Post Rock

eröffnet von Larsisonfire am 24.01.2016 21:59 Uhr
28 Kommentare - zuletzt von moai

1masterofdisaster666 gefällt das
Larsisonfire
24.01.2016 21:59

Dadurch das es hier auch Threads zu etlichen Genres gibt.. warum nicht auch Post Rock? Es gibt ja anscheinend echt viele hier die Post Rock sehr gerne hören. Wer es noch nicht getan hat sollte dem ganzen mal eine Chance geben.

zum Anfang mal ein paar Bands aus unserem Lande






Pandamann
24.01.2016 22:08

Für mich ist die "Young Mountain"-EP von This Will Destroy You eigentlich die beste Postrockplatte überhaupt. Klar, GY!BE sind eine Klasse für sich...aber von dem etwas kompakteren Postrock geht nichts über diese Platte.



Explosions In The Sky und God Is An Astronaut ("All Is Violent, All Is Bright") find ich aber auch sehr geil. Bei den oben erwähnten Long Distance Calling fehlen mir irgendwie die ganz großen Melodien.

Larsisonfire
25.01.2016 19:47

habe mir bisher noch gar keinen Song von GY!BE angehört.. welches Album kann man zum Einstieg empfehlen?

Explosions In The Sky sehe ich hoffentlich auf dem Maifeld Derby und God Is An Astronaut will ich auch noch unbedingt live sehen





Zwei Alben aus 2014 die ich immer wieder gerne höre. Leider lösen sich Maybeshewill nach ihrer Tour erstmal auf bzw. machen eine Pause auf unbestimmte Zeit..

AcidX
AcidX
25.01.2016 19:54

Post Rock habe ich zuletzt als Background Musik zum Lernen/SchreibenKonzentriertes Arbeiten entdeckt. Bin daher noch ein ziemlicher Neuling in dem Genre.
Hat wunderbar funktioniert, da man nicht durch Texte abgelenkt wird.

Mich hat Caspian überzeugt, die Albem und auch der folgende gelungene Live-Mitschnitt liefen bei mir in Wiederholung. Leider im November live in Köln verpasst...



Aber sonst auch Mogwai, God is an Astronaut sind stark.

Höre gerne in die oben genannten rein...

PastorOfMuppets
PastorOfMuppets
25.01.2016 20:01Supporter

Schöner Thread!

Mein Lieblingsalbum 2015 (nicht nur auf Post Rock bezogen):

mehlsack
26.01.2016 01:13

Post Rock und ich.. keine leichte Sache. Zunächst mal: Es gibt zum Lernen bzw. Zusammenfassen eigentlich außer Klassik nichts Besseres. Da ich aber meistens schnell zusammenfasse und dann schon auswendig lernen muss (wobei ich gar keine Musik gebrauchen kann), beschränkt sich mein Post Rock Konsum wohl auf wenige Wochen im Jahr, mit ein paar Ausnahmen. Das laute, dynamische kann ich mir auch so geben.

Ich find GY!BE und God Is An Astronaut großartig, Sigur Ros (was ich mittlerweile leider zugeben muss ) haben auch ein paar tolle Songs.

pckbnz
26.01.2016 09:50

Super Thread. Da sind direkt mal ein paar Sachen zum Reinhören bei, die ich noch nicht kenne.

Ich höre jetzt seit zwei, drei Jahren sehr gerne und häufig Post Rock. Ich klebe aber irgendwie seitdem an den gleichen Alben, an denen ich mich einfach nicht satt hören kann:

Maybeshewill - I Was Here For A Moment, Then I Was Gone
If These Trees Could Talk - Red Forest
Das waren so die allerersten Post Rock Alben, die ich gehört habe und die ich nach wie vor sehr gerne höre.

Caspian - The Four Trees
Russian Circles - Memorial
Absolute Dauerbrenner. Vor allem Caspians Song "Moksha" kann ich nicht oft genug hören.

yndi halda
- Enjoy Eternal Bliss (EP)
Bisher das einzige, was von ihnen veröffentlicht wurde. Ich finds absolut großartig und freue mich riesig, dass sie im März nach 15 Jahren ihr erstes Album herausbringen.

Larsisonfire
26.01.2016 18:54

welches Album würdet ihr empfehlen als Einstieg von Mono? wie bei GY!BE kenne ich da leider keinen einzigen Song

Leider erst jetzt entdeckt, sind aus dem Ruhrgebiet..



weitere Empfehlungen..







Jakob kommen übrigens auf Tour, wer die Möglichkeit hat sollte unbedingt hin!






Larsisonfire
31.01.2016 19:42

es wundert mich, dass die großartigen And So I Watch You From Afar noch gar nicht genannt wurden, die dürfen hier ja nicht fehlen



eine weitere Band die ich jedem ans Herz legen möchte und die im Mai auf Tour kommt sind diese hier



Tides From Nebula sind auch demnächst auf Tour und spielen auf dem Dunk Festival (irgendwann muss ich da mal hin )








Larsisonfire
08.07.2016 14:06





gehört für mich neben der neuen von If These Trees Could Talk und Kokomo bisher zur besten Post Rock Scheibe dieses Jahres.

defpro
defpro
05.10.2016 09:16

Die neue von "If These Trees Could Talk" ist wirklich klasse! Vielen Dank für den Tipp nochmal!

Wer es ein bisschen härter mag, dem kann ich "Mariner", das neue Album von Cult Of Luna mit Sängerin Julie Christmas ans Herz legen. Wäre dann aber eher Musik für die kalten Tage des Winters

psychofaktory
psychofaktory
17.11.2017 11:24Supporter

Dank dieses Freds bin ich erst richtig auf den Geschmack gekommen.

Ich weise mal auf diesen wunderbaren werbefreien Postrock-Stream hin: http://www.postrockmusic.com/

Larsisonfire
12.02.2018 17:33



bisher für mich das Album des Jahres im Instrumental Bereich. Demnächst auch auf Tour. Mal gucken ob God Is An Astronaut das toppen können, neues Album erscheint im April

Anzeige