Festivals United

Lollapalooza Brasil 2016 (BR)

12.03.2016 - 13.03.2016, São Paulo  Brasilien
Eminem, Florence + The Machine, Mumford & SonsUVM

37 Kommentare (Seite 2)


  • Duminik Duminik 12.10.2015 08:15 Uhr
    Das ist alles ein bisschen irreführend.

    die 370 sind bzw waren der Preis für Studenten, ist mittlerweile aber bei 400.Zu den 400 kommen aber noch rund 85R$ Gebühren,welche beim normalen Preis sogar noch höher sind.

    Beim aktuellen Kurs wären aber selbst knapp 950 R$ für das normale Ticket inklusive Gebühren noch okay zu zahlen.

  • Duminik Duminik 03.11.2015 14:21 Uhr
    Tagesaufteilung ist bei Facebook online

  • BNPRT BNPRT 03.11.2015 14:22 Uhr
    Um nochmal aufs Line-Up zu sprechen zu kommen:



  • umiker umiker 06.03.2016 15:26 Uhr
    Eminem

  • Hans-Maulwurf-Rockt Hans-Maulwurf-Rockt 06.03.2016 15:37 Uhr
    Eminem und Snoop... Darauf komme ch nicht klar. Riesen Respekt!

  • umiker umiker 06.03.2016 16:22 Uhr
    Und krasse Crowd bei dem Festival!

    Schaut mal ab 0:44 hier:


  • Duminik Duminik 06.03.2016 18:38 Uhr
    Snoop musste absagen, und der timetable ist auch nicht so perfekt, aber wird sicher trotzdem n gutes Erlebnis!


  • Wutang1991 Wutang1991 12.03.2016 11:57 Uhr
    Jemand eine Ahnung ob es einen Live Stream geben wird ? Würde gerne eminem heute sehen

  • Duminik Duminik 12.03.2016 13:00 Uhr
    Live Stream an sich sollte es geben (in Brasilien im Fernsehen auf Multishow), aber so wie ich es gehört hab lässt Eminem seine Show nicht übertragen.

  • Wutang1991 Wutang1991 12.03.2016 13:20 Uhr
    Alles klar danke
    Sehr schade

  • umiker umiker 15.03.2016 01:02 Uhr
    Manoman bin ich neidisch auf die Südamerikaner!



    Nach fast 6 Jahren wäre es wieder mal an der Zeit, Eminem live zu sehen -.-


  • Duminik Duminik 15.03.2016 05:02 Uhr
    Mal eine kurze Review zum Festival:

    Ich war leider nicht auf dem Lollapalooza in Berlin letztes Jahr und dieses Jahr spricht mich das Line-Up einfach nicht genug an, aber ich gehe einfach mal davon aus, dass es genau so schön und liebevoll gestaltet ist, wie das Lollapalooza in Brasilien.

    Die Rennstrecke ist perfekt für ein Festival und neben der Musik gibt es auch genug zu entdecken oder um einfach mal zu entspannen.

    Für mich als Deutscher war das Festival relativ günstig, 2 Tages Ticket knapp 110€ Studentenpreis, 0.4 Liter Bier ungefähr 3€, Hot Dogs, Pommes und andere Gerichte auch um die 3€.

    Nach einer Woche in Brasilien habe ich wirklich nicht damit gerechnet, dass das Festival gut organisiert sein wird, aber es war perfekt durchgeplant. Es war wirklich besser organisiert, als einige deutsche Festivals auf denen ich bisher war.

    Das brasilianische Publikum ist unglaublich, sehr laut, spricht kaum Englisch aber kennt die Lyrics aller Lieder der Bands und die Künstler merken das auch und sind sichtlich ergriffen.

    Die Highlights für mich waren Florence+the Machine und Seeed. Obwohl sicherlich kaum eine Person Seeed kannte, war es relativ gut gefüllt vor der Bühne und zum Ende hin wurde es immer voller, ich bin mir ziemlich sicher, dass Seeed einige neue internationale Fans durch ihre Show gewonnen haben.

    Florence habe ich nun schon zum vierten Mal gesehen und obwohl die Show nicht groß variiert, bin ich jedes Mal aufs neue begeistert von ihrer Präsenz auf der Bühne und natürlich von ihrer Stimme.

    Eminem habe ich leider nur teilweise sehen können, er hatte aber ein riesiges Publikum, möglicherweise das größte des Wochenendes, aber er hatte offensichtlich Lust auf seine Show und ich hoffe er kommt mal wieder nach Deutschland oder zumindest Europe, so dass ich die ganze Show sehen kann.

    Ansonsten hab ich keine schlechte Show gesehen, Die Antwoord war grandios, Of Monsters and Men, von denen ich wirklich nur Little Talks kenne, haben auch Spaß gemacht zu sehen, Noel Gallhager hat mir auch gefallen, ebenso Halsey und der Teil von Marina and the Diamonds, den ich gesehen habe.

    Als Fazit kann ich nur sagen, dass jeder der die Möglichkeit hat, das Festival zu besuchen, dies auch nutzen sollte. Sicherlich würde ich nicht allein für das Festival nach Brasilien fliegen, sollte ich um diese Zeit aber wieder in Brasilien sein, werde ich definitiv erneut gehen.

    Jegliche Rechtschreib- und andere Fehler sind aktuell dem Alkohol verschuldet.

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben