A Down lohtn es sich auch immer reinzuhören, haben in meinen Augen kein schlechtes Album.
    Volbeat: Habt ihr eigentlich schon ganz treffend beschrieben, alles hört sich ähnlich an. Finde es doch ganz hörbar und ich mag auch das Outlaw Gentleman Album gerne. Bietet für mich am meisten Abwechslung - auch durch die Features mit King Diamond und Sarah Blackwood. Die Alben davor sind auch sehr zu empfehlen. Alles danach kann man getrost ignorieren.
    Trettman finde ich musikalisch klasse, aber da habt ihr ja schon die Bonez MC Thematik sehr gut erläutert.
    Bei Powerolf und Broilers mag ich vor allem die alten Sachen.

    Musikalische Grüße
    Christian


    JestersTear schrieb:
    Bin da bei Christian, Weezer sind definitiv mein ganz großes Highlight. Könnte euch als Emo Hörern auch gut gefallen, da sie mit Pinkerton quasi das Genre erfunden haben (war damals leider kein Erfolg) und das für viele Musiker zu den besten Alben überhaupt gehört (Frank Turner zum Beispiel, liebt das). Dazu wirklich 2005 zuletzt am Ring gewesen und danach erst vor zwei Jahren wieder für 2 Konzerte in Deutschland gewesen und dieses Jahr 1 Konzert gespielt. Also praktisch in 15 Jahren 3 Konzerte hier gespielt. In Amerika auch größer, da die dort auch ununterbrochen auf Tour sind.

    Empfehle zum reinhören, Pinkerton, das Blaue, Grüne und Weiße Album und dann noch das was die aktuell so in der Setlist haben. Alben sind auch schnell weggehört, alle immer nur 10 Songs und ne knappe halbe Stunde lang.

    Ansonsten meine Highlights wohl System, obwohl die ja erst da waren, Yungblud, Billy Talent und Broilers.

    Zu Korn muss man allerdings tatsächlich sagen, die waren 2016 gebucht, als Co Head vor Black Sabbath, sind jedoch dem Wetter zum Opfer gefallen. Jonathan Davis war 2018 Solo da.

    Danke euch für die super ausführlichen Kommentare!

    Da haben wir ja jetzt einiges zum nachhören


    JestersTear schrieb:
    Könnte übrigens neue Sticker gebrauchen, hab meine alle verklebt

    Da kümmern wir uns natürlich gerne drum!


  • Baltimore Baltimore 24.10.2019 18:01 Uhr
    Neuer Podcast ist da!


  • Max715 Max715 24.10.2019 19:46 Uhr
    Da war ich wieder zu langsam Glückwunsch zu den starken Tipps übrigens!

    Hier nochmal die restlichen Links
    Das Hurricane & Southside Festival legen uns ihre erste Bandwelle vor! Mit dem bereits zuvor bekannten Act Seeed sind nun gleich fünf Headliner mitsamt ihrer Tageseinteilung veröffentlicht. Dazu kamen natürlich noch einige weitere Bands, über die wir jetzt mit euch sprechen wollen! Was sind die Überraschungen? Was könnte noch kommen? Und warum wurde das bisherige Line-Up teilweise nicht nur positiv aufgenommen? Wir haben alles für euch diskutiert.

    Spotify:


    Zur Playlist:


    RSS-Feed: headliner-festivalpodcast.podigee.io

  • Baltimore Baltimore 24.10.2019 19:57 Uhr
    Danke, hab aber gerade bei Hurricane mit dem gestzten Tipp auch echt Glück gehabt.

  • MetalFan94 MetalFan94 24.10.2019 22:49 Uhr
    Folge hat mich sehr unterhalten. Werde mich mehr mit Twenty one Pilots beschäftigen dank der Empfehlung. Bisher mochte ich nur Goner von denen.

    In Kummer muss ich auch mal reinhören. Sehr coole kurze Fragen auch wieder

  • Max715 Max715 25.10.2019 13:03 Uhr

    MetalFan94 schrieb:
    Folge hat mich sehr unterhalten. Werde mich mehr mit Twenty one Pilots beschäftigen dank der Empfehlung. Bisher mochte ich nur Goner von denen.

    In Kummer muss ich auch mal reinhören. Sehr coole kurze Fragen auch wieder

    Danke dir

  • JestersTear JestersTear 25.10.2019 13:54 Uhr SUPPORTER

    MetalFan94 schrieb:
    Folge hat mich sehr unterhalten. Werde mich mehr mit Twenty one Pilots beschäftigen dank der Empfehlung. Bisher mochte ich nur Goner von denen.

    In Kummer muss ich auch mal reinhören. Sehr coole kurze Fragen auch wieder

    Jeder sollte sich mit denen beschäftigen, vorallem mit Vessel und dem Erstling. Grad der klongt für mich wie MCR ohne Gitarren.

  • Max715 Max715 29.11.2019 17:00 Uhr Edited
    Weiter geht's mit der zweiten Bandwelle beim Hurricane & Southside Festival! Mit neuen Headlinern und der Tageseinteilung für die Festivals gibt es wieder einiges zu besprechen.

    Welche Richtung schlägt das Festival mit den neuen Bestätigungen ein? Welche Schlüsse auf den Timetable lassen sich bereits ziehen? Und über welche der neuen Bands freuen wir uns ganz besonders? All das erfährt ihr in der neuen Folge!

    Spotify:


    Zur Playlist:


    Youtube:


    RSS-Feed: headliner-festivalpodcast.podigee.io

  • Baltimore Baltimore 29.11.2019 17:19 Uhr
    Gleich mal Hören! Tippspiel läuft immer noch super!

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben