Festivals United

Pinkpop Festival 2016 (NL)

10.06.2016 - 12.06.2016, Landgraaf  Niederlande
Paul McCartney, Rammstein, Red Hot Chili PeppersUVM

520 Kommentare (Seite 20)


  • Hullabaloo92 Hullabaloo92 10.06.2016 22:11 Uhr
    Gibt's irgendwo eine Live Übertragung?

  • Clandres Clandres 10.06.2016 22:37 Uhr
    Hallo zusammen , ich klinke mich mal eben in die Diskussion ein.

    Eine Live Übertragung gibt es zwar , ist aber von Deutschland wegen den Rechten nicht zu sehen. ( http://www.npo.nl/live/npo-cultura) . Es gibt da zwar Mittel und Wege (proxyserver) für die ich persönlich aber zu doof bin .

    Zur Allgemeinen Parksituation kann ich aus persönlicher Erfahrung sagen, das man in den Umliegenden Stadtteilen (z.B. Heerlenbaan , Terwinselen gut parken kann und um die 10-15 Minuten zu Fuß zum Gelände geht. Man sollte natürlich in Holland genau aufpassen wo man parkt, da die in Sachen Falschparken strenger sind.
    MfG

  • RamsesII RamsesII 10.06.2016 23:13 Uhr
    Red Hot Chili Peppers sind mal auch richtig geil gerade!


  • rockamring2016 rockamring2016 10.06.2016 23:18 Uhr
    Hat jemand einen guten Webproxy? Bei mir klappt das irgendwie gar nicht

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 11.06.2016 02:27 Uhr SUPPORTER
    So, wieder zu Hause. Der Tag ging schnell rum.

    Zum parken für euch Tagesfahrer hab ich ja schon erwähnt, dass das mit dem kostenlosen P+R am Bahnhof und den Shuttle Bussen, die pro Weg 1,50 EUR kosten, super geklappt hat. Allerdings sei noch erwähnt, dass die Busse auf dem Rückweg nur bis Mitternacht fahren. Das kam über die Info-Banner. Bin eher bei den Peppers weg deshalb. Die steuern dann auch nur den Bahnhof an. Busse zu den Camps fahren getrennt, aber am selben Halt. Aufgepasst beim einsteigen.

    Zu den Bands: Ich habe Storksky, The Common Linnets, Gary Clark jr., Bastille, Years & Years, James Bay, Major Lazer und die Peppers gesehen.

    Storksky zu Beginn war richtig gut. Hat mir sehr gefallen, aber es hätte ein bisl weniger Drumsoli sein dürfen.

    The Common Linnets fand ich stinklangweilig!

    Gary Clark jr. war dann wieder richtig gut. Schön chillig zwischendurch! Hat sich gelohnt.

    Bastille fand ich irgendwie schonmal besser. Irgendwie hab ich mehr erwartet und deshalb war das das Lowlight des Tages. Naja. Andere fanden es sicherlich gut oder okay.

    Years & Years konnte ich mir dann gut angucken, obwohl ich den Sänger schon arg schräg fand. Ging aber gut ins Ohr die Musik. Vorher hatte ich die noch nicht gesehen!

    James Bay war dann das heimliche Highlight! Vorher noch nicht gesehen und es war einfach groß. Da gibt's dann auch mal ein für.

    Major Lazer war dann einfach richtig laser! Absolut mal wieder der elektronische Act für mich DAS Highlight des Tages!

    Was ich von den Peppers halten soll, da bin ich mir nicht ganz sicher. Ich fand den Auftritt gut, aber irgendwie haben die mir Anfang der 2000er besser gefallen. Trotzdem, ich mag den Klinghoffer und zum Abschluss war das allemal sehr gut! Zu Californication bin ich dann Richtung Bus. Ob danach noch Songs kamen, die es für mich noch besser gemacht hätten, keine Ahnung. Mal die Setlist checken.

    Zum Festival an sich gibt's eigentlich nicht viel zu sagen. Ich war ja 2012 schon da und es war mal wieder schön! Sooooo viel Liebe für ein Festival! Mit Abstand das beste Festival das ich bisher besucht habe! Ich muss einfach mal mehr BeNeLux Festivals schaffen. Da können unsere einfach nicht mithalten. Zumindest die Majors nicht! Mag man anders sehen, ich definitiv nicht.

    Denen, die noch fahren und denen die alle Tage sind noch ne Menge Spaß. Ich hoffe der jetzt doch etwas längere Text lohnt sich zu lesen. Gute Nacht!

  • RamsesII RamsesII 11.06.2016 13:08 Uhr
    Ich musste doch noch mal mit dem Auto los vom Campingplatz heute und bin eben wieder auf den Parkplatz Mondo Verde gefahren. Da ist noch massig Platz für alle die einen Parkplatz suchen

  • sckofelng sckofelng 11.06.2016 16:12 Uhr
    Eben gerade einen der letzten Parkplätze aufm P+R ergattert ziemlich ruhig hier fahre gleich mit dem Shuttle zum Gelände!

    Edit: auf Anfrage meinte der Busfahrer, dass die letzten Busse fahren, wenn die letzten Menschenwellen gekommen sind. Hört sich nach deutlich länger als nach Mitternacht an

  • DiebelsAlt83 DiebelsAlt83 11.06.2016 16:36 Uhr SUPPORTER
    Das ist natürlich möglich. Wollte ich mich aber ohne solch eine Aussage nicht drauf verlassen. 0 Uhr wird auf den Info Bannern halt angegeben. Was Realität ist konnte ich nicht testen. Aber wenn ihr nach 12 fahrt ist das ja ein Anhaltspunkt.

  • Nikrox Nikrox 11.06.2016 17:15 Uhr

    sckofelng schrieb:
    Eben gerade einen der letzten Parkplätze aufm P+R ergattert ziemlich ruhig hier fahre gleich mit dem Shuttle zum Gelände!

    Edit: auf Anfrage meinte der Busfahrer, dass die letzten Busse fahren, wenn die letzten Menschenwellen gekommen sind. Hört sich nach deutlich länger als nach Mitternacht an
    Kannst du heute Nacht noch berichten, ob du auch nach 12 noch mit dem Shuttlebus zum P&R gekommen bist? Würde morgen ungern früher bei Paul wegmüssen. Allerdings scheint das laut google.maps auch nur ein Fußweg von 25 Minuten zu sein. Wäre aber trotzdem schön zu vermeiden, wenn der Wetterbericht stimmt

  • sckofelng sckofelng 11.06.2016 18:07 Uhr

    Nikrox schrieb:

    sckofelng schrieb:
    Eben gerade einen der letzten Parkplätze aufm P+R ergattert ziemlich ruhig hier fahre gleich mit dem Shuttle zum Gelände!

    Edit: auf Anfrage meinte der Busfahrer, dass die letzten Busse fahren, wenn die letzten Menschenwellen gekommen sind. Hört sich nach deutlich länger als nach Mitternacht an
    Kannst du heute Nacht noch berichten, ob du auch nach 12 noch mit dem Shuttlebus zum P&R gekommen bist? Würde morgen ungern früher bei Paul wegmüssen. Allerdings scheint das laut google.maps auch nur ein Fußweg von 25 Minuten zu sein. Wäre aber trotzdem schön zu vermeiden, wenn der Wetterbericht stimmt


    Da ich mein Ticket im Auto liegen ließ, war ich gezwungen nochmal zurück zum Bahnhof kommen zu müssen. Deswegen habe ich mich dazu entschieden die Fußroute zu nehmen. Sehr easy da Schilder dir die Richtung vorgeben, habe im gemütlichen Gang 25min gebraucht, werde dennoch berichten wegen dem Bus da ich nach rammstein so schnell wie möglich losfahren will.

    Einlass war sofort durch aber schon sehr lasche Kontrollen ich hab nen Bauchgürtel an und den musste ich nicht mal aufmachen. Ich dachte dass Rock im Park lasch war aber das hier toppt es deutlich.

    Vorfreude auf Rammstein dennoch

  • cyberwiesel cyberwiesel 11.06.2016 21:50 Uhr
    Puscifer im livestream auf youtube


  • nort nort 12.06.2016 01:22 Uhr
    Wie sieht es Matschmäßig auf dem Gelände aus? Kommen morgen

  • sckofelng sckofelng 12.06.2016 02:18 Uhr
    Rammstein waren bis auf einige off sync pyros genial

    Busse waren 2 Stück da und es kamen noch welche als ich vorbeilief aber die Schlange war so groß dass ich mich dazu entschied, zu laufen. Abreise bis auf 15min Stau zwischen Landgraaf und Heerlen sehr entspannt.

    Matsch gibt es keinen aufm Gelände.

    Viel Spaß euch morgen!

  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom 12.06.2016 05:17 Uhr SUPPORTER
    Wow, das war viel cooler als gedacht (damit meine ich das Festival. Das Rammstein cool sind, weiß ich schon lange)

    Bin eben zuhaus die Tür rein, ich berichte nachher auch etwas ausführlicher von meinen Eindrücken von dort.

  • Cody Cody 12.06.2016 12:36 Uhr
    Parkplatz war eben noch spärlich besetzt. Sind jetzt auf dem Festival.

  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle 12.06.2016 13:43 Uhr
    Kommt Macca heute im Livestream?

  • Wumi94 Wumi94 12.06.2016 14:34 Uhr
    Alles was ihr hier über Niederländische Festivals geschrieben habt stimmt, extrem durchmischtes Publikum, das so gar nicht mit meinem deutschen Festivalbesucherbild zusammen passt (versuche das gerade noch einzuordnen), angenehme Essensauswahl in der Foodtrucks "Straße" und offensiv angebotenes kostenloses Wasser.
    Da ich nicht auf die Parktipps gehört habe, habe ich mich leiten lassen und beim Campingplatz C1 gelandet, da waren mir ehrlich gesagt die Wege zu weit.
    Da es einen festen Schlusspunkt gab, hat es auch sehr lang gedauert bis ich das Gelände und letztendlich den Parkplatz verlassen konnte.
    Hatte bei Rammstein einen sehr guten Platz (war seit der angenehmen Überraschung Lianne La Havas im ersten Wellenbrecher), musste mir dafür aber Doe Maar antun. Was das mit Doe Maar sollte verstehe ich auch nicht. Für mich irgendwie eine Mischung aus Seeed, Spider Murphy Gang, Udo Lindenberg (was die Generation angeht) und den Black Föss- egal den Niederländern hat es gefallen, nur die deutschen Rammstein Hardcore Fans ganz vorne waren recht stoisch (damit hat man der Band auch keinen Gefallen getan).
    Generell hatte ich den Eindruck, dass bis auf die Rammstein Tagesbesucher für die Grenznähe sehr wenig Deutsche da waren, auch Belgier haben ich auf dem Parkplatz wenige gesehen. Liegt das an der Werbung oder Traditionen?
    Und wenn ich meiner Nase trauen darf, wurde da auch weniger gekifft als in Deutschland. Ob das was über Drogenpolitik aussagt weiß ich nicht, fand ich aber interessant.
    Als Fazit, werde ich bestimmt wieder ein Festival in Holland besuchen....


  • Ingeborg2010 Ingeborg2010 12.06.2016 16:33 Uhr
    Was für ein Wolkenbruch

  • ScOrP ScOrP 12.06.2016 17:07 Uhr
    was für ein gekreische

  • RamsesII RamsesII 12.06.2016 21:14 Uhr
    Trotz vorherigen Regen super Stimmung bei Lionel Richie und Skunk Anansie. Bislang alles trocken aber dank vorherigem Regen gut gematscht. Zelt haben wir schon heute früh abgebaut . Stimmung ist wie erwartet super und alle entspannt. Wir haben sogar wieder einen späten Parkplatz beim Mondo Verde bekommen. Alles was und nächstes mal kommen wir gerne (!) wieder. Am besten mit Verstärkung

  • nort nort 12.06.2016 22:24 Uhr
    Lionel Richie war richtig gut, geile Stimmung gemacht. SA war auch top, hast du recht.
    Paul zieht sich grad bißchen, aber ist ja auch erst zwanzig Minuten dran, wird schon aber gute Bühnrnshow mit den ganzen LED Wänden. Vor Paul hat es eben kräftig geschüttet.

  • RamsesII RamsesII 13.06.2016 02:24 Uhr
    Lionel Richtie und SA waren super. Von Paul hatte ich mir etwas mehr erwartet. Vielleicht hatten wir alle etwas viel intus aber teilweise hörte sich das etwas schief an? Da ich nicht der einzige mit dieser Wahrnehmung war könnte was dran sein. Jedenfalls schade. Hatte mich nicht so sehr vom Hocker gerissen wie erhofft...

    Aber Fazit: nächstes Jahr findet Ihr mich wieder bei PinkPop!

  • blubb0r blubb0r 13.06.2016 03:08 Uhr
    Richie war der Wahnsinn, Sir Paul wirkte anfangs fast etwas gehemmt (auch stimmlich), wurde dann aber konsequent besser und war genial

  • Nikrox Nikrox 13.06.2016 11:25 Uhr
    Sehr geiler Tag gestern! Geparkt haben wir im anliegenden Wohngebiet mit 25min zum Gelände. War ganz entspannt
    Bis Lionel eigentlich nichts erwähnenswertes gesehen, außer vielleicht Kygo. Aber der hat es echt durchgezogen jeden seiner Songs mit der gleichen Piano Melodie zu hinterlegen
    Lionel war nur geil. Er hatte sichtlich Spaß und am Ende kennt man sowieso fast jeden Song und kann mitfeiern
    Paul hat auch bei mir etwas gedauert. Am Anfang ist der Funken noch nicht so übergesprungen. Spätestens bei der zweiten Sethälfte ab Blackbirds war es dann einfach nur perfekt Er hatte super Laune und hat fast zu jedem Song etwas erzählt und all seinen toten Wegbegleitern einen gewidmet.
    Bei Live and let Die ist es dann endgültig abgegangen. Hat er sich einiges dafür aufgehoben.
    Super Konzert, bin sehr froh, dass ich ihn mal gesehen habe. So schnell wird man die ganzen Beatles Songs wohl nicht mehr zu hören bekommen.

  • blubb0r blubb0r 13.06.2016 13:59 Uhr
    So. War wieder spitze, ich mag das Festival einfach, auch wenn das Line Up dieses Jahr (abgesehen von den Heads) eher mau war (dafür spart man Geld, wenn man nicht täglich 8h am Gelände rumhängt).

    Freitag
    - leider etwas zu spät für Gary Clark Jr., klang im Vorbeigehen aber ziemlich geil
    - Bastille belanglos wie immer, Sänger erwähnte ca. 3324278x das neue Album der Band
    - James Bay dann aus der ersten Welle mit lahmen Anfang, als wir dann rüber zu Major Lazer sind, hat er die Gitarre gefunden, ab da wurde es gut
    - Major Lazer absolute Anarchie, sogar ganz hinten, wo wir standen, sind die Leute total durchgedreht
    - RHCP stark, unfassbar viel Spielfreude, Anthony Kiedis am Bass (!!!) ist auch etwas, was man nicht gerade erwartet… dazu Livepremiere des neuen Songs

    Samstag
    - bisschen Skillet gehört, aber eher über das Gelände gegangen
    - danach Nothing But Thieves, die waren sehr gut, auch wenn der Sound im pickepackevollen Zelt nicht optimal war
    - Doe Maar… ohne Worte, für diesen niederländischen Ska-Pop wurde glaub ich das Gras legalisiert… aber die Leute um uns rum (insbesondere die älteren) haben es mega abgefeiert
    - bei Puscifer waren 15min vor Beginn nur vielleicht 50 Leute vor der Bühne (was dazu führt, dass ich jetzt ein Plek von denen habe), zu Showbeginn wurden es aber dann doch mehr, Show wie am Ring mit anderem Opener ("Telling Ghosts")
    - Rammstein waren super

    Sonntag
    - beim Ankommen bisschen Kygo gehört… klang solide, wenn das Wetter da gut gewesen wäre, hätte es perfekt gepasst
    - bei BMTH ging die Meute gut ab, allerdings kann ich der Band immer noch nicht so viel abgewinnen… sind dann 20 min vor Ende rüber zu
    - dem heimlichen Highlight des Festivals: LIONEL RICHIE! Wer brauch Scooter oder David Hasselhoff, wenn man Lionel Richie haben kann… wahnsinnige Stimmung, geile Setlist, das war top
    - Sir Paul war auch großartig, anfangs stimmlich etwas schwach, aber nach gut 20-30 Minuten war er dann voll da und hat 2h 10min durchgepowert (warum er allerdings 15 Minuten zu spät auf die Bühne kam, wüsste ich gerne)… dazu "Hey Jude" Live gehört, was will man mehr



    Wetter war Freitags spitze, Samstags solide und Sonntags mist (natürlich nicht ansatzweise Ringlevel).



    Nächstes Jahr gerne wieder

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben