Festivals United

Rock im Revier 2016

26.05.2016 - 28.05.2016, Dortmund  Deutschland
Iron Maiden, Mando Diao, SlayerUVM

710 Kommentare (Seite 3)


  • StonedHammer StonedHammer 16.10.2015 11:04 Uhr ADMIN
    haben in der preisgetsaltung immerhin aufgepasst!

    dennoch wird 2016 RIR vermutlich erneut den kürzeren bei uns ziehen, diesmal wegen GMM

  • Freddy31 Freddy31 16.10.2015 11:06 Uhr

    StonedHammer schrieb:
    haben in der preisgetsaltung immerhin aufgepasst!


    Das wird sich zeigen...wenn das wirklich nur eine Bühne ist und die Bands wieder nach den Headlinern stark abfallen, dann wird das wieder schwierig...

  • Erthos Erthos 16.10.2015 11:07 Uhr
    Das einzig negative an der Sache ist: man müsste 2 Urlaubstage dafür verplanen


  • Rockerrose Rockerrose 16.10.2015 11:07 Uhr
    Ich warte zur Not wieder auf eine Aktion wie 2 für 1 da ich nicht ganz so weit von GE weg wohn

  • Rockerrose Rockerrose 16.10.2015 11:08 Uhr

    Erthos schrieb:
    Das einzig negative an der Sache ist: man müsste 2 Urlaubstage dafür verplanen


    Der Donnerstag ist HappyKadaver, wenn du also Keine Schicht und Samstags arbeiten muss, reicht ein Tag Urlaub

  • Erthos Erthos 16.10.2015 11:11 Uhr

    Rockerrose schrieb:

    Erthos schrieb:
    Das einzig negative an der Sache ist: man müsste 2 Urlaubstage dafür verplanen


    Der Donnerstag ist HappyKadaver,
    wenn du also Keine Schicht und Samstags arbeiten muss, reicht ein Tag Urlaub

    Hast recht! Danke

  • Freddy31 Freddy31 16.10.2015 11:11 Uhr

    Rockerrose schrieb:

    Erthos schrieb:
    Das einzig negative an der Sache ist: man müsste 2 Urlaubstage dafür verplanen


    Der Donnerstag ist HappyKadaver,
    wenn du also Keine Schicht und Samstags arbeiten muss, reicht ein Tag Urlaub


    Oder wenn er aus einem der 12 (bzw. 10) Bundesländern kommt in denen das kein gesetzlicher Feiertag ist

  • Rockerrose Rockerrose 16.10.2015 11:13 Uhr

    Freddy31 schrieb:

    Rockerrose schrieb:

    Erthos schrieb:
    Das einzig negative an der Sache ist: man müsste 2 Urlaubstage dafür verplanen


    Der Donnerstag ist HappyKadaver,
    wenn du also Keine Schicht und Samstags arbeiten muss, reicht ein Tag Urlaub



    Lünen liegt ja zum Glück in NRW

    Bei Gleitzeit brauch man theoretisch sogar keinen Tag als Urlaub
    Oder wenn er aus einem der 12 (bzw. 10) Bundesländern kommt in denen das kein gesetzlicher Feiertag ist


  • Erthos Erthos 16.10.2015 11:14 Uhr

    Freddy31 schrieb:

    Rockerrose schrieb:

    Erthos schrieb:
    Das einzig negative an der Sache ist: man müsste 2 Urlaubstage dafür verplanen


    Der Donnerstag ist HappyKadaver,
    wenn du also Keine Schicht und Samstags arbeiten muss, reicht ein Tag Urlaub


    Oder wenn er aus einem der 12 (bzw. 10) Bundesländern kommt in denen das kein gesetzlicher Feiertag ist

    Fahre eine halbe Stunde bis nach Gelsenkirchen. Deswegen ist es mir auch egal dass man wohl nicht campen kann

  • LiamGallagher LiamGallagher 16.10.2015 11:16 Uhr

    Babba schrieb:
    Ich denke auch, dass man sich vom Camping und dem Mehrbühnenkonzept getrennt hat. Auf das Gelände sollten max. 2 Bühnen(wenn überhaupt) passen. Die backen entschieden kleinere Brötchen dieses Jahr...


    Bleibt ihnen auch nichts anderes übrig als andere Konzepte zu fahren. Nochmal ein Jahr wie dieses und die stehen finanziell mit dem Rücken zur Wand.

  • Babba Babba 16.10.2015 11:24 Uhr

    LiamGallagher schrieb:

    Babba schrieb:
    Ich denke auch, dass man sich vom Camping und dem Mehrbühnenkonzept getrennt hat. Auf das Gelände sollten max. 2 Bühnen(wenn überhaupt) passen. Die backen entschieden kleinere Brötchen dieses Jahr...


    Bleibt ihnen auch nichts anderes übrig als andere Konzepte zu fahren. Nochmal ein Jahr wie dieses und die stehen finanziell mit dem Rücken zur Wand.




    Ja klar, absolut vernünftiger Schritt. Aber das Auftreten der DEAG war bislang nicht gerade von Bescheidenheit und Demut geprägt...

    Wobei die Presseerklärung auch nicht darauf schließen lässt. Aber gut, ist Werbung.


  • blubb0r blubb0r 16.10.2015 11:24 Uhr
    2 Bühnen (abwechselnd bespielt) finde ich persönlich auch viel interessanter.

    Da sieht man netto viel mehr Bands, wenn die Wege stimmen.

  • Erthos Erthos 16.10.2015 11:29 Uhr
    Vor Weihnachten gibt's sicherlich noch den nächsten Headliner und einige andere Bands. Dann wird man sehen was RiR dieses Jahr so drauf hat
    2 Bühnen bevorzuge ich aber auch

  • foreverfree foreverfree 16.10.2015 11:31 Uhr
    im trabpak selbst,kannst du aber nur eine bühne im innenraum aufstellen und mehr als 25000 gehen da auch nicht rein!!!

  • Wulfi1991 Wulfi1991 16.10.2015 11:36 Uhr
    Was schreiben die veranstalter den für ein quatsch auf der rock im revier website in den news.

    Da steht über 100000 feierten in gelsenkirchen und münchen letzdes jahr in welchen traum leben die den ?

  • Freddy31 Freddy31 16.10.2015 11:39 Uhr

    Wulfi1991 schrieb:
    Was schreiben die veranstalter den für ein quatsch auf der rock im revier website in den news.
    Da steht über 100000 feierten in gelsenkirchen und münchen letzdes jahr in welchen traum leben die den ?


    Wurde hier hunderte Male durchgekaut...die DEAG zählt die Besucher pro Tag!

    RiR

    10.000 3-Tageskarten
    + 25.000 am Metallica-Tag
    + jeweils 5.000 an den anderen beiden Tagen

    verkauft man als 65.000 Besucher (wobei man glaube ich die 3-Tageskarten nur einmal gezählt hat und dann auch 43.000 oder so kam)...bei Rockavaria lief es ja sogar etwas besser, also: Locker über 100.000 Besucher

  • Wulfi1991 Wulfi1991 16.10.2015 11:42 Uhr
    Achso ja sorry lese hier nich jede seite
    Und jedes kleinste detail durch


  • Freddy31 Freddy31 16.10.2015 11:43 Uhr

    Wulfi1991 schrieb:
    Achso ja sorry lese hier nich jede seite
    Und jedes kleinste detail durch


    Deswegen habe ich es ja nochmal erklärt

    E: Gefühlt gab es diese Diskussion aber auch auf jeder Seite

  • Wulfi1991 Wulfi1991 16.10.2015 11:52 Uhr
    Oh okay

    Dann sorry muss ich doch mal wieder öfters lesen hier

  • MisterCrac MisterCrac 16.10.2015 11:57 Uhr

    Freddy31 schrieb:
    Wurde hier hunderte Male durchgekaut...die DEAG zählt die Besucher pro Tag!


    Kann aber auch so hinkommen, oder?

    Rock im Revier: ca. 43.500 Besucher pro Tag
    Rockavaria: ca. 49.000 Besucher pro Tag

    Quelle

    Das wären in Summe schon mal 92500, ist also nicht sehr weit von den 100.000 entfernt.

    Wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass es nicht jeweils drei Tage lang die gleichen Besucher waren, dann kann das schon hinkommen denke ich. Also dass mehr als 100.000 Menschen insgesamt an irgendeinem der Tage anwesend waren.

  • Freddy31 Freddy31 16.10.2015 11:58 Uhr

    MisterCrac schrieb:

    Freddy31 schrieb:
    Wurde hier hunderte Male durchgekaut...die DEAG zählt die Besucher pro Tag!


    Kann aber auch so hinkommen, oder?

    Rock im Revier: ca. 43.500 Besucher pro Tag
    Rockavaria: ca. 49.000 Besucher pro Tag

    Das wären in Summe schon mal 92500, ist also nicht sehr weit von den 100.000 entfernt. Wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass es nicht jeweils drei Tage lang die gleichen Besucher waren, dann kann das schon hinkommen denke ich. Also dass mehr als 100.000 Menschen insgesamt an irgendeinem der Tage anwesend waren.


    Rock im Revier hatte aber keine 43.500 Besucher pro Tag! Am Muse- und Kiss-Tag waren nicht mehr als 15-20.000 Leute da

  • MisterCrac MisterCrac 16.10.2015 11:59 Uhr

    Freddy31 schrieb:
    Rock im Revier hatte aber keine 43.500 Besucher pro Tag! Am Muse- und Kiss-Tag waren nicht mehr als 15-20.000 Leute da


    Okay dann passt es nicht.

    Warum meldet man nicht einfach die gesamte Zahl an verkauften Tickets, das wäre einfacher. Zumal diese Info absolut genau vorliegen müsste und nicht nur ungefähr.

    Ob nun irgendwo tatsächlich 42.700 oder eher 44.300 Besucher anwesend waren, kann doch keine Sau wissen

  • Freddy31 Freddy31 16.10.2015 12:02 Uhr

    MisterCrac schrieb:

    Freddy31 schrieb:
    Rock im Revier hatte aber keine 43.500 Besucher pro Tag! Am Muse- und Kiss-Tag waren nicht mehr als 15-20.000 Leute da


    Okay dann passt es nicht.

    Warum meldet man nicht einfach die gesamte Zahl an verkauften Tickets, das wäre einfacher. Zumal diese Info absolut genau vorliegen müsste und nicht nur ungefähr.


    Weil man dann sein "Scheitern" eingestehen müsste Kann ich absolut verstehen, dass man das nicht tut...ist auch nicht üblich glaube ich

  • Maui1305 Maui1305 16.10.2015 12:03 Uhr
    Möglicherweise wird ein 2-Bühnen-Konzept ( siehe: Wacken und Rock in Vienna) genutzt. Dies wäre der optimal Fall. In gelsenkirchen sind wir gefühlte 500 km gelaufen und haben während der drei Tage; nur Metallica, FnM, Muse, Kiss und Judas Priest und fast Accept als ganzes Konzert gesehen, den Rst nur fragemtiert oder die Weg und Einlasskontrollen genossen.

    Nach drei Tagen hatten wir das Gefühle vor riesigen Leinwänden zu stehen mit einer Fernbedienung: Hin und Her, Hin und Her!!!

    So lieben wir Doppelbühnen oder "schön nach einander mit Umbaupausen", wie bei Rock of Ages! Das ist Festivalstimmung pur!!!

  • MisterCrac MisterCrac 16.10.2015 12:05 Uhr

    Freddy31 schrieb:
    Weil man dann sein "Scheitern" eingestehen müsste Kann ich absolut verstehen, dass man das nicht tut...ist auch nicht üblich glaube ich


    Naja, DEAG ist immerhin börsennotiert und muss seine Geschäftszahlen sowieso offenlegen. Okay halt nicht für jedes einzelne Konzert.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben