Festivals United

Rock am Ring: Facebook Best-Of

07.06.2019 - 09.06.2019, Nürburg  Deutschland
Die Ärzte, Slipknot, TOOLUVM

626 Kommentare (Seite 12)


  • KleineJule KleineJule 05.06.2016 02:34 Uhr

    7Dup schrieb:

    Herrschaftzeiten schrieb:
    man kann bei auto/camp kombination auch zu mitteln greifen, die die anreise entzerren. bspw. anreise ab dienstag ermöglichen und ein dj zelt für die leute irgendwo histellen.
    kostet dann 10€ extra -> anreise wird weiter entzerrt.


    Gute Idee!



    Das macht mich fertig... schwanke hier zwischen hass über die unsinnige absage und lachen über die dummheit hier

  • roxar roxar 05.06.2016 02:36 Uhr
    Ich habs mir gerade mal angeschaut:
    Hurricane/Southside nein,
    Wacken nein,
    Roskilde nein,
    Glastonbury nein,
    Werchter nein,
    Pinkpop, nein,
    Pukkelpop nein,

    Kann sein, dass ich was übersehen habe, die Tendenz ist jedenfalls klar. Handeln die Veranstalter auch alles so grob fahrlässig? Müssen ja allesamt Idioten sein.

  • schlafmuetze schlafmuetze 05.06.2016 02:38 Uhr

    KleineJule schrieb:

    7Dup schrieb:

    Herrschaftzeiten schrieb:
    man kann bei auto/camp kombination auch zu mitteln greifen, die die anreise entzerren. bspw. anreise ab dienstag ermöglichen und ein dj zelt für die leute irgendwo histellen.
    kostet dann 10€ extra -> anreise wird weiter entzerrt.


    Gute Idee!



    Das macht mich fertig... schwanke hier zwischen hass über die unsinnige absage und lachen über die dummheit hier


    bei der hingabe tendiere ich mittlerweile zu troll/zweitaccount...


  • Herrschaftzeiten Herrschaftzeiten 05.06.2016 02:40 Uhr
    das kommt darauf an wie ihre plätze liegen.
    gewitterhäufigkeit, blitzeinschläge etc.
    die genannten festivals haben zusammengenommen in den letzten jahren vmtl. auch weinger verletzte durch blitzeinschlag als rar vermute ich

  • 7Dup 7Dup 05.06.2016 02:44 Uhr

    Herrschaftzeiten schrieb:
    das kommt darauf an wie ihre plätze liegen.
    gewitterhäufigkeit, blitzeinschläge etc.
    die genannten festivals haben zusammengenommen in den letzten jahren vmtl. auch weinger verletzte durch blitzeinschlag als rar vermute ich


    Genau. Der Fehler liegt hier ganz klar bei MLK und dem Standort! Sauladen.
    Das wäre am Ring nicht passiert.

  • KleineJule KleineJule 05.06.2016 02:46 Uhr

    7Dup schrieb:

    Herrschaftzeiten schrieb:
    das kommt darauf an wie ihre plätze liegen.
    gewitterhäufigkeit, blitzeinschläge etc.
    die genannten festivals haben zusammengenommen in den letzten jahren vmtl. auch weinger verletzte durch blitzeinschlag als rar vermute ich


    Genau. Der Fehler liegt hier ganz klar bei MLK und dem Standort! Sauladen.
    Das wäre am Ring nicht passiert.

    da ist auch wirklich nie ein blitz eingeschlagen! oder gab es unwetter! NIE!

    vor allem nicht 2011

  • tschenneck tschenneck 05.06.2016 02:47 Uhr

    Herrschaftzeiten schrieb:
    das kommt darauf an wie ihre plätze liegen.
    gewitterhäufigkeit, blitzeinschläge etc.
    die genannten festivals haben zusammengenommen in den letzten jahren vmtl. auch weinger verletzte durch blitzeinschlag als rar vermute ich


    Du willst jetzt nicht wirklich behaupten, in Mendig kommt es statistisch gesehen häufiger zu Gewittern als am Nürburgring und das hätte man bedenken müssen?
    Das wird ja immer besser

  • roxar roxar 05.06.2016 02:50 Uhr

    Herrschaftzeiten schrieb:
    das kommt darauf an wie ihre plätze liegen.
    gewitterhäufigkeit, blitzeinschläge etc.
    die genannten festivals haben zusammengenommen in den letzten jahren vmtl. auch weinger verletzte durch blitzeinschlag als rar vermute ich

    Gewitter treten nunmal zufällig. Man kann im Lotto gewinnen, man kann auch ein Festival haben wo 2 Jahre nacheinander der Blitz einschlägt.
    Im Landkreis MYK gibts laut dieser Karte im Jahr pro 1 km^2 weniger als 3,1 und mehr als 2,6 Blitze.

    Das Gelände ist vielleicht 2-3 km^2 groß. Das macht durchschnittlich (!)
    (3*3)/365 also 9 Blitze pro Jahr, oder 0.02 Blitze pro Tag auf dem Gelände des Flughafens

    Und die Wahrscheinlichkeit, dass es eine Veranstaltung dann in 2 Jahren nacheinander trifft geht dann bestimmt noch mehr in Richtung eines Lottogewinns. Da hab ich aber gerade keine Lust das nachzurechnen

  • Gambrish Gambrish 05.06.2016 07:56 Uhr
    Ihr wollt dem Troll doch jetzt nicht mit ernsthaften Statistiken bekommen,oder?

  • roxar roxar 05.06.2016 08:34 Uhr
    Marc H

    Lieber Marek,
    2015 war es scheisse!
    2016 Event Abbruch!
    Deine Konkurenz DAG hat es schwer aber richtig gemacht bei RIR!

    Hoffe wirklich um nicht den Glauben zu verlieren das der fehlende 1/3 Tag den Leuten erstattet wird! Denn das ist ja wohl das mindeste! Natürlich kann keiner was für die Natur! Aber laut Vertrag Rückerstattung etcf wegen Naturgewalten auszuschliessen ist eine bestrafung für die FANS die 3 Tage und nicht 1 1/2 wollten ^^





    Sas R

    Stimmt, RiR hatte auch seine Mängel aber alles in allem lief das doch wesentlich besser als was man hier so liest.

  • moersel moersel 05.06.2016 08:52 Uhr
    Du musst aber auch zugeben, dass bei Rock im Revier der Blitz nicht in die Westfalenhalle eingeschlagen ist. Das liegt vor allem daran, dass die Menschen dort in ihren Autos schlafen durften und es ausreichend Dixies für beide Besucher gab.


  • roxar roxar 05.06.2016 08:56 Uhr
    Metes B

    was kostet denn gleich das frühabteiseticket?


    Beste Frage

  • Keksilein Keksilein 05.06.2016 09:11 Uhr
    Dieser shitstorm....
    Ich hätte die Leute gern gehört, wenn's WIRKLICH im Vorfeld abgesagt worden wäre.
    Oder die, die weinen, dass es traurig ist, dass die Stadt erst die Genehmigung entziehen muss und der Veranstalter so unverantwortlich handelt, wenn heute Mittag keine Gewitter kommen.

    Man kann's eh keinem recht machen. Und die, die betrunken sind: einfach irgendwo rechts ran fahren und noch bisjen schlafen hilft. Eigentlich war ja schon vorher klar, dass es Samstag Abend zu Ende ist.

  • ScOrP ScOrP 05.06.2016 10:41 Uhr
    Angie W.
    hallo, wen hat dich denn gestoche, hauptsache es gibt jemand, den man anmache kann, danke ihr arschlöscher, liebe grüße

    Johanna G
    Arschlöcher schreibt man übrigens nur mit einem "sch", das hast du am Freitag schon falsch geschrieben

  • Herrschaftzeiten Herrschaftzeiten 05.06.2016 10:44 Uhr

    roxar schrieb:

    Herrschaftzeiten schrieb:
    das kommt darauf an wie ihre plätze liegen.
    gewitterhäufigkeit, blitzeinschläge etc.
    die genannten festivals haben zusammengenommen in den letzten jahren vmtl. auch weinger verletzte durch blitzeinschlag als rar vermute ich

    Gewitter treten nunmal zufällig. Man kann im Lotto gewinnen, man kann auch ein Festival haben wo 2 Jahre nacheinander der Blitz einschlägt.
    Im Landkreis MYK gibts laut dieser Karte im Jahr pro 1 km^2 weniger als 3,1 und mehr als 2,6 Blitze.

    Das Gelände ist vielleicht 2-3 km^2 groß. Das macht durchschnittlich (!)
    (3*3)/365 also 9 Blitze pro Jahr, oder 0.02 Blitze pro Tag auf dem Gelände des Flughafens

    Und die Wahrscheinlichkeit, dass es eine Veranstaltung dann in 2 Jahren nacheinander trifft geht dann bestimmt noch mehr in Richtung eines Lottogewinns. Da hab ich aber gerade keine Lust das nachzurechnen


    die statistik ist insofern nicht 1:1 übertragbar, weil 1) gewitter nicht normalverteilt im ganzen jahr auftreten, sondern es schwerpunkte in juni/ juli und august gibt. 2) sagt die statsitik auch nicts darüber aus wo die blitze einschlagen. deine hochrechnung ist absolut fürn arsch.

  • FBG FBG 05.06.2016 11:17 Uhr SUPPORTER
    Asta D.

    Beim lesen mancher Kommentare frage ich mich, wie man das Festival eigentlich früher überlebt hat. Hier wird von Eltern über das schlechte Internet geklagt und das sie ihre Kinder mit dem Handy unterstützen mussten um das Gelände zu verlassen ... Ich habe selbst zwei Kinder und ja, man macht sich Sorgen, aber ich war Mitte der neunziger mit 18 zum ersten mal bei RaR. Damals waren es auch schon 70.000 Besucher. Nur hatte niemand Internet und so gut wie niemand ein Handy. Der Blitz schlug in die Hauptbühne ein, der gesamte Strom fiel aus und die Zeltplätze wurden überflutet. Das nur mal als Hinweis an die die sagen das wäre der Lage in Mendig zu verdanken. Ich weiß nicht mehr ob und wieviele verletzte es gab. Aber damals hatten unsere Eltern vertrauen, dass wir das schaffen.
    Was macht ihr eigentlich wenn eure Kinder mal ausziehen und irgendwo entfernt studieren. Oder für ein Jahr durch die Welt reisen wollen. Die Aussage, dass viele der Kinder heute von ihrer Eltern in Watte gepackt werden bewahrheitet sich immer mehr.


    (zu einem best-of gehört ja nicht nur der Bodensatz menschlicher Intelligenz )

    Daraufhin Helen M. (aufmerksame Leser werden sie bereits kennen):
    Äpfel mit Birnen zu vergleichen ist auch keine Lösung!

    Fakt ist - es gab ausreichend Pannen...




    Das gute am Abbruch ist, dass ich meine Facebook-feldstudie beeenden kann. So viele Kommentare wie an diesem WE habe ich glaube ich noch nie gelesen. Ich weiß auch warum: Facebook/spon/etc Kommentare zu lesen macht definitiv dumm!!
    Unwahre Gerüchte, Panikmache, Rechtschreibung und Grammatik von Vorschulkindern, und Leute die unter jedem Beitrag das gleiche (meist falsche, schwachsinnige) schreiben. Btw.: Herrschaftszeiten. Dazu kommen dann noch verweichlichte Jammerlappen mit helikoptereltern, bei denen man sich fragt, wie sie ihr weiteres Leben auf die Reihe bekommen wollen und ob Mama auch dem zukünftigen Chef die Pinnwand volltextet, falls der Sohn/Tochter mal kritisiert werden sollte. Danke Mom und dad dass ihr früher immer zuerst mal dem Lehrer recht gegeben habt. Danke technischer Fortschritt, dass die Verbreitung von Handys und Social Media erst nach meiner teenagerzeit eingesetzt hat.

  • blubb0r blubb0r 05.06.2016 11:27 Uhr
    @FBG:
    So schaut es aus.
    Die Kinder werden zur Unselbstständigkeit erzogen - darunter wird die Gesellschaft noch massiv leiden.


  • ScOrP ScOrP 05.06.2016 11:35 Uhr
    Matthias U.
    Heult nicht und fahrt mit Allrad dort hin, ich würde 60 Euro pro Auto verlangen. Wer mit seinem rostigen Kleinwagen darauf fährt hat selber schuld wenn die Karre steckenbleiben.


    Alina W.
    Wird Korn gezeigt im Livestream?

  • blubb0r blubb0r 05.06.2016 11:40 Uhr

    ScOrP schrieb:
    Matthias U.
    Heult nicht und fahrt mit Allrad dort hin, ich würde 60 Euro pro Auto verlangen. Wer mit seinem rostigen Kleinwagen darauf fährt hat selber schuld wenn die Karre steckenbleiben.



    Ist natürlich hart übertrieben, aber ein Fünkchen Wahrheit ist drin...

    Wer in chucks über das Gelände fällt, soll auch net rumheulen, wenn die Füße nass werden...

  • Ghost-Biker Ghost-Biker 05.06.2016 11:44 Uhr

    FBG schrieb:
    Danke Mom und dad dass ihr früher immer zuerst mal dem Lehrer recht gegeben habt. Danke technischer Fortschritt, dass die Verbreitung von Handys und Social Media erst nach meiner teenagerzeit eingesetzt hat.




    Genau so ist es!

  • hiruseki hiruseki 05.06.2016 11:51 Uhr
    Und unter der Smartphonehysterie mit WhatsApp, und was es da noch so alles gibt, leidet zusehends die Kommunikationsfähigkeit sowie Rechtschreibung.

  • Nico11 Nico11 05.06.2016 12:08 Uhr
    Am Geilsten ist der Typ, der unter jedem Post einen Focus - Artikel verlinkt und dann seinen Roman bezüglich irgendwelcher Verschwörungstheorien postet

    Kleiner Ausschnitt:

    Des weiteren dienen diese kriege noch einem weiteren Zweck, dem wichtigsten, und zwar der Bevölkerungsreduktion, die schon seit Jahren durch das sogenannte Geo-Engineering (Chemtrails) betrieben wird und zwar werden mit Hilfe von Flugzeugen Nanopartikel aus Metall wie z.B. Aluminium in großer Höhe versprüht, damit werden Düren erzeugt und Menschen vergiftet, wo zu fragt man sich? Die Antwort ist einfach: Die Weltwirtschaft basiert auf dem Wachstumsprinzip, da alle Steuern und Zinsen zahlen müssen, muss immer mehr erwirtschaftet werden um die schulden zu bezahlen, das Problem ist, das wir in einer endlichen Welt leben, irgendwann sind die Ressourcen des Planeten verbraucht und die Welt ist nur noch eine Wüste, und was dann?
    Um das zu verhindern, muss die Welt-Bevölkerung reduziert werden, am besten auf unter 500 Millionen Menschen (wikipedia: Georgia Guidestones), was zwangsläufig den Mord von ca. 7 Milliarden Menschen zur folge hat, und wie ermordet man 7 Milliarden Menschen?


  • FBG FBG 05.06.2016 12:11 Uhr SUPPORTER

  • HybridSun95 HybridSun95 05.06.2016 12:11 Uhr

  • Nico11 Nico11 05.06.2016 12:16 Uhr
    Andreas Weber ‏@Wortweber 3h3 hours ago
    Es tut mir leid für die Besucher von #rar2016. Matsch, Blitzeinschläge & gestern abend dann auch noch BossHoss.
    Der Abbruch ist vernünftig.


Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben