Festival Community

Rock am Ring: Facebook Best-Of

07.06.2019 - 09.06.2019, Nürburg  Deutschland
Die Ärzte, Slipknot, TOOLUVM

618 Kommentare (Seite 2)


  • HybridSun95 HybridSun95 03.06.2016 22:47 Uhr ONLINE
    Letztes Jahr 33 Verletzte, seit Wochen haben wir KEIN Festival Wetter und die Vorhersagen waren auch entsprechend. Heute wieder Verletzte und es folgen noch zwei Tage. Wie viel Geld ist ein Menschenleben wert Herr Lieberberg???

  • FBG FBG 03.06.2016 23:23 Uhr

    HybridSun95 schrieb:
    Rock am Ring ist nicht mehr Rock am Ring, seitdem es nicht mehr am Ring stattfindet! Das Wetter ist der dezente Hinweis darauf....



    bester!

  • 7Dup 7Dup 03.06.2016 23:48 Uhr
    Jaja, die Generation Festival Tourist, herrlich.

    Das wird nächstes Jahr eine sehr lange überarbeite Verbotsliste geben :^D

    Für solche Leute wurde das Tomorrowland und Co erfunden...

  • FBG FBG 03.06.2016 23:57 Uhr
    Nein nein, das sind ja nicht Mals die festivsltouristen. Das sind die internethools, die zwar noch nie ein fedtivalgelände von innen gesehen haben aber dafür alles besser können und wissen. Und mit alles meine ich ALLES

  • 7Dup 7Dup 04.06.2016 00:00 Uhr
    Ich bezog mich mit dem Satz eher auf die Menschen mit Rucksack und dreckigen Schuhen.


  • ScOrP ScOrP 04.06.2016 00:03 Uhr
    ich würd ja sagen der mit den dreckigen schuhen hat das nicht wirklich ernst gemeint ;^D

  • Hans-Maulwurf-Rockt Hans-Maulwurf-Rockt 04.06.2016 00:05 Uhr
    Hannelore: Das Ganze hätte bei den Wetterprognosen sofort abgesagt werden müssen. Es ist unverantwortlich. Andrea, ich hoffe Dir und den Anderen geht es gut. Ne, eigentlich würde ich Dir am liebsten den Hintern versohlen. Ich mach mir Sorgen.


    Oh Gott

  • Cody Cody 04.06.2016 00:08 Uhr
    Wenn die Generation Ü-50 Facebook für sich entdeckt...

  • Herrschaftzeiten Herrschaftzeiten 04.06.2016 00:09 Uhr

    HybridSun95 schrieb:
    Letztes Jahr 33 Verletzte, seit Wochen haben wir KEIN Festival Wetter und die Vorhersagen waren auch entsprechend. Heute wieder Verletzte und es folgen noch zwei Tage. Wie viel Geld ist ein Menschenleben wert Herr Lieberberg???



    abgesehen davon, dass lieberberg nicht mehr der veranstalter ist.

    wenn man knapp 100.000 menschen auf ner wiese campen lässt und denen auch noch die möglichkeit nimmt sich selbst vor unwettern zu schützen (z.B. im eigenen pkw) und keinerlei oder nur unzureichende vorsorge bzgl. möglichen gewittern, oder blitzeinschlag trifft (die in deutschland, gerade in einer unwetterperiode mit der ja sonst jeder misstand erkläst wird) möglich sind), dann hat man gewaltig versagt als veranantalter.
    lasst mal hoofen, dass derjenige, der reanimiert werden musste wieder stabil wird und keine gröberen bleibenden schäden davonträgt.

    es ist in meinen augen wirklich erschreckend, dass hier gar nichts getan wurde. kommt ein gewitter - dein problem, geh halt in dein zelt, bringt zwar nix, naja dann viel glück - . so gehts nicht

  • roxar roxar 04.06.2016 00:13 Uhr
    Jonas H.
    Meine Fresse, ich verfolg das jetzt seit paar Stunden. Die Geldgier des hochgelobten MLK ist unfassbar. Eine Infrastruktur am Nürburgring abzugeben, die in der Lage ist über 100k Leute an einem Wochenende durchzuschleusen ist die eine Sache. Aber 90000 Menschen auf eine offene Wiese zu schicken schlägt dem Fass den Boden aus. 90000 Menschen die im Matsch versinken. Natürlich kann niemand was für das Wetter ABER: Ich behaupte so ein Matschsumpf und so ein Anreisechaos und solch eine Gefahr für alle Beteiligten hätte es dank den Schotterplätzen und am Ring nicht gegeben. Und Achtung jetzt kommt die Kirsche auf der Torte: Wir lassen die Leute am Ring Parken weil die Infrastruktur dafür geeignet ist und Karren Sie dann für 30€ nach Mendig. Herrlich, mehr Ironie geht gar nicht mehr.

    Gott sei dank weigere ich mich nach Mendig an den "Ring" zu fahren. Nur zu Schade dass die Jungs von "Grüne Hölle Rockt" ebenso versagt haben...

  • schlafmuetze schlafmuetze 04.06.2016 00:13 Uhr
    Wenn es so nicht geht, was hätte der Veranstalter, der u.a. Lieberberg ist, denn machen sollen?

  • Hans-Maulwurf-Rockt Hans-Maulwurf-Rockt 04.06.2016 00:16 Uhr
    Wem es nicht passt der soll halt (Verzeihung) mit seinem gepudertem Arsch zu Hause bleiben. Es ist ein OPEN AIR Festival. Da regnet es halt mal. Vielleicht sollten sie nächstes Jahr jedem noch einen kleinen Blitzableiter in die Hand drücken. Das heute Menschen verletzt wurden ist tragisch. Aber der Veranstalter kann da eben nichts für. Und ich denke das die Leute dort alles machen was sie können.

    Zumal schon seit 3 Stunden das Festival wieder normal läuft.

  • Herrschaftzeiten Herrschaftzeiten 04.06.2016 00:16 Uhr

    schlafmuetze schrieb:
    Wenn es so nicht geht, was hätte der Veranstalter, der u.a. Lieberberg ist, denn machen sollen?


    Blitzableiter installieren?

  • Herrschaftzeiten Herrschaftzeiten 04.06.2016 00:17 Uhr
    flächendeckend
    damit kein besucher in lebensgefahr gerät für vllt. 100.000€??

  • blubb0r blubb0r 04.06.2016 00:19 Uhr ONLINE

    Herrschaftzeiten schrieb:

    HybridSun95 schrieb:
    Letztes Jahr 33 Verletzte, seit Wochen haben wir KEIN Festival Wetter und die Vorhersagen waren auch entsprechend. Heute wieder Verletzte und es folgen noch zwei Tage. Wie viel Geld ist ein Menschenleben wert Herr Lieberberg???



    abgesehen davon, dass lieberberg nicht mehr der veranstalter ist.

    wenn man knapp 100.000 menschen auf ner wiese campen lässt und denen auch noch die möglichkeit nimmt sich selbst vor unwettern zu schützen (z.B. im eigenen pkw) und keinerlei oder nur unzureichende vorsorge bzgl. möglichen gewittern, oder blitzeinschlag trifft (die in deutschland, gerade in einer unwetterperiode mit der ja sonst jeder misstand erkläst wird) möglich sind), dann hat man gewaltig versagt als veranantalter.
    lasst mal hoofen, dass derjenige, der reanimiert werden musste wieder stabil wird und keine gröberen bleibenden schäden davonträgt.

    es ist in meinen augen wirklich erschreckend, dass hier gar nichts getan wurde. kommt ein gewitter - dein problem, geh halt in dein zelt, bringt zwar nix, naja dann viel glück - . so gehts nicht


    Man nimmt denen die Möglichkeit, sich zu schützen?! Jeder ist freiwillig auf dem Gelände.

    Und der Rest deines Postings strotzt nur so vor lauter Müll, der könnte glatt bei facebook stehen

  • schlafmuetze schlafmuetze 04.06.2016 00:20 Uhr
    😳😳😳

    Wie stellst du dir das vor? Nen maschendrahtzaun über das gesamte Gelände spannen?

  • Angel_of_Death Angel_of_Death 04.06.2016 00:21 Uhr

    Hans-Maulwurf-Rockt schrieb:
    mit seinem gepudertem Arsch zu Hause bleiben.


    so wie du?


  • Cody Cody 04.06.2016 00:23 Uhr

    schlafmuetze schrieb:
    😳😳😳

    Wie stellst du dir das vor? Nen maschendrahtzaun über das gesamte Gelände spannen?


    Aluhüte!

  • Hans-Maulwurf-Rockt Hans-Maulwurf-Rockt 04.06.2016 00:23 Uhr

    Angel_of_Death schrieb:

    Hans-Maulwurf-Rockt schrieb:
    mit seinem gepudertem Arsch zu Hause bleiben.


    so wie du?
    Well played, Sir!

  • Keyser Keyser 04.06.2016 00:24 Uhr

    Cody schrieb:

    schlafmuetze schrieb:
    😳😳😳

    Wie stellst du dir das vor? Nen maschendrahtzaun über das gesamte Gelände spannen?


    Aluhüte!



  • hiruseki hiruseki 04.06.2016 00:24 Uhr

    Hans-Maulwurf-Rockt schrieb:
    Wem es nicht passt der soll halt (Verzeihung) mit seinem gepudertem Arsch zu Hause bleiben. Es ist ein OPEN AIR Festival. Da regnet es halt mal. Vielleicht sollten sie nächstes Jahr jedem noch einen kleinen Blitzableiter in die Hand drücken. Das heute Menschen verletzt wurden ist tragisch. Aber der Veranstalter kann da eben nichts für. Und ich denke das die Leute dort alles machen was sie können.

    Zumal schon seit 3 Stunden das Festival wieder normal läuft.


    Sowas vielleicht?


  • Herrschaftzeiten Herrschaftzeiten 04.06.2016 00:24 Uhr
    hast du dich schonmal mit blitzen beschäftigt?
    die schlagen da ein, wo ihnen was geboten wird. wennst paar hohe türme hinstellst und die räunlich absicherst, dann geht das eigentlich normalerweise.

    wenn ich eine zeltstadt mit 90.000 leuten aufstelle - in deutschland, mita llen bekannten risiken, dann mussich die schützen. das hat nix mit open air romantik zu tun sondern mit gesundem menschenverstand.

    wo ist denn der müll bei der hoffnung, dass der oder die, die am schlimmsten getroffen wurden überleben?

  • blubb0r blubb0r 04.06.2016 00:28 Uhr ONLINE

    Herrschaftzeiten schrieb:
    hast du dich schonmal mit blitzen beschäftigt?
    die schlagen da ein, wo ihnen was geboten wird. wennst paar hohe türme hinstellst und die räunlich absicherst, dann geht das eigentlich normalerweise.

    wenn ich eine zeltstadt mit 90.000 leuten aufstelle - in deutschland, mita llen bekannten risiken, dann mussich die schützen. das hat nix mit open air romantik zu tun sondern mit gesundem menschenverstand.

    wo ist denn der müll bei der hoffnung, dass der oder die, die am schlimmsten getroffen wurden überleben?


    Vorab: ich hoffe auch, dass es allen verletzten bald wieder gut geht.

    Aber: Du kannst nicht alle 100.000 schützen.

    Allein schon, weil manche Leute aufgrund Naivität die Gefahr suchen. Unter Bäume o.Ä. gehen. Oder sich sonst der Gefahr aussetzen.

  • hiruseki hiruseki 04.06.2016 00:29 Uhr
    Oder vielleicht so eine Sicherheitskuppel wie in Harry Potter 7 Teil 2?

    (ich nehme das schon ernst, nur finde ich einige Vorschläge nicht realisierbar).

  • schlafmuetze schlafmuetze 04.06.2016 00:30 Uhr

    Herrschaftzeiten schrieb:
    ...mit gesundem menschenverstand...
    da haben wir ihn wieder...

    Gerade im Hinblick auf die Verletzten, die Formulierung zum reanimierten sollte wohl vielen klar sein, sollte man sich doch mit solchen klugscheisser-posts zurückhalten, findest du nicht?

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben