Festivals United

Long Distance Calling

Progressive Rock, Münster  Münster (DE) 1 Festival On Tour
Seats And Tour 2020
05.09.2020Bremen (Zollkantine)08.09.2020Hamburg (Elbphilharmonie - Kleiner Saal)09.09.2020Hannover (Pavillon)10.09.2020Bochum (Christuskirche)11.09.2020Dresden (Alter Schlachthof)12.09.2020Leipzig (Parkbühne im Clara Zetkin Park)13.09.2020Berlin (Passionskirche)  7 weitere Termine

8 Kommentare


  • Larsisonfire Larsisonfire 06.12.2015 12:53 Uhr
    Long Distance Calling ist eine deutsche Postrock-Band aus Münster. Die Band wurde im Jahre 2006 gegründet und steht bei Superball Music, einem Unterlabel von InsideOut Music unter Vertrag. Die Diskografie der Band umfasst vier Studioalben. Die Band spielt instrumentale Rockmusik mit verhältnismäßig langen Stücken. Der Bandname kann laut der Band als Ferngespräch als auch als „Ruf der weiten Distanz“ verstanden werden. Hauptgrund bei der Wahl des Bandnamens war der Zusammenklang der Wörter.










    Neues Album soll nächstes Jahr erscheinen.

    RaR-History: 2008
    Homepage

  • cyberwiesel cyberwiesel 06.12.2015 17:15 Uhr
    Coole Band, schon mehrmals live gesehen. 👍

  • Zwieback Zwieback 06.12.2015 19:51 Uhr
    Coole Band, leider noch nicht live gesehen


  • HybridSun95 HybridSun95 Edited
    Weil ich gestern den Live-Stream vom Wacken World Wide gesehen habe, habe ich mir mal das neueste Album angehört.

    Was für ein Brett

  • laufmaus59 laufmaus59 SUPPORTER
    Jaja, die FU'ler wieder, danke für den Tipp!

  • HansMufff HansMufff SUPPORTER
    Ich möchte mich auch für den Tipp bedanken (und die Band sich sicherlich für meine Einkäufe )! Hatte mir dann auch den Stream vom WWW angeguckt - jau wie geil. Jetzt war also der Zeitpunkt gekommen, an dem die Band nicht mehr an mir vorbeigeht, sondern Teil meines Repertoires wird. Hätte ich vielleicht mal früher machen sollen

  • mattkru mattkru
    Ich hatte die Band auf dem Omas Teich Festival 2010 gesehen und war extrem begeistert. 2012 auf einem Solokonzert fand ich es schon etwas weniger beeindruckend, was vor allem daran lag, das sie von der Supportband Uneven Structure völlig an die Wand gespielt wurde.

  • NAIL NAIL

    schrieb:
    Ich möchte mich auch für den Tipp bedanken (und die Band sich sicherlich für meine Einkäufe )! Hatte mir dann auch den Stream vom WWW angeguckt - jau wie geil. Jetzt war also der Zeitpunkt gekommen, an dem die Band nicht mehr an mir vorbeigeht, sondern Teil meines Repertoires wird. Hätte ich vielleicht mal früher machen sollen

    Das wäre auch mal ne Band die ich sehr reizvoll fände. Bin Parkgänger, daher sage ich einfach mal "Cooler Hallenact"

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben