Festivals United

Rock am Ring 2016

03.06.2016 - 05.06.2016, Mendig  Deutschland
Black Sabbath, Red Hot Chili Peppers, VolbeatUVM

4.111 Kommentare (Seite 40)


  • XaGo XaGo 28.02.2016 17:59 Uhr
    Für mich ist absolut nicht verständlich wie man sich einer Stadt gegenüber so verwähren kann, obwohl die uns aufgenommen haben und nicht anders herum...

    Ihr tut ja bald so als könne rock am ring überall hinziehen...

  • RickTheRipper RickTheRipper 28.02.2016 18:31 Uhr
    von mir aus kanns auch überall hinziehen die jeweilige stadt interessiert mich trotzdem nicht :-P

  • XaGo XaGo 28.02.2016 19:05 Uhr

    RickTheRipper schrieb:
    von mir aus kanns auch überall hinziehen die jeweilige stadt interessiert mich trotzdem nicht :-P


    Willst du es nicht verstehen? Oder kannst du es etwa nicht?



  • RickTheRipper RickTheRipper 28.02.2016 19:28 Uhr
    is halt meine meinung da gibts nichts zu verstehen

  • KleineJule KleineJule 28.02.2016 19:34 Uhr
    Ja, ignoranz und dummheit sind einfach nicht zu verstehen...

  • RickTheRipper RickTheRipper 28.02.2016 20:18 Uhr

    KleineJule schrieb:
    Ja, ignoranz und dummheit sind einfach nicht zu verstehen...


    zeugt von großer intelligenz jemanden persönlich zu beleidigen nur weil man ne andere meinung hat...

  • Nightmare119 Nightmare119 28.02.2016 20:28 Uhr

    RickTheRipper schrieb:

    KleineJule schrieb:
    Ja, ignoranz und dummheit sind einfach nicht zu verstehen...

    zeugt von großer intelligenz jemanden persönlich zu beleidigen nur weil man ne andere meinung hat...


    Wenn die "Meinung" nachzuvollziehen wäre ja, ist sie allerdings in keinster weise.



  • Jonnyy111 Jonnyy111 28.02.2016 20:32 Uhr
    Gott Leute, was ist das für ein Kindergarten hier.

    Das Ganze Einfach mal objektiv betrachten:

    Mendig hat sich letztes Jahr soviel vorgenommen, von dem scheinbar einiges ausblieb.

    Meiner Meinung nach zufolge, ist ein Grund dafür, dass die Stadt für den normalen Autoverkehr nicht über Umwege zu erreichen ist. Die Landstraße ist gesperrt genau wie die Abfahrt. Heißt Leute, die vor oder nach dem Festival sagen komm wir fahren mal vorbei, kriegen gar nicht erst die chance durchzufahren und mal anzuhalten.

    Ein Shuttlebus schafft da wiederum etwas Abhilfe, weshalb dieses Jahr wohl ein paar mehr Leute einen trip angehen werden. Ob es der viel erhoffte Ansturm wird wage ich allerdings zu bezweifeln, was für die Stadt selbst natürlich "traurig" ist.

    MLK hat allerdings auch Vertragspartner, und Verträge an die sie sich halten müssen. Daher ist es nur logisch, dass das heimischen Vulkanbrauerei Bier nur an der Kreuzung verkauft werden kann (als Beispiel). MLK kriegt von den Partnern das und das Material , dass sie als Werbung einbauen müssen. Deshalb schreiben sie auch auf der Homepage, das Sortiment des LIDL'S wird sogar noch erweitert, damit erschwerte Transporte von Mendig aus nicht nötig sind.

    Das hat nichts damit zutun, dass Lieberberg der Stadt den Profit verwehren will oder sonstiges, er hält sich nur an die Verträge.

    Alles in Allem ist es für die Stadt natürlich wünschenswert, von diesen über 92500 Menschen ein paar rüber auf einen Besuch zu locken. Die "Liebe" und Arbeit die die Verantwortlichen der Stadt in das Projekt stecken sind schließlich erheblich.

    Ich persönlich werde es aber zu 99% nicht in Anspruch nehmen, wenn man mit 30 Chaoten auf einem Haufen im Rocknroll Camp das Leben feiert, hat man Spaß und Spannung genug. Ins Schwimmbad kann ich auch anderswann fahren, ich bin fürs Festival da.

  • Nightmare119 Nightmare119 28.02.2016 20:38 Uhr
    Naja, ich glaube du unterschätzt die Menge an Leuten die das in Anspruch nehmen werden.

    Wenn ich ab Mittwoch aufm Campingplatz hocke und eh jeden Morgen schon ab 7 (oder wann auch immer) wach bin, kann man auch mal in die Stadt fahren. Vor allem wenn es nur annähernd so heiß wird wie letztes Jahr wird das Schwimmbad mMn schon ziemlich voll. Von 90.000 Leuten haben da bestimmt schon ein paar Bock drauf sich die Stadt anzugucken bzw in die Stadt zu fahren und selbst wenn es nur zum Essen ist.

  • Jonnyy111 Jonnyy111 28.02.2016 20:45 Uhr

    Nightmare119 schrieb:
    Naja, ich glaube du unterschätzt die Menge an Leuten die das in Anspruch nehmen werden.

    Wenn ich ab Mittwoch aufm Campingplatz hocke und eh jeden Morgen schon ab 7 (oder wann auch immer) wach bin, kann man auch mal in die Stadt fahren. Vor allem wenn es nur annähernd so heiß wird wie letztes Jahr wird das Schwimmbad mMn schon ziemlich voll. Von 90.000 Leuten haben da bestimmt schon ein paar Bock drauf sich die Stadt anzugucken bzw in die Stadt zu fahren und selbst wenn es nur zum Essen ist.



    Wie gesagt, wünschenswert ist es auf jeden fall.
    Ich hoffe , es wird nicht so heiß wie 2015. Ich hab nicht nochmal vor für zwei Stunden in Adenau zu liegen und deshalb ADTR und co zu verpassen.

  • TheRealFarinU TheRealFarinU 28.02.2016 20:48 Uhr

    RickTheRipper schrieb:
    jo kann sich ja gern jeder freuen aber ich seh das halt eher negativ. die einwohner von mendig werden sich net freuen wenn besoffene ringrocker durch die innenstadt ziehen


    Also biste einer von der 0815 Ballermann Party Truppe?

    Was für ein Schwachsinn eine solch lange Diskussion zu führen, nur weil ein Shuttlebus Angebot eingeführt worden ist



  • XaGo XaGo 28.02.2016 20:50 Uhr
    Jonny das sind mal Aussagen mit denen man arbeiten kann...

    Ich glaube auch nicht, dass viele so ein Angebot annehmen. Jedoch sollte man auch mal darüber nachdenken, dass rock am ring der Stadt mendig auch Geld kostet. Wenn die den Vertrag irgendwann wegen ausbleibenden Umsatz in der Stadt nicht mehr verlängern, darf das Festival wieder umziehen.

    Da es rippp the Ripper scheiß egal ist und er auch nicht kapiert, dass man mit 90.000 Menschen nicht in jede Stadt ziehen kann, können wir ja dann Rock am Ring in seinem Vorgarten feiern.

    Nun entscheidet halt jeder für sich: weiß man soviel Gastfreundschaft zu schätzen oder feiert man lieber das Leben, was man auch an jedem anderen Wochenende machen könnte...

  • Jonnyy111 Jonnyy111 28.02.2016 20:56 Uhr

    XaGo schrieb:


    Da es rippp the Ripper scheiß egal ist und er auch nicht kapiert, dass man mit 90.000 Menschen nicht in jede Stadt ziehen kann, können wir ja dann Rock am Ring in seinem Vorgarten feiern.

    Nun entscheidet halt jeder für sich: weiß man soviel Gastfreundschaft zu schätzen oder feiert man lieber das Leben, was man auch an jedem anderen Wochenende machen könnte...


    Solang im Garten scooter spielt. döp döp. Spaß beiseite.

    Ich weiß die Gastfreundschaft auch so zu schätzen, nicht wie der rippende Ripper, das ist in meinem einstigen post aber auch erwähnt.
    Das Leben kann man nicht jedes Wochenende auf einem Festival feiern. Dass rock am ring durchweg anders ist als manch andere Festivals ist wohl allen ringrockern bewusst.

    Es machen alle Gute Arbeit , die an dem Projekt sitzen. Der Shuttlebus wird hoffentlich Früchte tragen, dass alle zufrieden sein werden. Ich denke das sollte das Thema abschließen

  • urinella urinella 28.02.2016 21:57 Uhr
    Ich fin die Shuttlebuttse uneingeschränkt gut. Hätte schon letztes Jahr gerne mehr Geld in der Stadt gelassen und nicht fast ausschließlich im Rockshop-Lidl eingekauft, aber mal eben für ein paar Bratwürste mehr als eine Stunde unterwegs zu sein, musste dann auch nicht unbedingt sein. Aus Rücksicht auf die anderen Besucher würde ich mir die Museen allerdings klemmen.

  • WupperMetaler95 WupperMetaler95 29.02.2016 07:05 Uhr
    Das mit dem Shuttlebus ist schon ne sinnvolle Sache und einfach gut für Mendig. Sollte ich wirklich wieder sehr früh anreisen denke ich das unsere Truppe das Angebot auch mal in Anspruch nehmen wird.

    Hab da immer Wacken im Kopf wo die "Stadt des Festivals" ja nunmal einen großen und wichtigen Teil des Festivals ausmacht. Ich lass mich mal überraschen wie das ganze organisiert wird.

    Ich vermute aber auch das die Anwohner sich über eine lebhafte Menge mit guter Stimmung in ihrer Stadt freuen werden. Da kommt doch bei jedem gleich dieses Wacken-Feeling hoch oder nicht?

    Wer weiß, vielleicht sitzen wir bald in Mendig mit den Anwohnern zusammen im Vorgarten oder in Cafes und genießen das kurze zusammenleben an dem einen Wochenende.


  • xXxJulesxXx xXxJulesxXx 29.02.2016 07:44 Uhr
    Ich finde das ein tolles Angebot. Das Summer Breeze (gut, da kommen ein paar 10.000 Leutchen weniger) macht das schon seit Jahren und es wird sehr gut angenommen. Da verhält es sich ähnlich wie mit Wacken, dass der Ort davon sehr profitiert. Als Dinkelsbühl noch kein Freibad hatte, öffnete das örtliche Hallenbad für die Dauer des Festivals, obwohl dieses in den Sommerferien normal zu hat.

  • Jax_Harkness Jax_Harkness 29.02.2016 09:26 Uhr

    WupperMetaler95 schrieb:
    Das mit dem Shuttlebus ist schon ne sinnvolle Sache und einfach gut für Mendig. Sollte ich wirklich wieder sehr früh anreisen denke ich das unsere Truppe das Angebot auch mal in Anspruch nehmen wird.

    Hab da immer Wacken im Kopf wo die "Stadt des Festivals" ja nunmal einen großen und wichtigen Teil des Festivals ausmacht. Ich lass mich mal überraschen wie das ganze organisiert wird.

    Ich vermute aber auch das die Anwohner sich über eine lebhafte Menge mit guter Stimmung in ihrer Stadt freuen werden. Da kommt doch bei jedem gleich dieses Wacken-Feeling hoch oder nicht?

    Wer weiß, vielleicht sitzen wir bald in Mendig mit den Anwohnern zusammen im Vorgarten oder in Cafes und genießen das kurze zusammenleben an dem einen Wochenende.




    Der Edeka macht da auch immer sein Geschäft des Jahres.



  • Wondrasepp Wondrasepp 05.03.2016 17:57 Uhr
    "Rock am Ring: Anfragen in Sachen Naturschutz werden ignoriert"

    Hat jemand zugriff auf diesen Artikel der Rhein-Zeitung ?

  • GuitarPunk94 GuitarPunk94 05.03.2016 20:35 Uhr

    Wondrasepp schrieb:
    "Rock am Ring: Anfragen in Sachen Naturschutz werden ignoriert"

    Hat jemand zugriff auf diesen Artikel der Rhein-Zeitung ?


    hab den artikel heut morgen gelesen .. an und für sich nichts interessantes für uns fans
    da gehts im wesentlich nur darum dass sich die naturschützer darüber beklagen dass MLK 0 kommunikation haben (kommt mir bekannt vor ) und sich wohl nicht an die geforderten auflagen gehalten haben..ende

  • Roukie Roukie 06.03.2016 19:04 Uhr
    Vielleicht offtopic, hab dazu aber nix gefunden bisher.. Gibt es nen Fred für Karten-Tausch oder so ähnlich hier für RaR/RiP?

  • Jonnyy111 Jonnyy111 07.03.2016 20:19 Uhr
    Naturschützern kannst du bei einem über 90000 starken Musikfestival grundsätzlich nicht gerecht werden. Da kannst du noch so Müllpfand erhöhen und so. Immer diese Ökos


    Edit: Meine Tastatur, hat einfach mal mitten drin eingefügt, kann man machen, muss man aber nicht



  • XaGo XaGo 07.03.2016 20:26 Uhr

    Jonnyy111 schrieb:

    GuitarPunk94 schrieb:

    Wondrasepp schrieb:
    "Rock am Ring: Anfragen in Sachen Naturschutz werden ignoriert"

    Hat jemand zugriff auf diesen Artikel der Rhein-Zeitung ?



    Naturschützern kannst du bei einem über 90000 starken Musikfestival grundsätzlich nicht gerecht werden. Da kannst du noch so Müllpfand erhöhen und so. Immer diese Ökos
    hab den artikel heut morgen gelesen .. an und für sich nichts interessantes für uns fans
    da gehts im wesentlich nur darum dass sich die naturschützer darüber beklagen dass MLK 0 kommunikation haben (kommt mir bekannt vor ) und sich wohl nicht an die geforderten auflagen gehalten haben..ende


    hrhr diese Anfänger

  • Jonnyy111 Jonnyy111 07.03.2016 20:29 Uhr
    Danke für die Aufmerksamkeit

  • fcfreak91 fcfreak91 08.03.2016 13:04 Uhr SUPPORTER
    Rock am Ring als „bestes internationales Festival“ ausgezeichnet

    Arthur Award bei der ILMC verliehen


    Als „bestes internationales Festival 2015“ ist Rock am Ring auf der wichtigsten internationalen Live Musik Konferenz, der ILMC, ausgezeichnet worden. Marek und Andre Lieberberg nahmen den begehrten Arthur Award bei der Abschlussveranstaltung in London entgegen.

    Marek Lieberberg bedankte sich augenzwinkernd mit dem Hinweis, dass er sehr glücklich sei, diese Auszeichnung lebend und nicht posthum zu erhalten. Schließlich habe er 31 Jahre darauf warten müssen.

    Andre Lieberberg dankte allen Beteiligten, aber vor allem den Fans, die Rock am Ring im vergangenen Jahr erneut zum Ausverkauf verholfen hatten. Gerade der Umzug des Festivals nach Mendig sei mit einem extrem hohen Aufwand verbunden gewesen. Umso mehr freue er sich über die Auszeichnung für diesen Kraftakt.


    Quelle RaR HP

  • bumbangcrash bumbangcrash 25.03.2016 21:05 Uhr
    Frage: Hatte jemand letztes Jahr vor Ort mit dem Becks-Shop Kontakt? Also da wo man die Paletten-Bier vorbestellen kann. Muss man die Paletten direkt (alle) holen oder kann man je nach Bedarf sich welche holen?

Bitte logge dich ein um einen Kommentar zu schreiben